Zum Inhalt wechseln


Neu von Digitmovies


91 Antworten in diesem Thema

#1 Mr. Room

    Man sagt, er sei ein guter Mensch

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.845 Beiträge
  • Ort:Dorf mit U-Bahn

Geschrieben 07. Februar 2005, 22:47

Hab gerade entdeckt, daß das italienische (?) Label DigitMovies Ende Januar den Soundtrack zu Jess Francos "Die Jungfrau und die Peitsche" aka "Eugenie - ...the Story of her Journey into Perversion" aus der Feder von Bruno Nicolai als 108minütige Doppel-CD herausgebracht hat.

Ich konnte aber bis auf diesen Shop keine Quellen finden, wo man das Teil sonst noch beziehen kann. Vielleicht hat ja jemand Ideen, wo diese CD auch noch zu finden sein könnte.

Eingefügtes Bild

Interessant ist, daß eben dieses Label auch Fragmente zu "99 Women" in den Archiven gefunden hat, die wohl demnächst auch veröffentlicht werden können.
Quelle
Out of Signature.

#2 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 21. März 2005, 23:53

In Deutschland kann man die CD über Tarantula Records in Hannover und www.soundtrack-club.net beziehen.

Von 99 Women wurden mehr als nur Fragmente gefunden. Der Score kommt diesen Monat komplett von Digit.

#3 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 21. März 2005, 23:56

Phibes sagte am 21.03.2005, 23:53:

In Deutschland kann man die CD über Tarantula Records in Hannover und www.soundtrack-club.net beziehen.

Von 99 Women wurden mehr als nur Fragmente gefunden. Der Score kommt diesen Monat komplett von Digit.

<{POST_SNAPBACK}>



geil, barbara mcnair.................Hell YEAH!!!!!!!! :cheers: :love: :cheers:
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#4 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 22. März 2005, 00:33

Die Jungs von Digitmovies haben es tatsächlich geschafft, sich Zugang zu Nicolais Privatarchiv und auch zu den CAM-Archiven zu verschaffen, die vorher total verschlossen waren. Da wird in den nächsten Monaten seeeeeeeeeeeehhhhhhr viel kommen. Eugenie und 99 Women sind erst der Anfang einer eigenen Franco-Reihe. Außerdem werden wohl vermutlich einige Scores zu Mario Bava-Filmen veröffentlicht. Vermutlich Roberto Nicolosis La Maschera Del Demonio.

Neben 99 Women erscheint auch Nicolais Musik zu dem Giallo La Dama Rossa Uccide Sette Volte/The Red Queen kills Seven Time.

#5 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 27. März 2005, 22:39

Das rührige italienische Label Digitmovies veröffentlicht in der nächsten Zeit mehrere CDs mit Musik aus diversen Filmen von Mario Bava.

Vol. 1

La Maschera del Demonio/La Ragazza che sapeva troppo (Roberto Nicolosi)

Vol. 2

La Frusta e il corpo/6 Donne per l'assassino/Operazione Paura (Carlo Rustichelli)

Vol. 3

Baron Blood/Ecologia Del Delitto (Stelvio Cipriani)

Vol. 4

Lisa and the Devil (Carlo Savina)

#6 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 02. Juni 2005, 16:26

Nach längerer Pause gibt es jetzt wieder drei neue CDs von dem italienischen Label.

Pensione Paura (Adolfo Waitzman)

La Maschera Del Demonio/La Ragazza che sapeva troppo (Roberto Nicolosi)

Gentleman Joe...Uccidi (Bruno Nicolai, Dirigent: Ennio Morricone)

#7 Mr. Room

    Man sagt, er sei ein guter Mensch

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.845 Beiträge
  • Ort:Dorf mit U-Bahn

Geschrieben 27. Juli 2005, 11:29

Jetzt auch beziehbar über Amazon:
"99 Donne" & "Eugenie de Sade"

Leider nicht als Sonderangebot... :(
Out of Signature.

#8 rocknrollriot

    höhenflieger

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.036 Beiträge

Geschrieben 27. Juli 2005, 11:57

Mr. Room sagte am 27.07.2005, 12:29:

Jetzt auch beziehbar über Amazon:
"99 Donne" & "Eugenie de Sade"

Leider nicht als Sonderangebot... :(

<{POST_SNAPBACK}>



warum ist denn der krempel immer so teuer..... :cry:
Drei Elemente vornehmlich: der Geschlechtstrieb, der Rausch, die Grausamkeit -
alle zur ältesten Festfreude des Menschen gehörend, alle insgleichen im anfänglichsten
»Künstler« überwiegend.

Eingefügtes Bild

#9 K'

    Lawman.

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 557 Beiträge
  • Ort:Im X308 auf Punktejagd für Flensburg.

Geschrieben 27. Juli 2005, 14:48

rocknrollriot sagte am 27.07.2005, 12:57:

Mr. Room sagte am 27.07.2005, 12:29:

Jetzt auch beziehbar über Amazon:
"99 Donne" & "Eugenie de Sade"

Leider nicht als Sonderangebot... :(

<{POST_SNAPBACK}>



warum ist denn der krempel immer so teuer..... :cry:

<{POST_SNAPBACK}>

Das habe ich auch gerade gedacht. Schade eigentlich, aber zu dem Kurs kommen die mir -vorerst- nicht ins Haus. :cry:

#10 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2005, 18:51

Leute,

hier gibt es Eugenie für 21 € und wohl auch alle anderen Digit-CDs.

www.soundtrack-club.net

Amazon spinnt bei solchen Import-CDs immer heftig.

#11 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2005, 15:21

Neu von Digitmovies:

Tre Donne - Correva - l'anno di grazia 1870

Dabei handelt es sich um ein Doppelalbum, dass vier Scores von Ennio Morricone vereint, die er zwischen 1969 und 1972 für Fernsehfilme mit Anna Magnani komponierte:

1943: Un incontro
La sciantoso
Correva l'anno di grazia 1870
L'automobile


Außerdem gibt es wieder mal einen Giallo-Score von Bruno Nicolai:

L notte che Evelyn usci dalla tomba.

Der komplette Score zu dem 1971er Streifen mit Erica Blanc und Anthony Steffen.

Und noch einmal Giallo:

La morte risale a ieri sera.

Diesmal nicht von Nicolai, sondern von Gianni Ferrio.


Auch Cinevox, um die es in letzter Zeit sehr ruhig geworden ist, bringen mal wieder ein neues Album auf den Markt.

Adua e le compagne (dt: Adua und ihre Gefährtinnen)

Dabei handelt es sich um den Score zu einer 1960 zu einer Satire mit Marcello Mastroianni und Simone Signoret. Verantwortlich für die Musik war der 2004 verstorbene Piero Piccioni.

Bearbeitet von Phibes, 31. Juli 2005, 15:23.


#12 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2005, 19:44

Von dem rührigen italienischen Label Digitmovies kommen im nächsten Monat zwei neue CDs.

MARIO BAVA ORIGINAL SOUNDTRACKS ANTHOLOGY VOLUME II:

WHIP AND THE BODY/ BLOOD AND BLACK LACE
music by Carlo Rustichelli
CDDM041
Double Cd set
40 tracks
Total time: 100'


Und ein bekannter Westernscore, der jetzt wohl in seiner definitiven Fassung vorliegt.

"I QUATTRO DELL'AVE MARIA"

music by Carlo Rustichelli
CDDM043
Double compact
41 tracks
Total time: 94'

Ursprünglich wollte das Label auch den Score von Operazione Paura veröffentlichen, doch da stellte sich heraus, dass der Film gar keine Originalmusik hatte, sondern mit Library Cues auskommen musste.

Bearbeitet von Phibes, 30. Oktober 2005, 19:47.


#13 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 01. November 2005, 18:36

PS: Die CDs erscheinen am 16 November plus einem weiteren Titel. Dabei handelt es sich um den Score zu Piedone a Hong Kong/Plattfuss in Hong Kong von Guido und Maurizio de Angelis.

#14 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 19. November 2005, 18:25

Digitmovies hat seine Dezemberneuheiten bekanntgegeben.

Für Westernfans:

Blindman (Stelvio Cipriani)

Für Giallo-Freaks:

Un bianco vestito per Marialè (Fiorenzo Carpi)

Dirigiert und arrangiert wurde der Score von Bruno Nicolai, der wahrscheinlich als Ghostwriter auch ca. 50 % der Musik komponierte. 7. CD aus der Nicolai/Giallo-Reihe und wahrscheinlich auch die letzte seiner Art bei Digit.

Für Bava-Verehrer:

Eine Doppel-CD mit den kompletten Scores zu Ecologia del delitto, Cani Arrabiati und Gli orrori del Castello di Norimberga, alle von Stelvio Cipriani komponiert.

#15 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 28. November 2005, 18:54

Vol. 1

La Maschera del Demonio/La Ragazza che sapeva troppo (Roberto Nicolosi)

ist ausverkauft.

#16 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 23. Januar 2006, 19:04

Der erste Neuheitenpaket von Digit für 2006 enthält eine zumindest historisch bedeutsame Veröffentlichung parat:

Il federale (Ennio Morricone)

Bei dem Score zu der 1961 entstandenen Filmkomödie handelt es sich nämlich um Morricones erste Filmmusik.

Ansonsten gibt es noch zwei CDs mit Arbeiten von Bruno Nicolai:

El Cisco

Die Musik zu diesem 1968 entstandenen Italowestern erscheint in einer Komplettfassung.

La battaglia del deserto

Ebenfalls komplett: Der Score für den Kriegsfilm Heiß unter Afrikas Sonne aus dem Jahre 1969.

#17 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 17. März 2006, 21:35

Diese Titel erscheinen am 22. März.

Senza Sapere niente di lei (Ennio Morricone)

Die Musik zu Luigi Comencinis Thriller mit Philippe Leroy aus dem Jahre 1969.

Dio perdona...Io no! (Carlo Rustichelli)

Die komplette Musik für den Western Gott vergibt...wir beide nie! mit Terence Hill, Bud Spencer und Frank Wolff von 1967.

Un Ombra nell'ombra (Stelvio Cipriani)

Horror aus dem Jahre 1979 mit Anne Heywood, Valentina Cortese, Frank Finlay, John Phillip Law, Irene Papas, Lara Wendel, Marisa Mell und Ian Bannen.

#18 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 10. April 2006, 16:40

Das rührige italienische Label präsentiert drei weitere neue CDs.

Mit Ennio Morricones Che Cosa Avete Fatto A Solange?/Das Geheimnis der grünen Stecknadel erscheint der zweite Titel in einer Reihe mit Giallo-Scores des Komponisten. Gegenüber der vorherigen CD-Auflage ist die Digit-Edition um 8 Tracks verlängert worden.

Eingefügtes Bild

Mit der zweiten Veröffentlichung begibt Digit ein weiteres Mal in die Welt des Italowesterns und veröffentlicht eine CD mit den kompletten Scores zu Carambola und der Fortsetzung Carambola Filotto Tutti in Buca, beide im Jahre 1974 und unter der Regie von Ferdinando Baldi entstanden. Die Musik stammt von Fabio Frizzi, Franco Bixio und Vince Tempera.

Eingefügtes Bild

Und bei der dritten CD handelt es sich um Bruno Nicolais Quel gran pezzo della Ubalda tutta nuda e tutta calda, der Musik zu einer 1972 entstandenen Sex-Komödie mit Edwige Fenech.

Eingefügtes Bild

#19 Travis

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 598 Beiträge

Geschrieben 13. April 2006, 10:31

:love: Cosa Avete Fatto A Solange? :love:

Die vorherige Auflage ist soweit ich weiß ja doch mittlerweile recht selten geworden, jedenfalls habe ich mich vor einiger Zeit vergeblich um die bemüht und freue mich deshalb über die erweiterte Neuauflage. Was ist denn der erste Titel der von dir erwähnten Giallo-Reihe?

Bearbeitet von Travis, 13. April 2006, 10:31.


#20 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 13. April 2006, 16:20

Hi, die alte CD von Solange ist anscheinend wirklich recht teuer, aber das hat sich ja jetzt erstmal erledigt. Der erste Titel war Senza Sapere Niente Di Lei, der aber eigentlich nur relativ rudimentär mit dem Giallo-Genre verwandt sein soll. Angeblich steht wohl auch die CD-Premiere von Who Saw Her Die? an. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit kommen von Digit wohl noch Lisa and the Devil von Carlo Savina und die Scores zu den ersten beiden Hercules-Filmen von Enzo Masetti.

#21 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 05. Mai 2006, 21:25

Digitmovies hatten ja eigentlich vor, den Score zu Mario Bavas Lisa and the Devil zu veröffentlichen. Aber daraus wird jetzt nichts mehr und der Grund ist recht überraschend. Laut CAM hat Lisa nämlich überhaupt keinen Originalscore von Carlo Savina. Die ganze Musik besteht lediglich aus Library Tracks!

Dafür kommen aber demnächst die Originalscores von I Vampiri und Caltiki auf CD.

#22 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 07. Mai 2006, 15:13

Nachdem das Maiprogramm von Digit eher durchwachsen war, fahren die Italiener für den 6. Juni schon ein weitaus interessanteres Ensemble auf.

Als Nachzügler in der Bava-Reihe erscheint ein 2-CD-Set mit Scores zu Filmen, an denen Bava ungenannt auch an der Regie beteiligt war: I Vampiri & Caltiki Il Mostro Immortale.

Zu I Vampiri, der ja quasi die italienische Horrorwelle einleitete, muss wohl nichts mehr gesagt werden. Die Musik zu diesem 1956 entstandenen Film schrieb Roman Vlad, der hierfür das gleiche französische Kinderlied adaptierte, dass auch Alex North für seine im selben Jahr entstandenen Filmmusik für The Bad Seed verwendete. Auf CD 2 befindet sich dann noch die Musik zu dem Monsterfilm Caltiki, den Bava für Riccardo Freda beendete. Die Musik ist wiederum von Roman Vlad, der hier jedoch mit Roberto Nicolosi zusammenarbeitete. Als Bonus gibt es am Ende von Disc I übrigens noch Carlo Savinas Thema aus Lisa e il Diavolo.

Auch die Fans von Giallo-Scores werden bedient. Diesmal gibt es Stelvio Ciprianis Musik für den 1971er La morte cammina con i tacchi alti aka Death Walks on High Heels mit Frank Wolff, Susan Scott und Simon Andreu.

Schließlich folgt noch Digitmovies erster Ausflug ins Peplum-Genre mit der Veröffentlichung von Enzo Masettis Kompositionen für die Steve Reeves-Muskelparaden Le Fatiche di Ercole und Ercole e la regina di Ercole. Wiederum ein 2-CD Set mit einer Laufzeit von gut 130 Minuten. Masetti gehört übrigens zu den Pionieren der italienischen Filmmusik, der schon in den 30er Jahren seine Karriere begann. Die Hercules-Musiken gehören zu seinen finalen Arbeiten. Die Reihe mit Musiken aus dem Peplum-Genre wird übrigens nur fortgesetzt, wenn von diesem Album mindesten 500 Stück abgesetzt werden können.

#23 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 20. Mai 2006, 15:50

Die Cover: :)

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

#24 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2006, 15:42

Die drei neuen CDs von Digitmovies sind:

Arrivano I Titani (Carlo Rustichelli)

Der Originalscore zu einer Peplum-Parodie mit Giuliano Gemma aus dem Jahr 1961.

Il Corsaro Nero (Gino Peguri)

Musik zu Terence Hills und Bud Spencers Ausflug in das Genre des Piratenfilms.

Chi L'Ha Vista Morire (Ennio Morricones)

CD-Premiere von Morricones Score für Aldo Lados Giallo Who Saw Her Die? mit George Lazenby.

#25 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 25. August 2006, 18:51

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

#26 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 26. Oktober 2006, 17:41

3 neue Alben von Digitmovies:

Eingefügtes Bild

Tatsächlich ein Morricone-Score, der bisher nicht auf CD erhältlich war.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

#27 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 24. November 2006, 20:11

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Verlängerte Fassung.

#28 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2006, 15:47

Eingefügtes Bild

#29 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2006, 18:23

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

Komplettfassung von Morricones letzten Westernscore.

#30 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.256 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2007, 15:54

Eingefügtes Bild

Komplettfassung in Stereo, verteilt auf 2 CDs.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0