Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Eureka! News - Filmforen.de

Zum Inhalt wechseln


Eureka! News


60 Antworten in diesem Thema

#1 Oskar

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.848 Beiträge
  • Ort:Shanghai

Geschrieben 31. Oktober 2004, 00:22

Dreyers "Michael"

Zitat

20 page booklet
2 different transfers of the film, on separate discs: European (by Transmit Films) and American (by David Shepard)
2 different scores: the 1993 Pierre Oser score (piano, clarinet and cello) and the 2004 Neal Kurz score (piano) in Dolby Digital Stereo
Audio commentary by Casper Tybjerg, Dreyer scholar with the University of Copenhagen, Denmark
An illustrated audio interview with Dreyer from 1965
A reprint of Tom Milne's 'The World Inside from 1971'
Jean Renoir's tribute - 'Dreyer's Sin'
Stills
A new essay by Carldreyer.com's Nick Wrigley
Interactive menus
Scene selection

hier

#2 kørken

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.646 Beiträge

Geschrieben 25. März 2005, 18:44

Das britische DVD-Label Eureka kündigt, im Rahmen seiner "Masters of Cinema"-Reihe, für Juni 2005 die Veröffentlichung von Shohei Imamuras VENGEANCE IS MINE an. Bislang mußte man hier auf die R3 Veröffentlichung von Panorama(HK) zurückgreifen, welche den Film zwar im korrekten Format präsentierte, aber auch durch ein äußerst verpixeltes Bild auffiel.

Eingefügtes Bild


Der komplette Releaseplan kann hier abgerufen werden. Man darf sich u.a. auf Editionen von Kaneto Shindos wunderbarem Schauerstück KURONEKO, Rossellinis FRANCESCO GIULLARE DI DIO und Sadao Yamanakas äußerst selten zu sehenden HUMANITY AND PAPER BALLOONS freuen.

#3 Dante

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge

Geschrieben 18. April 2005, 18:58

Eingefügtes Bild
:o
"Every human being has got a protective star in the sky, but once you rip it off from its place, Man can do nothing but perish."

#4 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 08. September 2005, 08:13

KorkEimer sagte am 25.03.2005, 19:44:

Das britische DVD-Label Eureka kündigt, im Rahmen seiner "Masters of Cinema"-Reihe,  für Juni 2005 die Veröffentlichung von Shohei Imamuras VENGEANCE IS MINE an.

<{POST_SNAPBACK}>


Der britische Herald hat heute einen kleinen Artikel zum Film im Angebot:

Zitat

Vengeance is Mine! (18)

HANNAH McGILL

Dir: Shohei Imamura
With: Ken Ogata, Mayumi Ogawa, Rentaro Mikuni

Re-release for a key Japanese work from 1979 – still shocking, still striking and a notable influence upon the now unavoidable serial killer case study movie, as well as the current thriller and horror output from Japan and South Korea.

The source for the film was the true story of Iwao Enokizu, a con artist and multiple murderer played here by Ken Ogawa. Blank, impassive and unassuming enough to pass by Wanted posters bearing his own image without being spotted, Enokizu undertakes his grisly crimes with a strange off-handedness – pausing after one murder to pluck some fruit from a tree.

The film shares his coldness: its absence of hysterical emotion denies it a comforting moral centre, and contributes to its uniquely creepy and unpredictable atmosphere. Sometimes it stirs with the beauty of its compositions; sometimes it raises a guilty laugh; sometimes, it's flat-out terrifying. Its unconventional structure and jittery mood also deny the vicarious pleasure of suspense – no Hitchcockian manipulation or illicit sadistic thrills are offered up here, just a flat account of a prolonged and horrific crime spree. Ethical judgments are left up to the viewer; the film simply analyses, at a chilly, questioning distance, the presence within a society of those to whom the feelings of others mean nothing – and the degree to which such extreme character traits are latent within other, supposedly normal members of the community.

Quelle
"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)

#5 Howie Munson

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.045 Beiträge

Geschrieben 02. März 2006, 23:09

Also ich würd mal ganz genrell n dickes Lob für die MoC-Reihe aussprechen. Bislang nur Volltreffer gelandet! :)

#6 sb.

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 117 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 06. März 2006, 01:16

MoC betreffend freue ich mich besonders auf die kommende Mikio Naruse - Box (Inhalt: "Meshi", "Nagareru" und "Yama no oto"). Zwei der drei Filme kenn' ich zwar schon, aber es ist schön, dass überhaupt mal jemand etwas von Naruse bringt. Und vielleicht springen ja andere auf den Zug auf...

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild

:love:

Bearbeitet von sb., 06. März 2006, 01:30.


#7 kørken

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.646 Beiträge

Geschrieben 06. März 2006, 03:17

Zitat

Mikio Naruse - Box
Das wird ein Fest. :love:

#8 Kasimir

    Räudige Ratte

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.102 Beiträge

Geschrieben 06. März 2006, 11:44

Beitrag anzeigenkorken sagte am 06.03.2006, 03:17:

Zitat

Mikio Naruse - Box
Das wird ein Fest. :love:
"Der mittlere Realist" (Witte) :love: (einetränewegdrück)

#9 Immo

    zombie

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.096 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 06. März 2006, 11:51

Hmmm, also der Naruse-Film auf der diesjährigen Berlinale-Retro hat mich nicht so recht beeindruckt; allerdings lief der auch am Abend und ich war schon recht müde...

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild


#10 sb.

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 117 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 08. März 2006, 19:55

Welcher lief denn da ?

#11 Immo

    zombie

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.096 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 08. März 2006, 20:02

UKIGUMO - TREIBENDE WOLKEN
http://imdb.com/title/tt0048757/

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild


#12 sb.

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 117 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 08. März 2006, 20:20

Ja, den „Ukigumo“ würde ich in der Liste der Filme, die ich vom Naruse kenn‘, auch weiter unten ansiedeln. Zeitweise fand ich den mit seiner depressiven Untergangsstimmung schon recht bedrückend und gelungen, aber es fehlte ein wenig der Rhythmus, das wirkte manchmal schon recht monoton und die flashbacks schienen auch recht lustlos eingesetzt. Kommt, meiner Meinung nach, weder an das kompakte und (emotional) viel leichter zugängliche Meisterwerk „Okaasan“, noch an spätere wunderschön fotografierte Scope Sachen wie „Musume tsuma haha“ heran.

#13 Immo

    zombie

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.096 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 09. März 2006, 10:40

Beitrag anzeigensb. sagte am 08.03.2006, 20:20:

Ja, den „Ukigumo“ würde ich in der Liste der Filme, die ich vom Naruse kenn‘, auch weiter unten ansiedeln. Zeitweise fand ich den mit seiner depressiven Untergangsstimmung schon recht bedrückend und gelungen, aber es fehlte ein wenig der Rhythmus, das wirkte manchmal schon recht monoton und die flashbacks schienen auch recht lustlos eingesetzt. Kommt, meiner Meinung nach, weder an das kompakte und (emotional) viel leichter zugängliche Meisterwerk „Okaasan“, noch an spätere wunderschön fotografierte Scope Sachen wie „Musume tsuma haha“ heran.

"Fein", Deine Einschätzung deckt sich in etwa mit meinen Eindrücken bei der Sichtung.

==

Knörer bespricht in der heutigen taz-Ausgabe im übrigen TWENTYFOUR EYES, der ebenfalls in der "Masters of Cinema"-Reihe erschienen ist.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild


#14 kørken

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.646 Beiträge

Geschrieben 06. April 2006, 12:17

Im Mai 2006 erscheint die 183-minütige Originalversion von Masaki Kobayashis KWAIDAN bei Masters Of Cinema .

Zitat

MoC #29
KWAIDAN
(Masaki KOBAYASHI, 1964)

Japan | 2.35:1 OAR | 183 minutes | Date of release: May 2006

For the first time in the West, The Masters of Cinema Series is proud to present the complete 183-minute original Japanese cut of Masaki Kobayashi's Kwaidan — one of the most meticulously crafted supernatural fantasy films ever made.

Winner of the Special Jury Prize at Cannes, Kwaidan features four nightmarish tales adapted from Lafcadio Hearn's classic Japanese ghost stories. For this lavish, 'scope production, Kobayashi drew extensively on his own training as a student of painting and the fine arts. Indeed, the breadth of the film's poetic expression is unmatched in all of Japanese cinema: breathtakingly photographed on handpainted sets, the film is at once a miniature writ large, and an abstract wash of luminescent colours that seem to hail from another world. On the soundtrack, an electronic score by avant-garde composer Toru Takemitsu plays hauntingly with the natural sounds — crickets, rain, the cracking of wood, the loud silence of snow. This interaction of the film's plastic and aural textures with the simple, aching humanity of Hearn's tales serves to accentuate the power of the storytelling: four episodes about mortals caught up in forces beyond their comprehension — when the supernatural world intervenes in their lives. Perhaps the definitive adaptation of Hearn's work, Kwaidan also presents the author's most emblematic tale — "Hoichi, the Earless", in which a blind young monk journeys every night to an abandoned graveyard, compelled by the ghosts of a famous battle to retell their story, over and over again...

Starring Tatsuya Nakadai (Yojimbo, The Face of Another, Harakiri), this complete print of Kwaidan — incorporating 21 minutes of footage never before released to Western audiences — also includes the uncut version of "The Snow Maiden", in which a woodcutter marries a woman whose true calling is to wander enveloped in swirling snowflakes, bringing death to mortals. The episode marks the apotheosis of the film's eerie atmosphere — anticipating, and arguably surpassing, Japanese cinema's recent excursions in the realm of "J-horror". Over forty years on, Kobayashi's film remains an unparalleled achievement.


S P E C I A L F E A T U R E S
# New progressive transfer of the complete 183-minute Japanese version
# A selection of original trailers
# Promotional material gallery
# New and improved optional English subtitles
# Special 72-page illustrated book with reprints of Lafcadio Hearn's original ghost stories; a survey of the life and career of Masaki Kobayashi by Linda Hoaglund; and a wide-ranging interview with the filmmaker — the last he ever gave


Eingefügtes Bild


http://www.eurekavid....uk/moc/029.htm

#15 MovieBuff

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 110 Beiträge

Geschrieben 06. April 2006, 15:26

Hoffentlich kann die Qualität des Transfers mit dem der ausgezeichneten Criterion-Disc mithalten.
Filmtagebuch Kommentare

Programming today is a race between software engineers stirring to build bigger and better idiot-proof programs, and the universe trying to produce bigger and better idiots. So far, the universe is winning.

#16 pasheko

    Hypnosemaschinen AG

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.945 Beiträge

Geschrieben 06. April 2006, 15:44

Ich jedenfalls bin froh, bislang noch nicht in die Criterion investiert zu haben...klingt nach einer leckeren Alternative...

#17 Dante

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge

Geschrieben 07. April 2006, 07:16

:love: Goil
Und "Pfahl in meinem Fleisch" bringen sie auch :eek:
"Every human being has got a protective star in the sky, but once you rip it off from its place, Man can do nothing but perish."

#18 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 13. April 2006, 10:39

Angekündigt für Juni:

Eingefügtes Bild
"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)

#19 Immo

    zombie

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.096 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 13. April 2006, 10:57

Beitrag anzeigenDeep Red sagte am 13.04.2006, 11:39:

Angekündigt für Juni:

Eingefügtes Bild

Hui, na das ist doch mal ein Wort :)

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild


#20 Der Mann mit dem Plan

    Mitgliedertitel: keine

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 13. April 2006, 17:16

Supergeil. "Fantastic Planet" und "Pfahl in meinem Fleisch"... Eureka ist ab sofort mein neues Lieblingslabel!
Egomania: tagebuchkommentareheimseite
"Cinema is everything to me. I live and breathe films... I even eat them" - Lucio Fulci
"I ask of film what most North Americans ask of psychedelic drugs." - Alejandro Jodorowsky
"When two or more people agree on an issue, I form on the other side." - Bill Hicks

#21 Tornhill

    Innocent Bystander

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.035 Beiträge

Geschrieben 18. April 2006, 21:01

Was wird denn auf der FANTASTIC-PLANET-Scheibe noch drauf sein? Die Kurzfilme auf der AB-Scheibe tät ich schon gerne behalten tun.
Eingefügtes Bild
"Time kills critics my dear." (Lisztomania)
"The movie never changes. It can't change. But everytime you see it, it seems different because you are different. You see different things." (12 Monkeys)

#22 Prof K

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.379 Beiträge

Geschrieben 18. April 2006, 21:15

@Kwaidan:

scheint so als würde die MOC der ohnehin nicht ganz optimalen Criterion ordentlich in den Hintern treten :) hier der Vergleich von DvdBeaver.
Vimeo MySpace IMDB Votes RYM

"Up to now -- since shortly after the Bolshevik Revolution -- most movie makers have been assuming that they know how to make movies. Just like a bad writer doesn't ask himself if he's really capable of writing a novel -- he thinks he knows. If movie makers were building airplanes, there would be an accident every time one took off. But in the movies, these accidents are called Oscars." - Jean-Luc Godard

#23 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 21. April 2006, 12:59

Beitrag anzeigenTornhill sagte am 18.04.2006, 22:01:

Was wird denn auf der FANTASTIC-PLANET-Scheibe noch drauf sein? Die Kurzfilme auf der AB-Scheibe tät ich schon gerne behalten tun.

Leider existiert die verlinkte Seite noch nicht:

http://www.eurekavid....uk/moc/034.htm
"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)

#24 Der Mann mit dem Plan

    Mitgliedertitel: keine

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 21. April 2006, 13:29

Beitrag anzeigenDeep Red sagte am 21.04.2006, 13:59:

Beitrag anzeigenTornhill sagte am 18.04.2006, 22:01:

Was wird denn auf der FANTASTIC-PLANET-Scheibe noch drauf sein? Die Kurzfilme auf der AB-Scheibe tät ich schon gerne behalten tun.

Leider existiert die verlinkte Seite noch nicht:

http://www.eurekavid....uk/moc/034.htm

Ich schätze, die werden drauf sein. Denn ansonsten, denke ich, wird es nicht so elendig viel Material von Laloux geben, dass man da draufknallen könnte. Und Audiokommentar-technisch geht da ja leider auch nichts mehr.
Egomania: tagebuchkommentareheimseite
"Cinema is everything to me. I live and breathe films... I even eat them" - Lucio Fulci
"I ask of film what most North Americans ask of psychedelic drugs." - Alejandro Jodorowsky
"When two or more people agree on an issue, I form on the other side." - Bill Hicks

#25 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.694 Beiträge

Geschrieben 21. April 2006, 15:31

Beitrag anzeigenDer Mann mit dem Plan sagte am 21.04.2006, 14:29:

Beitrag anzeigenDeep Red sagte am 21.04.2006, 13:59:

Beitrag anzeigenTornhill sagte am 18.04.2006, 22:01:

Was wird denn auf der FANTASTIC-PLANET-Scheibe noch drauf sein? Die Kurzfilme auf der AB-Scheibe tät ich schon gerne behalten tun.

Leider existiert die verlinkte Seite noch nicht:

http://www.eurekavid....uk/moc/034.htm

Ich schätze, die werden drauf sein. Denn ansonsten, denke ich, wird es nicht so elendig viel Material von Laloux geben, dass man da draufknallen könnte. Und Audiokommentar-technisch geht da ja leider auch nichts mehr.

Eine DVD von Laloux´Herrscher der Zeit wäre ja auch mal ganz nett.

#26 Prof K

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.379 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2006, 12:11

Die Extras für Funeral Parade Of Roses sowie Fantastic Planet scheinen nun auch festzustehen:

Funeral Parade Of Roses:

* New transfer from the director's personal print
* Audio commentary from director Toshio Matsumoto
* Interview with director Toshiro Matsumoto
* Booklet featuring a new essay by musician Jim O'Rourke

Fantastic Planet

* Rene Laloux shorts Les Escargots and Comment Wang-Fo Fut Sauve
* Booklet featuring a new essay
* Region 0
Vimeo MySpace IMDB Votes RYM

"Up to now -- since shortly after the Bolshevik Revolution -- most movie makers have been assuming that they know how to make movies. Just like a bad writer doesn't ask himself if he's really capable of writing a novel -- he thinks he knows. If movie makers were building airplanes, there would be an accident every time one took off. But in the movies, these accidents are called Oscars." - Jean-Luc Godard

#27 kørken

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.646 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2006, 12:16

Beitrag anzeigenProf K sagte am 09.05.2006, 13:11:

Funeral Parade Of Roses:

* New transfer from the director's personal print
* Audio commentary from director Toshio Matsumoto
* Interview with director Toshiro Matsumoto
* Booklet featuring a new essay by musician Jim O'Rourke
uiuiui :)

#28 Prof K

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.379 Beiträge

Geschrieben 15. Mai 2006, 21:22

Das voraussichtliche Cover für den Release "Shoeshine" ist jetzt auch online:

Eingefügtes Bild
Vimeo MySpace IMDB Votes RYM

"Up to now -- since shortly after the Bolshevik Revolution -- most movie makers have been assuming that they know how to make movies. Just like a bad writer doesn't ask himself if he's really capable of writing a novel -- he thinks he knows. If movie makers were building airplanes, there would be an accident every time one took off. But in the movies, these accidents are called Oscars." - Jean-Luc Godard

#29 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2006, 19:57

Beitrag anzeigenkorken sagte am 06.04.2006, 13:17:

Im Mai 2006 erscheint die 183-minütige Originalversion von Masaki Kobayashis KWAIDAN bei Masters Of Cinema .

Bildvergleich zwischen AV Channel, Criterion und Eureka
"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)

#30 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 17. Mai 2006, 20:05

Beitrag anzeigenDeep Red sagte am 21.04.2006, 13:59:

Beitrag anzeigenTornhill sagte am 18.04.2006, 22:01:

Was wird denn auf der FANTASTIC-PLANET-Scheibe noch drauf sein? Die Kurzfilme auf der AB-Scheibe tät ich schon gerne behalten tun.

Leider existiert die verlinkte Seite noch nicht:

http://www.eurekavid....uk/moc/034.htm

Verschoben auf Juli, aber dafür ist die Seite jetzt verfügbar:

Special Features

- Anamorphic 1.66:1 transfer
- New and improved optional English subtitles
- René Laloux's short film Les Escargots
- René Laloux's short film Comment Wang-Fo Fut Sauvé
- 40-page booklet featuring essays about Laloux, Topor, and Alain Gorauger.
"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0