Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

DER TOD TRÄGT SCHWARZES LEDER



DER TOD TRÄGT SCHWARZES LEDER DER TOD TRÄGT SCHWARZES LEDER (DVD: Koch Media, Deutschland)
(OT: La polizia chiede aiuto | Italien 1974 | Regie: Massimo Dallamano)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Nachdem die gerade mal 15 Jahre alte Silvia (Sherry Buchanan) erhängt aufgefunden wurde, wird dem ermittelnden Inspektor Silvestri (Claudio Cassinelli) schnell klar, dass es sich nicht um einen Selbstmord handeln kann. Gemeinsam mit der Staatsanwältin Vittoria Stori (Giovanna Ralli) kommt Silvestri einem Verbrechersyndikat auf die Spur, welches sein Geld mit Kinderprostitution zu verdienen scheint...

Mit Der Tod trägt schwarzes Leder hat sich Regisseur Massimo Dallamano des sensiblen Themas der Kinderprostitution angenommen und es absolut geschafft, dieses angemessen in eine packende Mischung aus Giallo und Poliziotti zu verpacken. Obwohl mit einigen genretypischen Merkmalen ausgestattet beutet Dallamano sein Thema zu keinem Zeitpunkt aus, sondern fesselt den Zuschauer mit einer ungemein spannenden und dramatischen Geschichte vor dem heimischen Fernseher (bzw. zum damaligen Zeitpunkt im Kinosessel). Leicht verdaulich ist Der Tod trägt schwarzes Leder definitiv nicht geraten; der Film verlangt dem Zuschauer doch einiges ab. Was am Ende bleibt ist die Überzeugung, hier ganz großes Genrekino aus Italien gesehen zu haben. Der Film hat mir persönlich sogar noch ein gutes Stück besser gefallen als der ähnlich gelagerte, ebenfalls von Massimo Dallamano stammende What Have They Done to Solange?.

TRAILER:


Massimo Dallamano Mario Adorf 1970er female nudity Giallo Poliziotteschi



Toll! :)

Jetzt noch ORGIE DES TODES zum Abschluss der Schulmädchen-Trilogie schauen ;)

Und den bei Mya kürzlich erschienenen WITHOUT TRACE kannste auch noch hinterherschieben. B)
  • Melden
ORGIE DES TODES kenn ich schon. Ist auch ein entsprechender Text im alten Filmtagebuch zu finden (musst Du mal im Register schauen). WITHOUT TRACE hab ich mir nach Deinem Eintrag bereits auf meine Wish List gesetzt. Leider ist der Wechselkurs ja momentan ziemlich mies und da beschränke ich meine US-Bestellungen derzeit auf das allernötigste (sprich: ich versuche, erstrangig meine Sammlung an Something Weird DVDs zu vervollständigen bevor diese komplett OOP gehen).
  • Melden
Haste recht, den Titel hab ich bei dir schonmal gelesen, sorry. :)

Bei den SW-DVDs haste dann aber wohl noch einiges zu besorgen, oder? Die haben doch etliche Titel veröffentlicht. Kann das aber verstehen, denn mir fehlen noch ein, zwei No Shame-Titel. Hatte da auch zu spät zugeschlagen. Die kleinen Exploitation-Labels gehen leider teilweise schnell wieder baden. (Subversive, Casa Negra, No Shame...) :(
  • Melden
Ja, da liegt noch einiges vor mir. Ich hoffe, dass ich die Sammlung innerhalb der nächsten 1-2 Jahre einigermaßen vervollständigen kann. Ich will mir jetzt primär erst mal die für mich interessantesten Scheiben zulegen. Wenn ich dann ja von den weniger interessanten DVDs irgendwann die eine oder andere nicht mehr bekommen sollte, ist es auch nicht so tragisch.

Dazu kommen dann auch noch ein paar Filme von Synapse, Dark Sky, Code Red und die eine oder MGM-Midnite-Movies-Double-Feature-DVD die mich auch brennend interessieren und die ich eigentlich schon viel zu lange auf meiner Wish List geparkt habe. Und dann noch Shout Factory! mit ihrer Veröffentlichung des Corman-Katalogs. Momentan kann man sich als Exploitation-Freund über fehlenden Nachschub in den USA definitiv nicht beklagen.
  • Melden
Das stimmt, wobei die besten Titel wohl schon veröffentlicht wurden. Kauft du eigentlich echt nur nach Label oder achtest du, wie du bei SW ja schon hast anklingen lassen auch auf die Filme? Ich finde nämlich, dass mittlerweile auch viel beliebiges rauskommt, was dann als Exploitation-Perle angepriesen wird (z. B. die Grindhouse Double-Features).
  • Melden
Ich achte schon vor allem auf die Filme, wobei ich natürlich zugeben muss - das dürfte Dir und eigentlich jedem klar sein, der mein FTB kennt -, dass ich beim Thema Exploitation eine sehr hohe Schmerzgrenze kenne und so für mich vom einen oder anderen Genre-Label (insbesondere Code Red, Dark Sky und Something Weird) praktisch der komplette Katalog in Frage kommt. Filme, die kaum ein anderer anfassen würde, können mich noch bestens unterhalten. Gerade die von Dir angesprochen "Welcome-to-the-Grindhouse-Double-Feature"-DVDs vom leider auch nicht mehr existierenden Label BCI Eclipse haben mir es extrem angetan. Ich liebe die Library von Crown International einfach und zähle diese Scheiben zu meinen absoluten Lieblingen in der Exploitation-Sammlung.

Ansonsten informiere ich mich über die Filme in diversen US-Blogs, auf US-Review-Seiten oder bei den AVManiacs und setze meine Bestellungen schon gezielt. Momentan hab ich beispielsweise BONNIE'S KIDS mit Tiffany Bolling von Dark Sky vorbestellt, der in wenigen Wochen herauskommen wird und auf den ich mich wie verrückt freue.
  • Melden
Hey, hey... ich auch! :cheers:

MACHINE GUN MCCAIN scheint übrigens auch nicht ohne zu sein. BU bringt den Ende August raus. :)
  • Melden
Ja, den hab ich mir auch schon vorgemerkt. Der kommt sogar als Blu-ray. :)
  • Melden

Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 4, unsichtbare Mitglieder: 0


Google

Filmtagebuch durchsuchen