Zum Inhalt wechseln


The Motorcycle Boy: Even the most primitive of societies have an innate respect for the insane.

Hauptsächlich im Kino gesehene Filme, Schwerpunkt non-mainstream, aber auch....




Foto

MARVEL'S THE AVENGERS 3D (2012)



MARVEL'S THE AVENGERS 3D (2012) gestern im CINESPACE.
Joss Whedons Beitrag zum aktueller Superheldenverfilmungsreihe.
140 Minuten zum Glück ohne Pause.
Story: Loki, Thors böser Bruder kommt auf die Erde, weil sein Stab mit einem Würfel kommuniziert. Diesen Würfel hat S.H.I.E.L.D. auf der Suche nach Captain America gefunden. Der Chef von dieser Organisation versucht eine Ansammlung Höherbegabter und zwei Spione und/oder Killer zusammenzubrigen, um die Erde zu retten. Denn die ist ja eben in Gefahr, weil Loki ein Portal öffnet, um eine außerirdische Armee. Die raffen sich halt auch irgendwann zusammen, und retten den Tag.
Sci Fi Comic Trash.
Aber Joss Whedon holt da einiges raus. Super Leistungen von Downey Jr., Michael Ruffalo, Tom Hiddleston, Samuel L Jackson und Scarlett Johansson. Und Clark Gregg, dessen Rolle leider sterben muss! Die anderen solide.
Es wär ja schon ganz geschickt, zumindest Captain America und Thor vorher zu sehen, um alles zu durchschauen, aber andererseits: der Film fasziniert vor allem durch die Schauwerte, die Außerirdischen, das Flugzeugträger-Flugmobil usw. Tolle Ideen dadrin.
Die Kamera hat mir auch gut gefallen, aber der Schnitt war gerade in den New Yorker Kampfszenen etwas ungeschickt, so dass man die Kämpfe nicht immer genießen konnte. Das ging auch alles ein wenig lang, nur um zu sehen, wie es dem Captain immer schlechter ging, und er doch weitermacht.
DIe Musik ein wenig von der Stange, der Abschlusssong von Soundgarten erstaunlich öde.
Der wirkliche Star ist allerdings HULK, der hat wirklich die schönsten Szenen und bringt das meiste auf den Punkt.
also 140 Minuten Popcornunterhaltung ohne Kopfschmerzen.
Obwohl: Nur nicht drüber nachdenken, wie man mit Außerirdischen und Atombomben umzugehen gedenkt...
ach, ja: Das 3D war natürlich vollkommen unnnötig und verdunkelte den Film in manchen düsteren Szenen zu sehr.

Superhelden Comic Robert Downey Jr. Joss Whedon Scarlett Johansson Samuel L. Jackson Tom Hiddleston Clark Gregg Mark Ruffalo Iron Man Marvel Captain America Thor Alan Silvestri Science Fiction



Für mich war der Film eigentlich ein "Kinderkram", in dem nur Hulk/Banner und Iron Man/Stark (wie immer von Robert Downey Jr. mit der nötigen ironischen Distanz gespielt) halbwegs erwachsene Dialoge geführt haben.

zu 3D: bei beschleunigten Bewegungen der Aliens-Angriffsboote, kamen mir die Flugkörper ziemlich unscharf vor. War das nur meine Wahrnehmung so, oder fehlte tatsächlich da an scharfen Konturen?
  • Melden
Kinderkram oder halt comic-like, positiv ausgedrückt. Obwohl die Dialoge zwischen Stark und Banner halt aufgesetzt wissenschaftlich waren und Stark mit anderen immer in diesen arroganten Onelinern abging (das war aber gut gemacht)

zu3D hatte ich auch mal den Eindruck, war mir nicht sicher ob das halt an dem Verdunklungseffekt oder auch an der teilbeleuchteten (von Notausgangslicht und Sitzunterbeleuchtung) Leinwand lag.
  • Melden

Trackbacks auf diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Keine Trackbacks auf diesen Eintrag

August 2014

M D M D F S S
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 31

Kategorien