Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

THE MECHANIC



THE MECHANIC THE MECHANIC (Blu-ray: Kinowelt, Deutschland)
(OT: The Mechanic | USA 2011 | Regie: Simon West)

Infos zum Film:
IMDB
OFDB


THE MECHANIC ist das Remake des gleichnamigen Films von DEATH WISH-Regisseur Michael Winner aus dem Jahr 1972. Damals wurde das Killergespann von Charles Bronson und Jan-Michael Vincent verkörpert, in Wests Remake geben sich nun Jason Statham als Arthur Bishop und Ben Foster als Steve McKenna die Ehre.
Winners Original gilt als Genreklassiker, konnte mich persönlich jedoch nie wirklich überzeugen, was insbesondere am Zusammenspiel zwischen Bronson und Vincent gelegen haben mag, welches ich einfach als nicht gelungen empfand.
Und so ist THE MECHANIC mal ein Remake, welches in meinen Augen dem Original ganz deutlich überlegen ist. Jason Statham ist wohl tatsächlich der einzige legitime Nachfolger der mittlerweile doch langsam aber sicher etwas alternden Actionhelden rund um Stallone, Schwarzenegger, Willis & Co. und beweist hier mit seiner überzeugenden Darstellung des eiskalten Auftragskillers, dass er nicht nur als Actionheld taugt, sondern auch schauspielerische Fähigkeiten besitzt. Und dann natürlich der großartige Ben Foster in der Rolle des jungen, wilden Nachwuchskillers, der Jan-Michael Vincent aus dem Original im direkten Vergleich regelrecht an die Wand spielt. Foster verleiht seiner Figur das gewisse Etwas, hat immer ein fast wahnsinnig wirkendes Funkeln in den Augen und strahlt in seiner Ungestümheit eine ständige Bedrohung aus.
Die größte Überraschung des Films findet sich jedoch auf dem Regiestuhl wieder. Simon West, sonst eher für wenig subtile Kracher der Marke CON AIR und LARA CROFT: TOMB RAIDER bekannt, inszeniert THE MECHANIC auffällig ruhig - im Vergleich zum aktuellen Actionstandard könnte man auch das Wort langsam gebrauchen -, ja fast schon melancholisch, setzt immer wieder gezielte Nadelstiche in Form von kurzen Actionsequenzen und Gewaltausbrüchen und sorgt so dafür, dass sich die Spannung von THE MECHANIC stetig steigert. Ich bin absolut positiv überrascht von dem Film.

TRAILER:


Simon West Jason Statham Ben Foster Donald Sutherland 2010er Remake car chase female nudity Rache



"Jason Statham ist wohl tatsächlich der einzige legitime Nachfolger der mittlerweile doch langsam aber sicher etwas alternden Actionhelden rund um Stallone, Schwarzenegger, Willis & Co."

Oh, es gibt doch mal einen Punkt, wo ich nicht ganz mit Dir übereinstimme.

In meinen Augen gibt es noch den einen oder anderen Herren, die sehr wohl die Nachfolge von Arnie, Sly und Bruce antreten können. Allen voran, und auch in meinen Augen vor Statham wäre Dwayne Johnson. Er hat neben seiner überaus beeindruckenden Physis eine sehr charismatische Ausstrahlung, eine sehr vielfältige Mimik und überzeugt auch in Komödien (Be Cool) oder gar Familienschmonzetten (auch wenn ich auf die Art Film überhaupt nicht stehe).

Dann wäre da noch Tom Hardy, der auch sehr gut "spielen" kann (siehe Bronson), aber in Filmen wie Warrior sein Actionpotenzial andeutet. Bin mir gerade nicht sicher, war nicht ein Mad Max Reboot mit ihm geplant? Das wäre denke ich nicht von schlechten Eltern.

Mark Wahlberg ist von den oben genannten wohl der schauspielerisch limitierteste, drückt in Actionfilmen aber ordentlich aufs Gaspedal. Hat schon viele gute Kracher gehabt, wobei mir Shooter wohl mit am besten gefiel.

Da sind wenn ich etwas überlege mit Sicherheit noch der eine oder andere, aber diese drei wären meine erste Wahl.

Ansonsten natürlich wiedermal volle Zustimmung zu Deiner Filmbesprechung. :cheers:
  • Melden
Und wieder mal Danke für Dein Feedback.

Mit Wahlberg gebe ich Dir recht, den hatte ich ganz vergessen (peinlich, dabei liebe ich SHOOTER). Von Hardy hab ich noch nicht so viel gesehen. In THE DARK KNIGHT RISES hat er mich tierisch genervt. WARRIOR muss ich mir noch ansehen. Und Dwayne Johnson gehört sicher auch zu meinen persönlich Action-Favoriten, disqualifiziert sich als legitimer Nachfolger aber IMHO mit seinen unsäglichen Komödien (war bei Arnie dann irgendwann Anfang der 90er ja leider auch so). Für mich ist Statham - auch aufgrund der nun schon einige Jahre andauernden Karriere - momentan definitiv die Nr. 1 (auch noch vor Wahlberg) des modernen Actionfilms. :)
  • Melden
Dark Knitht Rises ist in der Tat eher eine Enttäuschung gewesen. Für mich auch eine der schwächeren Rollen von Hardy.

Johnson fand ich in seinen Komödien gar nicht sooooo schlimm, bis auf Tooth Fairy, der war wirklich grausig (das was ich im Trailer sah).
Aber durch Rollen wie Walking Tall, Welcome to the Jungle, vor allem Faster etc. ist er bei mir aber sowas von im Rennen um die Action-Krone...
  • Melden
"Mark Wahlberg ist von den oben genannten wohl der schauspielerisch limitierteste"


ähm, nein
  • Melden
@Dexter: Johnson macht mir einfach zu viele Sachen außerhalb des Actiongenres, die mich überhaupt nicht interessieren. FASTER muss ich mir allerdings noch ansehen, den kenne ich noch nicht. Statham ist da dem Genre einfach treuer und ist auch häufiger als "Einzelkämpfer" unterwegs. Johnson hat ja doch sehr oft Sidekicks neben sich oder nicht die ganz große Hauptrolle (wie in FAST FIVE). Ich mag Johnsons Action-Sachen sehr, aber mit Filmen wie der TRANSPORTER-Trilogie, den beiden CRANK-Streifen, DEATH RACE, WAR, usw. hat für mich Statham ganz eindeutig die Nase vorn. :)
Voll die spaßige Nerd-Diskussion, die wir hier führen. :D
  • Melden
dafür sind wir ja auch hier... :)

Hast ja mit all Deinen aufgeführten Punkten recht, Statham ist bei mir auch unter den Toppositionen vertreten. Sind beide auf jeden Fall starke Vertreter ihres Fachs. Johnson scheint sich ja nun auch wieder mehr darauf zurück zu besinnen. Wie schon in meinen Statusakt. erwähnt, bin ich sehr gespannt auf Hercules nächstes Jahr.

@Ubaldo

stimmt, habe das sehr spontan rausgehauen ohne richtig nachgedacht zu haben. Der gute Mark hat schon mehrere gute (nicht rein oder gar nicht Action bezogene) Rollen gehabt und sehr überzeugt.
Nehme meine Kurzschlussreaktion wieder zurück. :)
  • Melden

Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 3, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen