Zum Inhalt wechseln


Herr Settembrini schaltet das Licht an

Oberlehrerhafte Ergüsse eines selbsternannten Filmpädagogen




Foto

Lieblingsschauspieler



Ich hatte ja vor einiger Zeit schon mal versprochen, hier im Filmtagebuch meine Lieblingsschauspieler aufzulisten, und nun ist es so weit. Ich fange mit den Herren an, eine Damenliste wird demnächst folgen, allerdings fällt es mir da schwerer, sie zusammenzustellen.
Eigentlich hatte ich vorgehabt, zu jedem Darsteller ein paar Sätze zu schreiben, aber wie so oft hat auch diesmal meine Faulheit über alle guten Vorsätze gesiegt. Daher ein paar allgemeine Worte: ich mache ja kein Geheimnis draus, daß ich Filme eher nach ihren Regisseuren als ihren Darstellern aussuche. Das spiegelt sich auch in der Darstellerliste ein wenig wider, weil zumindest einige der Genannten eng mit dem Werk von Lieblingsregisseuren verbunden sind. Und ähnlich wie bei Filmen oder Regisseuren gibt es auch bei Schauspielern jene, die ich zwar sehr respektiere, ohne sie aber im eigentlichen Sinn zu meinen Lieblingsdarstellern zu zählen, woraus sich das Fehlen manches wichtigen Namens erklären mag.

So viel zur Vorrede, und hier nun meine zehn Lieblingsschauspieler:

Humphrey Bogart
Charlie Chaplin
Cary Grant
Anthony Hopkins
Ben Kingsley
Peter Lorre
Toshirō Mifune
Michel Serrault
James Stewart
Orson Welles




Javier Bardem
Forest Whitacker
David Strathairn
Paul Giamatti
Tim Robbins
Morgan Freeman
Tommy Lee Jones
Jeff Bridges
Dustin Hoffmann
Charlie Chaplin
Tom Hanks
  • Melden
Das ist schwieriger als bei den Frauen weil es so viele gibt und man die Sache noch mehr eingrenzen muss. Bei Schauspielern geh ich auch nicht immer nur nach den besten Fähigkeiten sondern nach Charisma und Sympathie!

Jetzt so der engste Kreis!

Asien:
Chow Yun-fat
Jackie Chan
Stephen Chow
Ti Lung
Tony Leung
Sammo Hung
Eric Tsang (da werd ich ja oft kritisiert da der Typ viele Leute nervt, ich lieb den Kerl aber und der gehört zum HK-Kino genauso wie die anderen Legenden)
Anthony Wong
Francis NG
Lam Suet
Lau Ching-wan
Andy Lau
Takeshi Kaneshiro
Jacky Cheung
Song Kang-ho
Choi Min-sik
Shah Rukh Khan
Aamir Khan
Amitabh Bachchan
Irfan Khan
Takeshi Kitano
Susumu Terajima
Sonny Chiba
Shinichi Tsutsumi


Rest Der Welt:

Al Pacino
Robert De Niro
Bud Spencer
Forest Whitaker
Clint Eastwood
Dustin Hoffmann
Morgan Freeman
Spencer Tracy
Sidney Poitier
Gregory Peck


gott..mir fällt jetzt nichts mehr ein, es gibt aber noch ein paar...auch "kleiner" Darsteller, jetzt aber mal Schluss!
  • Melden
@Sabotage

Wenn du Chakie Chan nennst, verlange ich aber auch einen herausragenden Platz für Owen Wilson im Rest der Welt. :D Ich oute mich damit zwar als Fan der Buddy-Movies, die sie zusammen gedreht habe, möchte aber zugleich betonen, dass Owen Wilson gerade wegen seiner krummen Nase über Charisma verfügt. Er entspricht nicht dem öden Schönheits-Klischee, und ich stehe regelrecht auf ihn. - Da tut man sich sogar himmeltraurige RomComs wie "Wedding Crashers" an. :blush:

Gott! Was bin ich heute wieder geständig! ;)
  • Melden

Zodiac sagte am 18. April 2012, 14:55:

@SabotageWenn du Chakie Chan nennst, verlange ich aber auch einen herausragenden Platz für Owen Wilson im Rest der Welt. :D Ich oute mich damit zwar als Fan der Buddy-Movies, die sie zusammen gedreht habe, möchte aber zugleich betonen, dass Owen Wilson gerade wegen seiner krummen Nase über Charisma verfügt. Er entspricht nicht dem öden Schönheits-Klischee, und ich stehe regelrecht auf ihn. - Da tut man sich sogar himmeltraurige RomComs wie "Wedding Crashers" an. :blush:Gott! Was bin ich heute wieder geständig! ;)


Owen Wilson mag ich eigentlich auch sehr :D, habe aber leider noch nicht sooo viele Filme mit ihm gesehen, aber die mit Jackie sind klasse und stimmt, allein wegen den Filmen die er mit Wes Anderson gedreht hat gehört er in die Liste! Wie gesagt, hatte nur keine Lust mehr nachzudenken :D.
  • Melden
Also außer den von mir hinzugefügten Schauspielern Michel Piccoli, Marcello Mastroianni, Gérard Depardieu und Jack Nicholson, möchte ich noch einen charismatischen Schauspieler nennen mit einer platten Nase. :D Wenn Zodiac nicht nur auf Softies steht, dann wird er auch Lino Ventura toll finden.
  • Melden
Aber sicher schätze ich auch Lino Ventura (ein paar weitere Franzosen wären hinzuzufügen). :D Es fällt mir einfach auf, dass mich bei Männern dieses Schönheitsgetue (Tom Cruise etc.) noch mehr stört als bei Frauen - wobei nicht immer die Nase ausschlaggebend sein muss.

Ich habe mir erst neulich einen Film mit dem jungen Alain Delon angesehen und kam um die Frage nicht herum: Was fand Romy an diesem Schönling so anziehend?
  • Melden
Ich möche auf den Unterschied zwischen Filmstar und großartigen Schauspieler hinweisen, und zwar am Beispiel Akira Kurosawas. Toshiro Mifune, der auch in Settembrinis Liste aufscheint, war zweifellos sein Star, Takashi Shimura aber unbestritten der klar bessere Schauspieler. Man käme niemals auf die Idee, dass der alte gebrochene und todgeweihte Mann in Ikiru vom selben
Darsteller verkörpert wurde, der einige Jahre später den kampfkräftigen Anführer der 7 Samurai spielte. Aber wahrscheinlich verhindert gerade dieses chamäleonhafte auch Startum. Außerdem muss ein Star auch ein schöner Mann sein.

Ich denke, dass Philip Seymour Hofman der beste Schauspieler
der aktuellen Hollywood-Generation aber trotzdem kein Star ist. Dazu ist er vielleicht zu wenig schön.

Cary Grant ist für mich der größte männliche Filmstar aller Zeiten.
Er hatte nicht nur eine enorme Ausstrahlung, und war ein sehr schöner Mann, sondernverfügte auch über auch große schauspielerische Bandbreite, obwohl er natürlich immer primär Cary Grant war.
  • Melden
Takashi Shimura aber unbestritten der klar bessere Schauspieler

Also das würde ich so aber nicht unterschreiben - und Kurosawa übrigens auch nicht. Ich zitiere mal ein bißchen aus Kurosawas So etwas wie eine Autobiographie:

"Mifunes Talent war von einer Art, wie ich sie nie zuvor in der Welt des japanischen Films angetroffen hatte [Hervorhebung von mir]. Frappierend daran war in erster Stelle die Geschwindigkeit, mit der er etwas auszudrücken verstand. Wo der normale japanische Schauspieler drei Meter Film benötigte, um etwas auszudrücken, da kam Mifune mit einem Meter aus. Seine Bewegungen waren so schnell, daß er mit einer Handlung ausdrücken konnte, wozu normale Schauspieler drei verschiedene Bewegungen benötigten. Bei ihm kam alles direkt und geradeheraus; nie habe ich bei einem japanischen Schauspieler solch einen Sinn für das richtige Timing gefunden. Und dennoch war er bei all seiner Schnelligkeit zu überraschend feinen Gefühlsnuancierungen fähig."
[Seite 192]

Ich habe hier nur einen kurzen Ausschnitt zitiert, tatsächlich zieht sich Kurosawas Lob für Mifune über mehrere Seiten hin. Und ich glaube, um Mifune richtig würdigen zu können, sollte man ihn auch in solchen Kurosawa-Filmen wie Zwischen Himmel und Hölle, Nachtasyl oder Rotbart gesehen habe - erst dann erkennt man seine wirkliche Bandbreite.
Wobei Shimura natürlich auch ein ganz großartiger Schauspieler war, wie ich keineswegs in Abrede stellen möchte.
  • Melden
Hmm, es fällt mir jetzt schwer, Kurosawa zu widersprechen.
Die von dir angeführten Filme kenne ich alle nicht, und in den
mir bekannten ist der Mifune immer der Mifune. Ein Schauspieler
mit großer physischer Präsenz, aber geringer Wandlungsfähigkeit.

Grundsätzlich möchte ich aber schon daran festhalten, dass Star
und großer Schauspieler nicht unbedingt gleichzusetzen ist.
  • Melden

Trackbacks auf diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Keine Trackbacks auf diesen Eintrag

Juli 2014

M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829 30 31   

Neuste Einträge

Neuste Kommentare