Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
TRON Legacy - Filmforen.de

Zum Inhalt wechseln


TRON Legacy


32 Antworten in diesem Thema

#1 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 25. Juli 2009, 00:49

"VFX Konzepttest" zu Tron: Legacy - man kann es auch Teaser/Heißmacher nennen. Dasselbe Material lief auch schon vor einem Jahr auf der Comic Con, kursierte allerdings nur als abgefilmte Version im Netz.

480p: http://wdmp-7.vo.llnwd.net/d1/wdsmp/TRON/V...eptTest_480.mov
720p: http://wdmp-7.vo.llnwd.net/d1/wdsmp/TRON/V...eptTest_720.mov
1080p: http://wdmp-7.vo.llnwd.net/d1/wdsmp/TRON/V...ptTest_1080.mov

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#2 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2009, 02:01

Story, erstes Poster und ein Szenen-Bild aufgetaucht.

Zitat

TRON: LEGACY is a 3D high-tech adventure set in a digital world that’s unlike anything ever captured on the big screen. Sam Flynn (GARRETT HEDLUND), the tech-savvy 27-year-old son of Kevin Flynn (JEFF BRIDGES), looks into his father’s disappearance and finds himself pulled into the digital world of Tron where his father has been living for 25 years. Along with Kevin’s loyal confidant Quorra (OLIVIA WILDE), father and son embark on a life-and-death journey of escape across a visually-stunning cyber universe that has become far more advanced and exceedingly dangerous.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Wat für'n Retro-Chic! :love:

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#3 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2009, 02:52

Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand wie Kevin Flynn jemals ein Kind gezeugt haben soll. :))

Wäre übrigens toll, wenn man Wendy Carlos für die Musik wieder verpflichten könnte. :)

edit: Hups, Daft Punk machen's. Naja, OK.

Bearbeitet von Tornhill, 12. Dezember 2009, 03:07.

Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#4 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 12. Dezember 2009, 20:26

Beitrag anzeigenTornhill sagte am 12. Dezember 2009, 02:52:

Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand wie Kevin Flynn jemals ein Kind gezeugt haben soll. :))
Also als ich letztens den Film gesehen habe, ist mir schon aufgefallen, dass Bridges als Sexobkjekt dargestellt wird. Gehörte ganz klar zur Art "sexy geek" - auch da war der Film mal wieder Vorreiter. Insofern ist es schon vorstellbar, dass er sie gezeugt hat. :D

Beitrag anzeigenTornhill sagte am 12. Dezember 2009, 02:52:

Wäre übrigens toll, wenn man Wendy Carlos für die Musik wieder verpflichten könnte. :)

edit: Hups, Daft Punk machen's. Naja, OK.
Find ich toll! Nichts gegen Wendy, aber wenn der Film wirklich retro-chic werden soll, worauf alles deutet, dann ist dass eine goldrichtige Entscheidung!

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#5 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 06. März 2010, 10:14

Obwohl der neue Trailer schon vor ALICE IM WUNDERLAND läuft, macht Disney um die Internet-Veröffentlichung ein Riesen-Bohei. Wie immer also: ein Marketing des Elitären. Trailer-Beschreibung gibt's schon hier. Dafür gibt's noch ein schönes Bild für Symmetrie-Liebhaber:

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#6 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 07. März 2010, 12:43

Trailer Leaks sind wirklich doch nichts zu ersetzen. :)) (Werbeform sui generis...)

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#7 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 07. März 2010, 15:36

TRON Reboot Kanal

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#8 Soilworker

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Geschrieben 07. März 2010, 17:03

Beitrag anzeigenbekay sagte am 06. März 2010, 10:14:

Obwohl der neue Trailer schon vor ALICE IM WUNDERLAND läuft, macht Disney um die Internet-Veröffentlichung ein Riesen-Bohei.

Vielleicht erhoffen sie sich noch ein paar mehr Zuschauer, die alleine wegen dem Tron-Trailer in Alice im Wunderland gehen. :lol:

#9 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 07. März 2010, 17:14

Beitrag anzeigenSoilworker sagte am 07. März 2010, 17:03:

Beitrag anzeigenbekay sagte am 06. März 2010, 10:14:

Obwohl der neue Trailer schon vor ALICE IM WUNDERLAND läuft, macht Disney um die Internet-Veröffentlichung ein Riesen-Bohei.
Vielleicht erhoffen sie sich noch ein paar mehr Zuschauer, die alleine wegen dem Tron-Trailer in Alice im Wunderland gehen. :lol:
Nicht anders wird es sein. Das Startwochenende ist der wichtigste und entscheidende Einnahmezeitraum der Kinoauswertung. Vielleicht werden dann selbst solche "Boosts" in Anbetracht gezogen...

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#10 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 09. März 2010, 10:39

Der Trailer ist nun endlich online. Daft Punk blüht gegen Ende absolut auf und liefert atonal-rhythmisches Geschrammel. Sieht alles sehr fein aus. Und schön, Bruce Boxleitner mal wieder zu sehen (& zu hören).

Hi-Res: http://wdmp-7.vo.lln...40x268_High.mov
480p: http://wdmp-7.vo.lln...52x352_480p.mov
720p: http://wdmp-7.vo.lln...80x532_720p.mov
1080: http://wdmp-7.vo.lln...0x800_1080p.mov

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#11 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 21. Juli 2010, 13:15

Tron 2.0

Apropos: Der Trailer sieht stylish, aber langweilig aus. :(

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#12 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 21. Juli 2010, 19:21

Beitrag anzeigenThe Critic sagte am 21. Juli 2010, 13:15:

Tron 2.0

Apropos: Der Trailer sieht stylish, aber langweilig aus. :(
Inwiefern? (Stil finde ich grundsätzlich erst einmal unlangweilig.)

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#13 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 21. Juli 2010, 21:04

Stilistisch keine Frage unlangweilig. Aber die Storyelemente, die man zu sehen bekommt, sehen nach zehntem Aufguß des Originals aus.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#14 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 22. Juli 2010, 06:40

Beitrag anzeigenThe Critic sagte am 21. Juli 2010, 13:15:

Tron 2.0

Apropos: Der Trailer sieht stylish, aber langweilig aus. :(
Ich glaube ja, dass die fortgeschrittene CGI zum Problem werden könnten, denn TRON ist imho deswegen so gut, weil sich da Mythen des Computers mit damals fortschrittlicher Computergrafik trafen. Beides lässt sich heute eigentlich kaum noch so wiederholen, ohne zwanghaft retro wirken zu wollen.

#15 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 22. Juli 2010, 08:22

Da ich TRON eher als einen Versuch der personifizierenden Visualisierung von Computer-Vorgängen (mit mythischen Elementen) hielt, finde ich die Modernisierung nicht heikel. Dass das heute noch immer funktioniert, hat doch MATRIX bewiesen. Das liegt auch einfach daran, dass immer mehr Menschen Computer benutzen, ohne zu wissen, wie genau das eigentlich da drinnen aussieht oder funktioniert. Da sehe ich noch viel Potential für allegorische Bilderwelten…

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#16 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 22. Juli 2010, 09:09

Keine Frage. Aber wie Hick sehe ich es auch - dreißig Jahre später müssten die Allegorien dem Erkenntnisstand der User und der technischen Entwicklung angepaßt werden. Der Trailer, den ich im Kino sah, sieht nicht danach aus. Das war alles wie im Original, nur der heutigen Filmästhetik angepaßt.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#17 Nemo

    Zusammen stoppeln?

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.937 Beiträge

Geschrieben 22. Juli 2010, 09:44

Beitrag anzeigenbekay sagte am 09. März 2010, 10:39:

Daft Punk blüht gegen Ende absolut auf und liefert atonal-rhythmisches Geschrammel.
Atonal. Hmm, ich glaube fast, die Entscheidung für Daft Punk lief vor allem übers Kostüm.

http://www.motherboa...that-laser-look

#18 Nemo

    Zusammen stoppeln?

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.937 Beiträge

Geschrieben 26. Juli 2010, 22:47

Gibt schon was von der Musik:
http://soundcloud.co...gacy-soundtrack

#19 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 27. Juli 2010, 02:24

Macht es was, wenn ich sage, dass ich von dem, was in Nemos Link schon zu Hören ist, nicht sonderlich beeindruckt bin? :unsure:

Bei INTERSTELLA 5555 passte deren Musik zu den Bildern, weil die Geschichte auch auf deren Mist gewachsen war, aber hier scheinen mir wieder einmal nur rein kommerzielle Überlegungen seitens Disney für einen vermarktbaren Soundtrack mit einem populären Act im Vordergrund gestanden zu haben. Das ein Dance-Act anscheinend nicht in der Lage ist, einen Orchesterscore für einen dramatischen Spielfilm abzuliefern, wird mir jedenfalls in jedem der Stücke deutlich, auch wenn ich die entsprechenden Bildern dazu nicht kenne (und die wenigen bewegten Bilder, die ich kenne, waren bis jetzt nur Motive, die schon im Originalfilm von 1982 vorkamen).
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#20 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 27. Juli 2010, 19:44

Beitrag anzeigenNemo sagte am 26. Juli 2010, 22:47:

Gibt schon was von der Musik:
http://soundcloud.co...gacy-soundtrack
:love: :love: :love:

Beitrag anzeigenTornhill sagte am 27. Juli 2010, 02:24:

Macht es was, wenn ich sage, dass ich von dem, was in Nemos Link schon zu Hören ist, nicht sonderlich beeindruckt bin? :unsure:
Nein. Die Gründe, die du dafür allerdings vorbringst, wollen mir nicht besonders schlüssig erscheinen. Einmal ist Daft Punk gewiss kein "populärer Act" (also Pop…), insofern ich auch das Abstellen auf die Vermarktbarkeit seitens Disney als einzigen Grund für die Entscheidung, Daft Punk mit dem Score zu beauftragen, für etwas weit hergeholt halte. Das hat wohl wirklich eher qualitative Gründe: Daft Punk macht auffallend digitale/elektronische Musik, die sehr retro wirkt. Und das scheint sich ja mit dem Konzept des Films, wie es bisher durch die Bilder hindurch scheint, bestens zu vertragen. Außerdem höre ich gerade in die Stücke hinein und mit der Meinung, dass es sich hier gar nicht um einen Orchesterscore handelt und außerdem weitestgehend auf Melodien und Motive verzichtet wird, stattdessen auf atmosphärische Klangflächen und stetige Rythmisierung gesetzt wird (was man ja sehr gut an den Wellenformen, die auf Nemos verlinkter Seite zu sehen sind, sehen kann). So wird natürlich auch bereits das Thema der Digitalität (1 0 1 0 1 0 -> ein Beat) verarbeitet und antizipiert. Bin jedenfalls schwer begeistert von der Unorchestralität.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#21 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2010, 07:44

Beitrag anzeigenbekay sagte am 22. Juli 2010, 08:22:

Da ich TRON eher als einen Versuch der personifizierenden Visualisierung von Computer-Vorgängen (mit mythischen Elementen) hielt, finde ich die Modernisierung nicht heikel. Dass das heute noch immer funktioniert, hat doch MATRIX bewiesen. Das liegt auch einfach daran, dass immer mehr Menschen Computer benutzen, ohne zu wissen, wie genau das eigentlich da drinnen aussieht oder funktioniert. Da sehe ich noch viel Potential für allegorische Bilderwelten…
Matrix ist ja nun auch schon 10 Jahre alt, war damals schon ziemlich retro (man denke an die Grünmonitor-Optik) und die Netz-Metaphorik darin vielleicht noch damals zeit- heute imho aber recht unzeitgemäß (gerade was Web2.0 und Web3.0 angeht, würde Matrix heute wohl anders aussehen). Recht gebe ich dir natürlich mit der Frage der Diskrepanz zwischen Nutzen und Wissen bei Computern; die war bereits das Thema des ersten TRON insbesondere in Hinblick auf Computerspiele, weil die sozusagen ein visuelles Computer-Szenario entwarfen, das man bei WordStar oder VisiCalc so nicht geboten bekommen hat. Die Spiele boten eine immersive Oberfläche des Computers - ein schönes, pixeliges Eintrittstor in die Computerwelt. Das ist heute imho eher bei Filmen wie "Gamer" gegeben, weil der Realismus von Grafik und Sound heute eben näher an der Alltagserfahrung ist. Ich erwarte vom TRON-Remake also keine erhellenden Neuigkeiten in Bezug auf die Visualisierung und Metaphorisierung des Mikroelektronischen, sondern eher ein Retro-Szenario, bei dem man die Diskurse und die technischen Möglichkeiten des Heute besser nicht mitdenkt.

Der Soundtrack ist aber in der Tat ziemlich geil! (Und deine Idee von Rhythmus und Digitalität leite ich beizeiten mal an einem mir bekannten Erforscher sonischer Medien weiter.)

#22 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2010, 08:46

Bin mal wieder zu doof: Was hat denn Rhythmus mit Digitalität des Computerzeitalters zu tun? Meint ihr damit Binarität? Was ist die Verbindung? Rhythmus gab es schon vor der Entdeckung von Halbleitermaterialien, weit vorher, und der rhythmusgebende Ton ist nicht nur frequenz-, sondern auch amplitudenmodulierbar.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#23 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2010, 08:53

Man kann einen Rhythmus/Beat einfach als eine Metapher für Digitalität (also Getrenntheit oder Abgehacktheit) und deren Unterform Binarität interpretieren. Von einem intrinsischen oder eben wesenhaften Zusammenhang, wie du ihn nun zu suchen scheinst, hatte ich ja nicht gesprochen und wollte einen solchen auch nicht angedeutet haben.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#24 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2010, 09:03

Ach, ihr Geisteswissenschaftler wieder. Um keine Ausrede verlegen. :)

Ok, verstanden und akzeptiert.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#25 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2010, 09:06

:)) (Ja, ich hätte es für die Naturwissenschaftler unter uns etwas besser ausführen können!)

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#26 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2010, 09:25

Besser wäre natürlich "Diskretheit" gewesen, die ja eine Bedingung für Digitalität ist (wie "Kontinuität" zur Analogizität gehört). Ich würde da auch gar nicht von Metapher oder Geisteswissenschaften sprechen: Takt ist nur dort erkennbar, wo es diskrete Ton-Einheiten gibt. Das ist im Digitalcomputer genauso wie in der Musik.

#27 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2010, 09:42

Beitrag anzeigenHick sagte am 28. Juli 2010, 07:44:

Ich erwarte vom TRON-Remake also keine erhellenden Neuigkeiten in Bezug auf die Visualisierung und Metaphorisierung des Mikroelektronischen, sondern eher ein Retro-Szenario, bei dem man die Diskurse und die technischen Möglichkeiten des Heute besser nicht mitdenkt.
Okay. Das mag stimmen. Trotzdem gibt es ja ein verdrängtes/unbewusstes Digitales ( :D ), welches jedenfalls beim Computer-Start durchaus noch auftauchen kann: Schwarzes Bild mit weißer Schrift, kryptische Zeilen, BIOS, DOS etc. Umso Web-Nulliger die Betriebssysteme werden, umso unheimlicher wird uns wohl dieser archaische Zeilensalat, an dessen binärer Optik sich die Designs von Retro-Szenarien á la MATRIX und TRON ja orientieren. Vielleicht eben doch noch nicht Zeit, sich davon zu verabschieden. Aber das ist jetzt nur reine Gedanken-Spielerei.

Mal was ganz anderes: Der digital verjüngte Bridges, den es ja im neuen Trailer zu sehen gibt (480p | 720p | 1080p) hat sich ziemlich tief im uncanny valley verirrt, wenn ihr mich fragt…

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#28 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2010, 10:11

Beitrag anzeigenbekay sagte am 28. Juli 2010, 09:42:

Beitrag anzeigenHick sagte am 28. Juli 2010, 07:44:

Ich erwarte vom TRON-Remake also keine erhellenden Neuigkeiten in Bezug auf die Visualisierung und Metaphorisierung des Mikroelektronischen, sondern eher ein Retro-Szenario, bei dem man die Diskurse und die technischen Möglichkeiten des Heute besser nicht mitdenkt.
Okay. Das mag stimmen. Trotzdem gibt es ja ein verdrängtes/unbewusstes Digitales ( :D ), welches jedenfalls beim Computer-Start durchaus noch auftauchen kann: Schwarzes Bild mit weißer Schrift, kryptische Zeilen, BIOS, DOS etc. Umso Web-Nulliger die Betriebssysteme werden, umso unheimlicher wird uns wohl dieser archaische Zeilensalat, an dessen binärer Optik sich die Designs von Retro-Szenarien á la MATRIX und TRON ja orientieren. Vielleicht eben doch noch nicht Zeit, sich davon zu verabschieden. Aber das ist jetzt nur reine Gedanken-Spielerei.
Stimmt. Genau darüber habe ich letztens mit W. Ernst gesprochen, als er sein Linux heruntergefahren hat und dabei sozusagen die Retro-Technologie seines Laptop "entkleidet" wurde. Der kryptische Text hinter den Bildern des GUI wird wahrscheinlich immer unheimlicher, je intuitiver die Bedienung des Gerätes wird. Man müsste mal solche iPad-Nutzer damit konfrontieren und am besten gleich ein EKG dabei abnehmen. :D

*EDIT: Ich weiß noch, wie unheimlich mir damals zumute war, als ich im Handbuch des Computers meines Vaters die Befehle "PEEK" und "POKE" entdeckt habe und dass man mit diesen "in den Speicher" hineinschauen bzw. sogar hinein schreiben konnte. Ich hatte sofort Angst, dass ich etwas kaputt mache.

Zitat

Mal was ganz anderes: Der digital verjüngte Bridges, den es ja im neuen Trailer zu sehen gibt (480p | 720p | 1080p) hat sich ziemlich tief im uncanny valley verirrt, wenn ihr mich fragt…
:angst: Sowas habe ich zuletzt bei Bruce Willis in "Surrogates" gesehen. Da war es aber Absicht.

#29 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2010, 10:17

Beitrag anzeigenHick sagte am 28. Juli 2010, 10:11:

Zitat

Mal was ganz anderes: Der digital verjüngte Bridges, den es ja im neuen Trailer zu sehen gibt (480p | 720p | 1080p) hat sich ziemlich tief im uncanny valley verirrt, wenn ihr mich fragt…
:angst: Sowas habe ich zuletzt bei Bruce Willis in "Surrogates" gesehen. Da war es aber Absicht.
War das digital? Ich habe das für eine gute Maske und Gesichtsmuskel-Kontrolle gehalten? Unheimlich war's trotzdem, ja…

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#30 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2010, 11:05

Beitrag anzeigenHick sagte am 28. Juli 2010, 10:11:

*EDIT: Ich weiß noch, wie unheimlich mir damals zumute war, als ich im Handbuch des Computers meines Vaters die Befehle "PEEK" und "POKE" entdeckt habe und dass man mit diesen "in den Speicher" hineinschauen bzw. sogar hinein schreiben konnte. Ich hatte sofort Angst, dass ich etwas kaputt mache.

Echt? Ich fand das total spannend. Assembler, the best. Ich weiß gar nicht mehr, warum es in einem Ostbuchladen ein Assemblerbuch für den C64 gab. Aber das war toll - wie eine technische Variante der Froschdissektion.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild






Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0