Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
kurzkommentare juli 2014 - Filmforen.de - Seite 3

Zum Inhalt wechseln


kurzkommentare juli 2014



75 Antworten in diesem Thema

#61 Bastro

    * peng *

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.571 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2014, 21:04

ABERDEEN (Pang Ho-cheung, 2014) - großartiger Film aus Hongkong, der in mehreren Erzählsträngen in das Alltagsleben einer Familie hineinführt, die alle mit verschiedenen Ängsten zu kämpfen haben. Mehrfach geht es um das Problem, dass die Figuren nicht mit den Anforderungen zurecht kommen, die die Gesellschaft an sie stellt. Dahinter taucht natürlich die Frage auf, warum man diese denn überhaupt erfüllen müsste... Wunderschön gefilmt, träumerisch, voller Ideen aber ohne märchenhaft zu werden. Und natürlich ein Großstadtfilm. Toll!



#62 Short Cut

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge
  • Ort:Hannover

Geschrieben 29. Juli 2014, 19:40

Midnight Cowboy
1969
(John Schlesinger)
10/10 *

Hab ich soooo lange nicht mehr gesehen, ich wußte nicht was mich erwartet. Bekommen hab ich einen Rausch von einem Film, bei dem ich mehrmals das Gefühl hatte, ich würde mich in der Gegenwart befinden. Mal ehrlich : Der schwule Brite nimmt locker 45 Jahre Postmoderne vorweg. Sieht aus als hätten sich Steven Soderbergh, Oliver Stone, P. T. Anderson, Todd Haynes usw. usf. diesen Film mehrmals in sich aufgesaugt. Unglaublich wie modern der Film ist und wir schreiben 2014 !!! :uah: :zora:
Jeder Film schreibt Geschichte. Um Filmgeschichte zu verstehen muss man Film immer im geschichtlichen und natürlich im Genrespezifischen Kontext sehen. So ist das und nicht anders.

#63 sicomastik

    Schlundforscher

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge
  • Ort:hinterm Ofen links

Geschrieben 29. Juli 2014, 21:12

Beitrag anzeigenShort Cut sagte am 29. Juli 2014, 19:40:

Midnight Cowboy
1969
(John Schlesinger)
10/10 *
Der schwule Brite nimmt locker 45 Jahre Postmoderne vorweg.
Naja, eigentlich macht er nur, was in den 1960ern angesagt war. Schlesinger ist als Brite natürlich vom "free cinema" dieser Zeit geprägt bzw. hat selbiges mitbestimmt. Das ist der Grund, warum das so genannte postmoderne Kino bei mir bzgl. Innovationsfähigkeit oft nur ein großes Gähnen verursacht.

#64 Short Cut

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge
  • Ort:Hannover

Geschrieben 30. Juli 2014, 08:01

@Sico : Jup, sicher. Ich war mir dessen nur nicht mehr so bewusst ! Hab den Film das letzte Mal auf Kabeleins in den 90ern gesehen.

Zitat

Das ist der Grund, warum das so genannte postmoderne Kino bei mir bzgl. Innovationsfähigkeit oft nur ein großes Gähnen verursacht.
Bei mir.....noch nicht :)

Demnächst dann Day of the Locust in diesem Theater, den ich noch gar nicht kenne.
Jeder Film schreibt Geschichte. Um Filmgeschichte zu verstehen muss man Film immer im geschichtlichen und natürlich im Genrespezifischen Kontext sehen. So ist das und nicht anders.

#65 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 30. Juli 2014, 09:09

Beitrag anzeigenShort Cut sagte am 30. Juli 2014, 08:01:

Demnächst dann Day of the Locust in diesem Theater, den ich noch gar nicht kenne.

Eingefügtes Bild

#66 Travis

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 598 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2014, 01:04

Beitrag anzeigenSmergo sagte am 28. Juli 2014, 07:54:

Snuff (1976)
Was für ein dreckiges, überhitzt-fiebriges Stück Exploitation auf dem schmalen Grat zwischen Trash (die englische Synchro!) und hochexplosivem Wahnsinn (Etwa die Szene, in der plötzlich, wie aus heiterem Himmel, eine Diskussion gestartet wird, ob es moralisch vertretbar ist, dass der deutsche Waffenhändler Waffen an die Feinde Israels verkauft).

Kenne die englische Synchro nicht, aber die deutsche Kinofassung ist der Wahnsinn in Tüten! Neben der sehr unterhaltsamen Synchro ("Baby, jetzt gehen wir zum Karneval!") vor allem dadurch bedingt, dass mitten in den Film plötzlich eine Viertelstunde lang einfach das seinerseits völlig irrsinnige Finale des Bikerfilms WILD RIDERS hinein geschnitten wurde, was innerhalb der wabernden Struktur von SNUFF noch nicht einmal sofort als Fremdmaterial auffällt. Überhaupt macht gerade der eigentümliche Rhythmus des Films und die Musik viel Freude. Alles in allem ziemlicher Wohlfühl-Schmuddel. :love: :D

#67 sicomastik

    Schlundforscher

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge
  • Ort:hinterm Ofen links

Geschrieben 31. Juli 2014, 09:33

X-MEN: ERSTE ENTSCHEIDUNG

Wow! Beeindruckend!

THE AMAZING SPIDER-MAN

Ich hatte die Hoffnung für meinen Lieblings-Superheld schon aufgegeben. Auch wenn hier teils sehr die Checkliste abgearbeitet wird, finde ich es schön, endlich einen Spidey zu sehen, der mehr nach meinem Gusto ist. Die Raimi-Spidyes fand ich alle 3 durch die Bank nervtötend und öde, ach eigentlich scheiße.

#68 Smergo

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 904 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2014, 18:25

Beitrag anzeigenTravis sagte am 31. Juli 2014, 01:04:

Kenne die englische Synchro nicht, aber die deutsche Kinofassung ist der Wahnsinn in Tüten! Neben der sehr unterhaltsamen Synchro ("Baby, jetzt gehen wir zum Karneval!") vor allem dadurch bedingt, dass mitten in den Film plötzlich eine Viertelstunde lang einfach das seinerseits völlig irrsinnige Finale des Bikerfilms WILD RIDERS hinein geschnitten wurde, was innerhalb der wabernden Struktur von SNUFF noch nicht einmal sofort als Fremdmaterial auffällt. Überhaupt macht gerade der eigentümliche Rhythmus des Films und die Musik viel Freude. Alles in allem ziemlicher Wohlfühl-Schmuddel. :love: :D

Oha, mir war garnicht bewusst dass hier auch eine eigene deutsche Fassung existiert. Klingt wild!

#69 sicomastik

    Schlundforscher

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge
  • Ort:hinterm Ofen links

Geschrieben 31. Juli 2014, 23:01

MACHETE KILLS

Yeah, baby. Das war lustiger Scheiß. Nicht so verkrampft wie der kotzfickbeschissene erste Teil.

#70 jackIII

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 136 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2014, 23:43

Beitrag anzeigensicomastik sagte am 31. Juli 2014, 23:01:

MACHETE KILLS

Yeah, baby. Das war lustiger Scheiß. Nicht so verkrampft wie der kotzfickbeschissene erste Teil.

klingt gut. den ersten fand ich auch wahnsinnig lahm und bemüht und scheiße.

#71 sicomastik

    Schlundforscher

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge
  • Ort:hinterm Ofen links

Geschrieben 31. Juli 2014, 23:50

Beitrag anzeigenjackIII sagte am 31. Juli 2014, 23:43:

klingt gut. den ersten fand ich auch wahnsinnig lahm und bemüht und scheiße.
Gegen Ende waren wir zwar auch etwas ermüdet, aber da wird auch eine größere Dimension erfahrbar.

#72 jackIII

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 136 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2014, 23:54

ich fand ja HOBO WITH A SHOTGUN irgendwie ganz gelungen und angenehmer, weil ehrlicher als MACHETE. den zweiten guck ich mir jetzt aber doch mal an.


achja; auch auf die gefahr hin, dass ich hier immer nur reinschreibe, wie schlecht ich filme fand:
mir ist bei DEMOLITION MAN mehr als bei jedem anderen aufgefallen, wie unfassbar unvorteilhaft er gealtert ist. da stimmt ja gar nichts mehr.

#73 sicomastik

    Schlundforscher

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge
  • Ort:hinterm Ofen links

Geschrieben 01. August 2014, 00:02

Beitrag anzeigenjackIII sagte am 31. Juli 2014, 23:54:

ich fand ja HOBO WITH A SHOTGUN irgendwie ganz gelungen und angenehmer, weil ehrlicher als MACHETE. den zweiten guck ich mir jetzt aber doch mal an.
Den "Hobo" hab ich noch nicht gesehen. Da bin ich schon gespannt.

Beitrag anzeigenjackIII sagte am 31. Juli 2014, 23:54:

mir ist bei DEMOLITION MAN mehr als bei jedem anderen aufgefallen, wie unfassbar unvorteilhaft er gealtert ist. da stimmt ja gar nichts mehr.
Haben meine Frau und ich neulich gesehen und uns köstlich amüsiert, also mit dem Film lachend, nicht über ihn. Vor allem, um die Zukunfts-Blicke der 90er auf die heutige Zeit und vice versa abzugleichen. Fast schon lehrreich. Wie viel genauso eingetreten ist, wie viel nicht und was wohl noch kommen wird.

#74 jackIII

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 136 Beiträge

Geschrieben 01. August 2014, 00:10

Beitrag anzeigensicomastik sagte am 01. August 2014, 00:02:

Haben meine Frau und ich neulich gesehen und uns köstlich amüsiert, also mit dem Film lachend, nicht über ihn. Vor allem, um die Zukunfts-Blicke der 90er auf die heutige Zeit und vice versa abzugleichen. Fast schon lehrreich. Wie viel genauso eingetreten ist, wie viel nicht und was wohl noch kommen wird.

ja, schwarzenegger und skype auf ipads haben mich auch überrascht.
ich war auch zumindest sehr unterhalten, hatte den aber wohl mal mit 10 oder 11 jahren gesehen und weiß noch, wie beeindruckt ich damals war. das meine ich mit altern: auch im persönlichen sinne. MEN IN BLACK funktioniert immer noch wie eh und je, habe ich kürzlich festgestellt - den hab ich in ähnlichem alter gesehen. UNIVERSAL SOLDIER muss ich mal wieder auffrischen, fällt mir dazu ein.

#75 sicomastik

    Schlundforscher

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge
  • Ort:hinterm Ofen links

Geschrieben 01. August 2014, 00:21

Beitrag anzeigenjackIII sagte am 01. August 2014, 00:10:

ja, schwarzenegger und skype auf ipads haben mich auch überrascht.
Mich vor allem, wie sehr politcial correctness die Doppelmoral unserer heutigen Gesellschaft abbildet.

Beitrag anzeigenjackIII sagte am 01. August 2014, 00:10:

MEN IN BLACK funktioniert immer noch wie eh und je, habe ich kürzlich festgestellt -
Der hat bei mir nie so funktioniert. War mir zu sehr disneyfiziertes Nerd-Kino.

Beitrag anzeigenjackIII sagte am 01. August 2014, 00:10:

UNIVERSAL SOLDIER muss ich mal wieder auffrischen, fällt mir dazu ein.
Hmm, der fällt, zumindest innerhalb dystopischer Sci-Fi-Geschichten, für mich da raus bzw. in eine völlig andere Kategorie. Da steckt noch viel zu sehr die Warnung der 70er und 80er vor der Computerisierung drin. Ist ja auch eigentlich ein Stoff der 80er, der erst 1991 Geldgeber fand.

#76 Antoine Doinel

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 321 Beiträge

Geschrieben 01. August 2014, 09:09

Beitrag anzeigensicomastik sagte am 01. August 2014, 00:21:


Mich vor allem, wie sehr politcial correctness die Doppelmoral unserer heutigen Gesellschaft abbildet.


Diesen Satz sollte man ob seiner Wahrhaftigkeit einrahmen.

P.S.
Ich kenne Demolition Man nicht, und habe auch kein Interesse an ihm, es wäre aber interessant inwieweit
der Film zu dieser Aussage beiträgt.






Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0