Zum Inhalt wechseln


Gernguckers Filmtagebuch





Foto

Shame



Shame
(Steve McQueen)

Zugegeben: ich hatte einen Film erwartet, der noch etwas mehr an die Substanz, an die Nieren geht, als "Shame" es letztlich tut. Einen echten "Downer". Aber von Enttäuschung kann dennoch keine Rede sein. Mir hat sehr gut gefallen, dass dem sexsüchtigen, aber gefühlslosen Protagonisten Brandon eine Figur entgegengestellt wird, die ihn emotional herausfordert, ohne selbst ihr Leben im Griff zu haben ("Als Jugendliche war mir langweilig"). Brandon und Lissi sind unglaublich intensiv lebende Blutsgeschwister, die die Kinoleinwand elektrisieren. Sie geben alles. So wie auch Fassbender und Mulligan. Unglaublich stark ist ihr Auftritt in einer Bar, in dem die Schwester den Bruder zum Weinen bringt. Zwei andere Szenen seien vor allem wegen ihrer tollen Inszenierung herausgehoben: der parallel erzählte Vorspann, der Brandon im Alltag und in der U-Bahn zeigt und schon zu einer ersten Ekstase gesteigert wird; sowie jene vor- und rückwärts springende katharsische Nacht, in der Brandon zwischen Niederlage, Demütigung und zwanghafter Suchterfüllung schlingert.
"Shame" ist aufwühlend, irritierend, unbequem, verlockend, häßlich, intensiv und stimmig inszeniert.




Fein, fein. Freut mich dass Du Dir SHAME angesehen hast. Ich bin sehr, sehr angetan von diesem Film. Erwartungshaltung hatte ich persönlich keine, bekam dann einen Film zu sehen, der gleichermaßen faszinierend/elektrisierend wie verstörend ist. Und wäre der blöde OSCAR auch nur nen Pfennig wert, wäre Michael Fassbender ausgezeichnet worden dieses Jahr anstelle von Clooney oder Dujardin oder wem auch immer. :bart:
  • Melden
Fassbender hätte den im Prinzip schon Anfangs seiner Karriere kriegen müssen und zwar in McQueens "Hunger" als zum Tode hungernden IRA-Häftling Bobby Sands !
In "Shame" zeigt sich vortrefflich wie diese Liaison McQueen/Fassbender wieder perfekt aufgeht. Der nächste Film von McQueen wird dies wohl fortführen wie ich gelesen hab.
  • Melden

Trackbacks auf diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Keine Trackbacks auf diesen Eintrag

Filmtagebuch von...

Gerngucker
  • Mitglied
  • PIP
  • 40 Beiträge

Neuste Einträge

Neuste Kommentare

Letzte Besucher