Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

INCEPTION



INCEPTION INCEPTION (Blu-ray: Warner, Deutschland)
(OT: Inception | Großbritannien/USA 2010 | Regie: Christopher Nolan)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Cobb (Leonardo DiCaprio) ist ein Meister der (Industrie-)Spionage. Für gut zahlende Auftraggeber schleicht er sich mit seiner Crew in das Unterbewusstsein seiner Opfer und kommt so in den Besitz von deren größten Geheimnissen. Doch sein neuester Auftrag scheint selbst Cobb an den Rand seiner Fähigkeiten zu bringen…

So, auch endlich mal gesehen. Und ich verstehe den ganzen Hype nicht, der um diesen Film gemacht wird. Inception ist in meinen Augen - kurz formuliert - kurzweiliges, spannendes, visuell beeindruckendes und überzeugend besetztes Blockbusterkino, bei dem man - und das ist das wirklich Erfreuliche an dem Film - als Zuschauer ausnahmsweise mal ein klitzekleines bisschen gefordert ist. Aber eben nur ein klitzekleines bisschen, soll heißen: Es ist durchaus ratsam, dem Geschehen auf dem Bildschirm aufmerksam zu folgen; man sollte sich während der Film läuft vielleicht nicht unbedingt für eine halbe Stunde aufs Klo verziehen oder sonst etwas nebenher machen. Dann sollte es aber auch problemlos mit dem Verständnis des Streifens klappen.
Was ich persönlich allerdings nicht nachvollziehen kann, ist die Tatsache, dass Inception in der IMDB momentan mit einer Durchschnittsbewertung von 8,9/10 auf Platz 9 (!!!) der Bestenliste steht und sich dort oben ja auch ziemlich festgebissen zu haben scheint. Dafür gibt es in meinen Augen nur folgende Erklärungen: Entweder der durchschnittliche Blockbuster-Junkie ist bereits so vollkommen verblödet, dass er Inception tatsächlich für ein höchst anspruchsvolles Meisterwerk hält und stolz wie Oskar ist, dass er der Handlung dieses ach so unglaublich komplizierten Films - Achtung: Ironiemodus - einigermaßen folgen konnte (in diesem Fall würde ich gerne mal sehen, wie die Reaktion auf beispielsweise Lost Highway oder Mulholland Dr. ausfallen würde) oder aber der durchschnittliche Blockbuster-Junkie ist von der ihm ständig aufgetischten Stangenware mittlerweile selbst schon so angekotzt und gelangweilt, dass er für einen grundsoliden Genrebeitrag wie Inception, der ausnahmsweise mal etwas mehr Aufmerksamkeit erfordert als die meisten anderen Hollywood-Sommer-Blockbuster, so dankbar ist, dass er diesen über allen Maßen hinweg in den Himmel lobt. Ich hoffe auf das Zutreffen Letzterer, befürchte allerdings fast das Zutreffen der ersten These.

TRAILER:


Christopher Nolan Leonardo DiCaprio Ellen Page Joseph Gordon-Levitt Michael Caine Tom Berenger 2010er Oscar Winner Oscar Nominee car chase Nahe Zukunft



Ich bin auch so ein verblödeter Blockbuster-Junkie, der den Film für ein Meisterwerk hält... :immo:
  • Melden
Ich nicht :funx:
  • Melden
Du bist wahrscheinlich nicht so verblödet wie ich. :frenzy:
  • Melden
Top 250 auf der imdb darfst du nicht als Bestenliste verstehen, das ist doch mehr als eine Popularitätsliste zu verstehen. Die Fanboys bewerten FIlme, die sie mögen, dann eben mit 10 und die sie nicht mögen mit 1. Dazwischen gibts meist wenig - zumindest war das damals so, als ich die Liste noch öfter nutzte. Und da bei der imdb eben vorrangig Internet/Filmfreaks posten ist die Liste für mich einfach ein Spiegelbild des Geschmacks dieser Internetcommunity, nicht mehr und nicht weniger.
Ich habe die damals als Grundlage meiner Horizontserweiterung genutzt und bin durch sie auf viele gute, sonst vielleicht nie gesehene Filmperlen gestoßen, habe mich aber auch durch einige Werke quälen müssen.
Und zu INCEPTION: ich sehe das fast genau so wie du, nur dass ich INCEPTION als Blockbusterkino fast jeden anderem Blockbuster vorziehe, da er FÜR MICH ein wesentlich mehr bietet, als CGI-Schauwertkino, in denen plot oder Schauspieler für die Produzenten eher als lästiger Beipack gesehen werden.
  • Melden
Für eine reine Popularitätsliste sind mir da eigentlich prinzipiell viel zu viele Filme enthalten, die in meinen Augen auch vollkommen zurecht als Meisterwerk gelten. Dann müsste die Liste ja auch eher von aktuelleren Produktionen bevölkert sein, was sie ja nicht unbedingt ist. Finde eine von "Fans" durch Bewertungen erstellte Liste auch prinzipiell sympathischer als irgendwelche Bestenlisten, die sich meinetwegen irgendeine Filmzeitschrift ausdenkt. Ich finde also schon, dass die Liste durch die Bewertungen unzähliger User weltweit eine gewisse "Aussagekraft" besitzt.

Ich bewerte ja auch verdammt viele Filme mit einer hohen Bewertung, weil sie mir einfach saugut gefallen und verdammt viel Spaß bereiten, bin mir aber auch gleichzeitig der Tatsache bewusst, dass viele Streifen "objektiv" betrachtet wohl nicht eine so hohe Bewertung von mir verdient hätten. Und normalerweise sollte sich das innerhalb einer solchen Liste ja dann auch selbst regulieren. INCEPTION bildet da eine seltsame Ausnahme, bei der diese Selbstregulierung einfach nicht eintritt. Ich halte den Streifen wahrlich für keinen schlechten Film, aber es scheint ja wirklich fast ausnahmslos jeder davon überzeugt zu sein, hier ein in höchstem Maße anspruchsvolles Meisterwerk sonders gleichen zu Gesicht bekommen zu haben. Und diese Ansicht kann ich einfach nicht nachvollziehen. Das einzige, was INCEPTION vom typischen 08/15-Sommer-Blockbuster unterscheidet ist in meinen Augen die Tatsache, dass hier tatsächlich mal eine Story präsentiert wird, bei der man eben nicht sein Gehirn komplett ausschalten kann und der nicht ausschließlich zum reinen "Berieseln lassen" taugt. Wenn das allein schon ausreicht, um Filmfans weltweit komplett ausrasten zu lassen und in Christopher Nolan den cineastischen Messias zu sehen, fehlt mir persönlich dafür jegliches Verständnis.
  • Melden
Ach, komm, den selben Vorwurf könntest du dann ja auch bzgl. des Hypes um den DARK KNIGHT machen. Und wegen der Zusammensetzung der Liste: schau mal genau hin, wie hoch der Prozentualanteil von neueren Filmen ist und wie hoch die teilweise eingestuft sind (DISTRICT 9, KINGS SPEECH, BLACK SWAN etc.pp...).
Und bezüglich der Qualität INCEPTIONS scheinen wir doch einer meinung zu sein, oder ;)
Außerdem: was kümmert's, was andere über einen Film denken. Wichtig ist doch, wie man selbst zu ihm steht. Darum habe ich auch nie einen Bezug zu der ganzen Blogger-community/ Rotten Tomatoes etc. aufbauen können... ich finde, dass Leute teilweise viel zu viele und vor allem zu ernsthafte Gedanken um einen Film machen (und nein, damit meine ich nicht Forenmitglieder wie bei filmforen). Als gäbs nichts wichtigeres im Leben ;)
  • Melden
Bei dem DARK KNIGHT kann ich mir das noch eher erklären. Comic-Verfilmung und eine riesige Fanbasis, Heath Ledger und die Tatsache, dass das IMHO auch der bessere Film ist. In den Top 50 sind aktuell - habe es kurz überschlagen und hoffe, ich habe keinen übersehen - gerade mal 10 Filme enthalten, die nach 2000 in die Kinos kamen. Da haben schon die Klassiker die Nase vorne. Mich wundert halt nur, dass bei INCEPTION diese Selbstregulierung einfach nicht einzusetzen scheint.
  • Melden
Jetzt fangen wir an uns im Kreis zu drehen :D Wenn du den Hype beim DK durchegehen lässt und auf ein anderes Genre bzw. die größere Fanbasis verweist, dann geht das doch an einer Grundsatzdiskussion vorbei: ich dachte du würdest den Internethype für bestimmte Filme grundsätzlich anprangern. Denn dann müsstest du dich genauso über die extrem hohe Platzierung vom DK aufregen. Nur gefällt DIR dieser mehr, also ist es egal, dass er vor etlichen "Filmklassikern" steht. ;)
Bzgl. des Anteils aktuellerer Filme in der top 250 bezog ich mich auf die ganze Liste, deren größten Anteil afair Filme aus dem Jahr 90 aufwärts haben.
  • Melden
Nein, Du verstehst mich falsch. Ich kann bei DK den Hype eher nachvollziehen und finde da eher Erklärungen dafür, dass er so extrem weit oben steht. In den Top 10 finde ich ihn genauso deplatziert wie INCEPTION. Und mir geht es ja auch gar nicht darum, dass INCEPTION überhaupt in den TOP 250 gelandet ist. Dafür reicht ein kurzzeitiger Hype oftmals aus, bevor der natürliche Reinigungsprozess einsetzt. Ich verstehe die extrem hohe Platzierung nicht und das Festsetzen in den TOP 10 und habe da keine Erklärung dafür. Visuell ansprechendes Bombastkino mit einer guten Story - mehr kann ich in INCEPTION nicht sehen, nicht mal außergewöhnlich großartige Schauspielerleistungen. Es ist mir einfach unverständlich, warum gerade dieser Streifen von so extrem vielen Menschen ganz offensichtlich für ein absolutes Meisterwerk gehalten wird.

Edit: Aber Du da ja meine Sicht zu INCEPTION eh teilst, müsste uns das wohl eher jemand erklären, der den Streifen tatsächlich für ein Meisterwerk hält.

Edit2: Zur Top-Listen-Diskussion an sich: Hab grad noch mal die TOP 250 überschlagen. Filme ab 1990 (sind ja immerhin auch schon die letzten 20 Jahre und die haben ja auch so einige "moderne Klassiker" und "Kultfilme" hervorgebracht, die dann IMHO logischerweise und zurecht in der Liste auftauchen (Fight Club, Pulp Fiction, Heat, usw.)) sind etwas über 100 vertreten. Alle anderen wurden davor produziert. Finde das schon eine einigermaßen ausgewogene Mischung und keinen Löwenanteil an neueren Produktionen.
  • Melden
Hab jetzt nicht nachgezählt, bin aber ziemlich sicher,d ass neuere Produktionen prozentual die Mehrheit der Liste ausmachen. Könnte nochmal nachzählen, aber ich muss noch Zeugnisse schreiben :D
Zu INCEPTION: da sehe ich dann keine Diskussionsmöglichkeit mehr, schließlich ist es ja die reine Geschmacksfrage, die hier im Mittelpunkt steht und darüber lässt sich bekanntermaßen nicht streiten ;)
Ich versteh auch nicht, wie SHAWSHANK REDEMPTION ganz oben stehen kann, doch isses mir Schnurz, da ich ja meine eigene Bestenliste machen kann und was da ganz oben steht kann wohl auch nicht jeder verstehen. :)
  • Melden
Na dann viel Spaß beim Zeugnisse schreiben. :D

Über INCEPTION können wir eh nicht mehr diskutieren, weil wir ja identische Eindrücke zu dem Film zu haben scheinen. :)
  • Melden
TDK ist kein Hype, der Film ist ein gewaltiges, brodelndes Monster, wie ein Vulkan kurz vor dem Ausbruch, und wird daher noch sehr lange und zurecht alle möglichen Listen anführen. Nein, krönen!
  • Melden

Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen