Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

DIE VERFÜHRUNG - DAS FREMDE MÄDCHEN



DIE VERFÜHRUNG - DAS FREMDE MÄDCHEN DIE VERFÜHRUNG - DAS FREMDE MÄDCHEN (Free-TV: Sat.1)
(OT: Die Verführung - Das fremde Mädchen | Deutschland 2011 | Regie: Hannu Salonen)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Der wohlhabende Lebemann Markus Schuster (Christoph M. Ohrt) befindet sich mit seiner jüngeren Geliebten Viktoria (Bettina Zimmermann) im Liebesurlaub in seinem einsam gelegenen Anwesen an der Steilküste Kroatiens. Doch die traute Zweisamkeit wird empfindlich gestört, als Viktoria eines Tages vom Shoppen mit der jungen Maniche (Xenia Assenza) im Schlepptau zurückkommt, welche sie auf einer Straße aufgelesen hat. Sehr zum Unwillen von Markus will Viktoria das junge Mädchen für ein paar Tage aufnehmen. Zumindest so lange, bis Maniche wieder nach Hause zu ihrer Familie reisen kann...

Gerade in den 90er Jahren gab es wie ich finde auf Sat.1 und Pro7 oft durchaus sehenswerte Eigenproduktionen verschiedenster Genres zu bewundern. Die Qualität dieser Streifen hat jedoch spätestens nach der Jahrtausendwende immer mehr nachgelassen und so habe ich mich in den letzten Jahren praktisch nicht mehr mit solchen TV-Filmen beschäftigt. Eher zufällig bin ich vor kurzer Zeit über Die Verführung - Das fremde Mädchen gestolpert. "Tipp des Tages" in der TV-Spielfilm - was jetzt nicht unbedingt sonderlich viel zu bedeuten hat - und mit Christoph M. Ohrt und Bettina Zimmermann ( :love: ) zwei Hauptdarsteller, die ich eigentlich immer recht gerne sehe. Also hab ich mal wieder einen Film im TV angesehen und der war gar nicht mal so schlecht. Über weite Strecken ist Die Verführung - Das fremde Mädchen nämlich tatsächlich ziemlich spannend geraten, sexy Newcomerin Xenia Assenza überzeugt in der Rolle des ungebetenen Gastes auf ganzer Linie und die Location im sonnigen Kroatien fand ich auch als ausgesprochen gut gewählt. Schade nur, dass dem Film zum Ende etwas die Luft ausgeht, der Plot nach einer gewissen Zeit doch arg konstruiert wirkt und die Auflösung des ganzen Rätsels ab einem bestimmten Punkt im Schlussdrittel einfach nur noch offensichtlich ist und so der Plottwist im Finale nicht mehr wirklich überraschend kommt. Unterhalten fühlte ich mich dennoch ganz gut. Wenn ich mal wieder über so einen "Tipp des Tages" stolpere, schalte ich vielleicht auch wieder ein.

TRAILER:


Hannu Salonen Bettina Zimmermann 2010er female nudity Rache



Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 3, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen