Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

RAW MEAT



RAW MEAT RAW MEAT (DVD: MGM, USA)
(OT: Death Line | Großbritannien 1973 | Regie: Gary Sherman)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


In einem Londoner U-Bahn-Tunnel verschwinden schon seit einiger Zeit immer wieder Menschen spurlos. Als sich zu den Verschwundenen auch ein wichtiger Regierungsmitarbeiter gesellt, muss Inspektor Calhoun (Donald Pleasance) seine Ermittlungen intensivieren und macht schon bald eine grausige Entdeckung...

Netter, kleiner Horror-Schocker aus Großbritannien, der seinerzeit in den Drive-Ins und Grindhouses der USA übrigens im Double Feature mit dem kürzlich von mir gesehenen Cannibal Girls von Regisseur Ivan Reitman gezeigt wurde. Mehr als die Kannibalen-Thematik verbindet die beiden Filme allerdings nicht. Während Cannibal Girls definitiv als schwarzhumorige Komödie durchgeht, ist Raw Meat ein ziemlich grimmiger, spannender und mit einem wahrlich nicht zu verachtenden Gore-Gehalt angereicherter Streifen, der insbesondere qualitativ weit über dem typischen Exploitation-Durchschnitt liegt. Gut, die Ausgangssituation für die ganze Story - nämlich das Schicksal der verschütteten Tunnelarbeiter - ist nun nicht sonderlich realistisch und glaubwürdig geraten, aber darauf kommt es in meinen Augen auch nicht unbedingt an. Schon der Auftakt von Raw Meat lässt auf Großes hoffen und Regisseur Gary Sherman kann die mit einer fantastischen Anfangssequenz schon ausgesprochen hoch gelegte Messlatte tatsächlich ziemlich oben halten. Donald Pleasance gibt hier wohl eine der besten Vorstellungen seiner ganzen Karriere ab, der minimalistische Score ist grandios, die Effekte überzeugen auf ganzer Linie, die Geschichte ist wirklich extrem spannend geraten und mit einer wunderbar bedrohlichen Atmosphäre ausgestattet und auf eine gute Portion des herrlich trockenen, britischen Humors muss man auch nicht verzichten. Und dann ist auch noch Christopher Lee in einer Nebenrolle mit von der Partie. Was will man noch mehr von einem solchen Film verlangen? Ich möchte Raw Meat wirklich jedem Genrefreund ans Herz legen.

TRAILER:


Gary Sherman Donald Pleasance Christopher Lee 1970er London American International



Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 10, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen