Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Monuments Men (2014) *BURNedreviews* - Filmforen.de

Zum Inhalt wechseln


Monuments Men (2014) *BURNedreviews*


  • Du kannst auf dieses Thema nicht antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Burnedreviews

  • Mitglied
  • PIP
  • 35 Beiträge

Geschrieben 26. März 2014, 08:38

Quentin Tarantino hat nicht seine Finger im Spiel, aber nach dem Trailer kann ich die Parallelen zu Inglorious Bastards einfach nicht ausblenden. Zweiter Weltkrieg und die USA bildet wieder eine außergewöhnliche Truppe, die noch einen außergewöhnlicheren Auftrag zu erledigen hat. Die Kinokassen lassen die Parallelen verblassen, weil der nächste Anlauf von George Clooney als Regisseur nach “Ides of March” scheint nicht so erfolgreich gewesen zu sein. Aber die deutschen Kinocharts, wo momentan “Vaterfreuden” sogar vor “American Hustle” und “The Wolf of Wall Street” auf Platz 1 hausiert kann man natürlich nicht als repräsentabel definieren. Abgesehen davon treffen in diesem Streifen schauspielerische Größen wie George Clooney, Matt Damon, Bill Murray, John Goodman und Jean Dujardin aufeinander.

Frank Stokes (George Clooney) setzt sich am Ende des Zweiten Weltkrieges für die Kunstwerke in Europa ein. Mittlerweile nähern sich die Deutschen ihrer Niederlage, weswegen sie in Richtung Deutschland flüchten und sich aus den angrenzenden Nachbarländern zurückziehen. Dabei vergessen sie aber nicht sich die dort befindlichen Kunstwerke einzustecken und mitzunehmen. Damit keine wertvollen Gemälde und Statuen verloren gehen oder zerstört werden baut Frank ein Team aus Kunsthistorikern bzw. Künstlern zusammen, die nach Europa fliegen, um die Kunst und somit die Vergangenheit zu wahren.

“Mhh, worüber mache ich denn meinen nächsten Film? Im Moment ziehen Nazis und Roboters. Man denke Mal an ‘Iron Sky’ oder an ‘Real Steel’. ‘Inglorious Bastards’ muss man ja gar nicht erst erwähnen. ‘Transformers 4′ soll 2014 auch in die Kinos kommen. Na dann lass Mal etwas über Nazis machen, damit die Konkurrenz nicht so groß ist. Okay, jetzt haben wir schon Mal das Hauptthema Nazis. Lass am besten eine unerzählte Geschichte auspacken, bei der wir Amerikaner wieder als Helden dastehen. Okay los geht’s.” So kann ich mir sehr gut George Clooneys erste Gedanken über seinen zukünftigen Film vorstellen und genau so kommt dieser Bilderhaufen auch rüber. Anders würden ich diesen Abklatsch von ‘Inglorious Bastards’ und der Ocean Reihe auch nicht nennen. Ich hatte keine hohen Erwartungen, aber wenigstens unterhaltsame Dialoge wären doch drin gewesen. Stattdessen versucht man das rehabiltierte Altersheim, vertreten durch Bill Murray, mit Schauspielern wie Jean Dujardin, John Goodman, Matt Damon und George Clooney irgendwie zu komplettieren. Es ist leider eine sehr schwache Umsetzung mit schleppenden Dialogen und ich bin mehr als enttäuscht. Tipp an Bill Murray: die 90er waren dein Jahrzent. Jetzt ist es aber Mal Zeit für die Rente. Tipp für den Rest: Sucht euch bessere Filme mit einem besseren Drehbuch und sagt nicht sofort ja, wenn George mit einem Nespresso und einem Martini an eurer Tür kratzt. Macht die Tür lediglich auf, um ihm seine Mitbringsel zu entreisen und schlagt ihm im nächsten Augenblick mit einem Lächeln auf dem Gesicht die Tür vor der Nase zu.

Ich gebe diesem Film 3 von 10 Flammen. Teilt mir in euren Kommentaren mit, was ihr von der Bewertung und dem Film haltet.

Trailer:

https://www.youtube....h?v=lBPm0DlU5js

Ciao mit V

Burn

Follow me on:
Wordpress: www.burnedreviewsblog.wordpress.com
Facebook: https://www.facebook.../burn.edreviews
Twitter: https://twitter.com/burn_edreviews





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0