Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Filmtagebuch-Kommentare? - Filmforen.de - Seite 2

Zum Inhalt wechseln


Filmtagebuch-Kommentare?


139 Antworten in diesem Thema

#31 Frenzy

    Sleaze-Beauftragter

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.006 Beiträge
  • Ort:Where the Wild Things are
  •  Votes

Geschrieben 04. Juli 2003, 22:17

Max.Renn sagte am 04.07.2003, 23:08:

Ja, es sind keine SPIELfilme, wohl aber Filme, die genaus dramaturgischen Aufbau, Montage, Ton usw. haben, wie Spielfilme. Dass es nur um Spielfilme gehen soll, steht nirgends. Und wenn, dann dürfte da auch nicht sowas wie "Mein liebster Feind" (Dokumentarfilm) oder "Gesichter des Todes" (Fake) oder "Koyaanisqatsi" (???) mit rein. Ja nicht mal bei Godards "Nouvelle Vague" wäre ich mir sicher, ob er den Tatbestand eines Spielfilms erfüllt (oder nicht vielmehr ein Filmessay ist).
Klappe zu. :cheers:

Filme und Dokumentationen fuktionieren ja nur weil sie Zuschauer vor der Leinwand bzw. dem Fernsehschirm haben. Konzerte finden auch ohne Kameras und "passive Zuschauer" statt.
Ansonsten können wir ja auch Theaterstücke, Opernaufführungen und den Mopedunfall vom Detlef um die Ecke ins Tagebuch aufnehmen. :D ;)

| RYM |


#32 Oskar

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.848 Beiträge
  • Ort:Shanghai

Geschrieben 04. Juli 2003, 22:19

@Frenzy, VISITOR Q ist der einzige Film aus Takeshis Filmtagebuch, der mir bekannt ist, und für mich ist er ein Meisterwerk asiatischer Filmkunst. :angry:

Was das Bewertungssystem angeht: Zumindest in meinem Filmtagebuch ist eine Bewertung als bloßer Anhaltspunkt zu verstehen. Meisterwerke wie GRAVEYARD OF HONOUR bekommen von mir keine Bewertung - darauf weise ich hin, damit man meine 9/10 + 10/10-Bewertungen nicht falsch versteht!

@Deep Red, drück Dich doch bitte etwas eleganter aus! Ich fühle mich verletzt...

#33 Immo

    zombie

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.096 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 04. Juli 2003, 22:20

Frenzy sagte am 04.07.2003, 23:17:

Filme und Dokumentationen fuktionieren ja nur weil sie Zuschauer vor der Leinwand bzw. dem Fernsehschirm haben. Konzerte finden auch ohne Kameras und "passive Zuschauer" statt.
Ansonsten können wir ja auch Theaterstücke, Opernaufführungen und den Mopedunfall vom Detlef um die Ecke ins Tagebuch aufnehmen. :D ;)
"Konzerte finden auch ohne Kameras statt" - richtig!

In den Filmtagebüchern werden ja aber eben nicht Konzerte, sondern mediale Abbilder von Konzerten eingetragen - und das ist ein gewaltiger Unterschied! :eek:

Und wenn jemand eine TV-Aufzeichnung einer Oper ins Tagebuch stellen will, dann ist das ebenfalls sein gutes Recht! :D (Opernbesuche an sich indes gelten nicht! :D )

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild


#34 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2003, 22:20

Frenzy sagte am 04.07.2003, 23:17:

und den Mopedunfall vom Detlef um die Ecke ins Tagebuch aufnehmen. :D ;)
Wart' mal die Zeit ab. Ich habe doch gerade erst angefangen...
"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)

#35 Oskar

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.848 Beiträge
  • Ort:Shanghai

Geschrieben 04. Juli 2003, 22:38

Ich frage mich sowieso, warum sich manche Leute an solchen Kleinigkeiten stören... Stört es Euch eigentlich wirklich, wenn jemand ein reaktionäres Bewertungssystem benutzt oder Konzertfilme in sein Tagebuch aufnimmt?!

#36 Immo

    zombie

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.096 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 04. Juli 2003, 22:42

Oskar sagte am 04.07.2003, 23:38:

Ich frage mich sowieso, warum sich manche Leute an solchen Kleinigkeiten stören... Stört es Euch eigentlich wirklich, wenn jemand ein reaktionäres Bewertungssystem benutzt oder Konzertfilme in sein Tagebuch aufnimmt?!
Ähemm, bitte mal nicht "gleichschalten"... :rolleyes:

an Konzerten stört sich Frenzy und sonst keiner. An Bewertungen von 1 bis 10 störe ich mich ganz generell, mir ist es aber egal, ob das jemand in sein Tagebuch schreibt oder nicht!

Zudem heißt "zu etwas einen Standpunkt einnehmen" ja auch noch lange nicht "sich dran stören".

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild


#37 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2003, 22:48

[quote name='Frenzy' date='04.07.2003, 23:05'] [quote name='Deep Red' date='04.07.2003, 23:02']
Gegen solche Einträge habe ich nichts:

Caligula

Ich habe heute einen Kackfilm gesehen. Außerdem war ich einkaufen und habe ein Kleinkind vom Fahrrad gekickt. Yeah, ich werde Rechtsanwalt! :) [/QUOTE]
lölchen :D

Bearbeitet von Tornhill, 04. Juli 2003, 22:48.

Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#38 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2003, 22:57

So, wie sich das hier entwickelt, ist ja ne Menge Sprengstoff im Tagebuch. Ich meine, es soll ja ein Tagebuch sein und - wie Immo schon sagte - keine Filmkritik (und natürlich schon gar kein objektiver Blick auf Film). Daher weiß ich auch nicht, ob Kritik in der Form, wie sie hier gepostet wird, der Textsorte "Tagebuch" auch wirklich gerecht wird. Immerhin ist es - wieder Immo - jedem das seine, was er in sein Tagebuch schreibt.

Vielleicht sollten wir das Kommentar-System doch naoch mal überlegen :(

maX

#39 Immo

    zombie

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.096 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 04. Juli 2003, 22:58

Max.Renn sagte am 04.07.2003, 23:57:

So, wie sich das hier entwickelt, ist ja ne Menge Sprengstoff im Tagebuch. Ich meine, es soll ja ein Tagebuch sein und - wie Immo schon sagte - keine Filmkritik (und natürlich schon gar kein objektiver Blick auf Film). Daher weiß ich auch nicht, ob Kritik in der Form, wie sie hier gepostet wird, der Textsorte "Tagebuch" auch wirklich gerecht wird. Immerhin ist es - wieder Immo - jedem das seine, was er in sein Tagebuch schreibt.

Vielleicht sollten wir das Kommentar-System doch naoch mal überlegen :(

maX
Paa' auf's Maul? :motz: :angry: :wall: :motz:

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild


#40 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2003, 23:03

Ich bin dafür, daß es bei der "This is not about discussion"-Einstellung bleibt. Wohin allein der Gedanke an eine Kommentierung der Filmtagebücher führt, sieht man ja hier ganz eindeutig. DVDInside läßt grüßen ;)

Was die Filmbewertungen betrifft: Nachdem ich in alle Tagebücher mal reingelesen habe, mußte ich feststellen, daß die Lektüre der meisten für mich reine Zeitverschwendung ist (zum Glück bin ich hier kein Admin und muß das nicht lesen). :P Deswegen ist es mir völlig egal, ob jemand 10/10 oder A+B drunter schreibt. Ich verstehe weder das eine noch das andere. So macht auch ein etwaiges Kommentarforum für mich keinen Sinn: Was man nicht kennt, kann man auch nicht kommentieren.

Bearbeitet von Deep Red, 04. Juli 2003, 23:04.

"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)

#41 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2003, 23:04

@ Max
Genauso sehe ich das auch. Wenn Takeshi auf die HK-Filme abfährt darf man ihm das nicht miesmachen. Genauso wenig würde ich mich hüten einen Ingmar-Bergman-Film abzustempeln. Habe auch noch keinen von ihm gesehen.
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#42 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2003, 23:22

Deep Red sagte am 05.07.2003, 00:03:

(zum Glück bin ich hier kein Admin und muß das nicht lesen). :P
Wenn du meinst, ein Admin muss das alles lesen, bist du schneller einer, als dir lieb ist! :P

maX

#43 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2003, 23:31

Max.Renn sagte am 05.07.2003, 00:22:

Wenn du meinst, ein Admin muss das alles lesen, bist du schneller einer, als dir lieb ist! :P
Boah! Ruhm & Ehre und nix dafür tun. Das muß das Paradies sein :D
"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)

#44 Frenzy

    Sleaze-Beauftragter

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.006 Beiträge
  • Ort:Where the Wild Things are
  •  Votes

Geschrieben 04. Juli 2003, 23:33

Max.Renn sagte am 04.07.2003, 23:57:

Immerhin ist es - wieder Immo - jedem das seine, was er in sein Tagebuch schreibt.
Jep, es darf aber doch trotzdem was dazu gesagt werden. Es darf natürlich nicht in Beleidigungen ausarten.


Und für Bemängelungen von Kleinigkeiten gibt's schließlich noch..........mich! Jawohl, allez moi! :D
Die lebendingen Diskussionen bringen bestimmt ordentlich Dampf in das Forum. Und das muß ja nicht schlecht sein.

| RYM |


#45 Waingro

    Gulaschextremist

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 779 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2003, 11:52

wenn auch nur einer dafür ist, bin ich der auffassung, sollte es gemacht werden. wenn so eine kommentarplattform gut betreut wird, kann das doch nur eine bereicherung sein.

grundsätzlich sehe ich es allersings so, daß ja die möglichkeit zum kommentieren anderer tagebücher ohnehin schon gegeben ist: im eigenen. wenn das etablierbar wäre, würde ein wunderbares weiweisungsgefüge aus dem filmtagebuchforum, ohne spucke und schimpfe ;)
»Wenn Bauten im Stile von Le Corbusier und Gropius zum Ambiente von Fernsehserien wie Denver und Dallas geworden sind, muß man sich einfach was anderes einfallen lassen.« (Herbert Schnädelbach)

#46 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2003, 12:04

kazanian sagte am 05.07.2003, 12:52:

grundsätzlich sehe ich es allersings so, daß ja die möglichkeit zum kommentieren anderer tagebücher ohnehin schon gegeben ist: im eigenen. wenn das etablierbar wäre, würde ein wunderbares weiweisungsgefüge aus dem filmtagebuchforum, ohne spucke und schimpfe ;)
Das ist ne gute Idee! :)

Das würde auch dazu führen, dass man die "Kritik" in den eigenen Tagebucheintrag zum selben Film unterbringen muss, was hoffentlich gleichzeitig Gegen-Argumente zu Tage fördert.

maX

#47 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2003, 12:24

"hey ippolit scheisse im hirn oda was? bei hero rumflennen. des is unrealismus pur. aber zang ziki oder wie die heißt is trotzdem geil *höhö* (8,96/10)"

die vorstellung, in zukunft derartige beiträge vorzufinden, ist amüsant genug, um dem kommentar-system zuzustimmen :D

dafür!

#48 Heidi Park-Soltau

    wartet auf den Bus

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 882 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2003, 12:24

Also ich wollte schon von Anfang an (besser gesagt seitdem ich dabei bin) einen festgepinnten Thread vorschlagen, in dem man Kommentare abgegen kann. Ein ganzes Unterforum würde nur zu Diskussionen über Filme führen, die ihr euch sicherlich an anderer Stelle wünscht. Insofern würde ein einziger Thread (meiner Ansicht nach) mehr bringen.... halt im Stile von "Hey Corona Beer, Dogma ist nicht gegen Gott sondern eine Liebeserklärung an Gott" oder "Hey Heidi, schau mal vernünftige Filme!".

Zu Konzerten + Serien: dazu hatte ich vor Beginn sogar bei Immo nachgefragt. Konzertfilme gehören meiner Meinung (besser: in MEIN Tagenbuch) rein, und Band of Brothers wegen seiner Struktur auch (ich hatte dazu ja nur ein Posting gemacht). Letzten Endes ist es aber die Sache des Users. Andere Serien, die über mehrere Staffeln gehen und die ich nicht innerhalb weniger Tage gucke werde ich auch nicht eintragen.

Zu den Wertungen: muss auch jeder selber wissen. Ich selbst mache dies nicht, weil ich gar nicht dazu in der Lage bin. Aber ich schreibe ja auch keine Reviews...
Eingefügtes Bild

#49 takeshi

    Chopped & Screwed

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2003, 16:18

Frenzy sagte am 04.07.2003, 22:55:

Oskar sagte am 04.07.2003, 22:49:

Ich wette, Du bist ihm böse, weil er VISITOR Q so viel Gutes abgewinnen konnte. :kill:
Du hast mich durchschaut.

ENCOUNTERS OF THE SPOOKY KIND 10/10
THE ONE ARMED BOXER II 10/10
THE LEGEND OF THE WOL 9/10
THE BIG BOSS 7/10
FIST OF FURY 10/10
BLACK MASK 9/10
VISITOR Q 8/10
ZU: WARRIORS FROM THE MAGIC MOUNTAIN 8/10
UNLUCKY MONKEY 10/10
THE ONE 7.5/10 (wasn nu? :D)
SHAW BROTHERS: THE MAGIC BLADE 9/10

Nennt mich altmodich, aber 9/10 und 10/10 sind Bewertungen von bahnbrechenden Meisterwerken, die einen Platz in der Filmgeschichte verdient haben. Und keiner dieser Filme hat auch nur im geringsten diese Bewertung verdient. Unlucky Monkey 10/10.......also bidde.... :doof:
:lol:

ich gebe zu bei einigen filmen hab ich im nachhinen gemerkt, dass die bewertungen zu hoch im vergleich zu den anderen waren, deshalb bin ich ja für das editeren von beiträgen im tagebuch ausserdem zwingt dich ja niemand das zu lesen also komm mal wieder runter. :D

Bearbeitet von Max.Renn, 05. Juli 2003, 16:23.

tausch/verkauf/suche

He's quick with the gun,
But he loves his son,
Killed his wife cause she weighted a ton,
It's Psycho Dad.

#50 Frenzy

    Sleaze-Beauftragter

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.006 Beiträge
  • Ort:Where the Wild Things are
  •  Votes

Geschrieben 05. Juli 2003, 23:26

Das Register könntet ihr aber doch schonmal starten. Dagegen kann es eigentlich keine Gründe geben. Go, Immo & mAx! :eek:

| RYM |


#51 Oskar

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.848 Beiträge
  • Ort:Shanghai

Geschrieben 06. Juli 2003, 08:53

Ich habe mir Gedanken gemacht über Eure Kritik am Bewertungssystem, welches ich und einige andere in ihren Filmtagebüchern benutzen, und bin zum Schluss gekommen, dass dieses Bewertungssystem einem Tagebuch wahrscheinlich doch nicht zu Gute kommt - es soll sich ja schließlich nicht um Rezensionen handeln, sondern um persönliche und spontane Eindrücke zum eben Gesehenen.
@Max & Immo: Es wäre super, wenn einer von Euch alle Bewertungen aus meinem Tagebuch tilgen könnte. Ich weiß, sehr viel Arbeit (ca. 2 Minuten :D ), allerdings würdet Ihr damit einem Ulrich Behrens- und Stefan Höltgen-Fan große Freude bereiten. :immo: :max:

Max, warum hast Du eigentlich Takeshis Beitrag editiert? Ist er etwa ausfallend geworden?

#52 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2003, 09:04

Ja, mit seinem "Schlusswort". Das hatte nicht sein müssen, zumal diese Bezeichnung bereits für ein sehr ernstzunehmendes Krankheitsbild reserviert ist.

Ich editiere dann mal ... in Voraussetzung deines Einverständnisses aber ohne das "Beitrag editiert von Max.Renn" unten drunten, damit die Leute nicht denken, du schreibst verbotene Dinge in dein Tagebuch. :D

maX

#53 Oskar

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.848 Beiträge
  • Ort:Shanghai

Geschrieben 06. Juli 2003, 09:06

Zitat

Ich editiere dann mal ... in Voraussetzung deines Einverständnisses aber ohne das "Beitrag editiert von Max.Renn" unten drunten, damit die Leute nicht denken, du schreibst verbotene Dinge in dein Tagebuch.


:lol: :lol: :lol:

#54 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2003, 09:19

Was soll denn in den ersten - sozusagen - "verheißungsvollen" Beitrag deines Tagebuches?

maX

#55 Oskar

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.848 Beiträge
  • Ort:Shanghai

Geschrieben 06. Juli 2003, 09:28

Äh.. den kannst Du ruhig löschen.

#56 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2003, 09:40

Geht nicht. Ist der erste Beitrag des Thread. Den zu löschen, würden den Thread löschen. :D

maX

#57 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2003, 11:44

Zum Register: Seeeeeeeeeeeehr schöne Sache! Allerdings sollte es von einem Mod geführt werden, damit die Übersicht gewahrt bleibt. Also alphabetisch sortiert und in einem gepinnten Thread. Man kann dann immer unten sein neues Zeug eintragen, und einer von euch Jungs (ich würde mich auch anbieten, wenn das zu viel Arbeit wäre) überträgt das in die Liste oben und löscht die abgearbeiteten Beiträge. Was unten nicht eingetragen wird, kommt auch nicht ins Register, ganz einfach. Und ich würde nicht für jeden Tagebucheintrag einen Registereintrag machen, sondern für jeden Film, drunter dann die Links, betitelt mit dem Usernamen des Tagebuchführers, auf die diversen Einträge des gleichen Filmes.

Zum Kommentar: Ich bin nicht der Ansicht, dass das im eigenen Tagebuch unterzubringen ist. Das Tagebuch soll für mich eine Auflistung sein, was ich wann gesehen habe und wie der Film unmittelbar danach auf mich gewirkt hat. Wenn ich jetzt schreiben will: "Hey, Max, du solltest dir L.A. Confidential nochmal in Ruhe anschauen, das zweite Sehen lohnt sich wirklich für die ganzen Zusammenhänge!" (übrigens lag mir das wirklich auf der Zunge :P ), dann möchte ich dafür nicht den Film nochmal anschauen müssen, bloß um meinen Tagebuch-Eintrag zu rechtfertigen... Das Tagebuch soll sich auf MEINE Filmerlebnisse beziehen, nicht auf die Filmerlebnisse anderer.
Ich bin also eindeutig für ein Kommentarsystem. Und vielleicht sogar wirklich als Subforum, schlicht der Übersicht halber. Ich seh nämlich im Falle eines einzelnen großen Threads schon jetzt, dass einige die Form verkacken ( ;) ), also mal den Link auf den Beitrag vergessen, ein anderes Mal nicht drüberschreiben, zu welchem Film aus welchem Tagebuch sie hier was schreiben (weswegen man dann jeden Link klicken müßte), etc. - der Thread würde bald bis zur Unkenntlichkeit entstellt und kaum lesbar!
Außerdem besteht die massive Gefahr, dass die unterschiedlichen Tagebücher verglichen werden, "hey, nimm dir mal ein Beispiel an dem, der checkts doch auch!"... Und DAS ist mit Sicherheit von allen Parteien unerwünscht.
Und im Falle eines Subforums (jeder eröffnet den Kommentar-Thread zu seinem eigenen Tagebuch natürlich selbst - wer also keine Kommentare erwünscht, der eröffnet einfach nicht den entsprechenden Thread!) könnte sich doch eine ganz schöne Diskussion entwickeln, ist das so schlecht? Ein Forum lebt doch vom Diskutieren. Und wer das nicht will, der muß das Subforum nicht betreten (deswegen wird es ja abgegrenzt) und darf die Tagebücher weiterhin völlig unkommentiert genießen!
Ich würde bloß einen Regel-Thread in dieses Subforum pinnen, in dem darauf hingewiesen wird, dass die Tagebücher ein subjektives Empfinden repräsentieren sollen und man deshalb mit gegenteiliger Meinung etwas zurückhaltend sein sollte... lieber Vorschläge für eine andere Sichtweise des Filmes bieten oder so... Wenn einem ein Tagebuch nicht gefällt, dann sollte man es lieber gar nicht lesen, oder zumindest nicht kommentieren. Nur zu schreiben, dass man anderer Meinung ist, bringt nichts!
Außerdem wird natürlich von keinem Tagebuchler eine Reaktion auf die Kommentare erwartet!

Zu guter Letzt mein Senf zum Bewertungssystem: Grade im Bereich der Filmkritik ist ein numeriches System ziemlich sinnfrei: Reserviert man jetzt die 10 für absolute Meisterwerke (was viele Filme gar nicht sein wollen und können!), oder vergibt man die 10 auch für beispielsweise "Stirb langsam", weil er sein Ziel, nämlich ein durchdachter und unterhaltsamer Actionfilm zu sein, 100%ig erfüllt? Ich fände eben auch genau das berechtigt. Und deshalb werde ich mich weiterhin eines numerischen Bewertungssystems enthalten. Außerdem verzettelt man sich ziemlich schnell in Widersprüche, mal gibt man ne 7, ein Jahr später vergibt man ne 6, aber für einen Film, den man sogar besser fand - bloß hatte man die alte Wertung nicht mehr im Kopf. Theoretisch müßte man vor jeder Wertung seine bisherige Wertungsgeschichte zu Rate ziehen... Und wer macht das schon... ;)

OK, ich hoffe, hier tut sich was, die Ideen find ich beide sehr gut.

#58 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2003, 12:09

djmacbest sagte am 06.07.2003, 12:44:

Wenn ich jetzt schreiben will: "Hey, Max, du solltest dir L.A. Confidential nochmal in Ruhe anschauen, das zweite Sehen lohnt sich wirklich für die ganzen Zusammenhänge!" (übrigens lag mir das wirklich auf der Zunge :P )
dann würde ich wohl antworten: "Keine Chance ... keine Zeit ... außerdem ist der Polizeifilm nicht mein Genre und wenn der Film das nicht beim ersten Mal schafft, Sinn zu stiften, ist das ein Nachteil, den man nicht auf den Zuschauer abwälzen darf ... außer man heißt David Lynch! ;)"

maX

#59 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2003, 12:20

Schade, der Film ists wert... :( ;) (Dafür wäre ein PASSENDER Thread doch ganz schön, oder? :D )

Achja, btw: Ab wie vielen Beiträgen ist man eigentlich Senior Member? Ich frage in erster Linie wegen der edit-Funktion... :haeh:

Bearbeitet von djmacbest, 06. Juli 2003, 12:21.


#60 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2003, 12:38

1000

maX





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0