Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

PORKY'S II: THE NEXT DAY



PORKY'S II: THE NEXT DAY PORKY'S II: THE NEXT DAY (DVD: 20th Century Fox, USA)
(OT: Porky's II: The Next Day | Kanada/USA 1983 | Regie: Bob Clark)

Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Nach ihrem Ärger mit dem skrupellosen Barbesitzer Porky muss sich die Freundesclique (u.a. Dan Monahan, Wyatt Knight) von der Angel Beach Highschool bereits mit dem nächsten Problem herumschlagen. Dabei würden sich die dauerscharfen Jungs doch viel lieber um das weibliche Geschlecht kümmern. Doch eine Gruppe religiöser Fanatiker um Reverend Flavel (Bill Wiley) und die spießige Sportlehrerin Mrs. Balbricker (Nancy Parsons) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Aufführung eines Shakespeare-Stückes durch die Theatergruppe der Schule zu verhindern und diesem Ansinnen muss natürlich mit allen Kräften gegengewirkt werden....

Ja, ich bin momentan ein kleines bisschen auf dem Teenie-Komödien-Trip. Nun stand Porky’s II: The Next Day auf dem Spielplan. Nur ein Jahr nach dem Erfolg von Porky’s legte Produzent, Drehbuchautor und Regisseur Bob Clark diese Fortsetzung nach, bei der er den Großteil der Darsteller des ersten Teils erneut vor der Kamera versammeln konnte und mit der er einen weiteren Angriff auf die Lachmuskeln seines Zielpublikums startete. Auf die teilweise etwas ernsteren Zwischentöne des Vorgängers hat Bob Clark in Porky’s II: The Next Day praktisch komplett verzichtet. Hier regiert ganz eindeutig der Klamauk mit nicht wenigen, teils herrlich derben Scherzen. Meine persönlichen Highlights: die Geschichte auf dem Friedhof, die Sache mit dem Ku-Klux-Klan, die Schlange in der Toilette und das verhängnisvolle Abendessen eines Politikers. Was Porky’s II: The Next Day im Vergleich mit dem Vorgänger an Atmosphäre fehlt, macht er mit seinem teils fast schon anarchischem Humor locker wieder wett und ist so auf seine eigene Art und Weise fast ähnlich unterhaltsam geraten wie der wirklich ganz vorzügliche erste Teil. Teil 3 wird demnächst nachgelegt.

TRAILER:


Bob Clark 1980er female nudity Sequel 50er Jahre Sexploitation Teensploitation



Ich schätzte seinerzeit den zweiten Teil von "Porky's" nicht sonderlich (auf den dritten verzichtete ich ganz). Man konnte sich die Dinger natürlich in sämtlichen Videotheken ausleihen, und alle (mich eingeschlossen) waren vom Klamauk der ersten Begegnung mit den scharfen Jungs hingerissen (wesentlich hingerissener als von den "Eis am Stiel"-Gestalten). Man erwartete eine ebenbürtige Fortsetzung, und zog dann lange Gesichter. - Dass du dich auch vom zweiten Teil recht eingenommen zeigst, könnte damit zu tun haben, dass wir Fortsetzungsfilme noch nicht sonderlich gewohnt waren, rasch das Gefühl hatten, sie fielen - was ja auch meistens der Fall ist - gegenüber dem "Original" ab.

Das heisst jetzt nicht, ich hätte vor, mich "Porky's" noch einmal auszusetzen. Mittlerweile gibt es ja weit schärfere amerikanische Kuchen. Ich hatte lediglich auf einen Verriss von dir gesetzt, und das könnte darauf hindeuten, dass ich die Fortsetzung einfach nicht genug beachtete.
  • Melden
Könnte allerdings auch damit zu tun haben, dass ich ein regelrechter Allesfresser bin was US-Teenie-Komödien angeht und mich da auch noch vom größten Käse begeistern lassen kann. :D
  • Melden

Splatter-Fanatic sagte am 28. Juni 2012, 17:13:

Könnte allerdings auch damit zu tun haben, dass ich ein regelrechter Allesfresser bin was US-Teenie-Komödien angeht und mich da auch noch vom größten Käse begeistern lassen kann. :D

Uff! Zum Glück bin ich kein amerikanischer Teenie! Es reicht mir schon, dass mich Hannibal ständig fressen will. :))
  • Melden
:))
  • Melden

Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 4, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen