Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Vorstellungsrunde für neue Mitglieder - Filmforen.de - Seite 6

Zum Inhalt wechseln


Vorstellungsrunde für neue Mitglieder


181 Antworten in diesem Thema

#151 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2012, 18:39

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 28. Juli 2012, 18:10:

Als Helge so richtig groß wurde, war ich noch ein Jugendlicher und alle fanden ihn so toll und so lustig und so tralala und da bin ich vielleicht auch erst mal in so eine Art pubertären Antagonismus geflüchtet und habe mir dabei ein Verstehen verbaut.

Genauso ging's mir anfänglich auch. Populärscheiß wie "Katzeklo", das Helges Bekanntheitsgrad aus mir bis heute unerfindlichen Gründen (vermutlich in erster Linie seiner infantilen Eingängigkeit wegen) exponenziell gesteigert hat, ist ja eigentlich auch kein reinkultureller Helge Schneider. Dem Mann gingen sein eigenes Mülllied und das Getue darum dermaßen auf den Sack, dass er sich danach jahrelang geweigert hat, es nochmal live vorzutragen. Ich kann bei Aneignungsinteresse immer wieder nur auf seine frühen Hörspiele aus den Achtzigern verweisen sowie auf seine Filme, allen voran Nekes' "Johnny Flash" und "00 Schneider", die vor allem von der Interaktion mit seinem eigenen, soziokulturellen Dunstkreis leben. Oder ihn sich mal auf der Bühne ansehen, am Besten in der "Region", das ist in der Regel auch toll.

#152 JibbyJab

  • Mitglied
  • PIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2012, 19:26

Beitrag anzeigenhoolio21 sagte am 28. Juli 2012, 18:23:



Und Tag auch, Jibby.
(Schmeiß nicht gleich hin, wenn dich mal was irritiert, dann kannst du hier Spaß haben.)

hehe irretieren tut mich bis jetzt nur ein wenig, dass ich hier so ne heiße Diskussion über Helge Schneider in Gang gesetzt habe^^ hätte nicht gedacht dass sich gleich jemand meinen Blog durchliest :blush:

aber Danke, ich merke schon dass hier 'n paar lustige Nasen am Start sind ;)

#153 Ubaldo Terzani

    Reader discretion is advised, lan

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.391 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2012, 19:54

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 28. Juli 2012, 18:10:

Da hast Du allerdings recht. Aber jetzt kann ich doch wenigstens schmunzeln und sitz da nicht mehr wie der Ochs vorm Berg. Doch, doch, ich kann ganz schön begriffsstutzig sein. :puni: Als Helge so richtig groß wurde, war ich noch ein Jugendlicher und alle fanden ihn so toll und so lustig und so tralala und da bin ich vielleicht auch erst mal in so eine Art pubertären Antagonismus geflüchtet und habe mir dabei ein Verstehen verbaut. Keine Ahnung, ist ja auch egal. Hier im Forum habe ich durch Fürsprecher wie Funx dann so langsam begriffen, was daran lustig ist oder sein soll. Aber vielleicht bin ich auch nur das Opfer einer Gehirnwäsche geworden. :otto:

Ah, OK, ich verstehe. :)

#154 Zodiac

    Da Blogga

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 393 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2012, 20:27

Karl Dall ischt auch noch lustig und Mike Krüger. :D - Und kennt ihr dieses Highlight aus der Schwiiz?



So, und jetzt soll jemand diesen Thread in "Geliebte und gehasste Komiker" umbenennen! :muhaha: Hier finden auch dreckige Diskussionen über Zodiac Platz, die ihr sonst im Off-Topic unterbringen müsst, wenn ich gerade auf "Tournee" bin und keine Zeit zum Reinschauen habe. Eingefügtes Bild

#155 Bastro

    * peng *

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.571 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2012, 20:45

Das Schöne an Helge Schneiders Filmen ist ja, und das wurde bisher ein wenig unterschlagen, dass jenseits allen bloßen Witzes oder Albernseins zumeist eine Reflexion über den Film selbst, sein Genre, und seine ausgetrockneten, langweiligen und immergleichen Prinzipien stattfindet, und dass die zum Klischee erstarrten Standards in Wort und Bild und Gemachtheit auf's Korn genommen werden. Mit der Musik macht er das nicht viel anders. Fein ist natürlich (und auch sowas wie ein "Mehrwert"), dass dabei etwas ganz Eigenes, Herrliches, absurd Schönes, etwas Neues entsteht.

#156 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2012, 21:37

Ich find ja immer schön, dass der menschliche Wahnsinn durch seine surreale Albernheit blitzt.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#157 JibbyJab

  • Mitglied
  • PIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 29. Juli 2012, 09:53

na ja, so kann man's natürlich auch sehen.......aber ich sehe in seiner Komik keinen Hintergrund der speziell nur von den Intellektuellen erkannt werden kann. Ich meine, es gibt so viele Comedians die sich extrem viel Mühe geben die Leute gut zu unterhalten (gutes Beispiel Dieter Nuhr) und Herr Schneider scheint, in seinen Augen, das alles nicht nötig zu haben. In meinen Augen allerdings schon^^

#158 Dexter Morgan

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 388 Beiträge

Geschrieben 29. Juli 2012, 10:42

Beitrag anzeigenJibbyJab sagte am 29. Juli 2012, 09:53:

na ja, so kann man's natürlich auch sehen.......aber ich sehe in seiner Komik keinen Hintergrund der speziell nur von den Intellektuellen erkannt werden kann. Ich meine, es gibt so viele Comedians die sich extrem viel Mühe geben die Leute gut zu unterhalten (gutes Beispiel Dieter Nuhr) und Herr Schneider scheint, in seinen Augen, das alles nicht nötig zu haben. In meinen Augen allerdings schon^^

Oh oh oh... Jibby, du schmeißt hier aber mit Leuten um dich, die alle samt ein rotes Tuch für mich sind... :muhaha:

Dieter Nuhr find' ich auch ganz schlimm (obwohl er aus meiner Heimatstadt kommt und ich einen gewissen Lokalpatriotismus an den Tag legen könnte). Über den Spacko habe ich noch nie lachen können und seine Art empfinde ich als sehr anstrengend und schwer auszuhalten. Wenn ich recht überlege, gibt es fast keinen deutschen Comedian, den ich mir ohne größere Probleme anschauen kann... :blush:

#159 JibbyJab

  • Mitglied
  • PIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 29. Juli 2012, 11:17

Beitrag anzeigenDexter Morgan sagte am 29. Juli 2012, 10:42:

Oh oh oh... Jibby, du schmeißt hier aber mit Leuten um dich, die alle samt ein rotes Tuch für mich sind... :muhaha:

Dieter Nuhr find' ich auch ganz schlimm (obwohl er aus meiner Heimatstadt kommt und ich einen gewissen Lokalpatriotismus an den Tag legen könnte). Über den Spacko habe ich noch nie lachen können und seine Art empfinde ich als sehr anstrengend und schwer auszuhalten. Wenn ich recht überlege, gibt es fast keinen deutschen Comedian, den ich mir ohne größere Probleme anschauen kann... :blush:

oh wirklich? manno mann das is ja mal 'n Ding das jemand den ruhigen Dieter nicht ab kannEingefügtes Bild aber gut, jeder tickt anders

#160 juh

  • Neu
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 06. August 2012, 14:58

Hallo zusammen,

vor vielen Jahren hab ich Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft in Köln studiert. Das Studium schloss ich mit einer Arbeit über Kieślowskis Fernsehserie Dekalog ab. In überarbeiteter Fassung ist die Arbeit vor kurzem als E-Book erschienen. Neben Kieślowski verehre ich Tarkowskij, Godard, Fellini, Bergman, Welles, Kubrick und viele andere Regisseure aus dem 20. Jahrhundert. Mit dem Kino des 21. Jahrhunderts kann ich mit Ausnahmen nur wenig anfangen. Vielleicht ändert sich das ja durch den Austausch hier im Forum.
Eingefügtes Bild
Die Wahrheit des Sehens
Der DEKALOG von Krzysztof Kieslowski

#161 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 06. August 2012, 15:57

Hallo juh,

Willkommen bei filmforen. Wenn Du mit dem aktuellen Kino nicht so viel anfangen kannst, gib doch mal Andrea Arnold (Red Road, Fish Tank) oder Steve McQueen (Hunger) eine Chance. Oder dem neuen rumänischen oder belgischen Kino.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#162 hoolio21

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.422 Beiträge

Geschrieben 06. August 2012, 15:58

Willkommen !

Interessante Seite hat er da. Großer Fellini- und Kubrick-Freund hier. Die neueren Sachen finden sich. Auf eine gediegene Kommunikation.

Eingefügtes Bild


#163 Zodiac

    Da Blogga

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 393 Beiträge

Geschrieben 06. August 2012, 16:35

Du meine Güte! "Sudelbücher" gabs doch auch beim von mir vergötterten Georg Christoph Lichtenberg. Willst du der grösste Aphoristiker dieses Jahrhunderts werden? :uah: Ich verneige mal vorsorglich unter anderem mein Haupt und heisse dich herzlich willkommen. :) - Gerüchte, wonach ich vor einiger Zeit Godards "Le mépris" in der Luft zerriss, entsprechen übrigens der Wahrheit.

#164 juh

  • Neu
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 07. August 2012, 07:39

Richtig, Lichtenberg. Bei seiner Erwähnung fühlt man sich gleich sehr viel heimischer in einem neuen Forum.

Ich versuche seit 1998 mein großes Vorbild nicht allzu sehr zu besudeln. Ob das gelingt, darf gerne jeder selbst herausfinden.

Für die ersten zwölf Jahrgänge mache ich im Moment wöchentliche Gratiswerbeaktionen auf Amazon. Diese Woche ist Jahrgang 1999 dran: https://www.amazon.de/dp/B004Y0CLLI

Gibt es einen Link zum Le mépris-Verriss? Dass sich jemand heute noch die Mühe macht diesen Film zu zerreißen … oder ist "vor einiger Zeit" doch schon etwas länger her. ;-)

Den Tipps werde ich nachgehen. Das rumänische Kino interessiert mich besonders.

Es ist gar nicht so einfach, wieder ins Kino zurückzufinden. Das meine ich gar nicht ästhetisch, sondern lebenswandlerisch. Ich war in diesem Jahr häufiger in Kunstausstellungen als im Kino. Viel aufzuholen habe ich auch in einer anderen ehemaligen Leidenschaft, dem Tanztheater von Pina Bausch. Bis Ende der 80er habe ich jedes Stück gesehen; was danach kam, entdecke ich gerade. Alle Interessen unter einen Hut zu bekommen, ist schwer.
Eingefügtes Bild
Die Wahrheit des Sehens
Der DEKALOG von Krzysztof Kieslowski

#165 Zodiac

    Da Blogga

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 393 Beiträge

Geschrieben 07. August 2012, 12:12

@juh: Wenn du den Verriss noch finden willst, musst du die Kurzkommentare der letzten Monate durchwühlen (was sich nicht lohnt). - Ich darf aber mit Stolz auf die kleine Diskussion zur Nouvelle Vague hinweisen, die mein Geschwätz hervorrief. ;)

#166 cribs

  • Mitglied
  • PIP
  • 39 Beiträge

Geschrieben 15. September 2012, 19:47

Hallo,

ich habe soeben dieses Forum entdeckt und dachte, ich gebe auch mal meinen Stempel ab.
Ich bin niemand, den man als filmisch wissend bezeichnen könnte. Ich kratze noch nicht einmal an der Oberfläche, dennoch sehe ich gerne Filme und dachte auch mal, ich hätte schone einige gesehen, aber was ich hier schon gelesen habe, belehrt mich.
Ich studiere weder Film noch Literatur oder ähnliches. Ich habe mal Gesundheitspsychologie angefangen zu studieren. Derzeit bin ich lediglich Auszubildende für kreischende Kinder...
Dennoch ist es der Film, der mich hierher getrieben hat (und ein freundlicher Hinweis, dass sich hier niveauvoll ausgelassen wird) und das Schreiben. Also schreibe ich...

#167 Soilworker

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Geschrieben 15. September 2012, 21:03

Beitrag anzeigencribs sagte am 15. September 2012, 19:47:

ich habe soeben dieses Forum entdeckt und dachte, ich gebe auch mal meinen Stempel ab.

Für "soeben" führst du aber schon recht lange ein Filmtagebuch hier. ;)
Aber dennoch auch nachträglich ein herzliches Willkommen.

#168 cribs

  • Mitglied
  • PIP
  • 39 Beiträge

Geschrieben 15. September 2012, 21:19

ja, das stimmt. Aber ich habe mich hier noch nicht so richtig durchgefunden, im Sinne von mir alles ansehen und diese Foren durchforstet. Besser spät als nie.
Danke für das Willkommen heißen.

#169 Bastro

    * peng *

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.571 Beiträge

Geschrieben 15. September 2012, 21:47

Von mir ebenso. :cheers:

#170 hoolio21

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.422 Beiträge

Geschrieben 15. September 2012, 22:05

Ein herzliches Willkommen aus dem Süden.

Eingefügtes Bild


#171 Zodiac

    Da Blogga

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 393 Beiträge

Geschrieben 15. September 2012, 22:33

Beitrag anzeigencribs sagte am 15. September 2012, 19:47:

Derzeit bin ich lediglich Auszubildende für kreischende Kinder...
Dennoch ist es der Film, der mich hierher getrieben hat (und ein freundlicher Hinweis, dass sich hier niveauvoll ausgelassen wird) und das Schreiben.

Ich bin das Niveau und das kreischende Kind in einer Person. :doc: Also das ideale Versuchsobjekt für dich.

Herzlich willkommen! :cheers:

#172 Frank Raber

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 173 Beiträge
  • Ort:Saarland

Geschrieben 18. Februar 2013, 21:28

Hallo

War vor einigen Jahren für ein oder zwei Jahre ziemlich aktiv in der Community von kino.de, und nun hat mich die Diaspora ebenfalls hierhin geführt.
Bin vllt. am ehesten sowas wie ein Hobbyhumanist mit Hang zum Kreationismus und sozial-libertären Tendenzen, habe aber auch heute noch keine Ahnung. Egal.
Bevor ich das Haus verlasse, schaue ich zwei bis drei Mal nach, ob der Herd tatsächlich abgeschaltet ist. Zebrastreifen.

Eigentlich mag ich einfach nur gute Filme - und was man daraus macht. Lieblingsfilme: Leaving Las Vegas, Lost In Translation, Sin City, Matrix
Momentan spontan unerwartet verstärkte Tendenz zum spezifischen Gedankenaustausch, deshalb hier.
Neo's Ausweis trägt als Ablaufdatum den 11.9.2001. Die leere Patronenhülse lag auf der falschen Seite neben Cobain.

VG

#173 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2013, 21:51

Und ich dachte immer, Der Marathon-Mann sei Dein Lieblingsfilm. Willkommen zurück in der Fremde. :cheers:

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#174 Short Cut

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge
  • Ort:Hannover

Geschrieben 18. Februar 2013, 22:14

Hallo auch von mir aus der Mitte des Landes :)
Jeder Film schreibt Geschichte. Um Filmgeschichte zu verstehen muss man Film immer im geschichtlichen und natürlich im Genrespezifischen Kontext sehen. So ist das und nicht anders.

#175 hoolio21

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.422 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2013, 22:39

Interessant! Grüß Gott. Weitermachen.

Eingefügtes Bild


#176 Julian M.

  • Neu
  • 2 Beiträge

Geschrieben 25. Juli 2013, 18:15

Hallo zusammen!
Mein Name ist Julian und ich verfolge das Thema Film rein hobbymäßig. Aus ein par DVDs wurde eine unüberschaubare Sammlung und schon bald kam die Einsicht: "Alles klar! Du bist ein kleiner Filmfreak!" Diese Tatsache wollte ich mir zu Nutzen machen und fing an Filmkritiken für ein Berliner Onlineportal zu schreiben. Doch der Reiz verflog. Ich sah mehr in den Filmen als eine mögliche Bewertung und begann mich in die kleine Details zu verlieben. In meinem Blog www.was-mit-filmen.de widme ich mich der Auseinandersetzung mit diesen Details und bin immer wieder erstaunt, wie tief das Thema Film doch ist.
Ich erhoffe mir durch die Anmeldung in diesem Forum einen regen Austausch, gute Ratschläge und viele viele wissenswerte Infos aus den verschiedenen Perspektiven der Thematik.
Man liest sich
Julian

www.was-mit-filmen.de

#177 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 25. Juli 2013, 18:56

Hallo Julian,

Das hoffe ich auch. :)
Da Du ein Filmblog betreibst, ist die Chance wohl gering, daß Du hier ein Filmtagebuch anfangen wirst. Aber: Deine Blogtexte kannst Du gerne ins Register eintragen, damit die Texte von Interessierten gefunden werden können.
Ach ja, und vielleicht noch ein Hinweis auf die Magical History Tour, die gerade startet. Alle zwei Wochen ein neues Filmjahr, wir fangen aber etwas großzügiger mit Jahrzehnten an, im Moment ist es die Periode 1898-1919. Wiederum - auch Blogbeiträge sind willkommen.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#178 Bastro

    * peng *

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.571 Beiträge

Geschrieben 25. Juli 2013, 20:49

Willkommen! :)

#179 pasheko

    Hypnosemaschinen AG

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.945 Beiträge

Geschrieben 25. Juli 2013, 21:26

Auch von mir: Welcome! :)

#180 Dexter Morgan

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 388 Beiträge

Geschrieben 27. Juli 2013, 11:50

Hola Julian. Viel Spaß hier!





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0