Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Wir haben abgebrochen! - Filmforen.de - Seite 13

Zum Inhalt wechseln


Wir haben abgebrochen!


429 Antworten in diesem Thema

#361 Settembrini

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 311 Beiträge

Geschrieben 19. November 2011, 16:29

Diesem Ratschlag möchte ich mich ausdrücklich anschließen. Preußlers Buch ist nämlich wirklich sehr gut - was man vom Film ja beim besten Willen nicht behaupten kann. ich weiß nicht, ob ich mir den überhaupt noch mal ansehen könnte, nun, da ich das Buch kenne.

#362 Dark Lord

  • Mitglied
  • PIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 20. November 2011, 01:51

Ich hab noch vier ungelesene Stephen King Bücher im Schrank, die Vorrang haben;-).
Blicke in die Finsternis und die Finsternis blickt auch in dich.

#363 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 20. November 2011, 10:12

:sleep:

#364 Johannes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 218 Beiträge

Geschrieben 20. November 2011, 12:04

ich verabscheue stephen king.

#365 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 20. November 2011, 12:08

Ich mag zumindest die meisten Verfilmungen seiner Romane :)

#366 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 20. November 2011, 14:26

Ich habe Stephen King niemals gelesen - obwohl, doch, den Anfang von CUJO in meiner Jugendzeit (oder etwas früher). War mir aber tendenziell zu spannend und alptraumverursachend.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#367 Dark Lord

  • Mitglied
  • PIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 21. November 2011, 17:25

-.-
Blicke in die Finsternis und die Finsternis blickt auch in dich.

#368 Bob

    social assassin

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.236 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2012, 19:20

Whatever Works habe ich jetzt mal nach einer halben Stunde vorläufig beendet. Macht mir zwar großen Spaß den guten Larry David in einem Spielfilm zu sehen, außerdem gefällt mir der leichte Impro-Flair der Dialoge (größtenteils würde ich zwar sagen, strikt nach Text, allerdings hat man Versprecher, Gestottere und ähnliches im Film belassen), allerdings fällt es mir extrem schwer den alten Lustmolch in Allen bei dem Plot auszublenden.

p.s.

Johannes sagte:

ich verabscheue stephen king.

Dito.

Funxton sagte:

Ich mag zumindest die meisten Verfilmungen seiner Romane

Dito.

#369 Bob

    social assassin

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.236 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2012, 13:54

Für's Protokoll: In den Morgenstunden dann doch noch zu Ende gesehen. Hat sich weder verbessert, noch verschlechtert, mein Eindruck. Larry David's Hasstiraden auf alles und jeden machen Spaß, aber der ist dann doch besser in seiner eigenen Serie aufgehoben. Der ständige Durchbruch der vierten Wand bekommt mit dem letzten 'Monolog' durch das 'that's why they call me a genius: because I can see the whole picture' noch eine schöne Pointe, aber so im gesamten fand ich das doch relativ unnötig. Den restlichen Figuren hat Allen anscheinend eine Lobotomie verpasst, so armselig einseitig sind seine Figuren gezeichnet (ihre sexuelle Entwicklung in der Form ein dahin gerotzter, schlechter Witz). Allerdings, wirklich wenig gelacht habe ich jetzt auch nicht.

Bester Running-Gag: The horror! The horror! :muhaha:

#370 Bob

    social assassin

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.236 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2012, 19:25

So gegen 5 Uhr Morgens hat es meine Kumpels gen Bett gezogen, aber ich hatte noch Bock auf Filme. Coolerweise durfte ich den Ton laut lassen und hatte das Riesen-HD-Teil von A. für mich alleine (alle im gleichen ZImmer gepennt).

Leider hat mir so überhaupt nix zusagen wollen und ich habe ständig nach ner halben Stunde abgebrochen. :muhaha: Das lag aber mutmaßlich mehr an meinem Zustand. Trotzdem, for the record & highscore:

THE INVENTION OF LYING (ähnlich wie bei IDIOCRACY eine sehr nette Story-Idee mit viel Potential, leider genauso dünn umgesetzt...da hat auch der gute C.K. nix mehr dran rütteln können), ROBOCOP 2 (trotz eures Zuspruchs im Hinterkopf wollte der mal so gar nicht an mich ran - bessere f/x, aber ansonsten eine Fehlgeburt in meinen Augen. Robocop ist hier halt nur noch ein Roboter-Polizist mit Gehbehinderung und nicht mehr so sehr das tragische Opferlamm. Aber okay: So schlimm wie Starship Troopers 2 sah das wirklich nicht aus), THE GIRL WITH THE DRAGON TATTOO (fetziges Opening, der Rest kam mir leider viel zu bekannt vor. Trent Raznor fährt aber ziemlich gut mit Fincher, muss ich sagen. Wie Kitano und Hisaishi. Hoffentlich arbeiten die noch weiter zusammen und das bitte für einen Film, auf den ich mich freuen kann - Benjamin Button war mein letzter von Fincher, dem ich so richtig entgegengefiebert habe). FELON auch noch am selben Tag abgebrochen, aber da habe ich mich ja schon an anderer Stelle (ungünstig) ausgekotzt).

Summa summarum also 4 Filme abgebrochen. Das soll mir erst mal einer nachmachen!

#371 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2012, 14:32

FEAR IS THE KEY

Barry Newman spielt quasi wieder Kowalski, nur weitaus weniger sympathisch. Nach einer nicht enden wollenden Autoverfolgungsjagd (obligatorisch!), die trotzdem irgendwie nicht rasant sondern eher bald ermüdend wirkt, kühlt sich das Geschehen nochmal ab und ich verlor bald völlig das Interesse.

#372 Zodiac

    Da Blogga

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 393 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2012, 15:01

La nuit de Varennes (1982)

von Ettore Scola. Soll ein guter Film sein, ich interessiere mich für die französischen Revolution und Scola hat mit Sicherheit beachtliche Sachen gedreht. Nun ja, vielleicht war ich müde. Immerhin werde ich mir das Make-Up, mit dem Mastroianni glänzte, zulegen. - Viel Postkutschengerumpel als Road Movie. Gähn!

#373 Alex845

  • Neu
  • 2 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2012, 12:16

Den einzigen Film, den ich bisher abgebrochen habe war Kung Fu Panda. Woa, die Story der Film, der dicke Bär, dass war einfach nicht mein Stil. Eingentlich mag ich Überraschungen gern und bin ein großer Sneak Fan. Als ich das Plakat von Kung Fu Panda dachte ich - kann doch nicht so schelcht sein - falsch gelegen...

#374 emme

    Blaufußtölpel

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.669 Beiträge
  • Ort:Nicht mehr in Borgholzhausen

Geschrieben 08. März 2012, 19:26

BABYLON 5: LEGEND OF THE RANGERS: Weil, da ist kein Boxleitner drin. :bart:
Filmtagebuch --> Jetzt auch zum Mitgucken!

#375 emme

    Blaufußtölpel

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.669 Beiträge
  • Ort:Nicht mehr in Borgholzhausen

Geschrieben 19. April 2012, 18:38

Heute THE WIRE nach der ersten Folge der fünften Staffel entnervt abgebrochen. Ein anderes Mal vielleicht wieder.
Filmtagebuch --> Jetzt auch zum Mitgucken!

#376 Ubaldo Terzani

    Reader discretion is advised, lan

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.391 Beiträge

Geschrieben 21. Juli 2012, 10:41

THE DEAD MATTERS
Nehmt den Dilettanten ihre Kameras weg!!! !!!!!!!11!! N!!1!!!!!!!! :funky: Siktir lan!

#377 jackIII

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 136 Beiträge

Geschrieben 23. Juli 2012, 22:41

Hab nicht so oft abgebrochen.
Aus Langeweile: COWBOYS & ALIENS.
Nicht ausgehalten habe ich aber bislang nur einen Film, und das war AN AMERICAN CRIME.
Wirklich der einzige, der mich dermaßen angeekelt hat, inhaltlich, dass ich nicht weiter schauen konnte.

#378 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 23. Juli 2012, 22:55

Beitrag anzeigenjackIII sagte am 23. Juli 2012, 22:41:

Aus Langeweile: COWBOYS & ALIENS.
Verständlich.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#379 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 24. Juli 2012, 10:27

ARMOUR OF GOD - Konnte die China-Schlager bald nicht mehr ertragen. Schade, denn die Actionszenen waren ziemlich gut...

#380 Zodiac

    Da Blogga

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 393 Beiträge

Geschrieben 06. August 2012, 20:37

Chariots of Fire (1981)

Die Qual, mich noch einmal durch diesen Oscar-prämierten Langeweiler zu kämpfen, half Roger Federer am Ende doch nicht. Also wozu sich ein Ding antun, das nur wegen seiner Musik --- und jetzt breche ich die Begründung sogar mitten im Satz ab, was nicht für den Film spricht.

#381 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 06. August 2012, 23:08

Aber für Dich :love:

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#382 Soilworker

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Geschrieben 07. August 2012, 18:50

Eigentlich breche ich ja keine Filme ab, aber den amateurhaften HAYWIRE von Soderbergh konnte ich nur im Schnelldurchlauf ertragen. Das absurde Star-Aufgebot, die langweiligen Dialoge, die wie improvisiert rüberkommen, der grauenhafte Soundtrack und dazu seltsam geschnittene Musik-Collagen, die die Protagonistin rumrennend und springend zeigen. Meint Soderbergh das ernst oder will er trollen?

#383 Puni

    wird ständig genexted

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.835 Beiträge

Geschrieben 07. August 2012, 19:39

Beitrag anzeigenSoilworker sagte am 07. August 2012, 18:50:

Eigentlich breche ich ja keine Filme ab, aber den amateurhaften HAYWIRE von Soderbergh konnte ich nur im Schnelldurchlauf ertragen. Das absurde Star-Aufgebot, die langweiligen Dialoge, die wie improvisiert rüberkommen, der grauenhafte Soundtrack und dazu seltsam geschnittene Musik-Collagen, die die Protagonistin rumrennend und springend zeigen. Meint Soderbergh das ernst oder will er trollen?

Haha, und ich habe gestern die Zweitsichtung durchgeführt und komme zu dem Ergebnis, das bisher einer der besten Filme des Jahres. :D

#384 Soilworker

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Geschrieben 08. August 2012, 10:13

Beitrag anzeigenPuni sagte am 07. August 2012, 19:39:

Haha, und ich habe gestern die Zweitsichtung durchgeführt und komme zu dem Ergebnis, das bisher einer der besten Filme des Jahres. :D

Ja, habe gerade deinen Kurzkommentar gelesen. Aber dir scheint da ja auch nichts besonders gefallen zu haben, außer Gina Carano. Die ist zwar cool und kann kämpfen, aber eine große Schauspielerin wird die in diesem Leben wohl eher nicht mehr. Trotzdem könnte sie natürlich zu einer guten Action-Darstellerin werden. Nur braucht es dazu erst mal einen passenden Film.

HAYWIRE war jedenfalls kein Actionfilm und schon gar kein guter Actionfilm. Allerdings, zugegeben, die drei Kampfszenen waren nicht ganz uninteressant, wirkten sie doch roher und weniger filligran als in typischen durchgestylten Actionfilmen und somit auch echter. Das ist aber auch das einzig Positive, dass ich über den Film sagen kann. Ohne Soderbergh und die ganzen Gast-Stars wäre HAYWIRE nie ins Kino gekommen, sondern direkt in die Videothekenhölle.

#385 Puni

    wird ständig genexted

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.835 Beiträge

Geschrieben 08. August 2012, 10:19

Beitrag anzeigenSoilworker sagte am 08. August 2012, 10:13:

Ja, habe gerade deinen Kurzkommentar gelesen. Aber dir scheint da ja auch nichts besonders gefallen zu haben, außer Gina Carano. Die ist zwar cool und kann kämpfen, aber eine große Schauspielerin wird die in diesem Leben wohl eher nicht mehr. Trotzdem könnte sie natürlich zu einer guten Action-Darstellerin werden. Nur braucht es dazu erst mal einen passenden Film.

HAYWIRE war jedenfalls kein Actionfilm und schon gar kein guter Actionfilm. Allerdings, zugegeben, die drei Kampfszenen waren nicht ganz uninteressant, wirkten sie doch roher und weniger filligran als in typischen durchgestylten Actionfilmen und somit auch echter. Das ist aber auch das einzig Positive, dass ich über den Film sagen kann. Ohne Soderbergh und die ganzen Gast-Stars wäre HAYWIRE nie ins Kino gekommen, sondern direkt in die Videothekenhölle.

Hier habe ich das alles noch etwas ausführlicher begründet. ;)

#386 Soilworker

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Geschrieben 08. August 2012, 17:53

Beitrag anzeigenPuni sagte am 08. August 2012, 10:19:


Wenn man dein Review so liest, könnte man glatt einen guten Film erwarten. ;)

#387 Puni

    wird ständig genexted

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.835 Beiträge

Geschrieben 08. August 2012, 18:01

Beitrag anzeigenSoilworker sagte am 08. August 2012, 17:53:

Wenn man dein Review so liest, könnte man glatt einen guten Film erwarten. ;)

:D

#388 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 18. August 2012, 21:18

Bei Hal Ashbys The Landlord eingeschlafen. Was am Film, Bier oder der Hitze liegen könnte.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#389 Leon der Profi

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 22. August 2012, 09:39

Ich habe bisher noch keinen Film abgebrochen, aber als ich mir als Schulassistent "Meine Frau, die Spartaner und ich" ansehen musste, wurde ich mental vergewaltigt und bin nach einer halben Stunde gegangen.

Bearbeitet von Leon der Profi, 22. August 2012, 09:40.


#390 emme

    Blaufußtölpel

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.669 Beiträge
  • Ort:Nicht mehr in Borgholzhausen

Geschrieben 04. September 2012, 10:15

TOKYO STORY: So viele liebenswert lächelnde und fröhliche Japaner auf dem Weg zum Familientreff. Ich wollte ehrlich nicht, dass eine Scheiße passiert wie in WILDE ERDBEEREN oder DAS FEST und musste abschalten.
Filmtagebuch --> Jetzt auch zum Mitgucken!





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0