Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

FREITAG DER 13.



FREITAG DER 13. FREITAG DER 13. (DVD: Warner, Deutschland)
(OT: Friday the 13th | USA 1980 | Regie: Sean S. Cunningham)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Vor vielen Jahren ertrank im Feriencamp “Camp Crystal Lake“ ein kleiner Junge. Das Camp wurde daraufhin für lange Zeit geschlossen und soll nun erstmals wieder geöffnet werden. Doch während die Aufseher (u.a. Kevin Bacon, Adrienne King) die Wiedereröffnung vorbereiten beginnt eine schrecklich Mordserie, der einer nach dem anderen zum Opfer fällt...

Nach Maylams The Burning habe ich gleich mal die potentielle Inspirationsquelle zu diesem Streifen nachgelegt. Freitag der 13. von Regisseur Sean S. Cunningham ist einer der Prototypen des Slasher-Films, eine Blaupause für unzählige andere Genrebeiträge und die mit diesem ersten Teil gestartete Filmreihe um Jason Voorhees - der, das dürfte ja allgemein bekannt sein, allerdings erst ab Teil 2 die Rolle des Killers übernimmt - dürfte neben der Halloween-Reihe und der A Nightmare on Elm Street-Reihe zu den beliebtesten und bekanntesten Reihen des Horrofilms im Allgemeinen und des Slasherfilms im Speziellen zählen. Ich habe mir Freitag der 13. nun nach wirklich verdammt vielen Jahren endlich mal wieder angesehen und dieses Wiedersehen ist wirklich ausgesprochen unterhaltsam ausgefallen. Auch in Cunninghams Film überzeugen das Setting in der Wildnis - obwohl ich finde, dass das im zuvor gesehenen The Burning noch ein kleines bisschen besser genutzt wurde -, die nicht wirklich nervenden Opfer - unter ihnen Kevin Bacon in einer seiner ersten Leinwandauftritte -, mit denen man ebenso mitfiebern kann wie mit den Opfern aus Maylams Film, und natürlich die "creative kills", für die sich auch hier Tom Savini verantwortlich zeigte. Die vielen Parallelen zwischen Freitag der 13. und The Burning sind wirklich nicht zu übersehen. Die jetzige Sichtung hat mir auf jeden Fall große Lust auf die Fortsetzungen gemacht, die ich mir in den nächsten Wochen und Monaten definitiv ansehen werde.

TRAILER:


Sean S. Cunningham Kevin Bacon 1980er female nudity Slasher Rache



Meine letzte "Friday"-Gesamtrückschau lag Mitte 2003 und seit nunmehr bestimmt vier Jahren schiebe ich eine Auffrischung vor mir her. Irgendwie schreckt mich die doch recht umfassende Quantität der Filme ab, obwohl das de facto natürlich Blödsinn ist. Vielleicht geben deine Einträge mir neuen Rückenwind :)
  • Melden
Ich wollte das auch schon ewig mal in Angriff nehmen. Im Endeffekt hat dann meine Frau den Ausschlag dazu gegeben. Die ist momentan ein bisschen auf dem Horrorfilm-Trip und wollte unbedingt mal FREITAG DER 13. sehen, den sie noch gar nicht kannte. Wir haben uns jetzt dazu entschlossen, in losen Abständen sowohl die FREITAG- als auch die NIGHTMARE-Reihe komplett anzuschauen, uns am Ende FREDDY VS. JASON zu geben und danach noch die beiden Remakes. Mal schauen, bis wann wir damit fertig werden. Wenn ich Dich durch meine Einträge auch zum Start einer Rückschau bewegen könnte, würde ich mich natürlich freuen. :)
  • Melden
Wat, die Frau vom Splatter-Fanatic kennt (bzw. kannte) "Friday The 13th" nicht? Ich glaub' mein Hamster bohnert!
  • Melden
Ja, ein untragbarer Zustand, der jetzt glücklicherweise behoben wurde. :D
  • Melden

Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen