Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Kurze Einführung ins FTB-Schreiben - Filmforen.de

Zum Inhalt wechseln


Kurze Einführung ins FTB-Schreiben


  • Du kannst auf dieses Thema nicht antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Immo

    zombie

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.096 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 01. Februar 2003, 20:34

FTB [Abk. für] Filmtagebuch



Zum Geleit - Was das alles soll...

filme zu sehen heißt eindrücke verarbeiten. eindrücke verblassen, gehen "verloren wie tränen im regen". festgehaltene eindrücke indes bleiben.

das filmtagebuch soll diese eindrücke sammeln, fernab jeglicher kritik-konventionen, fernab von rechtfertigungszwängen oder vermeintlich gutem oder schlechtem geschmack. this is not about discussion, baby! das filmtagebuch ist der versuch, die eigenen eindrücke zu sammeln, zu kanonisieren. als notizzettel für später, als flaschenpost an andere, als versuch, film vor allem als diskursives phänomen wahrzunehmen, als versuch, jahresüberblicke, überblicke überhaupt, fernab von kinostarts und konserven-auswertungen zu schaffen.

altes super-8-material, nach jahren wieder ausgegraben, nostalgisch-verklärende erinnerungen auslösend. ein foto aus den siebzigern, ausgewaschene farben. "weißt du noch, wie es einst war, als alles noch neu war. erinner dich". das sollte das ziel sein.

jeder ist eingeladen, sich daran zu beteiligen. doch wer sich daran beteiligt, sollte sich darüber im klaren sein, dass wert auf vollständigkeit gelegt wird. wir wollen keinen kuchen, oder zwei, wir wollen die ganze bäckerei! und - er sollte sich im klaren darüber sein, im zweifelsfalle sein innerstes nach außen kehren zu müssen. es interessiert kein "gut" oder "schlecht", keine empfehlung, keine produktionsnotizen, es interessiert auch kein über jahre angelesenes fachwissen. zumindest nicht ausschließlich.

interessant ist die affektuelle ebene, deine ersten assoziationen, deine subjektive wahrheit ohne anspruch auf endgültigkeit. oder sag bloß, du willst das nicht kapieren?

sehen. schreiben. lesen. weitersehen. letzten endes ist alles ein großer text. stürzen wir uns hinein.

Sofa Boy und Immo
im Januar 2003


Fremdes Text- und Bildmaterial in euren Tagebüchern

Grundsätzlich gilt: Mit dem Material Dritter verbinden sich Urheberrechte und Nutzungsrechte und ihre Verwendung auf Filmforen kann im schlimmsten Fall einen Rechtsbruch darstellen, der uns teuer zu stehen bekommt.

Texte

Urheberrechtliche geschützte Texte dürfen keinesfalls komplett hierher kopiert werden. Damit sind besonders Handlungszusammenfassungen von Filmen gemeint, die von der ofdb.de, kino.de oder anderwo her stammen. Am besten ist es, ihr schreibt alles selbst.

Zitate sind vertretbar, wenn sie einerseits nicht mehr als wenige Sätze umfassen, mittels Quote-Tags/Anführungsstrichen und Quellen-Angabe als Zitat gekennzeichnet sind und man sich auf den Inhalt des Zitierten im selben Posting explizit bezieht.

Bilder

Screenshots, Poster und Cover sind erlaubt, sofern sie Werbematerial darstellen (und somit ihre Verwendung von Seiten der Rechteinhaber erwünscht ist) und soweit sie sinnvoll und zusammenhängend in eure Texte eingearbeitet sind. Vorsicht aber: Bei Fan-Artworks, filmstudiofremden Bearbeitungen von Bildern (wie Wallpapers) usf. müssen die Rechte nicht zwangsläufig beim Studio liegen - und die Rechteinhaber haben mithin kein Interesse an der Verbreitung dieses Materials!

Zur Einbindung: Ganz grundsätzlich wird es im Web nicht allzu gerne gesehen, wenn Bilder von anderen Websites langfristig in Inhalte anderer Sites eingebaut werden. Dadurch entstehen dem eigentlichen Content-Anbieter zusätzlicher Traffic und dadurch unter Umständen auch höhere Kosten. Gerade über das häufige Anklicken und Aktualisieren der Filmtagebücher kann sich dadurch monatlich einiges an "abgezwackten" Daten ergeben.

Weiterhin kann es auch immer vorkommen, dass Bilder vom Netz genommen werden und die Filmtagebücher dadurch "Krater" erhalten, wo früher Bilder waren. Das sieht nicht nur unschön aus, es bedeutet auch für euch und uns zusätzlichen Stress (Editierwünsche).

Wir möchten Euch deswegen bitten, alle in Zukunft auf einen Image-Hoster wie imageshack.us (oder am besten sogar auf eigenen Webspace) umzusteigen.


Denkt bitte daran, dass die Verantwortlichen von Filmforen im Falle eines Rechtsstreits, der durch die unerlaubte Übernahme von geschütztem Material entsteht, zu empfindlichen Tantiemenzahlungen verpflichtet werden können, die dann - wie in den Nutzungsregeln ausgeführt - in jedem Fall an den Verursacher (sprich: den User, der den Content unerlaubt kopiert hat) weitergegeben werden.

Informationen darüber, was erlaubt ist und was nicht, finden sich überdies in der Bröschüre "Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!" (PDF)

Audio/visuelles Material

Das gilt analog für Musik- und Videodateien!

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild






Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0