Zum Inhalt wechseln


Herr Settembrini schaltet das Licht an

Oberlehrerhafte Ergüsse eines selbsternannten Filmpädagogen




Foto

Lieblingsschauspielerinnen



Eine Liste von Schauspielern, die ich besonders gern auf der Leinwand sehe, hatte ich ja schon vor einigen Tagen in meinem Filmtagebuch präsentiert und versprochen, eine Damenliste folgen zu lassen. Nun ist es so weit.
Grundsätzlich könnte ich meine Vorrede zu den männlichen Kollegen übernehmen, muß aber noch ergänzend hinzufügen, daß ich bei den Darstellerinnen wesentlich größere Probleme hatte, eine Auswahl zu treffen. Woran das liegt, weiß ich auch nicht, aber trotzdem ist es so. Nur bei zwei Namen war ich mir von Anfang an sicher, daß sie auf die Liste gehören, nämlich bei Jodie Foster und Audrey Hepburn. Dann gingen aber schon die Probleme los: es gibt Darstellerinnen, die ich in einer bestimmten Rolle ganz toll fand, aber einfach in zu wenigen Filmen gesehen habe, um mir sicher zu sein, daß sie generell zu meinen Lieblingsschauspielerinnen gehören. Dann gab es eine Darstellerin, die ich anfangs gar nicht auf der Rechnung hatte, bis mir auffiel, daß ich doch so einige ihrer Filme sehr mag, was dann wohl kein Zufall sein kann. Und so weiter, und so fort. Kurz gesagt, es war sehr schwierig, mich für zehn Damen zu entscheiden (ich habe auch noch ganz kurzfristig die Liste geändert), doch das Ergebnis sieht letztlich so aus:

Ingrid Bergman
Catherine Deneuve
Marlene Dietrich
Jodie Foster
Audrey Hepburn
Diana Rigg
Emma Thompson
Ingrid Thulin
Liv Ullmann
Kate Winslet




Marcia Gay Harden
Jodie Foster
Samantha Morton
Ellen Burstyn
Maggie Gyllenhaal
Kate Winslet
Michelle Williams
Maggie Cheung
Catherine Keener
Rachel Weisz
  • Melden
Schwere Sache, ich habe ja eh noch viel zu entdecken und deshalb kommen mit der Zeit vielleicht noch ein paar dazu! Ich mag natürlich auch so einige dieser Damen die hier schon genannt wurden, ich hab mir aber einfach mal überlegt bei welchen Schauspielerinnen ich mir jeden Film blind kaufen würde, da sind dann noch 3 übrig geblieben.

Sylvia Chang
Jeon Do-yeon
Katharine Hepburn
  • Melden
Samantha Morton is great!

@Gerngucker
i see :)

Sissy Spacek


Bridget Fonda

auch wenn ich Hans Zimmer nicht sonderlich mag, die atmo in dem Film ist klasse!
  • Melden
Da ich durch meine Filmstöckchen-Frage die beiden Beiträge hinsichtlich der "Lieblingsschauspieler" bzw. "Lieblingsschauspielerinnen" ja praktisch mit angestoßen habe, möchte ich jetzt zumindest bei den Damen doch auch meine Liste posten. Da tue ich mir irgendwie leichter als bei den Herren der Schöpfung.

Aus dem Bauch heraus, ohne großartige Reihenfolge, wild gemischt zwischen längst verstorbenen Diven, aktuellen Superstars und vielleicht eher etwas unbekannteren Genrefilmdarstellerinnen und mit dem vollen Bewusstsein, so einige Namen vergessen zu haben:

- Audrey Hepburn
- Marilyn Monroe
- Ellen Page
- Brigitte Bardot
- Tiffany Bolling
- Claudia Cardinale
- Edwige Fenech
- Soledad Miranda
- Marlene Dietrich
- Nieves Navarro
- Monica Bellucci
- Kate Hudson
- Jane Fonda
- Marisa Mell
- Romy Schneider
- Scarlett Johannson
- Kristen Bell
- Pam Grier
- Rita Hayworth
- Jennifer Aniston
- Angelina Jolie (auch wenn mich zumindest Zodiac für diese Nennung nun virtuell steinigen und aus seiner Freundesliste verbannen wird :angst: )

Und mir ist natürlich klar, dass ich Vorwürfe, mir wäre das Aussehen wichtiger als das schauspielerische Können, bei einigen der vertretenen Damen wahrscheinlich nur schwer entkräften könnte. :D
  • Melden
Nicht ich werde dich wegen Angelina Jolie steinigen, lieber Splatter-Fanatic, sondern Jennifer Aniston. :D - Womit ich mich mal wieder als gelegentlicher, wenn auch zufälliger Leser der Gesellschaftsspalte geoutet habe.
  • Melden
Äh stimmt, da war doch was... :D
  • Melden
Dank euch übrigens allen für die Signoret/MacLaineTipps!!!

die Die Garbo :)


http://www.tcm.com/m...a-and-Karl.html



  • Melden
Clarice van Houten wurde noch nicht erwähnt. :bart:
  • Melden
Ich möchte vor allem Keitel danken, dass er viele zeitgenössische Französinnen anführt. Ich finde ja, dass die Frauen im
aktuellen französischen Film sinnlicher und schöner sind, als im amerikanischen, wo sie oft steril wirken. Eine Marylin Monroe
hätte dort heute keine Chance.
Wie man aus meinen Ausführungen entnehmen kann, spielt bei meiner Beurteilung meine sexuelle Orientierung doch eine gewisse Rolle...
Wobei schön alleine auch nicht genügt. Ich denke an Mulholland Drive, einer meiner Lieblingsfilme, wo Naomi Watts(wurde die schon genannt?) grandios spielt, ihre dunkelhaarige Partnerin
zwar mind. genauso schön ist, aber trotzdem völlg farblos bleibt. Wohl weil sie keine gute Schauspielerin ist.

Carry Mulligan ist "sü ß", und Isabelle Huppert eine der besten Schauspielerinnen der Welt. Vielleicht verhindert ihre Spezialisierung auf schräge Frauenrollen(die Klavierspielerin), dass sie einem nicht sofort in den Sinn kommt.

Und allerbeste zeitgenössische Schauspieletin ist meiner Meinug nach Kate Blanchett. Sie war als Bob Dylan besser als Bob Dylan selbst.... Vielleicht ist sie zu gut, aber zu wenig glamourös um ein ganz großer Star zu sein.

Noch ein Wort zu Simone Signoret, den großen französischen Filmstar aus Wiesbaden. Ich finde sie in Melvilles Meisterwerk "Armee im Schatten" wo sie auch ihr akzentfreies Deutsch zeigt,ganz hervorragend.

So gerne ich gute und schöne Schauspielerinnen zuschaue, spielen sie so wie ihre männlichen Kollegen, kaum eine Rolle bei
meiner Filmwahl.
  • Melden
^ :)

In Ring, die Szene auf der Treppe und vor dem Fahrstuhl, wo sie wieder vohn ihrem Freund weggeht (ich glaub sie denkt er hat ne Affäre, was er ja auch hat oder? cant remember) zum Fahrstuhl, grandios!!!

Mulholland Drv, ganz groß!!!
Ich hab neulich "David wants to fly" gesehen.
Recommended!!!

noch eine
Kristin Scott Thomas
  • Melden

Trackbacks auf diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Keine Trackbacks auf diesen Eintrag

August 2014

M D M D F S S
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627 28 293031

Neuste Einträge

Neuste Kommentare