Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

ENTGLEIST



ENTGLEIST ENTGLEIST (DVD: Miramax/Buena Vista, Deutschland)
(OT: Derailed | USA 2005 | Regie: Mikael Håfström)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Durch Zufall lernt der verheiratete Werbefachmann Charles Schine (Clive Owen) auf seinem Weg zur Arbeit die attraktive Bankerin Lucinda (Jennifer Aniston) kennen. Die beiden fühlen sich sofort zueinander hingezogen und so lässt sich der Familienvater auf eine Affäre ein. Doch gleich beim ersten Schäferstündchen in einem abgelegenen Hotel werden die beiden Turteltauben von einem brutalen Gangster (Vincent Cassel) überfallen und ausgeraubt. Der gibt sich allerdings nicht mit dem erbeuteten Geld zufrieden und beginnt kurze Zeit später damit Charles zu erpressen...

Jennifer Aniston mit einem Ausflug ins Thrillergenre. Die normalerweise auf Love Stories und Komödien festgelegte Darstellerin macht auch auf ungewohntem Terrain eine durchaus gute Figur. Entgleist erfindet das Genre sicher nicht neu und es herrscht auch nicht unbedingt über die komplette Laufzeit Hochspannung - unterhaltsam ist der Streifen aber allemal. Clive Owen macht seine Sache ganz ordentlich, Vincent Cassel ist schön fies und Jennifer Aniston seh ich persönlich immer wieder gerne. Zu bemängeln gibt es ein paar Logiklöcher im Storyaufbau und die Tatsache, dass der Plottwist doch ziemlich vorhersehbar ist. Ein Film, der mir auf den ersten Blick wohl besser gefallen hat als er in Wirklichkeit ist. Aber manchmal ist es auch schön sich einfach ein bisschen berieseln zu lassen.

TRAILER:


Jennifer Aniston Clive Owen Mikael Håfström Melissa George 2000er female nudity Chicago Rache Femme fatale RZA



Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen