Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

CRANK



CRANK CRANK (DVD: Universum/UFA, Deutschland)
(OT: Crank | USA 2006 | Regie: Mark Neveldine/Brian Taylor)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Profikiller Chev Chelios (Jason Statham) wurde vergiftet. Normalerweise müsste er innerhalb einer Stunde tot sein. Doch Chev will die ihm bleibende Zeit nutzen um Rache an dem Täter zu nehmen und ein Gegengift zu beschaffen. Und je mehr Adrenalinkicks er sich selbst verpasst, desto länger wehrt sich sein Körper gegen das Gift...

Crank bietet von der ersten bis zur letzten Sekunde Adrenalinkino pur. Die Handlung ist absolut nebensächlich, ruhige Momente sind praktisch nicht existent. Schnelle Schnitte, derbe Gags, Action ohne Pause und eine ganz neue Definition des Begriffs "Public Viewing". Nach 80 Minuten ist der Spuk vorbei. Unterhalten habe ich mich blendend. Nur rekonstruieren könnte ich Chevs Weg durch die Stadt nicht mehr. Dafür war das alles schon fast ein bisschen zu viel.

TRAILER:


Jason Statham Brian Taylor Mark Neveldine 2000er female nudity car chase Rache



Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen