Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
In meinem Herzen haben viele Filme Platz - Filmforen.de

Zum Inhalt wechseln


In meinem Herzen haben viele Filme Platz


2535 Antworten in diesem Thema

#1 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2005, 19:52

Passend zum gestern eröffneten Filmtagebuch hier der Diskussionsthread. Haut in die Tasten, Leute!

#2 Puni

    wird ständig genexted

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.835 Beiträge

Geschrieben 26. Juni 2005, 19:56

Erstmal Hallo im Forum :cheers:

SIDEWAYS muss ich auch endlich mal sehen, zumal ich von Paynes ELECTION schon begeistert war.

Btw: Das sind aber viele DVDs... :eek: :)

#3 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2005, 04:23

Hat ja lange gedauert, bis man dich hier begrüßen durfte, aber besser spät als nie :D

SKAGERRAK war übrigens selbst mir ( :eek: ) zu kitschig und letztendlich auch ziemlich ärgerlich, da der ganz unverhohlen behauptet, dass sympathische Leuts mit Ecken und Kanten eben keine Schnitte bei den Mädels haben (dürfen), weil sie ja keine Schönlinge sind, wie der farblose Langweiler, den Iben am Ende kriegt.

In einer Gesellschaft, die sowieso nur noch auf Äußerlichkeiten wert zu legen scheint und falsche Schönheitsideale propagiert, da kotzt mich so'n Film tierisch an. :kotz:

#4 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2005, 07:32

Howie Munson sagte am 27.06.2005, 04:23:

Hat ja lange gedauert, bis man dich hier begrüßen durfte, aber besser spät als nie :D

SKAGERRAK war übrigens selbst mir ( :eek: ) zu kitschig und letztendlich auch ziemlich ärgerlich, da der ganz unverhohlen behauptet, dass sympathische Leuts mit Ecken und Kanten eben keine Schnitte bei den Mädels haben (dürfen), weil sie ja keine Schönlinge sind, wie der farblose Langweiler, den Iben am Ende kriegt.

In einer Gesellschaft, die sowieso nur noch auf Äußerlichkeiten wert zu legen scheint und falsche Schönheitsideale propagiert, da kotzt mich so'n Film tierisch an. :kotz:

<{POST_SNAPBACK}>


Hi Jungs,
schön bei euch.

@ Howie: Na ja, so eine Aussage konnte ich bei "Skagerrak" jetzt nicht unbedingt ausmachen. Hab mir den übrigens ungesehen gekauft.
Erinnert mich aber genau an den von dir so innig geliebten "Martha Meets..." (du erinnerst dich vielleicht an unsere rege Diskussion vor ca. 4 Jahren). Da ist deine oben beschriebene Tagline doch auch super-penetrant. ;)

Und @ The Punisher: Danke für die nette Begrüßung. Manche meine Freunde und Verwandte halten mich zuweilen für geistig lädiert, wenn sie meine Sammlung sehen. :D Bin trotzdem stolz drauf.

F.

Bearbeitet von Funxton, 27. Juni 2005, 07:34.


#5 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2005, 13:21

Funxton sagte am 27.06.2005, 08:32:

@ Howie: Na ja, so eine Aussage konnte ich bei "Skagerrak" jetzt nicht unbedingt ausmachen. Hab mir den übrigens ungesehen gekauft.
Erinnert mich aber genau an den von dir so innig geliebten "Martha Meets..." (du erinnerst dich vielleicht an unsere rege Diskussion vor ca. 4 Jahren). Da ist deine oben beschriebene Tagline doch auch super-penetrant.  ;)

<{POST_SNAPBACK}>



:lol: hab auch an MARTHA MEETS... denken müssen, als ich das schrieb - denn, du hast recht: den Vorwurf, den ich SKAGERRAK mache, kann man dem nämlich auch ohne weiteres vorhalten... Pattsituation also. :D

#6 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2005, 13:58

:D
Um es mit James Bond ("For Your Eyes Only") zu sagen: "That's détente, comrade."

F.

#7 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2005, 14:06

Funxton sagte am 27.06.2005, 14:58:

:D
Um es mit James Bond ("For Your Eyes Only") zu sagen: "That's détente, comrade."

F.



Noch besser :cheers:

btw: du hast post! :doc:

#8 nai

    Do you... like pineapple?

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 237 Beiträge
  • Ort:Saarland

Geschrieben 27. Juni 2005, 21:31

auch von mir ein herzliches Willkommen :)

bei Sideways und The Forgotten sind wir übrigens derselben Meinung :cheers:

#9 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2005, 08:50

Hi,
danke auch an dich. Schön, wenn man einer Meinung ist, dann gibt's wenigstens keinen Streit! B)

F.

#10 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2005, 19:32

@ DRESSED TO KILL

na das passt ja: hatte ja auch ne Mini-de Palma-Reihe durchgeführt und kann gleich mal fragen, ob RAISING CAIN und SISTERS was taugen (gemessen an den anderen "eigenen" - wie du sie definierst - de Palma-Filmen; von denen haben mir nämlich bislang alle zugesagt). Würde die dann nämlich einfach mal blind ordern (bei SISTERS sicherlich schwer wegen der Freigabe :rolleyes: ).

Aber nochmal speziell zu DTK: finde den ja auch super, nur kann man dem Film vorwerfen, dass er die Identität des Killers zu leicht erraten lässt.

Haste eigentlich die dt. DVD oder inzwischen endlich mal auf Code 1 zurückgegriffen?

#11 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2005, 20:08

Howie Munson sagte am 28.06.2005, 19:32:

@ DRESSED TO KILL

na das passt ja: hatte ja auch ne Mini-de Palma-Reihe durchgeführt und kann gleich mal fragen, ob RAISING CAIN und SISTERS was taugen (gemessen an den anderen "eigenen" - wie du sie definierst - de Palma-Filmen; von denen haben mir nämlich bislang alle zugesagt). Würde die dann nämlich einfach mal blind ordern (bei SISTERS sicherlich schwer wegen der Freigabe :rolleyes: ).

Aber nochmal speziell zu DTK: finde den ja auch super, nur kann man dem Film vorwerfen, dass er die Identität des Killers zu leicht erraten lässt.

Haste eigentlich die dt. DVD oder inzwischen endlich mal auf Code 1 zurückgegriffen?

<{POST_SNAPBACK}>


Na ja, zur DVD hab ich ja schon was geschrieben. Ist übrigens klasse.

"Raising Cain" und "Sisters" wären ja vielleicht mal was für unser kommendes Themennächtle. Die sind nämlich nicht so "einfach" zu handhaben wie die anderen. ;)
Wie fandest du eigentlich noch mal "Body Double" :haeh: ?

F.

#12 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2005, 20:23

Funxton sagte am 28.06.2005, 21:08:

Howie Munson sagte am 28.06.2005, 19:32:

@ DRESSED TO KILL

na das passt ja: hatte ja auch ne Mini-de Palma-Reihe durchgeführt und kann gleich mal fragen, ob RAISING CAIN und SISTERS was taugen (gemessen an den anderen "eigenen" - wie du sie definierst - de Palma-Filmen; von denen haben mir nämlich bislang alle zugesagt). Würde die dann nämlich einfach mal blind ordern (bei SISTERS sicherlich schwer wegen der Freigabe :rolleyes: ).

Aber nochmal speziell zu DTK: finde den ja auch super, nur kann man dem Film vorwerfen, dass er die Identität des Killers zu leicht erraten lässt.

Haste eigentlich die dt. DVD oder inzwischen endlich mal auf Code 1 zurückgegriffen?

<{POST_SNAPBACK}>


Na ja, zur DVD hab ich ja schon was geschrieben. Ist übrigens klasse.

"Raising Cain" und "Sisters" wären ja vielleicht mal was für unser kommendes Themennächtle. Die sind nämlich nicht so "einfach" zu handhaben wie die anderen. ;)
Wie fandest du eigentlich noch mal "Body Double" :haeh: ?

F.

<{POST_SNAPBACK}>



Guckst du einfach in mein Register (siehe Sig) ;)

Ich fand den Film spitze! :)

und SISTERS und RAISING CAIN dann bitte schonmal rauslegen B)

#13 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2005, 20:43

Howie Munson sagte am 28.06.2005, 20:23:

Funxton sagte am 28.06.2005, 21:08:

Howie Munson sagte am 28.06.2005, 19:32:

@ DRESSED TO KILL

na das passt ja: hatte ja auch ne Mini-de Palma-Reihe durchgeführt und kann gleich mal fragen, ob RAISING CAIN und SISTERS was taugen (gemessen an den anderen "eigenen" - wie du sie definierst - de Palma-Filmen; von denen haben mir nämlich bislang alle zugesagt). Würde die dann nämlich einfach mal blind ordern (bei SISTERS sicherlich schwer wegen der Freigabe :rolleyes: ).

Aber nochmal speziell zu DTK: finde den ja auch super, nur kann man dem Film vorwerfen, dass er die Identität des Killers zu leicht erraten lässt.

Haste eigentlich die dt. DVD oder inzwischen endlich mal auf Code 1 zurückgegriffen?

<{POST_SNAPBACK}>


Na ja, zur DVD hab ich ja schon was geschrieben. Ist übrigens klasse.

"Raising Cain" und "Sisters" wären ja vielleicht mal was für unser kommendes Themennächtle. Die sind nämlich nicht so "einfach" zu handhaben wie die anderen. ;)
Wie fandest du eigentlich noch mal "Body Double" :haeh: ?

F.

<{POST_SNAPBACK}>



Guckst du einfach in mein Register (siehe Sig) ;)

Ich fand den Film spitze! :)

und SISTERS und RAISING CAIN dann bitte schonmal rauslegen B)

<{POST_SNAPBACK}>


Wird gemacht. :)
Aber zu "Body Double" habe ich keinen Link gefunden (natürlich auch zu "Der Tod kommt zweimal" nicht).
Muss ich mal suchen. Aber schön, dass er dir gefällt, da sind wir ja mal unisono.

F.

#14 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2005, 20:52

hier isser

hatte den link noch nicht geupdated

#15 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 01. Juli 2005, 20:55

@ BATMAN BEGINS

ich kann deine Vorwürfe zwar nachvollziehen, nur denke ich, dass der fünfte Batmanfilm so düster ausgefallen ist, wie das für ein Mainstreamprodukt möglich gewesen ist und die Zahlen beweisen, dass er vielen in der vorliegenden Fassung bereits zu düster ausgefallen ist.
Ursprünglich hatte Darren Aronofsky ja vor, den Film zu inszenieren, nur war klar, dass ein Produkt wie Batman von den Studios leider erstmal in kommerzieller Sicht abgetastet wird und mit Nolan hat man dann doch einen recht guten Kompromiss gefunden.

Mir gefällt der Film mit wachsendem Abstand übrigens immer besser und ich schreibe morgen mal was dazu.

#16 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 02. Juli 2005, 08:40

Howie Munson sagte am 01.07.2005, 20:55:

@ BATMAN BEGINS

ich kann deine Vorwürfe zwar nachvollziehen, nur denke ich, dass der fünfte Batmanfilm so düster ausgefallen ist, wie das für ein Mainstreamprodukt möglich gewesen ist und die Zahlen beweisen, dass er vielen in der vorliegenden Fassung bereits zu düster ausgefallen ist.
Ursprünglich hatte Darren Aronofsky ja vor, den Film zu inszenieren, nur war klar, dass ein Produkt wie Batman von den Studios leider erstmal in kommerzieller Sicht abgetastet wird und mit Nolan hat man dann doch einen recht guten Kompromiss gefunden.

Mag sein, ich mache dem Film an sich ja auch keine direkten Vorwürfe. Ich wage aber zu behaupten, dass Aronofsky eine bessere Version abgeliefert hätte und wenn meine Erwartungen am Mainstreamgeschmack vorbeigehen, dann, nun ja, Pech.
Es gab wirklich Szenen, da musste ich mich beherrschen, nicht das Kino zu verlassen. Und weiterempfehlen könnte ich den Film auch nicht, da würde ich mir ja selbst widersprechen. Aber wenn er dir gefällt, meinen Segen hasse.

F.

Bearbeitet von Funxton, 02. Juli 2005, 09:17.


#17 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 02. Juli 2005, 09:11

Funxton sagte am 02.07.2005, 09:40:

Howie Munson sagte am 01.07.2005, 20:55:

@ BATMAN BEGINS

ich kann deine Vorwürfe zwar nachvollziehen, nur denke ich, dass der fünfte Batmanfilm so düster ausgefallen ist, wie das für ein Mainstreamprodukt möglich gewesen ist und die Zahlen beweisen, dass er vielen in der vorliegenden Fassung bereits zu düster ausgefallen ist.
Ursprünglich hatte Darren Aronofsky ja vor, den Film zu inszenieren, nur war klar, dass ein Produkt wie Batman von den Studios leider erstmal in kommerzieller Sicht abgetastet wird und mit Nolan hat man dann doch einen recht guten Kompromiss gefunden.

Mag sein, ich mache dem Film an sich ja auch keine direkten Vorwürfe. Ich wage aber zu behaupten, dass Aronofsky eine bessere Version abgeliefert hätte und wenn meine Erwartungen am Mainstreamgeschmack vorbeigehen, dann, nun ja, Pech.
Es gab wirklich Szenen, da musste ich mich beherrschen, nicht das Kino zu verlassen. Und weiterempfehlen könnte ich den Film auch nicht, da würde ich mir ja selbst widersprechen. Aber wenn er dir gefällt, meinen Segen hasse.

F.

<{POST_SNAPBACK}>



Welche Szenen meinst du genau?

#18 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 02. Juli 2005, 09:22

Howie Munson sagte am 02.07.2005, 09:11:

Funxton sagte am 02.07.2005, 09:40:

Howie Munson sagte am 01.07.2005, 20:55:

@ BATMAN BEGINS

ich kann deine Vorwürfe zwar nachvollziehen, nur denke ich, dass der fünfte Batmanfilm so düster ausgefallen ist, wie das für ein Mainstreamprodukt möglich gewesen ist und die Zahlen beweisen, dass er vielen in der vorliegenden Fassung bereits zu düster ausgefallen ist.
Ursprünglich hatte Darren Aronofsky ja vor, den Film zu inszenieren, nur war klar, dass ein Produkt wie Batman von den Studios leider erstmal in kommerzieller Sicht abgetastet wird und mit Nolan hat man dann doch einen recht guten Kompromiss gefunden.

Mag sein, ich mache dem Film an sich ja auch keine direkten Vorwürfe. Ich wage aber zu behaupten, dass Aronofsky eine bessere Version abgeliefert hätte und wenn meine Erwartungen am Mainstreamgeschmack vorbeigehen, dann, nun ja, Pech.
Es gab wirklich Szenen, da musste ich mich beherrschen, nicht das Kino zu verlassen. Und weiterempfehlen könnte ich den Film auch nicht, da würde ich mir ja selbst widersprechen. Aber wenn er dir gefällt, meinen Segen hasse.

F.

<{POST_SNAPBACK}>



Welche Szenen meinst du genau?

<{POST_SNAPBACK}>


Alle Szenen, in denen Bruce Wayne/Batman irgendwelche "witzigen" Kommentare zum besten gibt wie "schicker Mantel" zum Penner. Oder in der Lagerhalle: "Wo ist er, gottverdammt?" "Hier." Und natürlich mein Zitat vor der Rezension. Überflüssig, überflüssig, weg, weg, weg! Batman ist nicht Bond, Batman bringt nun mal keine coolen Oneliner, Batman ist überhaupt nicht cool.

F.

#19 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 02. Juli 2005, 09:38

Funxton sagte am 02.07.2005, 10:22:

Howie Munson sagte am 02.07.2005, 09:11:

Funxton sagte am 02.07.2005, 09:40:

Howie Munson sagte am 01.07.2005, 20:55:

@ BATMAN BEGINS

ich kann deine Vorwürfe zwar nachvollziehen, nur denke ich, dass der fünfte Batmanfilm so düster ausgefallen ist, wie das für ein Mainstreamprodukt möglich gewesen ist und die Zahlen beweisen, dass er vielen in der vorliegenden Fassung bereits zu düster ausgefallen ist.
Ursprünglich hatte Darren Aronofsky ja vor, den Film zu inszenieren, nur war klar, dass ein Produkt wie Batman von den Studios leider erstmal in kommerzieller Sicht abgetastet wird und mit Nolan hat man dann doch einen recht guten Kompromiss gefunden.

Mag sein, ich mache dem Film an sich ja auch keine direkten Vorwürfe. Ich wage aber zu behaupten, dass Aronofsky eine bessere Version abgeliefert hätte und wenn meine Erwartungen am Mainstreamgeschmack vorbeigehen, dann, nun ja, Pech.
Es gab wirklich Szenen, da musste ich mich beherrschen, nicht das Kino zu verlassen. Und weiterempfehlen könnte ich den Film auch nicht, da würde ich mir ja selbst widersprechen. Aber wenn er dir gefällt, meinen Segen hasse.

F.

<{POST_SNAPBACK}>



Welche Szenen meinst du genau?

<{POST_SNAPBACK}>


Alle Szenen, in denen Bruce Wayne/Batman irgendwelche "witzigen" Kommentare zum besten gibt wie "schicker Mantel" zum Penner. Oder in der Lagerhalle: "Wo ist er, gottverdammt?" "Hier." Und natürlich mein Zitat vor der Rezension. Überflüssig, überflüssig, weg, weg, weg! Batman ist nicht Bond, Batman bringt nun mal keine coolen Oneliner, Batman ist überhaupt nicht cool.

F.

<{POST_SNAPBACK}>



Naja, mir war der jedenfalls düster genug. Aber ich schleppe auch nicht die schwere Hypothek des Comicfans mit mir herum :D

#20 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 02. Juli 2005, 10:18

Howie Munson sagte am 02.07.2005, 09:38:

Funxton sagte am 02.07.2005, 10:22:

Howie Munson sagte am 02.07.2005, 09:11:

Funxton sagte am 02.07.2005, 09:40:

Howie Munson sagte am 01.07.2005, 20:55:

@ BATMAN BEGINS

ich kann deine Vorwürfe zwar nachvollziehen, nur denke ich, dass der fünfte Batmanfilm so düster ausgefallen ist, wie das für ein Mainstreamprodukt möglich gewesen ist und die Zahlen beweisen, dass er vielen in der vorliegenden Fassung bereits zu düster ausgefallen ist.
Ursprünglich hatte Darren Aronofsky ja vor, den Film zu inszenieren, nur war klar, dass ein Produkt wie Batman von den Studios leider erstmal in kommerzieller Sicht abgetastet wird und mit Nolan hat man dann doch einen recht guten Kompromiss gefunden.

Mag sein, ich mache dem Film an sich ja auch keine direkten Vorwürfe. Ich wage aber zu behaupten, dass Aronofsky eine bessere Version abgeliefert hätte und wenn meine Erwartungen am Mainstreamgeschmack vorbeigehen, dann, nun ja, Pech.
Es gab wirklich Szenen, da musste ich mich beherrschen, nicht das Kino zu verlassen. Und weiterempfehlen könnte ich den Film auch nicht, da würde ich mir ja selbst widersprechen. Aber wenn er dir gefällt, meinen Segen hasse.

F.

<{POST_SNAPBACK}>



Welche Szenen meinst du genau?

<{POST_SNAPBACK}>


Alle Szenen, in denen Bruce Wayne/Batman irgendwelche "witzigen" Kommentare zum besten gibt wie "schicker Mantel" zum Penner. Oder in der Lagerhalle: "Wo ist er, gottverdammt?" "Hier." Und natürlich mein Zitat vor der Rezension. Überflüssig, überflüssig, weg, weg, weg! Batman ist nicht Bond, Batman bringt nun mal keine coolen Oneliner, Batman ist überhaupt nicht cool.

F.

<{POST_SNAPBACK}>



Naja, mir war der jedenfalls düster genug. Aber ich schleppe auch nicht die schwere Hypothek des Comicfans mit mir herum :D

<{POST_SNAPBACK}>


Tja, da hoast wohl recht. :(

F.

#21 Marnie

    Schlafmütze

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 418 Beiträge
  • Ort:NRW

Geschrieben 12. Juli 2005, 22:18

Mir gefällt, was du zu Die Unendliche Geschichte, speziell auch zum Buch, und zu Closer geschrieben hast!
Kann dir bei beidem nur zustimmen.

#22 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 12. Juli 2005, 22:45

Da hast bei CLOSER ja alle meine Vorurteile bestätigt... bemüht und langweilig...

#23 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 13. Juli 2005, 09:06

@ Howie / Marnie:

Ja, ich war derbst enttäuscht von "Closer". Hab mir den als Blindkauf gegönnt und überlege nun: Erstmal behalten oder gleich wieder abstoßen.... :(

F.

#24 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 19. Juli 2005, 15:37

Hallo Funxton,

wollte Dir für den Beitrag zu Blow up danken. Ich halte den Film für unglaublich gestelzt und aufgeblasen. Es gibt wenig Kunstwerke, die wie Antonionis Film in mir diese Art von Abscheu erzeugen. Er kommt mir so hochnäsig und blasiert vor, als ob er auf sein dümmliches Publikum herunterschauen würde. Aber nach Deinem Text habe ich erstmals verstanden, was man in diesem Film sehen könnte, wenn man einen Zugang dazu hätte. Nun sind all diejenigen viel leichter zu verstehen, die ihn als meisterlich anpreisen. Danke dafür.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#25 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 19. Juli 2005, 18:28

The Critic sagte am 19.07.2005, 15:37:

Hallo Funxton,

wollte Dir für den Beitrag zu Blow up danken. Ich halte den Film für unglaublich gestelzt und aufgeblasen. Es gibt wenig Kunstwerke, die wie Antonionis Film in mir diese Art von Abscheu erzeugen. Er kommt mir so hochnäsig und blasiert vor, als ob er auf sein dümmliches Publikum herunterschauen würde. Aber nach Deinem Text habe ich erstmals verstanden, was man in diesem Film sehen könnte, wenn man einen Zugang dazu hätte. Nun sind all diejenigen viel leichter zu verstehen, die ihn als meisterlich anpreisen. Danke dafür.

<{POST_SNAPBACK}>


Immer gern. :)

F.

#26 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 19. Juli 2005, 18:40

Funxton sagte am 28.06.2005, 20:05:

Brian De Palmas Oeuvre lässt sich im Grunde in zwei Hauptstränge dividieren. Da sind die stets spannend inszenierten, starbesetzten, hoch budgetierten Studioprojekte, (oft Gangsterepen wie "Scarface", "The Untouchables", "Carlito's Way" oder "Mission: Impossible") auf der einen Seite und die unverkennbaren, "echten" De Palmas, bei denen er häufig auch selbst als Autor fungiert, ("Sisters", "Obsession", "Carrie", "Body Double", "Raising Cain" und zuletzt "Femme Fatale") auf der anderen.

<{POST_SNAPBACK}>

Tendenziell ist das sicher richtig, trotzdem bin ich immer wieder überrascht, wie viele de Palma typische Elemente (durchdeklinieren von mediumsevozierten Wahrnehmungsinsuffizienzen, autoreflexive Vexierspiele etc) sich z.B. in MISSION IMPOSSIBLE ausmachen lassen. Für ein derartiges Großprojekt durchaus beachtlich.

Bei der Zurückweisung des Begriffs "Epigone" würde ich Dir zustimmen. Eine mit Sicherheit unzureichende Bezeichnung. Das trifft allenfalls in gewissen Bereichen (Plot) auf SISTERS zu. Ansonsten hat sich de Palma in der Tat zu einem eigenständigen auteur emanzipiert, keine Frage. Zum Beispiel OBSESSION lotet den mit VERTIGO aufgemachten Kosmos in ungeahnte Tiefen aus.

Bearbeitet von Groucho Marx, 19. Juli 2005, 18:46.


#27 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 19. Juli 2005, 19:50

Danke für deine (etwas verspätete) Rückmeldung.

Ich gebe dir recht: Für das geübte Auge sind gewissermaßen sämtliche Filme De Palmas als "seine Filme" identifizierbar - ob nun über inhaltliche (wie im Fall "M:I") oder rein stilistische Aspekte (auch diese entdeckt man "unter dem Mikroskop" immer wieder) - ungeachtet ihrer qualitativen Relevanz.

F.

#28 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 19. Juli 2005, 20:49

@ FETTEN JAHRE

Zitat

Das (erweiterte) Ende, soviel darf man verraten, ist ein symbolischer Schlag ins Gesicht aller Gesellschaftspessimisten.

Erweitertes Ende? Hab ich was verpasst? :haeh:

#29 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 20. Juli 2005, 08:35

Howie Munson sagte am 19.07.2005, 20:49:

@ FETTEN JAHRE

Zitat

Das (erweiterte) Ende, soviel darf man verraten, ist ein symbolischer Schlag ins Gesicht aller Gesellschaftspessimisten.

Erweitertes Ende? Hab ich was verpasst? :haeh:

<{POST_SNAPBACK}>


Mit dem Begriff "erweitertes Ende" meinte ich halt das "absolute Ende" (quasi die letzten 2 Minuten), also nicht den zunächst zu erwartenden Schluss der Geiselnahme.

F.

#30 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 24. Juli 2005, 14:32

mensch, da haste unser Programm aber schnell abgehandelt; ich brauch dafür noch n Weilchen... hast übrigens post ;)





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0