Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

CHUNGKING EXPRESS



CHUNGKING EXPRESS CHUNGKING EXPRESS (DVD: Kinowelt/Arthaus, Deutschland)
(OT: Chung Hing sam lam | Hongkong 1994 | Regie: Wong Kar-Wai)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Zwei Geschichten über zwei Polizisten, die jeweils von ihrer Partnerin verlassen wurden und nun ihren Liebeskummer verarbeiten müssen.
Konnte mich die erste, kürzere Episode noch nicht so wirklich fesseln, hat mich Episode Nr. 2 - der glücklicherweise der Großteil der Laufzeit eingeräumt wird - regelrecht weggeblasen. Ich habe selten einen Film erlebt, der dem Zuschauer eine so perfekte Mischung aus purer Melancholie und herzerfrischender Lebensfreude präsentiert wie in diesen letzten 70 Minuten von CHUNG HING SAM LAM. Regisseur Wong Kar-Wai ist dank Handkameraeinsatz hautnah an seinen Protagonisten dran, nimmt den Zuschauer durch Verwendung schneller Schnitte und dem Einsatz betörend schöner Farbpaletten regelrecht in Gefangenschaft und katapultiert ihn mitten hinein in das pulsierende Hongkong und in die Wohnung von Cop 663, die von der einfach nur zauberhaften Faye immer wieder in kleinen Nuancen verändert wird und die dem todtraurigen Polizisten so wieder einen Hauch an Hoffnung und Lebensfreude zurückgibt. Tony Leung Chiu-Wai als Polizist und Faye Wong als Faye spielen ihre Rollen einfach nur grandios und man möchte gar nicht mehr raus aus ihrer kleinen Welt inmitten der hektischen Großstadt. CHUNG HING SAM LAM ist richtig, richtig toll. Kino zum Wohlfühlen, das sich für immer im Gedächtnis einbrennen wird. Allein schon wegen der Tatsache, dass ich wohl nie mehr in meinem Leben "California Dreamin'" von The Mamas and the Papas hören kann, ohne vor meinem geistigen Auge die bezaubernde Faye Wong durch den Imbiss tanzen zu sehen.

TRAILER:


Wong Kar-Wai Tony Leung Chiu-Wai 1990er Hongkong



Schöner Eintrag :). "Chungking Express" ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme, voll von Momenten die sich für immer ins Gedächtnis einbrennen, wie du schon so schön geschrieben hast! Was "California Dreamin" angeht, so geht's mir genauso :D. Hast du auch schon "Fallen Angels" gesehen? Sollte ja ursprünglich die dritte Episode von "Chungking Express" werden, ist dann aber doch ein eigenständiger Film geworden. Ist vom Feeling zwar anders und vielleicht auch etwas "durchgeknallter", mir gefällt er aber fast ebenso gut. Falls du ihn noch nicht gesehen hast würde ich dir empfehlen mal nen Blick zu riskieren :). Auch wenn den meisten Leuten, mir inklusive, "Chungking Express" immer noch etwas lieber ist!
  • Melden
:cheers:

FALLEN ANGELS steht noch ungesehen im Regal. Das wird sich aber sicher bald ändern. :)
  • Melden
"Fallen Angels" ist auch sehr gut, aber "Chungking Express" muss man in der Tat einfach lieben und feiern. Selbstverständlich mit "California Dreamin" im Ohr. Danke für die schöne Erinnerung daran. ;-)
Ich mag von Wong Kar-Wai noch seinen frühen "As Tears go By" sehr und natürlich seine lose Verkettung "Days of Being Wild" - "In the Mood for Love" - "2046". Demnächst steht bei mir "The Grandmaster" auf dem Plan.
  • Melden
Ich kannte von Wong Kar-Wai vor CHUNGKING EXPRESS bisher nur MY BLUEBERRY NIGHTS und der hatte mir damals auch verdammt gut gefallen. Muss mir definitiv noch mehr von ihm ansehen.
  • Melden
Chungking Express und Fallen Angels sind bei mir schon am Regal und werden wohl bald - zu meiner Schande- erstgesichtet. Auch auf der Liste: Ashes of Time.

Sehr beeindruckend waren Days of Being Wild und In the Mood for Love. Die Antithese zu den Filmen von Woo.
  • Melden
In the mood for love. Das unschlagbare Meisterwerk Wong Kar-Wais. Einfach und doch so komplex. Voller Mysterien und unbändiger Schönheit. Und einer unaufdringlichen Tragik, die mir jedes Mal von neuem den Atem verschlägt.
  • Melden
Ok, dann schau ich mir als nächstes von Wong Kar-Wai FALLEN ANGELS und IN THE MOOD FOR LOVE an. Und wenn ich irgendwann mal mit diesem Blog hier wieder auf dem Laufenden bin, gibt's auch Texte dazu. :)
  • Melden
Ich würde Dir empfehlen, IN THE MOOD FOR LOVE (auch für mich der beste Wong Kar-Wai-Film) in einer Reihe mit DAYS OF BEING WILD (davor) und 2046 (danach) zu schauen. Dadurch lassen sich lose Verknüpfungen assoziieren.
MY BLUEBERRY NIGHTS und ASHES OF TIMES mag ich von Wong Kar-Wai übrigens am wenigsten.
  • Melden
Danke für den Tipp. DAYS OF BEING WILD und 2046 müsste ich mir allerdings erst noch besorgen. Werde mir demnächst als erstes FALLEN ANGELS ansehen. :)
  • Melden

Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 4, unsichtbare Mitglieder: 0


Google

Filmtagebuch durchsuchen