Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Your two cents here... - Filmforen.de - Seite 3

Zum Inhalt wechseln


Your two cents here...


433 Antworten in diesem Thema

#61 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 02. Juli 2005, 12:02

Crust, das könnte man wahrscheinlich auch in vergessenen Threads auf kino.de nachlesen, ist also nicht absichtlich als Geheimnis behandelt worden. :)
Ich studiere Englisch / Geschichte, beides Lehramt [Gymnasium], und zwar an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Ich bin in beiden Fächern im 8 Semester, meine Lieblingsfarbe ist rot und ich mag romantische Spaziergänge am Strand. Aber was du wahrscheinlich eigentlich wissen mochtest: Nö, wir haben keinen Film-Lehrgang an der Uni, ich suche mir nur immer ganz geschickt meine Kurse so aus, dass entweder von vorneherein ein Filmbezug hergestellt ist oder sich in Einzelthemen herstellen lässt.
Beispiele: Im Proseminar "Oscar Wilde" habe ich meine Hausarbeit über die Verfilmung von "Dorian Grey" geschrieben, im Hauptseminar "Popularisierung des Ersten Weltkriegs" ist mein Hausarbeitsthema der Dokumentarfilm "Battle if the Somme" (1916) und im Moment sitze ich eben im Englisch-Proseminar (für mich als benötigter "Landeskunde"-Schein anrechenbar) "Terrorismus im Hollywood-Kino". Nebenbei gibt es bei uns im Englischen Seminar dann noch die regelmäßig am Freitag stattfindenden Seminare von Professor Adams, die ich mehrere Semster lang zum Spaß und aus Wissbegierde besucht habe. (Prof. A. präsentiert im "Friedrichsbau" [einem netten kleinen Kino] dann auch noch an jedem Montag im Monat [zumindest unter dem Semster] Filme im Original, macht eine kleine Einleitung und gibt sich nachher auch für Diskussionen her.)
Neulich fragte mich jemand: "Mann, du machst in deinem Englisch-Studium aber schon viel mit Filmen, oder?" Den unterschwelligen Vorwurf heraushörend, kann ich da nur antworten: "Für meinen Geschmack machen die anderen zu viel mit Büchern..."

Frage damit beantwortet? ;)

Bearbeitet von Hagen, 02. Juli 2005, 12:04.


#62 Crust

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 191 Beiträge

Geschrieben 02. Juli 2005, 14:20

ja, beantwortet, dankeschön. da wünsche ich mal weiterhin viel spass - solange du noch student bist! :doc:
Tagebuch lesen: Lesen
Tagebuch kommentieren: Kommentierung

#63 Travis

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 598 Beiträge

Geschrieben 10. Juli 2005, 14:13

Zitat

Ach so: Um aktive Mithilfe wird gebeten. Welchen der hier laufenden Filme von Wong Kar Wei sollte man gesehen haben und warum? Bin da völlig unbeleckt und danke für jeden sachdienlichen Hinweis.
http://www.filmfest-...ong-kar-wei.htm

P.S.: Ist irgendeiner der Filme evtl. geeignet für einen netten Junge-Mädchen-Filmabend? Hüstel... Ich frag ja nur für den Freund eines Bekannten des Schwagers meiner Tante ihres Schwippschagers... doch, wirklich.

Kenne mit Ausnahme von HAPPY TOGETHER alle der genannten Filme und abgesehen von DAYS OF BEING WILD, dessen mögliche Vorzüge sich mir nicht so wirklich erschlossen haben (wobei ich einschränkend sagen muss, dass die Sichtung Jahre her ist und ich ihn von daher heute vielleicht ganz anders sehen würde), kann ich eigentlich alle empfehlen. Für einen netten Junge-Mädchen-Filmabend würde ich es mit CHUNGKING EXPRESS versuchen, wobei sicherlich auch IN THE MOOD FOR LOVE und 2046 passende Alternativen wären. In ihrer rauschhaften, extrem stilisierten Bildersprache und ihrer melancholischen Poesie gibt es ohnehin unverkennbare Ähnlichkeiten zwischen den Filmen. Ganz anders, aber ebenfalls wirklich sehenswert ist AS TEARS GO BY, der gewissenmaßen eine Hongkong-Version von Martin Scorseses MEAN STREETS ist. Und in FALLEN ANGELS dreht sich in abermals extrem stilisierten und gleichzeitig reichlich unterkühlten Bildern alles um die Einsamkeit in der Großstadt, wo verlorene Killer in Kneipen der Jukebox lauschen und Wong Kar-Wai am Ende den meiner Meinung nach schönsten Schluss aller seiner Filme präsentiert, der dann auch für einige Schwächen entschädigt.
Du hast ernsthaft noch nie was von Wong Kar-Wai gesehen? Kann ich ja eigentlich gar nicht glauben. Aufholen lohnt jedenfalls.

#64 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 10. Juli 2005, 20:22

Danke für die Ausführungen. Ich habe vor Jahren wohl mal Fallen Angels gesehen, kann mich aber eigentlich überhaupt nicht mehr daran erinnern. Werde dann auf jeden Fall mal Chunking Express eine Chance geben, alleine oder zu zweit. :D (Wobei: Falscher Smiley. Die Geschichte wird aussehen wie immer:

Ich: Hallo. :love: Wollen wir mal...

Sie: :rolleyes: Wir? :doof:

Ich: :cry:

Beliebiger Freund, den ich nachher um Trost bitte; kafkaesk orakelnd: :doc: Gib's auf...

Da sag noch einer, man könne im Internet keine Geschichten mehr erzählen...)

Bearbeitet von Hagen, 10. Juli 2005, 20:25.


#65 cinerama

  • Mitglied
  • PIP
  • 17 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 22. Juli 2005, 23:30

Zu gerne hätte ich gewußt, was extensive Filmrezensionen mit Schleichwerbung für einen internationalen Kinokonzern ("CinemaxX") zu tun haben? Diese Häuser gehören für mich zu den technisch schwächsten, personakpolitisch rückständigsten und programmatisch dünnsten "Spülfilmanbietern", die ich in 33 Jahren Kinoerfahrung bewerten durfte.

Immer wieder merkwürdig, diese Wirklichkeitsentfremdung der meisten Cinéasten.

Die CinemaxX-Card hat einem seriösem Thread über Filminhalte wirklich nicht das geringste verloren!

Dankeschön.

#66 kørken

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.646 Beiträge

Geschrieben 22. Juli 2005, 23:38

cinerama sagte am 23.07.2005, 00:30:

Die CinemaxX-Card hat einem seriösem Thread über Filminhalte wirklich nicht das geringste verloren!

<{POST_SNAPBACK}>

Kommentare und Beleidigungen im Filmtagebuch eines Users erst recht nicht. Ich habe den Beitrag in den betreffenden Kommentarthread, also hierhin, verschoben.

#67 Uli Kunkel

    Sometimes it's okay...

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.584 Beiträge

Geschrieben 23. Juli 2005, 11:28

cinerama sagte am 23.07.2005, 00:30:

Zu gerne hätte ich gewußt, was extensive Filmrezensionen mit Schleichwerbung für einen internationalen Kinokonzern ("CinemaxX") zu tun haben? Diese Häuser gehören für mich zu den technisch schwächsten, personakpolitisch rückständigsten und programmatisch dünnsten "Spülfilmanbietern", die ich in 33 Jahren Kinoerfahrung bewerten durfte.

Immer wieder merkwürdig, diese Wirklichkeitsentfremdung der meisten Cinéasten.

Die CinemaxX-Card hat einem seriösem Thread über Filminhalte wirklich nicht das geringste verloren!

Dankeschön.

<{POST_SNAPBACK}>

also so exzessiv bezieht er sich nu außer im titel auch nicht drauf und wenn's halt außer dem örtlichen pornokino das einzige lichtspülhaus in und um seine ländliche milchkanne ist, was soll er halt machen.

mich öden da viel mehr dvd-besitzlisten oder beiträge, die keinen titel, kein kopp und kein ende haben an, aber das ist nun geschmackssache und sollte jedem selber überlassen bleiben...

man muss es ja nicht zwangsläufig lesen, gelle?

...arbeitest du am ende bei der konkurrenz? :nocomment: :D

Bearbeitet von Uli Kunkel, 23. Juli 2005, 11:32.


#68 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 23. Juli 2005, 12:02

cinerama sagte am 22.07.2005, 23:30:

1) Zu gerne hätte ich gewußt, was extensive Filmrezensionen mit Schleichwerbung für einen internationalen Kinokonzern ("CinemaxX") zu tun haben? (...)

2) Immer wieder merkwürdig, diese Wirklichkeitsentfremdung der meisten Cinéasten.

3) Die CinemaxX-Card hat einem seriösem Thread über Filminhalte wirklich nicht das geringste verloren!

<{POST_SNAPBACK}>


1) Ich dachte es sei äußerst offensichtlich, was ich mit dem Bezug auf die CINEMAXX-Karte im Titel ausdrücken wollte. Solltest du die minimal selbstironische Andeutung, dass ich mein gesellschaftliches und soziales Leben zugunsten beständiger Kinobesuche vernachlässige, als Schleichwerbung empfunden haben, dann wäre das eher traurig.

2) Wirklichkeitsentfremdung als Cineast, weil man es wagt, gelegentlich auch mal das kommerziellste aller Lichtspielhäuser aufzusuchen? Was nun, wenn ich im Gegenzug darauf verweise, dass "Terminator 3" nun mal leider nicht im Kandelhof, Kommunalen Kino oder im Friedrichsbau lief? Und überhaupt: Wenn ich mir große und glatte Hollywoodfilme ansehen will (und das tue ich sehr gerne), dann tue ich das im ihnen entsprechenden Kino, schon alleine weil ich da maximale Bild- und Tonqualität bei minimalem Preis (Student/Inhaber besagter Karte) bekomme.

3)a) Niemand hat je behauptet, dass dies hier ein Ort seriöser Filmbesprechung sei, noch ist dies je verlangt worden.
3)B) Was in diesem Thread etwas verloren hat, werde ich mir von dir nicht vorschreiben lassen. Müssen sich demnächst andere Tagebuchführer von dir anpupen lassen, weil dir ihre vermeintlich unseriöse Filmauswahl [Sex, Gewalt, Mikros, die ins Bild hängen!] nicht zusagt? Wenn es dir nicht gefällt: Einfach nicht lesen und kommentieren.

4) [Schleichwerbung] Jeder regelmäßige Kinogänger sollte sich nach den für ihn finanziell günstigsten Rabattangeboten umsehen. Also: Wer mehr als 10mal pro Jahr im CinemaxX einkehrt sollte sich die CinemaxX-Card kaufen und wer mehr als 5 mal pro Jahr sein kleines Kino nebenan besucht, der sollte über die Anschauffung eines "Gilde Kinopasses" nachdenken, so dieser den angeboten wird. [/Schleichwerbung]

#69 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 24. Juli 2005, 11:23

Der bescheuerte Smily im Post über diesem sollte natürlich ein "b)" sein. Schlimm, wenn man Leute zurechtweisen will und dann vergisst, das Häkchen bei "Smilies verwenden" wegzumachen...

#70 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 04. September 2005, 17:14

Falle auch immer auf die Ankündigung der neuen Simpson-Staffel herein, nur um dann festzustellen, daß es mit einem Lacher pro Folge sehr armselig geworden ist. Das war es dann wohl mit meiner Simpsonmania.
Stimmt, schade, daß ich nicht so alt geworden bin. Wo hast Du denn The Criticgesehen? Nur im Internet oder irgendwann in den USA im Fernsehen? Wobei ich die Folgen bei Atomfilms auch nicht mehr finden kann.

Edith sagt: Multiplexx sucks. Mindestens so wie Zeigefinger-Boy.

Bearbeitet von The Critic, 04. September 2005, 17:20.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#71 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 04. September 2005, 17:54

Ich habe das getan, was Pflicht für jedermann sein sollte: Das DVD-Set quasi blind gekauft (bei cd-wow), nachdem ich mir bei imdb.com mal ein paar der Zitate angeschaut und dann entschieden hatte, dass dort praktizierter Humor durchaus meine Tasse Tee ist. Die Web-Episoden sind auf den DVDs übrigens auch drauf.

#72 Michael

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 971 Beiträge

Geschrieben 21. September 2005, 12:02

Gibt es doch jemanden unter den Lebenden, der es geschafft hat, "Alles ist erleuchtet" fertigzulesen. Mir sind nicht einmal die obligatorischen 100 Seiten gelungen. Fand es grässlich zu lesen. Wood versaut demnächst zusätzlich einen Hooligan-Film. Habe ich auch bei Conan mitbekommen. Sah nach einem in die dritte Spielklasse abgestiegenen "Fight Club" aus. Jaja, man hat es nicht leicht als "Lord of the Rings". Aber vielleicht immer noch besser als gar nichts zu machen, in "Lost" rum zu turnen oder sich schändlich an "King Kong" zu vergehen! :doc:

Bearbeitet von Michael, 21. September 2005, 12:42.


#73 Michael

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 971 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2005, 15:27

Zitat

Im Zuge einer Erhöhung des Parasiten zum Normalitätsdispositiv entstehe eine trianguläre Konfigurationsdimension, welche Ambivalenzen, Oppositionen und Dualismen desavouiere.

Hat rostine Qualitäten...

#74 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 01. Oktober 2005, 21:51

Wie meinen?

#75 Travis

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 598 Beiträge

Geschrieben 02. Oktober 2005, 08:43

Na, du kennst doch den User rostin, oder?

Was den genannten Essay-Band "Splatter Movies" angeht: der liegt bei mir schon seit Monaten rum, aber ich habe es immer noch nicht fertig gebracht, den mal fertig zu lesen. Sind einige interessante Aspekte und lesenswerte Texte dabei, aber vieles ist mir viel zu filmwissenschaftlich (sprich: für den Nicht-Eingeweihten kaum noch zu durchschauende Fremdwortorgien, wie ja schon deine Zitate deutlich machen) angelegt und damit bisweilen ungeheuer anstrengend zu lesen. Insofern für mich eine zwiespältige Angelegenheit. Wieso gibt es auf diesem Gebiet im deutschsprachigen Raum eigentlich so wenig zwischen den Extrempolen, also zwischen dumpfem Splatter-Gucker-Geschreibsel (s. Bethmann etc.) und hochtrabenden Intellektuellen-Ergüssen?

Ach ja, und bei der Gelegenheit wollte ich mal nachfragen, ob du womöglich mittlerweile dazu gekommen bist, ein paar Bilder vom SUSPIRIA-Haus zu machen? Würde mich sehr freuen.

Bearbeitet von Travis, 02. Oktober 2005, 08:47.


#76 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 02. Oktober 2005, 10:36

Wir sind hier nicht in Seattle, Hagen. Folglich helfen weder bei Rohmerfilmen trianguläre Normalitätsdispositive noch schaden sie dem Cronenbergschen Gesamtwerk. Bei Everything is illuminated bleibt die Einschätzung allerdings noch abzuwarten.
Wollte nur noch anmerken, daß ich Deine Beobachtungen am Wegesrand für eine außerordentliche Bereicherung des Konzeptes FTB halte.

Travis, gut erkannt, wer der Autor ist. Bist Du denn wieder auf dem Damm oder kränkelst Du dank des ärztlichen Eingreifens noch vor Dich hin?

Bearbeitet von The Critic, 02. Oktober 2005, 10:38.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#77 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 02. Oktober 2005, 16:56

Travis
Hatte schon in die Richtung gedacht, bin aber erst jetzt drauf gekommen, dass ich rostin in meinem Gedächtnis nicht hier sondern bei kino.de zu suchen hatte. Man wird alt.
Warum die Kluft zwischen den Veröffentlichungen so weit ist, gibt in der Tat zu denken. Vielleicht ist Splatter einfach eine so spezielle Nische, dass außer den elitären Intellektuellen-Zirkeln (denen ihre Leser- und Verkaufszahlen tendenziell egal sein können) und den Bethmann-Machwerken (die sich am anspruchslosesten Teil der Fanbasis orientieren und den gehörig melken) niemand dafür zu interessieren ist. Einzelne auteurs mögen vielleicht noch mit guten Veröffentlichungen geehrt werden (auch wenn mir da spontan nur das exzellente, aber mittlerweile vergriffene und ohnehin recht alte kanadische Buch über Cronenberg ["The shape of rage"] einfällt), aber Splatter als Ganzes interessiert dann vielleicht einfach zu wenig Menschen. Ohnehin wäre man im Endeffekt mit einem wirklich erhellenden Aufsatz besser bedient -- vergleichbar mit Paul Schraders Anmerkungen zum Film Noir.
Und wer weiß, vielleicht wird am Ende nur deswegen so weit ausgeholt, weil man sich mit möglichst großem Nachdruck gegen das schlechte Image des Horrors und des Splatters sowieso stemmen will -- selbst wenn das bedeutet, dass man Raus mit den Eingeweiden! Teil IV unter gender-Apsekten abhandelt und zum protofeministischen Spektakel umdeutet.

Habe ich eigentlich schon mal auf den Link hier hingewiesen? Geht nicht um Splatter, sondern um die Anfangsjahre, finde es aber sehr informativ, wenn man sich mal auf die Filme (und weniger das Drumherum) konzentriert: http://retro-park.de/download/pdf/Das_Doku...des_Grauens.pdf

Zu Suspiria: Ja, die Fotos habe ich schon vor Ewigkeiten gemacht, aber sie nicht hier reingestellt, weil das Haus gerade eingerüstet ist wegen Umbauarbeiten. Was ich aber schon sagen kann: Die Ähnlichkeit der Gebäude ist verblüffend - einerseits ganz nah dran, andrerseits ganz knapp vorbei. Gerade das Türportal (wo der, in Wirklichkeit natürlich nicht existierende, Schriftzug "Tanz Akademie" angebracht ist) scheint das Haus als Drehort zu entlarven, aber an einigen winzigen Details habe ich mich aufgehängt. Vielleicht ist das Gebäude auch nach '75 noch mal restauriert worden o.ä. Auf jeden Fall bin ich aufgrund von ein Paar Äußerungen Argentos sicher, dass es sich um besagtes Gebäude handelt zu dem ich ja schon mal den Touristen-Link gepostet hatte (A. sagt er könne sich noch gut daran erinnern, dass eine Bank in dem Gebäude ansässig gewesen sei, die sich bald gegen die Dreharbeiten gewehrt hatte), aber gerade die Detailfragen stören mich im Moment. Vielleicht sollte ich mal den Pressesprecher der Bank oder jemanden in ähnlicher Funktion anmailen...

Critic
... höre ich natürlich gerne.

#78 Travis

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 598 Beiträge

Geschrieben 03. Oktober 2005, 17:43

@Hagen
Deine Ausführungen scheinen mir als Erklärungsansätze für jene verblüffende Kluft durchaus plausibel. In der Tat könnte natürlich gerade die blindwütige Verurteilung, mit der breite Teile der Öffentlichkeit oft auf Horror und Splatter reagieren, ein Grund dafür sein, dass dann eben oftmals sehr weit ausgeholt wird und sämtliche sich in irgendeiner Form anbietenden Aspekte dankbar angenommen und beackert werden. Ist ja grundsätzlich auch nicht verwerflich und auch sicherlich wünschenswerter als das Gegen-Extrem, aber manchmal wird halt dann nach meinem Empfinden doch etwas übers Ziel hinaus geschossen. Nicht zuletzt eben auch in Bezug auf die Ausdrucksweise.

Danke für den Link. Kannte ich bisher nicht. Habe ich jetzt wegen der enormen Ausführlichkeit auch nur überflogen, sieht aber soweit in der Tat sehr informativ aus und werde ich mir bei Gelegenheit mal näher ansehen.

Und freut mich, dass du noch an der SUSPIRIA-Sache dran bist. Wäre natürlich super, wenn sich da noch näheres in Erfahrung bringen ließe.

@Critic
Schreibe dir diesbezüglich lieber mal eine Mail. Manche Sachen gehören nicht unbedingt in öffentliche Foren (und genauere Ausführungen zum medizinischen Sachverhalt würden hier wohl ohnehin niemanden interessieren).

Bearbeitet von Travis, 03. Oktober 2005, 17:45.


#79 Puni

    wird ständig genexted

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.835 Beiträge

Geschrieben 03. Oktober 2005, 18:26

@ RAW DEAL:

Zitat

Götterwerk Commando

:cheers: :cheers: :cheers: :immo:

Sehr schöner Eintrag zum Film. Fand ihn zwar nicht soooo super, wie Du, war aber dennoch ein unterhaltsames Vergnügen (was ein Arnie-Film eigentlich immer ist).

Schwarzenegger regiert! :doc: :immo:

#80 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 07. Oktober 2005, 23:07

The Punisher sagte am 03.10.2005, 18:26:

Schwarzenegger regiert!

<{POST_SNAPBACK}>


Dauert manchmal, bis so zweideutige Sachen bei mir ankommen... Ja, Arnold rules, bis der Wähler anders entscheidet sogar im doppelten Sinne.

#81 Puni

    wird ständig genexted

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.835 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2005, 01:37

Hagen sagte am 08.10.2005, 00:07:

Dauert manchmal, bis so zweideutige Sachen bei mir ankommen... Ja, Arnold rules, bis der Wähler anders entscheidet sogar im doppelten Sinne.

<{POST_SNAPBACK}>


Kein Problem!

Jepp. :cheers:

#82 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2005, 20:00

Zu den Corman-DVDs:
Also zunächst mal stelle ich die naheliegende Frage: Warum denn nicht beide zu dem Preis?
Sind beides sehr schöne Filme auf jeweils feinem Silberling. :doc:
Aber nun denn, müsste ich mich für einen entscheiden, würde ich glaube ich (als Freund der Poe-Verfilmungen) doch lieber "Lebendig begraben" nehmen, auch wenn unüblicherweise Ray Milland den Protagonisten gibt.
"Die Folterkammer..." basiert ja auf "Der Fall Charles Dexter Ward" von Lovevraft und ist zwar sorgfältig inszeniert, rein atmosphärisch betrachtet aber nicht ganz so schaurig-schön wie Cormans Poe-Adaptionen (im Gegensatz zu "Lebendig begraben", der den Price-Filmen absolut ebenbürtig ist).
Aber ich kann mich nur wiederholen: Am besten beide nehmen und's gibt keinen Katzenjammer... ;)

F.

#83 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 11. Oktober 2005, 21:12

Bin deinem Antrag prompt gefolgt... Ist ja nur Geld. :rolleyes: So habe ich halt die unwürdige Entscheidung (besserer Film vs. mein erster Price-Film) umgangen...

Bearbeitet von Hagen, 11. Oktober 2005, 21:14.


#84 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2005, 22:40

Hagen sagte am 11.10.2005, 21:12:

Bin deinem Antrag prompt gefolgt... Ist ja nur Geld.  :rolleyes: So habe ich halt die unwürdige Entscheidung (besserer Film vs. mein erster Price-Film) umgangen...

<{POST_SNAPBACK}>


Das lobe ich mir. :cheers: Und du wirst dich sicher auch noch drüber freuen!

F-

#85 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2005, 09:16

Sehr löbliche Entscheidung Hagen, die Du nicht reuen wirst. Wobei Du dann auch gleich Der Rabe mitbestellen solltest. Und wenn Du gerade dabei bist, dann auch noch Rock'n Roll Highschool, Mutant, DeathRace 2000 ... äh, ich schweife ab. :rolleyes:

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#86 Puni

    wird ständig genexted

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.835 Beiträge

Geschrieben 15. Oktober 2005, 20:08

Zitat

Maria Bello wird von Film zu Film... soll ich sagen: hübscher, oder darf ich sagen: geiler?


Inwiefern genau? :D Ja, Du darft "geiler" sagen!

:shemp: :shemp: :shemp: (Mann, ich MUSS den Film sehen...)

Bearbeitet von The Punisher, 15. Oktober 2005, 20:09.


#87 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 16. Oktober 2005, 10:31

Inwiefern? Naja, erst die Sexszene mit William H. Macy in "The Cooler" (Sex! Mit William H. Macy!) (!!!) und jetzt das, was sie Cronenberg mit sich machen lässt... Finde es prinzipiell schon toll, wenn Schauspielerinnen sich nicht in PG-13-Land einmauern lassen - und wenn die Ausbrüche dann noch so bemerkenswert sind (William H. Macy, Herrgottnochmal!!!), dann ist es um so begrüßenswerter.

#88 Puni

    wird ständig genexted

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.835 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2005, 11:52

Hagen sagte am 16.10.2005, 11:31:

Inwiefern? Naja, erst die Sexszene mit William H. Macy in "The Cooler" (Sex! Mit William H. Macy!) (!!!) und jetzt das, was sie Cronenberg mit sich machen lässt... Finde es prinzipiell schon toll, wenn Schauspielerinnen sich nicht in PG-13-Land einmauern lassen - und wenn die Ausbrüche dann noch so bemerkenswert sind (William H. Macy, Herrgottnochmal!!!), dann ist es um so begrüßenswerter.

<{POST_SNAPBACK}>


Aso! Danke. :doc: :cheers:

#89 Uli Kunkel

    Sometimes it's okay...

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.584 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2005, 11:54

Hagen sagte am 16.10.2005, 11:31:

Inwiefern? Naja, erst die Sexszene mit William H. Macy in "The Cooler" (Sex! Mit William H. Macy!) (!!!) und jetzt das, was sie Cronenberg mit sich machen lässt... Finde es prinzipiell schon toll, wenn Schauspielerinnen sich nicht in PG-13-Land einmauern lassen - und wenn die Ausbrüche dann noch so bemerkenswert sind (William H. Macy, Herrgottnochmal!!!), dann ist es um so begrüßenswerter.

<{POST_SNAPBACK}>

Was hast Du denn gegen William H. Macy? :haeh: :D

#90 Hagen

    Señor Member

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 923 Beiträge
  • Ort:Tuttlingen

Geschrieben 16. Oktober 2005, 12:46

Es ist nicht so, dass ich was gegen William H. Macy hätte, sondern es nur hochgradig seltsam fand a) eine Sexszene mit ihm zu sehen (dürfte doch seine erste überhaupt gewesen sein, oder?) und dann noch b) und c) eine derartig "heftige" mit der wunderbaren Maria Bello. Anders gesagt: Purer Neid.

Bearbeitet von Hagen, 16. Oktober 2005, 12:47.






Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0