Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Dawn of the Dead - Filmforen.de - Seite 3

Zum Inhalt wechseln


Dawn of the Dead


86 Antworten in diesem Thema

#61 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2004, 21:53

Am besten wäre gewesen, sie hätten den selben Film einfach noch mal gedreht ... schade nur, dass die Hauptdarsteller alle so gealtert sind. ;)

maX

#62 K'

    Lawman.

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 557 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2004, 15:42

Noch ein bisschen was zum drüber freuen oder lästern ;):

Ein paar Fotos:
http://movies.yahoo.com/shop?d=hv&id=18084...pstills&intl=us

Ein kurzes Interview mit dem Regisseur:
http://www.wetnwildr...Interviews.html

#63 kørken

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.646 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2004, 16:39

K' sagte am 13.01.2004, 15:42:

Noch ein bisschen was zum drüber freuen oder lästern ;):

Ein paar Fotos:
http://movies.yahoo.com/shop?d=hv&id=18084...pstills&intl=us

Ein kurzes Interview mit dem Regisseur:
http://www.wetnwildr...Interviews.html

Zitat

GU:  The Gore hounds out there are gonna wanna know, Are we going to have a treat with the gore, and will wee see Zombie feasts as macabre as the Original film?

ZS:  Oh Yes, I made sure that we got some real gory stuff in there, on par with Freddy Vs. Jason and Kill Bill. There were some scenes that in one of the cuts I presented, I was asked to Tone it down a bit.
:sof:

#64 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2004, 17:01

Dorkheimer sagte am 13.01.2004, 16:39:

Zitat

I was asked to Tone it down a bit.
So fängt es an und es wird wieder mit einem UFC vom Krekel enden. :D
"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)

#65 K'

    Lawman.

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 557 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2004, 17:38

Deep Red sagte am 13.01.2004, 17:01:

Dorkheimer sagte am 13.01.2004, 16:39:

Zitat

I was asked to Tone it down a bit.
So fängt es an und es wird wieder mit einem UFC vom Krekel enden. :D
Vielleicht kommt's nicht ganz so schlimm:


Zitat

GU : So can we expect an UNRATED DVD then?

ZS : We are planning on it! There is a very good Chance


#66 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2004, 19:56

http://www.impawards.com/2004/dawn_of_the_..._dead_ver3.html :love:

Bearbeitet von djmacbest, 19. Februar 2004, 19:56.


#67 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 15. März 2004, 12:56

So wie es aussieht, kann man sich den Kinobesuch sparen und das Geld lieber gleich in die DVD investieren:

Zitat

During the press junket for the upcoming remake of Dawn of the Dead, director Zack Snyder revealed that he had to make more than a few cuts to his film in order to receive an R-rating from the Motion Picture Association of America. "We went back and forth with the MPAA about four or five times before we got our R, but eventually we did," Snyder told reporters. The neophyte filmmaker also promised that the deleted material will appear in an extended version DVD release. "We will do an unrated DVD that will have probably an additional five minutes of gore, and then another five minutes of more character," he said. "Not that anyone wants that, but that's what they're going to get." Dawn of the Dead opens theatrically on March 19th.

Von davisdvd.com
"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)

#68 Fuck up Evil

  • Mitglied
  • PIP
  • 39 Beiträge
  • Ort:Cinemaxx

Geschrieben 15. März 2004, 21:10

Deep Red sagte am 15.03.2004, 12:56:

So wie es aussieht, kann man sich den Kinobesuch sparen und das Geld lieber gleich in die DVD investieren

Von davisdvd.com
naja, da ich auch keine Freundin unserer netten Zensur bin, kann ich das schon nachvollziehen, aber wer will denn so lange warten, wir werden ja in Deutschland nicht gerade mit Horrorfilmen überschüttet . . .
zumindest nicht im Kino.
Hey, es ist doch nur ein Film !?

#69 Deep Red

    Sozialismus oder Barbarei

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.138 Beiträge

Geschrieben 15. März 2004, 21:13

Fuck up Evil sagte am 15.03.2004, 21:10:

naja, da ich auch keine Freundin unserer netten Zensur bin, kann ich das schon nachvollziehen, aber wer will denn so lange warten, wir werden ja in Deutschland nicht gerade mit Horrorfilmen überschüttet . . .
zumindest nicht im Kino.
Schon richtig, aber da ich in einer Kleinstadt lebe, habe ich nicht die Möglichkeit, einen Film im Original im Kino zu sehen. Deswegen wird mein Geld in diesem Fall direkt in die DVD wandern. Deutsche Synchro und der Zensur-Cut: Das sind schon zwei K.O.-Kriterien.
"Was für Idioten, was für eine Dreckskaste. Ein solcher Korpsgeist wie in der deutschen Presse findet sich allenfalls noch bei alten Wehrmachtsoffizieren."
(Klaus Theweleit)


"I was always killing myself, but it was always the bystander who died."
(Dennis Nilsen)

#70 K'

    Lawman.

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 557 Beiträge

Geschrieben 17. März 2004, 16:14

8 neue Ausschnitte:

http://www.cinemovie...php?IDfilm=3070

#71 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 18. März 2004, 10:28

Zu den Schnitten: Ich kann nicht mit Bestimmtheit sagen, dass gestern tatsächlich die R-Rated-Fassung lief, denn was man da gesehen hat ist schon deutlich mehr, als man normalerweise im Kino gezeigt bekommt. Hier werden Köpfe durch- und zerschossen und mit spitzen und weniger spitzen Gegenständen aus diversen Winkeln durchbohrt, Körper werden Opfer einer Kettensäge usw. Lediglich die Innereien-Szene hat Romeros Zombie der gezeigten Fassung noch voraus, ansonsten ist das mindestens das gleiche Kaliber.

Zum Film selbst: Remake kann man das nicht nennen, eher eine Neuinterpretation des bekannten Themas. Sehr viel rasanter inszeniert (klar), aber - und das rechne ich Werbeclip-Regisseur Zack Snyder sehr hoch an - dennoch wohldosierter Einsatz der üblichen Stilmittel wie schnelle Schnitte und Handkamera. Bemerkenswert auch der schön unauffällige Farbfilter-Einsatz, grade genug, um atmosphärisch zu unterstützen, nie aber wirklich vordergründig. Gleiches gilt auch für das gekörnte Bild, welches man nur stellenweise sieht, dann aber durchaus ein besonderes Flair verleiht.
Inhaltlich war ich dann positiv überrascht (ansonsten hatte ich doch bereits hohe Erwartungen), denn nach der Lektüre des Presseheftes schien es mir, dass man einfach einen Horrorfilm drehen wollte und auf Romeros sozialkritische Untertöne buchstäblich "geschissen" hätte. Stattdessen hat man diese aber gänzlich neu verpackt und sich dabei vom üblichen Motiv, welches sich auch in "28 Days Later" noch wiederfand, verabschiedet.

Bleibt eigentlich nur noch zu sagen, dass ich durch und durch zufrieden bin. :)

PS: Die Eröffnungssequenz (bis einschließlich der Anfangscredits) ist grandios! :doc:
PPS für Immo: Die Vorgeschichte findet nicht statt - zumindest nicht in dem Maße, dass eine Begründung geliefert wird. Stattdessen ergeht sich das Drehbuch in zig kleinen Anspielungen (Fernseh-Sondersendungen unterbrechen das laufende Programm, werden aber weggeschaltet, etc.) auf die kommende Katastrophe. In meinen Augen der Punkt, der dem Original sogar noch überlegen ist.

Bearbeitet von djmacbest, 18. März 2004, 10:31.


#72 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 18. März 2004, 16:06

djmacbest sagte am 18.03.2004, 10:28:

Zum Film selbst: Remake kann man das nicht nennen, eher eine Neuinterpretation des bekannten Themas.
Das habe ich erwartet und freue mich bereits sehr auf heute Abend! Ich glaube, ich bin in noch keinen Film mit einem derart "positiven Vorurteil" reingegangen! :ola:

#73 Frenzy

    Sleaze-Beauftragter

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.006 Beiträge
  • Ort:Where the Wild Things are
  •  Votes

Geschrieben 18. März 2004, 16:50

Der Dawn of the Dead Trailer in HDTV (720p):
http://download.microsoft.com/download/9/7...he_Dead_720.exe
130 MB

Bislang habe ich nur den Scooby Doo 2 Trailer runtergeladen, aber die Qualität ist einfach atemberaubend. Wer einen HDTV fähigen Projektor hat, möge mich bitte zu sich einladen. :)

| RYM |


#74 f*ck bill (Gast)

  • Gast

Geschrieben 19. März 2004, 01:58

Schon spät, daher eine kurzfassung.
Das wichtigste vorweg: an romero langt der film definitiv nicht ran (auch nicht, was manche hier besonders zu interessieren scheint, von der "härte").
Oberflächlich betrachtet ist der film das, was man wohl einen sehr guten "schocker" nennt. Vor allem der anfang ist absolut excellent.

Problematisch wird es, wenn man anfängt, das ganze auf einer (sozio)politischen ebene zu betrachten: eine horde betender, anonym/uniform aussewhender muslime im vorpann weckt unangenehme assoziationen. Bringt man damit in verbindung, dass der film sehr geschickt auf die zur zeit grassierende unsicherheit und terrorangst anspielt (jeder mensch den ich sehe könnte einer von "ihnen" sein...), hat man es mit einem ziemlich fragwürdigen werk zu tun.

Nutzt romero das "spaßige" abschießen der zombies, um biersaufende rednecks der satire preiszugeben und die latente mordlust der bevölkerung darzustellen, ballern in diesem film die "helden" zombies aus purem menschenverachtenden vergnügen ab (die "Jay Leno"-szene...). Eine szene, bei der mir wirklich unwohl wurde ob der haltung der filmemacher. Bei romero hatte das töten der helden immer etwas schmerzliches und in den tv-diskussionen kam immer wieder die moralische frage in nbezug auf das töten auf. Nichts davon hier. Ebenso bezeichnend, dass der berühmte "kopfplatzer", der im original vion einem wahnsinnigen, rassistischen polizisten ausgeht und die alptraumhafte stimmung unterstreicht, hier vom held des films abgefeuert wird - auf einen freund . Sehr zum amusement des publikums.

Letzten endes also ein ebenso effektiver wie primitiver film. Eine "neuinterpretation" vielleicht, aber politisch in die entgegengesetzte richtung.

#75 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 19. März 2004, 08:03

Ich habe den Film gar nicht politisch lesen können ... eher im Gegenteil: Was bedeuten Zombies noch jenseits aller aufgelösten politischen Systeme und Ideologien?

Die Bet-Einblendung hatte für mich eine ganz andere Bedeutung. Ich glaube auch nicht, dass die Assoziation angesichts einer etwa 1/4 Sekunde lang eingeblendeten Sequenz eine brauchbare empirische Basis für solch eine These sein kann.

Der Abschieß-Zynismus ist mir indes auch ungangenehme aufgefallen.

maX

#76 f*ck bill (Gast)

  • Gast

Geschrieben 19. März 2004, 11:16

"...jenseits aller aufgelösten politischen Systeme und Ideologien?"

In letzter zeit mal zeitung gelesen?! Oder fern geschaut?


"Die Bet-Einblendung hatte für mich eine ganz andere Bedeutung."

Welche? Interessiert mich ehrlich.


"Ich glaube auch nicht, dass die Assoziation angesichts einer etwa 1/4 Sekunde lang eingeblendeten Sequenz eine brauchbare empirische Basis für solch eine These sein kann."

Soll gar nicht empirisch sein. Brauchs auch gar nicht. Sobald jemand eine assoziation ausspricht, ist sie *da*.

Abgesehen gehe ich noch immer davon aus, das jede einstellung/jedes bild eines films bewusst gewählt und eingesetzt wird. Und dass die filmemacher genau überlegen, was sie wo und warum zeigen. Und gerade in einer so dramaturgisch markant eingesetzten montage ist jedes einzelne bild sehr bedacht ausgewählt und platziert.
Und selbst wenn es keine "bewusste" entscheidung war, passt die kurze szene doch ins gesamtbild.

Ist natürlich meine ganz persönliche sichtweise.

#77 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 19. März 2004, 11:37

f*ck bill sagte am 19.03.2004, 11:16:

"...jenseits aller aufgelösten politischen Systeme und Ideologien?"

In letzter zeit mal zeitung gelesen?! Oder fern geschaut?
Nein, natürlich nicht. Aber das liegt eher daran, dass ich es seit Jahren für überkommen halte, Filme ideologiekritisch zu bewerten ... deshalb gucke ich auch kein TV mehr, damit ich nicht in Versuchung geführt werde. ;) (So, und jetzt bitte nen anderen Ton!)

Zitat

"Die Bet-Einblendung hatte für mich eine ganz andere Bedeutung."

Welche? Interessiert mich ehrlich.
Die war für mich in all ihrer Kürze ein Bild von vielen, dass das Bilderfeuerwerk im Film und des Films illustrieren sollte.

Zitat

"Ich glaube auch nicht, dass die Assoziation angesichts einer etwa 1/4 Sekunde lang eingeblendeten Sequenz eine brauchbare empirische Basis für solch eine These sein kann."

Soll gar nicht empirisch sein. Brauchs auch gar nicht. Sobald jemand eine assoziation ausspricht, ist sie *da*.
Mag sein, dass sie da war - das heißt aber noch lange nicht, dass man sie plausibel in den Film hineintransportieren kann. Sicherlich magst du deine Gründe und Argumente haben, da ein "Bild des islamischen Fundamentalismus" gesehen zu haben - das teile ich aber nicht, da ich sich mir der Film eigentlich als "intelligenter" präsentiert hat, als auf so krude Ideologie-Kritik (wie sie ja bei Romero noch durchaus hipp war) zu insistieren.

Zitat

Abgesehen gehe ich noch immer davon aus, das jede einstellung/jedes bild eines films bewusst gewählt und eingesetzt wird. Und dass die filmemacher genau überlegen, was sie wo und warum zeigen. Und gerade in einer so dramaturgisch markant eingesetzten montage ist jedes einzelne bild sehr bedacht ausgewählt und platziert.
OK, dann ruf doch Snyder mal an und frag ihn, was er sich dabei gedacht hat. Dann reden wir weiter. Bis dahin versuchen wir es aber mit eigenen Argumenten, ja? :)

Zitat

Und selbst wenn es keine "bewusste" entscheidung war, passt die kurze szene doch ins gesamtbild.
Und da frage ich jetzt mal zurück: welches Gesamtbild hast du dir von dem Film gemacht?

Zitat

Ist natürlich meine ganz persönliche sichtweise.
Von nichts anderem gehe ich aus.

maX

#78 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 19. März 2004, 12:49

f*ck bill sagte am 19.03.2004, 11:16:

Bet-Einblendung
Irre ich mich jetzt (Gott, bin ich vergesslich), oder wird nicht sogar ganz bewußt offen gelassen, ob die Betenden jetzt bedrohlich sind oder auch bedroht werden? Jedenfalls hatte ich diesen Eindruck im Kino und empfand ihn als angenehm fiese Spitze, so nach dem Motto "ein Schelm, wer Böses dabei denkt" - obwohl hier keine Wertung gegenüber den Betenden ausgesprochen wird, werden viele Amerikaner eine negative hineininterpretieren... Oder hab ich da was übersehen?

#79 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 19. März 2004, 13:35

djmacbest sagte am 19.03.2004, 12:49:

f*ck bill sagte am 19.03.2004, 11:16:

Bet-Einblendung
Irre ich mich jetzt (Gott, bin ich vergesslich), oder wird nicht sogar ganz bewußt offen gelassen, ob die Betenden jetzt bedrohlich sind oder auch bedroht werden? Jedenfalls hatte ich diesen Eindruck im Kino und empfand ihn als angenehm fiese Spitze, so nach dem Motto "ein Schelm, wer Böses dabei denkt" - obwohl hier keine Wertung gegenüber den Betenden ausgesprochen wird, werden viele Amerikaner eine negative hineininterpretieren... Oder hab ich da was übersehen?
Das ist im Prolog des Films eine etwa viertelsekündige Einblendung einiger betender Muslime in einer Moschee. Etwa so ein Bild:

Eingefügtes Bild

... mehr nicht.

maX

#80 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 19. März 2004, 14:26

maX sagte am 19.03.2004, 13:35:

djmacbest sagte am 19.03.2004, 12:49:

f*ck bill sagte am 19.03.2004, 11:16:

Bet-Einblendung
Irre ich mich jetzt (Gott, bin ich vergesslich), oder wird nicht sogar ganz bewußt offen gelassen, ob die Betenden jetzt bedrohlich sind oder auch bedroht werden? Jedenfalls hatte ich diesen Eindruck im Kino und empfand ihn als angenehm fiese Spitze, so nach dem Motto "ein Schelm, wer Böses dabei denkt" - obwohl hier keine Wertung gegenüber den Betenden ausgesprochen wird, werden viele Amerikaner eine negative hineininterpretieren... Oder hab ich da was übersehen?
Das ist im Prolog des Films eine etwa viertelsekündige Einblendung einiger betender Muslime in einer Moschee. Etwa so ein Bild:

Eingefügtes Bild

... mehr nicht.

maX
An das Bild kann ich mich noch ganz genau erinnern, aber nicht mehr (bzw. ist es mir gleich nicht aufgefallen), in welchen Kontext das durch die umgebenden Bilder gestellt wurde. (Also ob dieses Bild jetzt als Quelle oder Ziel einer Bedrohung dargestellt wurde...)

#81 f*ck bill (Gast)

  • Gast

Geschrieben 24. März 2004, 16:49

maX sagte am 19.03.2004, 11:37:

"Die war für mich in all ihrer Kürze ein Bild von vielen, dass das Bilderfeuerwerk im Film und des Films illustrieren sollte."

"Mag sein, dass sie da war - das heißt aber noch lange nicht, dass man sie plausibel in den Film hineintransportieren kann. Sicherlich magst du deine Gründe und Argumente haben, da ein "Bild des islamischen Fundamentalismus" gesehen zu haben - das teile ich aber nicht, da ich sich mir der Film eigentlich als "intelligenter" präsentiert hat, als auf so krude Ideologie-Kritik (wie sie ja bei Romero noch durchaus hipp war) zu insistieren."

"OK, dann ruf doch Snyder mal an und frag ihn, was er sich dabei gedacht hat. Dann reden wir weiter. Bis dahin versuchen wir es aber mit eigenen Argumenten, ja?"

"Und da frage ich jetzt mal zurück: welches Gesamtbild hast du dir von dem Film gemacht?"
"Die war für mich in all ihrer Kürze ein Bild von vielen, dass das Bilderfeuerwerk im Film und des Films illustrieren sollte."

Ich glaube, da unterschätzt Du die gedanken, die sich die cutter und der regisseur bei der montage einer solchen szene machen. Immerhin sind sie losgegangen, haben eine szene mit betenden muslimen aus dem archiv geholt und in eine sehr dichte komposition aus bildfragmenten eingebaut.

"Mag sein, dass sie da war - das heißt aber noch lange nicht, dass man sie plausibel in den Film hineintransportieren kann. Sicherlich magst du deine Gründe und Argumente haben, da ein "Bild des islamischen Fundamentalismus" gesehen zu haben - das teile ich aber nicht, da ich sich mir der Film eigentlich als "intelligenter" präsentiert hat, als auf so krude Ideologie-Kritik (wie sie ja bei Romero noch durchaus hipp war) zu insistieren."

Ich sehe da weniger eine "ideologie-kritik" als vielmehr ein cleveres spiel mit "post 9/11"-ängsten (die angst vor dem zusammenbruch unserer gesellschaftlichen ordnung durch äußere kräfte, die jeden "infizieren" können. Der verlust der individualität durch die aggressive übermacht einer gleichförmigen, sozusagen "fanatischen" masse). Dieses spiel treibt Snyder ja im gesamten film. Speziell in den ersten zehn minuten: die bilder mit den rauchenden brandherden und den blutenden, panisch umherlaufenden bürgern könnten direkt aus einem attentatsschauplatz-newsreel stammen.

Mittlerweile glaube ich aber nicht mehr wirklich, dass Snyder diese anspielungen reaktionär meint, sondern wertneutral aktuelle gesellschaftliche ängste aufgreift. Bissig US-kritisch wird es am ehesten, wenn der redneck L.C. die toten zombies im tv sieht und sagt: "America always sorts its shit out".


"OK, dann ruf doch Snyder mal an und frag ihn, was er sich dabei gedacht hat. Dann reden wir weiter. Bis dahin versuchen wir es aber mit eigenen Argumenten, ja?"

Das habe ich.


"Und da frage ich jetzt mal zurück: welches Gesamtbild hast du dir von dem Film gemacht?"

Siehe oben

#82 f*ck bill (Gast)

  • Gast

Geschrieben 24. März 2004, 17:40

Übrigens MaX, wenn ich mir das erlauben darf: Deine kritik zu dem film hat ein paar interessante punkte. Allerdings ist Deine basis, dass es heute keine eindeutig abgrenzbaren ideologien mehr gibt selbst (oder: gerade!) "empirisch" kaum haltbar (aber das hatten wir ja schon).

#83 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 24. März 2004, 20:46

f*ck bill sagte am 24.03.2004, 17:40:

Übrigens MaX, wenn ich mir das erlauben darf: Deine kritik zu dem film hat ein paar interessante punkte. Allerdings ist Deine basis, dass es heute keine eindeutig abgrenzbaren ideologien mehr gibt selbst (oder: gerade!) "empirisch" kaum haltbar (aber das hatten wir ja schon).
Tja, da bin ich anderer Meinung.

maX

#84 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 27. März 2004, 13:34

djmacbest sagte am 19.03.2004, 14:26:

An das Bild kann ich mich noch ganz genau erinnern, aber nicht mehr (bzw. ist es mir gleich nicht aufgefallen), in welchen Kontext das durch die umgebenden Bilder gestellt wurde. (Also ob dieses Bild jetzt als Quelle oder Ziel einer Bedrohung dargestellt wurde...)
das ist die erste einblendung der man comes around-credits, von daher sticht die schon heraus, weil sie den film so gewissermaßen einleitet.

#85 f*ck bill (Gast)

  • Gast

Geschrieben 27. März 2004, 15:30

Mal kurz was anderes, ippolit: stammt dieses "creepy creeps"-zitat aus SEA OF LOVE? Da gibt es nämlich genau so nen dialog zwischen barkin und pacino.

#86 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 27. März 2004, 17:48

f*ck bill sagte am 27.03.2004, 15:30:

Mal kurz was anderes, ippolit: stammt dieses "creepy creeps"-zitat aus SEA OF LOVE? Da gibt es nämlich genau so nen dialog zwischen barkin und pacino.
ach, dabei ich bin doch so durchschaubar in der auswahl meiner signaturen-: http://www.buddyhead.com/other/vincentgall...llo/page_4.html ;)

gerade entdeckt: http://fm4.orf.at/fuchs/159844 :D

Bearbeitet von Ippolit, 27. März 2004, 17:49.


#87 D.O.T.D.

  • Neu
  • 3 Beiträge

Geschrieben 20. Juni 2004, 08:25

ich habe das remake nun gesehen und muss sagen, dass der film total gelungen ist, der hat mich so vom sessel gerissen, so cool war der. es hatte auch nicht nur horror, sondern auch humor, liebe etc. und es war einfach alles supergut aufgebaut, die ganze handlung, einfach ein sensationeller film von meiner sicht aus :motz: die dvd kommt auf jeden fall ins haus, mit diesen verlängerten minuten, die ca. 5. august erscheinen wird. :rolleyes:





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0