Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

NIGHTMARE ON ELM STREET - MÖRDERISCHE TRÄUME



NIGHTMARE ON ELM STREET - MÖRDERISCHE TRÄUME :love: NIGHTMARE ON ELM STREET - MÖRDERISCHE TRÄUME :love: (DVD: Warner/New Line, Deutschland)
(OT: A Nightmare on Elm Street | USA 1984 | Regie: Wes Craven)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Zunächst nimmt Nancy (Heather Langenkamp) ihre Albträume von dem unheimlichen Killer (Robert Englund) mit dem entstellten Gesicht, der Krallenhand, dem geringelten Pullover und dem Schlapphut nicht allzu ernst. Doch als sich herausstellt, dass auch ihre Freunde (u.a. Johnny Depp, Amanda Wyss) von dem gleichen Typen träumen und es die ersten Todesfälle zu beklagen gibt, ist sich Nancy sicher, dass der Killer durchaus real zu sein scheint und es auch auf sie abgesehen hat...

Spätestens mit A Nightmare on Elm Street hat sich Regisseur Wes Craven selbst ein Denkmal gesetzt und ganz nebenbei mit der Figur des Freddy Krueger eine der großartigsten und beliebtesten Horrorfilm-Figuren aller Zeiten geschaffen. Es gibt ja viele dieser ikonischen Figuren - insbesondere auch im Bereich des Slasher-Films - egal ob sie jetzt Michael Myers, Jason Voorhess, Leatherface, Pinhead oder wie auch immer heißen, aber ich wage einfach mal zu behaupten, dass der von Robert Englund verkörperte Freddy Krueger die Figur mit der größten Fanbasis sein dürfte. Das hat für mich zwei Gründe. Erstens verbindet man praktisch keinen Schauspieler im Bereich des Horrorfilms so sehr mit dem von ihm gespielten Charakter - ich habe jetzt schon Angst davor, mir in naher Zukunft das Remake ohne Robert Englund anzusehen - und zweitens ist die Nightmare-Reihe meines Erachtens die qualitativ hochwertigste Horrorfilm-Reihe aller Zeiten. Dieses Konzept mit dem Killer, der sich in die Träume seiner Opfer schleicht, finde ich einfach nur grandios und es ist dieses Konzept, welches immer wieder für Abwechslung in diesem Auftaktfilm sorgt und auch in den folgenden Filmen sorgen wird. Es kommt einfach keine Langeweile auf in Cravens Film und A Nightmare on Elm Street gehört definitiv zu meinen absoluten Lieblingen im Bereich des Horrorkinos. Ich fiebere auch beim gefühlten hundertsten Ansehen noch immer mit den Charakteren mit und das Finale finde ich noch immer spannend wie Hölle. Freue mich jetzt schon sehr darauf, mir die ganzen Fortsetzungen in der nächsten Zeit mal wieder anzusehen. Ist schon verdammt lange her, dass ich die Reihe zum letzten Mal komplett gesehen habe.

TRAILER:


Wes Craven Heather Langenkamp Robert Englund Johnny Depp John Saxon 1980er female nudity Rache Slasher



Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen