Zum Inhalt wechseln


The Motorcycle Boy: Even the most primitive of societies have an innate respect for the insane.

Hauptsächlich im Kino gesehene Filme, Schwerpunkt non-mainstream, aber auch....




Foto

DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE (1970)



DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE (1970) letzten Sonntag im Metropolis, Hamburg, in der wunderbaren Reihe Bizarre Cinema.
Klassischer Giallo von Argento um ein mordendes Paar in Rom, ein Schriftsteller der vom Zeugen zum Verdächtigen zum Detektiv wird. Mit vielen stilprägenden Elementen.
Klasse Kameraarbeit, großartige Musik, exzellente Cast mit prima Kurzauftritten wie den von Mario Adorf als katzenfressenden Maler.
Vorher gab es eine interessante Einführung mit Vergleich Giallo / US-Slasher, der interessant und für mich eher spannend war, als hätte er nur eine reine Filmbewertung gemacht.
Die Kopie war leider etwas sehr rotstichig, so dass die Nacht- und Dunkelszenen, die ja schon eine wichtige Rolle spielten, nicht so wirkten. Die deutsche Synchro (aus dem Hause Brandt) ist natürlich Sprüche - und lustigmäßig... hält sich aber in Grenzen.
Lohnenswerter Ausflug, würde ich dort wohnen, wäre ich wohl jeden Sonntag im Metropolis (schönes Kino nebenbei, merkt man von aussen gar nicht)

Dario Argento Ennio Morricone Eva Renzi Mario Adorf Suzy Kendall Tony Musante



Dezember 2021

M D M D F S S
  12 3 45
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kategorien