Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
The Punisher - Filmforen.de - Seite 2

Zum Inhalt wechseln


The Punisher


163 Antworten in diesem Thema

#31 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:07

der schurke ist ja mal ein klappriges weissbrot.... :))
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#32 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:07

Tom Janes Auftritt ist schon der Lacher....blondierte Haare wie bei einem Chippendale. :gaehn:
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#33 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:08

scheisse..... :))
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#34 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:08

Zunächst mal, und das ist ja auch relativ offensichtlich, beeindruckt mich die Absenz von CGI-Effekten. Als „Actionfreund der alten Schule“ erscheinen mir computergestützte Spielfilme meistens eine Spur zu unverbindlich. Und es ist doch gerade das Actiongenre, das für ein Kino der Physis steht. Pixel konterkarieren dieses essentielle Konstituens nur...

#35 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:10

Groucho Marx sagte am 21.12.2004, 22:08:

Zunächst mal, und das ist ja auch relativ offensichtlich, beeindruckt mich die Absenz von CGI-Effekten. Als „Actionfreund der alten Schule“ erscheinen mir computergestützte Spielfilme meistens eine Spur zu unverbindlich. Und es ist doch gerade das Actiongenre, das für ein Kino der Physis steht. Pixel konterkarieren dieses essentielle Konstituens nur...

<{POST_SNAPBACK}>

Aber wenn es dann so dermassen lustlos von fast allen Akteuren gespielt wird... :(
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#36 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:10

Groucho Marx sagte am 21.12.2004, 22:08:

Zunächst mal, und das ist ja auch relativ offensichtlich, beeindruckt mich die Absenz von CGI-Effekten. Als „Actionfreund der alten Schule“ erscheinen mir computergestützte Spielfilme meistens eine Spur zu unverbindlich. Und es ist doch gerade das Actiongenre, das für ein Kino der Physis steht. Pixel konterkarieren dieses essentielle Konstituens nur...

<{POST_SNAPBACK}>



da ist was dran.... :cheers:
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#37 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:12

Bezeichnend ist auch, dass der Kreislauf der Gewalt völlig willkürlich ins Rollen kommt. Man weiß ja nicht, wer Saints Sohn erschossen hat...

#38 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:14

rocknrollriot sagte am 21.12.2004, 22:07:

der schurke ist ja mal ein klappriges weissbrot.... :))

<{POST_SNAPBACK}>


au weia, das ist den ollen castle...... :))
gefällt mit bisher trotzdem, die echten schurken sind klasse.... :)
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#39 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:15

Groucho Marx sagte am 21.12.2004, 22:08:

Zunächst mal, und das ist ja auch relativ offensichtlich, beeindruckt mich die Absenz von CGI-Effekten. Als „Actionfreund der alten Schule“ erscheinen mir computergestützte Spielfilme meistens eine Spur zu unverbindlich. Und es ist doch gerade das Actiongenre, das für ein Kino der Physis steht. Pixel konterkarieren dieses essentielle Konstituens nur...

<{POST_SNAPBACK}>

Aber weiter noch mag ich überhaupt das leicht altmodische Outfit des Films... Man traut sich wieder, nicht mehr nur spektakulär zu sein... Allein der Shootout am Schluss spricht Bände! :D

#40 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:15

Die Ausgangssituation ist bekannt. Trotzdem zeigt sich gerade hier das Geschick Hensleighs: Eine intelligente Überführung anachronistischer Elemente in eine zeitgemäße Inszenierung. Da kann ganz leicht daneben gehen.

#41 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:16

mal sehen, wie sie den psychischen bruch hinbekommen..... :angst:
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#42 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:16

Sogar mit schwarzen Haaren sieht Jane scheisse aus. :lol:
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#43 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:17

Groucho Marx sagte am 21.12.2004, 22:15:

Eine intelligente Überführung anachronistischer Elemente in eine zeitgemäße Inszenierung.
Ich habe sowieso nicht verstanden, warum der als Oldschool bezeichnet hat. Dem gleichen Irrtum unterliegt ja auch die zweite Jason-Bourne-Verfilmung mit Matt Damon.
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#44 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:18

die kamera ist super, genau die richtige distanz,
und ein verdammt gelungenes mise-en-scene, einzig travolta geht mir
auffen sack..... :))
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#45 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:18

djmacbest sagte am 21.12.2004, 22:15:

Aber weiter noch mag ich überhaupt das leicht altmodische Outfit des Films... Man traut sich wieder, nicht mehr nur spektakulär zu sein... Allein der Shootout am Schluss spricht Bände! :D

<{POST_SNAPBACK}>

Mich beindruckt auch, wie sicher und gekonnt der Film ganz unterschiedliche Traditionen aufnimmt, ohne sich dabei konkret festzulegen. Der Noir Look, die narrative Struktur des Westerns, der Einschlag zum Copthriller, die Ikonisierungen im Stil des Actionfilms der 80er Jahre, das Vexierspiel der Identitäten... Dabei geht es nicht um „Verweise“ und ähnliche lahme Spielchen. Nein, es entfaltet sich sukzessive ein leichtes, aber niemals willkürliches Kino der Juxtapostion.

#46 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:19

Tornhill sagte am 21.12.2004, 22:16:

Sogar mit schwarzen Haaren sieht Jane scheisse aus. :lol:

<{POST_SNAPBACK}>


nope, gefällt mir bedeutend besser.....und das enge shirt
läßt endlich mal muskeln spielen (punisher= unübersichtliche muskelmasse :love: )
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#47 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:19

Haha, bei MANHUNTER hat es noch gereicht mit dem Sohn ein Gehege für Schildkröten zu bauen. Hier muss mans schon mit ihm Tauchen.
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#48 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:21

rocknrollriot sagte am 21.12.2004, 22:19:

nope, gefällt mir bedeutend besser.....und das enge shirt
läßt endlich mal muskeln spielen (punisher= unübersichtliche muskelmasse  :love: )
Den hätte mal der Schwarzenegger spielen sollen. :doc: :D
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#49 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:22

Tornhill sagte am 21.12.2004, 22:17:

Groucho Marx sagte am 21.12.2004, 22:15:

Eine intelligente Überführung anachronistischer Elemente in eine zeitgemäße Inszenierung.
Ich habe sowieso nicht verstanden, warum der als Oldschool bezeichnet hat. Dem gleichen Irrtum unterliegt ja auch die zweite Jason-Bourne-Verfilmung mit Matt Damon.

<{POST_SNAPBACK}>


Bei den Bournes (bei beiden, vor allem aber dem zweiten) versteh ich's auch nicht...

#50 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:23

Von Lynch zu Hensleigh: arme Laura :cry:
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#51 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:23

Travolta bleibt meiner Meinung nach ein wenig farblos bzw spult nur sein Standart Edel-Schurken Programm ab. Jane überzeugt auf ganzer Linie.

#52 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:25

scheisse, jetzt gibbet ärger.... :angst:
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#53 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:26

Groucho Marx sagte am 21.12.2004, 22:23:

Travolta bleibt meiner Meinung nach ein wenig farblos bzw spult nur sein Standart Edel-Schurken Programm ab. Jane überzeugt auf ganzer Linie.

<{POST_SNAPBACK}>


Mag sein, aber ich mag sein Standard-Edel-Schurken-Programm... :D

Anyway: Die T-Shirt-Übergabe finde ich klasse, das ist ein so plumper Drehbucheinfall, den wohl jeder andere Regisseur ausgemerzt hätte, hier wirkt das aber richtig charmant... :D

#54 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:27

Um mal die intelligente Inszenierung des Films aufzuzeigen:

Action ist ja (physisches) Handeln, zugespitzt: eine Maßnahme. Im PUNISHER liegen zwei in Aktion tretende Parteien vor, die sich fortwährend umkreisen. Howard Saint (er hat seinen Sohn verloren) und Frank Castle. (seine Familie wurde ausgelöscht) Ich hatte das seinerzeit mal mit dem Außenseiter erörtert. Im Grunde ein klassisches Muster: Wir haben einen Konflikt; rhetorische, diplomatische oder differenzierende Argumentationsweisen treten in den Hintergrund; der Konflikt lässt sich mangels nötiger Rationalisierung nicht beilegen. Im Gegenteil: Er schaukelt sich hoch und wird noch verschärft. Im Klimax treffen dann diese widerstreitenden Systeme (Saint und Castle) aufeinander und evozieren eine endgültige Eskalation. Im Actionfilm wird diese Eskalation natürlich mit pyrotechnischen Mitteln (große Explosionen, Autoverschrottungen etc) manifest gemacht. Und das ist auch der springende Punkt. In den besseren Genrevertretern sind all die Materialschlachten nie Selbstzweck, sondern in erster Linie Ausdruck eines inneren Konflikts. Ganz prominent zum tragen kommt dieses Prinzip der Zerissenheit des Protagonisten im Film der 70er Jahre. Spontan fallen mir der erste DIRTY HARRY Teil und diverse Filmen mit Charles Bronson ein. Und natürlich Sam Peckinpah. Der verdichtet das wie kein zweiter...

#55 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:28

hell yeah, das ist mein film..... :love:
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#56 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:31

Jetzt kommt gleich das MAD-MAX-Zitat.
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#57 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:32

Und es wurde vergurkt.... B)
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#58 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:34

erkläre, ich hab MAD MAX nie gesehen... :(

#59 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:35

die qunitessenz des action-films,
ein hauch zu viel modischer kolorit,
ansonsten absolut großartig....:love:
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#60 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2004, 22:35

djmacbest sagte am 21.12.2004, 22:34:

erkläre, ich hab MAD MAX nie gesehen... :(

<{POST_SNAPBACK}>

Das Überfahren von Frau und Sohn....und das anschließende Hinspurten mit Gewehr in der Hand.

Warum wird Castle nicht auch mit Benzin übergossen....? Tja, ja...diese dummen Gangster. :D
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0