Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

PIRANHA 3D



PIRANHA 3D PIRANHA 3D (Blu-ray: Kinowelt, Deutschland)
(OT: Piranha | USA 2010 | Regie: Alexandre Aja)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Tausende Feiersüchtige treffen wie jedes Jahr pünktlich zum Spring Break am Lake Victoria ein. Doch in diesem Jahr soll die vom örtlichen Sheriff (Elisabeth Shue) und ihrem Deputy (Ving Rhames) nicht gerade willkommene Veranstaltung in einer absoluten Katastrophe enden. Doch ein unterirdisches Beben wurden prähistorische Piranhas freigesetzt und die machen im See nun Jagd auf alles, was sich bewegt...

"Schon wieder so ein überflüssiges Remake!" oder "Muss es denn noch eine Genre-Hommage sein?" oder "Haben die denn keine eigenen Ideen mehr?" - eine kleine Auswahl typischer Sprüche, die man im Zusammenhang mit Filmen wie Piranha 3D, den ich mir in derzeitiger Ermangelung eines entsprechenden 3D-Fernsehers leider nur in 2D ansehen konnte, immer und immer wieder zu hören bekommt. Aber liebe Leute, so lange die Streifen so extrem unterhaltsam ausfallen wie dieser hier, sollen sie meinetwegen nie damit aufhören, alte Filme neu aufzulegen, alte Ideen neu zu verpacken, alte Konzepte neu zu verwursten und eine Genre-Hommage nach der anderen zu drehen. Wem das nicht passt, der muss es sich ja nicht ansehen. Mir dürfte es dabei sicher nicht langweilig werden. Und wenn das dann doch mal der Fall sein wird, dann schau ich mir die Streifen halt einfach nicht mehr an. So what?
Sorry, aber bei einem Film wie Piranha 3D bleibt mir als Genrefreund gar nichts anderes übrig, als diesen gebührend abzufeiern. Dann bin ich halt Fanboy und dann muss ich mir halt den Vorwurf gefallen lassen, Filme vielleicht zu oft zu sehr auf ihre Schauwerte zu reduzieren. Aber ich liebe nun mal diese Art der Unterhaltung und Ajas Remake des B-Film-Klassikers von Joe Dante aus dem Jahr 1978 bietet praktisch alle Zutaten, die das Herz eines jeden Exploitation-Freundes höher schlagen lassen dürften: eine kurzweilige Geschichte, ausgesprochen gelungene und herrlich überdrehte Splatter- und Gore-Effekte, eine gehörige Portion Spannung und Humor, viel nackte Haut und ausgesprochen spaßige Gastauftritte wie die von Christopher Lloyd oder Richard Dreyfuss, wobei letzterer bereits geopfert wird, bevor sein Name überhaupt in den Anfangs-Credits auftaucht. Ein absoluter Party-Film. Bier kalt stellen, Popcorn oder Chips bereithalten und sich einfach nur prächtig unterhalten lassen. Nur schade, dass der Spaß nach gut 80 Minuten schon wieder vorüber ist.

TRAILER:


Dina Meyer Teensploitation female nudity 2010er Richard Dreyfuss Eli Roth Alexandre Aja Tierhorror Remake



Zitat

Schon wieder so ein überflüssiges Remake!“ oder “Muss es denn noch eine Genre-Hommage sein?“ oder “Haben die denn keine eigenen Ideen mehr?“ - eine kleine Auswahl typischer Sprüche, die man im Zusammenhang mit Filmen wie Piranha 3D

Ich hab' mich darauf gefreut, sehe Tierhorror sehr gerne und hatte auch nix gegen ein Remake von PIRANHA. Und fand ihn trotzdem schrecklich öde. Dass der Film auch noch von Aja stammt und sich billigsten US-Montagen bemüht, hat mich dann sogar ärgerlich gestimmt.
Nach HAUTE TENSION und THE HILLS HAVE EYES war ich sehr zuversichtlich gestimmt, hier einen neuen Lieblingsregisseur am Start zu haben. Nach MIRRORS und PIRANHA 3D bin ich allerdings dermaßen enttäuscht, dass ich mich auf das nächste Projekt kaum noch freuen kann. :(
  • Melden
Für mich war von Anfang an klar, dass der Film genau so aussehen wird, wie er letztlich aussieht. Gerne mehr davon, auf das geplante Sequel freu ich mich schon jetzt. :)
  • Melden
Nach dem konventionellen und langweiligen MIRRORS hätte mir das vielleicht auch klar sein sollen. Aber ich gab die Hoffnung nicht auf, ein Ausrutscher hat jeder mal. Nach PIRANHA 3D sieht das aber ziemlich nach gefestigtem sellout aus. In meinen Augen eine Verschwendung von Talent. In Aja's Augen wohl dick Kohle. Und viele Fans hat der Film ja auch. Muss ich zum Meckern in den Keller gehen. ;)
  • Melden
Der war doch von Anfang als reiner Fun-Splatter und Party-Film konzipiert. Und als solcher funktioniert der in meinen Augen optimal. Da kann man doch eigentlich gar keine anderen Erwartungen gehabt haben, oder? ;)
  • Melden

Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 5, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen