Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Kurzkommentare Februar 2014 - Filmforen.de - Seite 6

Zum Inhalt wechseln


Kurzkommentare Februar 2014

dann leg mal los wowie aus der Hüfte geschossen die schnelle Nummer

159 Antworten in diesem Thema

#151 Smergo

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 904 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2014, 16:51

Beitrag anzeigenKeitel sagte am 27. Februar 2014, 11:17:

oder so:
The Man from London: Leckmichamarsch, diese Langsamkeit, was für ein anstrengendes und doch lohnendes Sehexperiment :love:

Von Tarr werde ich in Zukunft wohl Abstand nehmen. Fand Verdammnis schon übel, Werckmeister Harmonies zumindest teilweise interessant, aber The Man from London... not my cup of tea, wie die Engländer sagen.

#152 Settembrini

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 311 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2014, 20:02

Die Fratze baut zunächst einmal ziemlich geschickt ein hohes Maß an Spannung auf und hält diese dann auch weitgehend, auch wenn das ausgedehnte Finale für meinen Geschmack etwas dick aufgetragen war. Trotz dieser kleinen Einschränkung fand ich den Film durchaus nicht übel, und außerdem habe ich mich darüber gefreut, mal wieder Honor Blackman zu sehen.

#153 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2014, 23:01

Stray Cat Rock: Delinquent Girl Boss

Ein bunter Blumenstrauß der Jugendkultur und was sich Filmemacher so darunter vorstellten. Ein Beispiel für die Filme, die ich gerne mit 16 gesehen hätte. Bandenkrieg, Motorräder und Popmusik. Wie überhaupt Stray Cat Rock auf mich den Eindruck machte, hier sei der Vorläufer von MTV zu einem Spielfilm geronnen. "123, ABCDEFG"

Gesponsort wurde der Abend übrigens von Arrow Video, die - man höre und staune - in einigen Monaten eine Stray Cat Rock Box rausbringen werden. Das freut natürlich sehr. Ich hoffe, daß das DVD-Bild im Vergleich zur Kinoversion gestern etwas kontrastreicher ausfällt.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#154 pasheko

    Hypnosemaschinen AG

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.945 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2014, 23:44

VIRGINIA: Schade, da bekommt Jennifer Connelly noch einmal eine dankbar vielschichtige Rolle, in der sie auch eine großartige Performance abgibt, da kommen die restlichen Figuren, der Plot und die Inszenierung leider nur aus dem alles schon hundert Mal gesehen-Baukasten.

#155 Rieslingrübe

  • Mitglied
  • PIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 01. März 2014, 10:34

´
€‹

Da mir Bekannte aus Übersee seit Jahren die HBO-Serie 'Deadwood' (2004 - 2006) ans Herz legen und u.a. auch eine ältere Besprechung in der New York Times recht ermutigend ausfällt....


.......................................................................... http://www.nytimes.c...stan.html?_r=2


......habe ich mir verg. Woche alle drei 'Deadwood'-Staffeln zusammen in Form einer britischen Komplettbox besorgt:


..........................................´............................... http://www.amazon.de...d&condition=new



Und nun mittlerweile die ersten vier Folgen der ersten Staffel gesehen.


'Deadwood' macht offensichtlich dort weiter, wo Clint Eastwood mit 'Unforgiven' vor 22 Jahren aufgehört hat: authentischer, dreckiger, derber, gewalttätiger & korrupter als in dem gleichnamigen Provinznest in South Dakota während des kurzen Goldrausches im Jahre 1876 wurde der Wilde Westen wohl auch auf der Kinoleinwand selten gezeigt.

Nach dem bisher gesehenen besitzt Hauptfigur Ian McShane als sinistrer Saloonbesitzer Al Swearengen* durchaus das Potenzial, Top-Mafiosi Tony Soprano (alias James Gandolfini) in meinem persönlichen Ranking unter den markantesten Serienschurken der vergangenen 20 Jahre von der Spitzenposition zu verdrängen:


............................................. http://www.hbo.com/d...swearengen.html ... Eingefügtes Bild



....................................... * einen überschätzten Walter White kann man dagegen voll vergessen .. Eingefügtes Bild

´
​

Bearbeitet von Rieslingrübe, 01. März 2014, 11:09.

´
....... The past is never dead. It's not even past. . (William Faulkner)

#156 Rieslingrübe

  • Mitglied
  • PIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 01. März 2014, 10:35

´´´


Western-Kenner und Genrespezialisten wissen sicher, dass einige der Handlungsstränge und Charaktere in 'Deadwood' teilweise auf wahren Begebenheiten beruhen.

So wurde Haudegen Wild Bill Hickok dort 1876 tatsächlich am Pokertisch hinterrücks erschossen. Allerdings war der echte Hickok in Deadwood schon nicht mehr voll auf der Höhe und u.a. von einem Augenleiden (grauer Star) geplagt.


Wer sich näher für die Glücksspielszene und ihre wichtigsten Protagonisten im alten Westen interessiert, dem empfehle ich das Standardwerk des amerikanischen Historikers Robert K. DeArment:


- Knights of the Green Cloth , The Saga of the Frontier Gamblers


.......................... http://www.amazon.co...s/dp/B0091JLZ9G

.......................... https://buckinghambo...com/book/30986/ . Eingefügtes Bild



´

Bearbeitet von Rieslingrübe, 01. März 2014, 11:01.

´
....... The past is never dead. It's not even past. . (William Faulkner)

#157 Ubaldo Terzani

    Reader discretion is advised, lan

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.391 Beiträge

Geschrieben 01. März 2014, 14:47

Eingefügtes Bild

#158 Ubaldo Terzani

    Reader discretion is advised, lan

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.391 Beiträge

Geschrieben 01. März 2014, 14:48

Eingefügtes Bild

#159 Ubaldo Terzani

    Reader discretion is advised, lan

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.391 Beiträge

Geschrieben 01. März 2014, 14:51

Eingefügtes Bild

#160 sicomastik

    Schlundforscher

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge
  • Ort:hinterm Ofen links

Geschrieben 01. März 2014, 23:44

PHILADELPHIA

Wird vor allem durch Tak Fujimotos Kamera sehr eindringlich. Schon verrückt. Da dachten wir damals: Na ja, ein guter Start für Hollywood, um sich mit diesem schwierigen Thema auseinanderzusetzen, aber das ist ja wohl noch ausbaufähig. Und aus heutiger Sicht ist der Film Referenz.

BLASTFIGHTER - DER EXECUTOR

Lamberto Bava auf ungewohntem Terrain, durch die für italienische Produktionen der damaligen Zeit bedingte "Facetteninszenierung" einzelner Tableaus auf Videoclipgestaltung zurückgreifend, verdichtet zu einer Stimmung, die ihre Entladung der Gewalt ins Befremdliche steigert.





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0