Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Ein Mann wie Dynamit - Filmforen.de - Seite 2

Zum Inhalt wechseln


Ein Mann wie Dynamit


226 Antworten in diesem Thema

#31 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:28

Karen sieht aus wie Lynn Tanner. :D

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#32 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:29

Ne Beerdigung haben wir gestern auch im EIN MANN SIEHT ROT GESEHEN. Das soll die Emotionen des Zuschauers schüren mit dem Leid der Verwandten und Freunde konfrontiert zu werden.

#33 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:29

Man könnte mal zählen auf wie viel Beerdigungen Bronson im Verlauf seiner Filme war

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#34 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:30

Der Außenseiter sagte am 28.08.2004, 00:29:

Man könnte mal zählen auf wie viel Beerdigungen Bronson im Verlauf seiner Filme war
Ja, und wieviel seiner Frauen und Töchter umgebracht und/oder vergewaltigt wurden. Das geht auf keine Kuhhaut...

#35 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:30

Groucho Marx sagte am 28.08.2004, 00:29:

Ne Beerdigung haben wir gestern auch im EIN MANN SIEHT ROT GESEHEN. Das soll die Emotionen des Zuschauers schüren mit dem Leid der Verwandten und Freunde konfrontiert zu werden.
Außerdem führt es dramturgisch dazu, dass hier sämtliche Figuren zusammen treffen, die im Film noch eine wichtige Rolle haben.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#36 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:32

Die Musik, die Off- Stimme des Vaters nach der Beerdigung, ein Reißer wie er im Buche steht.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#37 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:33

In diesem Film nimmt die Auseinandersetzung mit der Selbstjustiz bzw. die Diskrepanz zwischen Recht-"Gerechtigkeit" auch wieder relativ viel Platz ein. Nur deutlich platter...

#38 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:35

Groucho Marx sagte am 28.08.2004, 00:33:

In diesem Film nimmt die Auseinandersetzung mit der Selbstjustiz bzw. die Diskrepanz zwischen Recht-"Gerechtigkeit" auch wieder relativ viel Platz ein. Nur deutlich platter...
Ja und viel leichter zu kategorisieren. Kesslers Verhalten nachher ist recht einfach zu verurteilen, nur, sehen das die Macher auch so oder wollen sie uns wirklich erzählen das das probate Methoden sind.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#39 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:36

Die rausspringenden Toastscheiben. Ja, so schnell kann ein Leben zerstört sein.

Bearbeitet von Der Außenseiter, 27. August 2004, 23:36.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#40 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:37

Der Außenseiter sagte am 28.08.2004, 00:35:

Ja und viel leichter zu kategorisieren. Kesslers Verhalten nachher ist recht einfach zu verurteilen, nur, sehen das die Macher auch so oder wollen sie uns wirklich erzählen das das probate Methoden sind.
Na ja, also so eine Rechtsauffassung zieht sich durch viele Cannon Filme. Ich würde mir jetzt nicht anmassen wollen darüber zu urteilen, glaube aber, dass die Jungs eher konserativ/reaktionär geprägt sind. Offenes Propagieren solcher Methoden kann ich nicht feststellen, vielmehr geht das völlig im Entertainment auf.

#41 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:38

Das Karate- Poster. Männliche Allmachtsphantasien?


:eek: Er interessiert sich für Filme. Ob wir jetzt auch so enden?

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#42 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:38

schön, daß sich die sache fortpflanzt,
leider kann ich mit dem film nicht dienen, sonst wäre ich
noch zugestiegen... :D

morgen ist müller-shopping angesagt,
mal sehen was bei rumkommt... B)
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#43 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:40

Der Außenseiter sagte am 28.08.2004, 00:38:

Das Karate- Poster. Männliche Allmachtsphantasien?


:eek: Er interessiert sich für Filme. Ob wir jetzt auch so enden?
Tja, dann sollten wir unsere Verklemmtheit schnellstens in den Griff bekommen. :eek:

Kessler findet DIE WICHSMASCHINE.

KESSLERS BLICK DABEI! :lol: :lol: :lol:

#44 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:41

Groucho Marx sagte am 28.08.2004, 00:37:

Der Außenseiter sagte am 28.08.2004, 00:35:

Ja und viel leichter zu kategorisieren. Kesslers Verhalten nachher ist recht einfach zu verurteilen, nur, sehen das die Macher auch so oder wollen sie uns wirklich erzählen das das probate Methoden sind.
Na ja, also so eine Rechtsauffassung zieht sich durch viele Cannon Filme. Ich würde mir jetzt nicht anmassen wollen darüber zu urteilen, glaube aber, dass die Jungs eher konserativ/reaktionär geprägt sind. Offenes Propagieren solcher Methoden kann ich nicht feststellen, vielmehr geht das völlig im Entertainment auf.
Für mich macht die Ambivalenz, dass diese Selbsjustizpropaganda ernst gemeint ist einen besonderen Reiz dieser Filme aus. WIrklich herausfinden werden wir das natürlich nicht.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#45 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:43

Kessler scheint einfach zu viele Leichen gesehen zu haben. Er erkennt die Tochter eines Freundes nicht, er weiß schon nach ein paar Stunden nicht mehr wie die Freundin der Ermordeten heißt, die er verhört hat.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#46 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:44

Schön, der Täter ist schon von Kindstagen an auffällig. "Sie verletzen wohl gern Mädchen..."

----> in der Wurzel böse.

#47 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:44

viel spaß noch...bei mir gibbet jetzt den punisher und dann bett... :cheers:
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#48 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:44

Groucho Marx sagte am 28.08.2004, 00:44:

Schön, der Täter ist schon von Kindstagen an auffällig. "Sie verletzen wohl gern Mädchen..."

----> in der Wurzel böse.
Wollt ich auch grad schreiben :lol:

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#49 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:45

rocknrollriot sagte am 28.08.2004, 00:44:

viel spaß noch...bei mir gibbet jetzt den punisher und dann bett... :cheers:
Mach's gut. :cheers:

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#50 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:45

" Was ist das Warren. Habe sie diesen Apparat schon mal gesehen. Damit holt man sich einen runter!"

Kommissar Kessler im Sexual-Wahn. :doof:

#51 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:46

Groucho Marx sagte am 28.08.2004, 00:45:

" Was ist das Warren. Habe sie diesen Apparat schon mal gesehen. Damit holt man sich einen runter!"

Kommissar Kessler im Sexual-Wahn. :doof:
Yep, total heftig. Kessler flippt aus:" Sie sollen sich die Photos ansehen!" (würgt ihn)

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#52 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:47

Der Außenseiter sagte am 28.08.2004, 00:45:

rocknrollriot sagte am 28.08.2004, 00:44:

viel spaß noch...bei mir gibbet jetzt den punisher und dann bett... :cheers:
Mach's gut. :cheers:
Hau rein! :cheers:

Und zieh morgen mal ein paar nette Filme an Land! :)

#53 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:48

McAnn handelt nach Vorschrift.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#54 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:49

Der Außenseiter sagte am 28.08.2004, 00:46:

Groucho Marx sagte am 28.08.2004, 00:45:

" Was ist das Warren. Habe sie diesen Apparat schon mal gesehen. Damit holt man sich einen runter!"

Kommissar Kessler im Sexual-Wahn. :doof:
Yep, total heftig. Kessler flippt aus:" Sie sollen sich die Photos ansehen!" (würgt ihn)
Ja, besonders weil Stacey nichts nachzuweisen ist, er das beste Alibi und überhaupt eine lupenreine Weste hat. Im Grunde eine ziemliche Wilkür, die Kessler an den Tag legt. Aber der Zuschauer weiß ja, dass Stacey der Mörder ist und nimmt solche Rechtsbeugung wahrscheinlich billigend/mit Genugtuung hin.

Bearbeitet von Groucho Marx, 27. August 2004, 23:49.


#55 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:52

Groucho Marx sagte am 28.08.2004, 00:49:

Ja, besonders weil Stacey nichts nachzuweisen ist, er das beste Alibi und überhaupt eine lupenreine Weste hat. Im Grunde eine ziemliche Wilkür, die Kessler an den Tag legt. Aber der Zuschauer weiß ja, dass Stacey der Mörder ist und nimmt solche Rechtsbeugung wahrscheinlich billigend/mit Genugtuung hin.
Und genau das meine ich mit dem "Ernst meinen" solcher Botschaften. Meine Mutter meinte während des Films, dass so perverse Schweine weggehören. Der Film kommt also ihrer Vorstellung mehr als entgegen.


Jetzt. Die Spanischszene :lol:

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#56 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:54

"... ein bisschen Ethylalkohol..."

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#57 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:55

Der Außenseiter sagte am 28.08.2004, 00:52:

Und genau das meine ich mit dem "Ernst meinen" solcher Botschaften. Meine Mutter meinte während des Films, dass so perverse Schweine weggehören. Der Film kommt also ihrer Vorstellung mehr als entgegen.
Im Grunde merkwürdig, dass das manche Leute tatsächlich ernst nehmen. Stacey ist doch die Karikatur eines Sexualstraftäters. Völlig überzeichnet. (nackt begangene Morde, Phallusmesser, Wichsmaschine, als Kind bereits böse).

#58 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 27. August 2004, 23:58

Groucho Marx sagte am 28.08.2004, 00:55:

Der Außenseiter sagte am 28.08.2004, 00:52:

Und genau das meine ich mit dem "Ernst meinen" solcher Botschaften. Meine Mutter meinte während des Films, dass so perverse Schweine weggehören. Der Film kommt also ihrer Vorstellung mehr als entgegen.
Im Grunde merkwürdig, dass das manche Leute tatsächlich ernst nehmen. Stacey ist doch die Karikatur eines Sexualstraftäters. Völlig überzeichnet. (nackt begangene Morde, Phallusmesser, Wichsmaschine, als Kind bereits böse).
Ich habe mir all diese Filme mit meiner Mutter, meinen Großeltern und mit Bekannten angesehen (die nach meinem Geschmack etwas merkwürdige Rechtsvorstellungen haben, wie z.B. Befürwortung der Todesstrafe). Alle befürworteten die Selbstjustizlösung dieser Filme. Mein Opa jubelt regelrecht und redet sich in Rage wenn einer abgeknallt wird. Ich habe die Zeit wo diese Filme in den Kinos liefen sogar noch etwas mitbekommen und glaub mir: Nahezu JEDER hat das ernst genommen.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#59 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 28. August 2004, 00:04

Der Außenseiter sagte am 28.08.2004, 00:58:

Mein Opa jubelt regelrecht und redet sich in Rage wenn einer abgeknallt wird.
:D :bart:

Zitat

Ich habe die Zeit wo diese Filme in den Kinos liefen sogar noch etwas mitbekommen und glaub mir: Nahezu JEDER hat das ernst genommen.

Andererseits, Boulevardblätter arbeiten doch auch häufig mit solchen vereinfachten Thesen ("für immer wegsperren!"). Von daher nehmen diese Filme vielleicht nicht DIE exponierte Stellung ein, die wir ihnen zuschreiben. Vom Stammtisch will ich jetzt gar nicht erst anfangen. Wahrscheinlich rennen diese Filme da offene Türen ein, oder potenzieren eventuell bereits bestehende Meinungen.

Finde es übrigens schön, dass wir nach unseren ganzen Action Diskussionen endlich mal das Anschauungsmaterial in Echtzeit folgen lassen. :) :cheers:

#60 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 28. August 2004, 00:07

Groucho Marx sagte am 28.08.2004, 01:04:

Andererseits, Boulevardblätter arbeiten doch auch häufig mit solchen vereinfachten Thesen ("für immer wegsperren!"). Von daher nehmen diese Filme vielleicht nicht DIE exponierte Stellung ein, die wir ihnen zuschreiben. Vom Stammtisch will ich jetzt gar nicht erst anfangen. Wahrscheinlich rennen diese Filme da offene Türen ein, oder potenzieren eventuell bereits bestehende Meinungen.
Aus Sicht des Psychologen könnte man hier von einer Korrelation zwischen Volksseele und Medium sprechen. Sowieso ein interessantes Thema sowohl auf psychologischer als auch auf soziologischer Ebene. Korkheimer übernehmen Sie :doc:



Den Worten Taten folgen zu lassen gefällt mir auch :cheers:

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."






Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0