Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Twisted Sisters Kinotour - Filmforen.de

Zum Inhalt wechseln


Twisted Sisters Kinotour


80 Antworten in diesem Thema

#1 Fabse

    To Mega Therion

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 419 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2005, 18:25

Hallo allerseits,

Eingefügtes Bild

Der dt./engl. Sexploitation-Thriller "Twisted Sisters" kommt im Rahmen einer Kinotour auch in euere Nähe. Wer den im März überall auf DVD erhältlichen neuesten Streich der Produktionsschmiede "Dark Black Films" vorab sehen möchte oder mich im Kino mal betrachten will(Ja, ich spiele da sogar mit :) ), dem seien folgende Termine ans Herz gelegt:

14.01.2006 Deutschland Premiere -Alte Druckerei -Lüdenscheid**

18.01.2006 Kino 3001 in Hamburg*

20-26.01.2006 täglich Werkstattkino München

20-26.01.2006 täglich Kommkino Nürnberg*

26.01- 08.02.2006 täglich Brotfabrik Berlin

Weiter Infos folgen..
Auch sei ein Besuch auf www.darkblackfilms.com empfohlen.

Zum Inhalt:

Twisted Sisters is a dark thriller dealing with the personal struggle between two twins. Jennifer was given everything a girl could wish for, Norah learned to survive on nothing. Now it is time for the tables to turn. Locating, stalking and mimicking the life of her sister, Norah decides it is time that she had it all - and no-one will get in her way.



Erste Reviews und Pix gibt's hier:

http://www.blogigo.d...he/entry/158628
http://www.dasmanife...stedsisters.php

* Regisseur und Teile von Cast & Crew vor Ort
**Ich bin an diesem Abend euer Gastgeber und werde die Moderation mit dem Regisseur Wolfgang Büld gemeinsam machen. Cast & Crew Mitglieder sind natürlich auch da. Im Anschluß gibt's ne Aftershowparty mit einem Headless-DJ ( Emo, Punk und Hardcore garantiert!)

#2 Fabse

    To Mega Therion

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 419 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2006, 12:15

Welche FFler sind heute denn am Start? :cheers:

#3 Mörces der II.

  • Mitglied
  • PIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2006, 20:30

Filmkritik zu Twisted Sisters gefällig?

Auszug aus dem HOTELmama Filmportal:

Eingefügtes Bild

Der Bericht

Deutschlandpremiere von Twisted Sisters - HOTELmama vor Ort

Eine mörderische Premiere in der Alten Druckerei in Lüdenscheid - Wolfgang Büld stellte gestern Samstag 14.01. vor rund 40 Interessierten seinen neuen Film "Twisted Sisters" vor. Und das war nichts für schwache Nerven!


HOTELmama Filmportal und -forum:
http://www.it-creato...ortal/index.php

Bearbeitet von Mörces der II., 17. Januar 2006, 20:31.


#4 BogeysCigarette

    Blum sah auf die Uhr. Höchste Zeit.

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 572 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2006, 21:55

Aha!
Mal sehen was mich am Samstag erwartet.

#5 Mr. Room

    Man sagt, er sei ein guter Mensch

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.845 Beiträge
  • Ort:Dorf mit U-Bahn

Geschrieben 17. Januar 2006, 22:25

BogeysCigarette sagte am 17.01.2006, 21:55:

Aha!
Mal sehen was mich am Samstag erwartet.

<{POST_SNAPBACK}>


Guckst Du Dir am Samstag an? Wieviel Uhr?
Out of Signature.

#6 Fabse

    To Mega Therion

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 419 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 13:14

Mörces der II. sagte am 17.01.2006, 20:30:

Filmkritik zu Twisted Sisters gefällig?

Auszug aus dem HOTELmama Filmportal:

Eingefügtes Bild

Der Bericht

Deutschlandpremiere von Twisted Sisters - HOTELmama vor Ort

Eine mörderische Premiere in der Alten Druckerei in Lüdenscheid - Wolfgang Büld stellte gestern Samstag 14.01. vor rund 40 Interessierten seinen neuen Film "Twisted Sisters" vor. Und das war nichts für schwache Nerven!


HOTELmama Filmportal und -forum:
http://www.it-creato...ortal/index.php

<{POST_SNAPBACK}>



:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

#7 BogeysCigarette

    Blum sah auf die Uhr. Höchste Zeit.

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 572 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 15:33

Daher auch mein

BogeysCigarette sagte am 17.01.2006, 21:55:

Ist der Kommentar ernst zu nehmen? :haeh:

#8 BogeysCigarette

    Blum sah auf die Uhr. Höchste Zeit.

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 572 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 15:35

Ah, ois klar. TF

#9 Mörces der II.

  • Mitglied
  • PIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 17:26

Warum sollte der Kommentar nicht ernst zu nehmen sein?
Wir waren anwesend und haben unsere Meinung dazu geschrieben.
Nenn mir doch mal Gründe, die dagegen sprechen.

#10 Cjamango

    Pauschalterrorist

  • Filmtagebuch-Meister 2009
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.796 Beiträge
  • Ort:Gelsenkirchen

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:07

:immo:
www.christiankessler.de - die Adresse Ihres Vertrauens | Elvis-Hörprobe
Kommentare zum Tagebuch? Aber ja!!!
"Kreativität kommen allein von Nerven in Nacken hinten!" (Chinesischer Doktor in Woody Allens ALICE)

#11 Fabse

    To Mega Therion

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 419 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:10

:ola: :ola:

#12 rotwang

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:12

Öhm....also erstens ist dein "Interview" sehr konstruiert, so hat es nämlich nicht abgespielt, zweitens bist du kein Stück drauf eingegangen, was der Büld zur Katharsis der Hauptfigur gesagt hat, demnach mag das Ende zwar konstruiert im Sinne eines filmdramaturgischen Konstrukts, aber bei weitem nicht unlogisch, sondern eher Theorie der Dramaturgie par excellence..

ach jau: aus deiner "Kritik":

Zitat

es gab kein Catering,
nein wie furchtbar..

Zitat

gegenüber kritischen Fragen der HOTELmama
das ist ein schlechter scherz, oder? mal abgesehen davon, dass dir die post-production-frage gerade erst noch eingefallen ist, als die "crew" schon im begriff war von der bühne zu gehen...

aber bitte...

Bearbeitet von rotwang, 20. Januar 2006, 18:16.


#13 Mörces der II.

  • Mitglied
  • PIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:25

Öhm....also erstens ist dein "Interview" sehr konstruiert, so hat es nämlich nicht abgespielt
Die Antworten entsprechen sinngemäß dem Sinn, was Herr Büld geantwortet hat.
Der Zusatz Gedächtnisprotokoll zeigt das beim Interview auch an.

zweitens bist du kein Stück drauf eingegangen, was der Büld zur Katharsis der Hauptfigur gesagt hat
Das war auch in meinen Augen nicht wichtig, es ging explizit um das Filmende, in dem sich die böse Schwester umbringt.

demnach mag das Ende zwar konstruiert im Sinne eines filmdramaturgischen Konstrukts, aber bei weitem nicht unlogisch,
Jedem seine Meinung, in meinen Augen ist es konstruiert und unlogisch, da Nora Jennifer terstören wollte. Jetzt bot sich die Gelegenheit und sie nutzt sie nicht.
Aber auch hier: Jedem seine Meinung.

ach jau: aus deiner "Kritik": es gab kein Catering, nein wie furchtbar..
Wir sprachen über eine DEUTSCHLANDPREMIERE! Wenn man auf Stil und Ambiente setzt, dann sollte so etwas dazu gehören. Bei 80.000 Euro Budget wäre wohl auch finanziell ein Catering dringewesen. Ich rede nicht von Hummer und Kaviar, aber man sollte bei so einer Veranstaltung schon etwas mehr bieten.

gegenüber kritischen Fragen der HOTELmama , das ist ein schlechter scherz, oder? mal abgesehen davon, dass dir die post-production-frage gerade erst noch eingefallen ist, als die "crew" schon im begriff war von der bühne zu gehen...

Zugegebenermaßen ist die Frage recht spät gestellt worde, allerdings nicht von mir.
Sie war auch eher zufällig gestellt worden, weil es meinen Kumpel interessiert hatte. Im Interview steht es deswegen, weil ich es bemerkenswert finde, das 25% des Gesamtbudgets auf diese Kostenstelle entfallen

Bearbeitet von Mörces der II., 20. Januar 2006, 18:27.


#14 Fabse

    To Mega Therion

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 419 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:27

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

#15 rotwang

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:29

Bevor ich jetzt deinen Post auseindander nehme: Wo lebst du? Ich war schon auf genug Premieren in etlichen Hinterhofkinos, wo es auch kein Catering gibt, gab und nie geben wird. Schraub mal deine Ansprüche runter oder geh nur zu exklusiven Premieren. Btw: Selbst die renommierte Lichtburg in Essen verzichtet auch ab und aufs Catering und trotdem motzt keiner rum...

#16 Mörces der II.

  • Mitglied
  • PIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:31

Fabse sagte am 20.01.2006, 19:27:

:lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:  :lol:

<{POST_SNAPBACK}>


Eine sehr interessante Antwort, damit ist eigentlich alles gesagt.
Damit kickst du dich selbst raus.

Und nochmal zum Punkt Catering:
Es ist eine Deutschlandpremiere und so etwas gehört bei solchen Veranstaltungen einfach dazu! Solche Ansprüche sollte man an sich selber stellen.

Bearbeitet von Mörces der II., 20. Januar 2006, 18:32.


#17 Fabse

    To Mega Therion

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 419 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:35

Man verzeihe Mörces bitte! Ich glaube er weiß gerade nicht wo er ist und was er tut.
Wer tanzt mit mir ne Revue im Catering?

#18 rotwang

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:38

Mörces der II. sagte:

Die Antworten entsprechen sinngemäß dem Sinn, was Herr Büld geantwortet hat.
Der Zusatz Gedächtnisprotokoll zeigt das beim Interview auch an.

Der Zusatz "Gedächtnisprotokoll impliziert bloß, dass du keinen Stift dabei hattest und nicht, dass du dahingekleckerte Fragen hinterher selbstherrlich zu einem Pseudo-Interview zusammentackerst..

Mörces der II. sagte:

Das war auch in meinen Augen nicht wichtig, es ging explizit um das Filmende, in dem sich die böse Schwester umbringt.

mhm.....Katharsis hat also nichts mit Ende zu tun? die motivation für das verhalten der protagonisten resultiert also nicht aus karthetischer Reflektion des Hauptcharakters?

Mörces der II. sagte:

Jedem seine Meinung, in meinen Augen ist es konstruiert und unlogisch, da Nora Jennifer zerstören wollte. Jetzt bot sich die Gelegenheit und sie nutzt sie nicht.
Aber auch hier: Jedem seine Meinung.

die antwort findest du bei aristoteles und der auf in aufbauenden Dramentheorie - dieses Ende war keineswegs unlogisch, sondern im Gegenteil höchst klassisch und ehrlich gesagt so kommerziell und beinahe schon hollywood-ähnlich, dass es schon fast wehtat...

Mercös der II. sagte:

Wir sprachen über eine DEUTSCHLANDPREMIERE! Wenn man auf Stil und Ambiente setzt, dann sollte so etwas dazu gehören. Bei 80.000 Euro Budget wäre wohl auch finanziell ein Catering dringewesen. Ich rede nicht von Hummer und Kaviar, aber man sollte bei so einer Veranstaltung schon etwas mehr bieten.

Bevor du die Schuld auf die Filmleute schiebst - Vielleicht lag es auch an der Location...und darüber hinaus finde ich es schon großartig, dass ein Mann wie Büld die Deutschlandpremiere in der Provinz begeht. War halt eine sentimentale Verbeugung vor seiner Heimat....

#19 rotwang

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:42

Mörces der II. sagte am 20.01.2006, 18:31:

Solche Ansprüche sollte man an sich selber stellen.

Bitte, dann bleib demnächst solcher Veranstaltungen fern - Und nur zur Info: das hier ist ein Filmforum, hier steht der Film im Mittelpunkt. und als cineast ist man es nun einmal gewohnt, für das erlebnis kino zu leiden. Sei es durch fehlendes Catering oder durch stundenlanges ausharren bei wind und wetter für ein paar premierenkarten...

#20 Mörces der II.

  • Mitglied
  • PIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:45

ob stift oder nicht, die antworten entsprechen den tatsachen.
das kannst du nicht leugnen und wenn herr büld in der funktion als regiesseur so antwortet, muß er damit rechnen, das seine antworten auch so aufgefasst werden.

das ende des filmes ist schlecht in meinen augen: unlogisch und konsturiert.
und nur weil irgendjemand mal gesagt hat, das die motivation für das verhalten der protagonisten etwas mit karthetischer Reflektion des Hauptcharakters zu tun hat, muss ich das doch nicht toll finden. nur weil es sich wer weiß wie professionell anhört.

das ende kann ja von mir aus von aristoteles höchstpersönlich geschrieben sein, es gefällt mir nicht! aller dramentheorie zum trotz: es gefällt mir nicht!
wenn dir ein architekt ein haus baut nach allen regeln der statik und es gefällt dir nicht, dann gefällt es dir nicht. es gibt individuellen geschmack und nicht nur das, was angeblich wer weiß wie toll ist.

es hat doch nichts mit der location zu tun, ob ich etwas anlässlich meiner premiere anbiete. ich fand es auch toll, das die premiere in lüdenscheid stattfand. aber auch aus der alten druckerei kann man was machen, wenn man möchte.

#21 Mörces der II.

  • Mitglied
  • PIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:47

rotwang sagte am 20.01.2006, 19:42:

Mörces der II. sagte am 20.01.2006, 18:31:

Solche Ansprüche sollte man an sich selber stellen.

Bitte, dann bleib demnächst solcher Veranstaltungen fern - Und nur zur Info: das hier ist ein Filmforum, hier steht der Film im Mittelpunkt. und als cineast ist man es nun einmal gewohnt, für das erlebnis kino zu leiden. Sei es durch fehlendes Catering oder durch stundenlanges ausharren bei wind und wetter für ein paar premierenkarten...

<{POST_SNAPBACK}>


leiden? wo steht denn das geschrieben?
warum muss man etwas mittelmäßig machen, wenn man es auch gut machen kann?
das hätte man richtig genial aufziehen können, gerade bei so einem "horror-thema".
ich muss mein publikum nicht leiden lassen, ganz im gegenteil.

#22 rotwang

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:51

Mörces der II. sagte am 20.01.2006, 18:45:

ob stift oder nicht, die antworten entsprechen den tatsachen.
das kannst du nicht leugnen und wenn herr büld in der funktion als regiesseur so antwortet, muß er damit rechnen, das seine antworten auch so aufgefasst werden.

das ende des filmes ist schlecht in meinen augen: unlogisch und konsturiert.
und nur weil irgendjemand mal gesagt hat, das die motivation für das verhalten der protagonisten etwas mit karthetischer Reflektion des Hauptcharakters zu tun hat, muss ich das doch nicht toll finden. nur weil es sich wer weiß wie professionell anhört.

das ende kann ja von mir aus von aristoteles höchstpersönlich geschrieben sein, es gefällt mir nicht! aller dramentheorie zum trotz: es gefällt mir nicht!
wenn dir ein architekt ein haus baut nach allen regeln der statik und es gefällt dir nicht, dann gefällt es dir nicht. es gibt individuellen geschmack und nicht nur das, was angeblich wer weiß wie toll ist.

es hat doch nichts mit der location zu tun, ob ich etwas anlässlich meiner premiere anbiete. ich fand es auch toll, das die premiere in lüdenscheid stattfand. aber auch aus der alten druckerei kann man was machen, wenn man möchte.

<{POST_SNAPBACK}>


ja vielen dank, dass hat jetzt über dich viel aufschlussreiches geliefert, nämlich (ich benutze mal partiell deinen eigenen wortlaut): von nix 'ne ahnung, aber hauptsache so tun, als könne man wer weiß professionelle kritiken schreiben..

Natürlich darfst du deine meinung haben, die frage ist nur wie du deine meinung präsentierst. Und mit pseudo-interview und ähnlichem einen auf ganz großen zu machen und letztendlich mit simplen narrationstheorien nichts anfangen zu können, sondern dann immer auf die eigene meinung zu pochen ist schon "a bisserl blöd" und wirkt sehr "bildisch";)

Bearbeitet von rotwang, 20. Januar 2006, 18:52.


#23 rotwang

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:56

Mörces der II. sagte am 20.01.2006, 18:47:

rotwang sagte am 20.01.2006, 19:42:

Mörces der II. sagte am 20.01.2006, 18:31:

Solche Ansprüche sollte man an sich selber stellen.

Bitte, dann bleib demnächst solcher Veranstaltungen fern - Und nur zur Info: das hier ist ein Filmforum, hier steht der Film im Mittelpunkt. und als cineast ist man es nun einmal gewohnt, für das erlebnis kino zu leiden. Sei es durch fehlendes Catering oder durch stundenlanges ausharren bei wind und wetter für ein paar premierenkarten...

<{POST_SNAPBACK}>


leiden? wo steht denn das geschrieben?
warum muss man etwas mittelmäßig machen, wenn man es auch gut machen kann?
das hätte man richtig genial aufziehen können, gerade bei so einem "horror-thema".
ich muss mein publikum nicht leiden lassen, ganz im gegenteil.

<{POST_SNAPBACK}>


Das ist das ungeschriebene Gesetz der Cineasten - Natürlich hätte man es besser machen können, aber da 70% aller Filmpremieren ihre Fehler hatten, bin ich bereit das zu akzeptieren. Mal ein Beispiel: "Der Stellvertreter" von Costa-Gavras, Premiere durchgeführt von Concorde Filmverleih: drei stunden an der kasse in der prallen sonne gestanden und hinterher auch noch im kino auf dem fußboden gesessen: kino ist ein hobby mit herzblut und nichts für couch-potatoes, die alles total toll haben wollen - aber vielleicht lernst du das auch noch mal irgendwann...

#24 Der Mann mit dem Plan

    Mitgliedertitel: keine

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:56

War vorgestern in der Hamburg-Premiere von "Twisted Sisters", der freilich keine große Kunst ist, aber überraschend unterhaltsames und handwerklich solides Genrekino. Die Hamburgpremiere war voller Glamour und Glitzer, denn es gab im Foyer Salzstangen zu futtern. :nocomment:
Egomania: tagebuchkommentareheimseite
"Cinema is everything to me. I live and breathe films... I even eat them" - Lucio Fulci
"I ask of film what most North Americans ask of psychedelic drugs." - Alejandro Jodorowsky
"When two or more people agree on an issue, I form on the other side." - Bill Hicks

#25 Mörces der II.

  • Mitglied
  • PIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 18:57

"von nix ne ahnung" ist nicht korrekt.
wir haben schon filmpremieren für weitaus mehr publikum organisiert, wir wissen also wovon wir reden.

und ob ich über simple narrationstheorien bescheid weiß, spielt keine geige, wenn ich ein ende unlogisch und konstruiert finde. akzeptier das einfach, auch wenn dir vielleicht zig leute erzählt haben, wie toll das ende theoretisch sein muss, weil es irgendwelchen theorien entspricht.

da fragt aber an der kinokasse keiner nach, ob ein film theoretisch gut ist.
wenn der film nicht gefällt, gefällt er nicht.
versteh das einfach, ich akzeptiere doch auch, das du den film gut findest.
jedenfalls komme ich dir nicht mit theorien und fachausdrücken, nur um dich zu überzeugen.

und NOCHMAL zum catering:
wenn ihr es aufgrund irgendwelcher verhaltenskodexe in kauf nehmt, als "cineasten" zu leiden und schlechte premieren besuchen wollt, dann verstehe ich das nicht. man kann auch gutes kino in guter atmospähre genießen. und das muss hier nicht lächerlich gemacht werden mit salzstangen und som kram. wie gesagt, wenn man einen guten film und eine gute veranstaltung hat, ist es besser,

Bearbeitet von Mörces der II., 20. Januar 2006, 19:01.


#26 rotwang

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 19:02

und da versucht mir der Plani immer einzureden, "Filmforen" sei besser als "Cinefacts" weil hier die Leute mehr Ahnung von Filmen haben....

#27 Der Mann mit dem Plan

    Mitgliedertitel: keine

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 19:06

rotwang sagte am 20.01.2006, 19:02:

und da versucht mir der Plani immer einzureden, "Filmforen" sei besser als "Cinefacts" weil hier die Leute mehr Ahnung von Filmen haben....

<{POST_SNAPBACK}>


Du möchtest nicht ernsthaft eine Antwort meinerseits auf diese Frage? :rolleyes:
Egomania: tagebuchkommentareheimseite
"Cinema is everything to me. I live and breathe films... I even eat them" - Lucio Fulci
"I ask of film what most North Americans ask of psychedelic drugs." - Alejandro Jodorowsky
"When two or more people agree on an issue, I form on the other side." - Bill Hicks

#28 rotwang

  • Mitglied
  • PIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 19:08

Der Mann mit dem Plan sagte am 20.01.2006, 19:06:

rotwang sagte am 20.01.2006, 19:02:

und da versucht mir der Plani immer einzureden, "Filmforen" sei besser als "Cinefacts" weil hier die Leute mehr Ahnung von Filmen haben....

<{POST_SNAPBACK}>


Du möchtest nicht ernsthaft eine Antwort meinerseits auf diese Frage? :rolleyes:

<{POST_SNAPBACK}>


<_< würd ich ja mal gerne hören... :)

#29 Immo

    zombie

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.096 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 20. Januar 2006, 19:11

rotwang sagte am 20.01.2006, 20:02:

und da versucht mir der Plani immer einzureden, "Filmforen" sei besser als "Cinefacts" weil hier die Leute mehr Ahnung von Filmen haben....

<{POST_SNAPBACK}>


Ich glaube nicht, dass man das - in welche Richtung auch immer - pauschalisieren kann. Zumal wenn man bedenkt, dass Mörces der II. sich erst seit kürzestem hier tummelt und deshalb seine Ansichten wohl kaum als repräsentativ für dieses Forum angesehen werden können ;)

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild


#30 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2006, 19:11

rotwang sagte am 20.01.2006, 19:08:

Der Mann mit dem Plan sagte am 20.01.2006, 19:06:

rotwang sagte am 20.01.2006, 19:02:

und da versucht mir der Plani immer einzureden, "Filmforen" sei besser als "Cinefacts" weil hier die Leute mehr Ahnung von Filmen haben....

<{POST_SNAPBACK}>


Du möchtest nicht ernsthaft eine Antwort meinerseits auf diese Frage? :rolleyes:

<{POST_SNAPBACK}>


<_< würd ich ja mal gerne hören... :)

<{POST_SNAPBACK}>


Wir lassen solche Adligen, die sich gern als "Zweiten" einer dubiosen Blaublüter-Reihe betiteln, einfach links liegen und verwenden keine Energie auf sie. Das ist der Unterschied... :D

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild






Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0