Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Friedkins "Cruising" - Filmforen.de

Zum Inhalt wechseln


Friedkins "Cruising"


78 Antworten in diesem Thema

#1 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 15:15

doofer film, fand ich :(

#2 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 15:50

Nein, ein toller Film. Deshalb: :ola:

#3 Phibes

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.694 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 16:05

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 22.03.2007, 15:50:

Nein, ein toller Film. Deshalb: :ola:

Zumindest ein kurioser Streifen mit eigentümlicher Atmosphäre. Würde ich wohl kaufen.

#4 The Critic

    Mad rabbits, mad world

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.893 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 16:05

Mehr als nur kurios, deshalb :fuki:

Bearbeitet von The Critic, 22. März 2007, 16:07.

Eingefügtes Bild..... Eingefügtes Bild.....Eingefügtes Bild


#5 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 16:14

Beitrag anzeigenPhibes sagte am 22.03.2007, 16:05:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 22.03.2007, 15:50:

Nein, ein toller Film. Deshalb: :ola:

Zumindest ein kurioser Streifen mit eigentümlicher Atmosphäre. Würde ich wohl kaufen.

zuviel brusthaar, um gut zu sein :( :P

#6 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 16:18

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 22.03.2007, 16:14:

Beitrag anzeigenPhibes sagte am 22.03.2007, 16:05:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 22.03.2007, 15:50:

Nein, ein toller Film. Deshalb: :ola:

Zumindest ein kurioser Streifen mit eigentümlicher Atmosphäre. Würde ich wohl kaufen.

zuviel brusthaar, um gut zu sein :( :P

Den gucke ich dann aus Kompensation für mein nicht vorhandenes. :doc:

#7 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 16:24

MEISTERWERK (selbst in der verstümmelten Produzentenfassung)

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#8 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 17:06

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 22.03.2007, 16:24:

MEISTERWERK (selbst in der verstümmelten Produzentenfassung)

'n krimi im schwulenmilieu. mehr habe ich wohl einfach nicht verstanden :P

#9 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 17:25

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 22.03.2007, 17:06:

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 22.03.2007, 16:24:

MEISTERWERK (selbst in der verstümmelten Produzentenfassung)

'n krimi im schwulenmilieu. mehr habe ich wohl einfach nicht verstanden :P


Offensichtlich. :)

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#10 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 17:28

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 22.03.2007, 17:25:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 22.03.2007, 17:06:

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 22.03.2007, 16:24:

MEISTERWERK (selbst in der verstümmelten Produzentenfassung)

'n krimi im schwulenmilieu. mehr habe ich wohl einfach nicht verstanden :P


Offensichtlich. :)

dann klär mich mal auf :)

#11 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 18:10

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 22.03.2007, 17:28:

dann klär mich mal auf :)

Beizeiten. :)

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#12 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 22:16

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 22.03.2007, 17:28:

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 22.03.2007, 17:25:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 22.03.2007, 17:06:

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 22.03.2007, 16:24:

MEISTERWERK (selbst in der verstümmelten Produzentenfassung)

'n krimi im schwulenmilieu. mehr habe ich wohl einfach nicht verstanden :P


Offensichtlich. :)

dann klär mich mal auf :)

Das ist der Punkt, an dem ich aus dir nicht ganz schlau werde, was dann in solchen haltlosen Vorwürfen wie der gestrigen Misogynie-Debatte kulminiert: Auf der einen Seite bist du jemand, der sich ganz offensichtlich gern selbst in einer gewissen Weise inszeniert; auf der anderen kannst du mit den typischen Männlichkeitsfantasien offensichtlich nix anfangen, ja, verstehst diese oftmals gar nicht. CRUISING ist ja – zuletzt vor hundert Jahren gesehen, deshalb hier nur sehr oberflächlich wiedergegeben – vor jeder Schwulenthematik ein Film über männliche Zerrissenheit. Ein Thema, das sich so in vielen Friedkin-Filmen wiederfinden lässt. Am deutlichsten, konsequentesten und schönsten vielleicht in TO LIVE AND DIE IN L.A. (ich bekomme schon eine Gänsehaut, wenn ich den Titel tippen muss). Aber Aussie kann bestimmt noch viel klügeres dazu sagen. :)

#13 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 22:44

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 22.03.2007, 22:16:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 22.03.2007, 17:28:

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 22.03.2007, 17:25:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 22.03.2007, 17:06:

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 22.03.2007, 16:24:

MEISTERWERK (selbst in der verstümmelten Produzentenfassung)

'n krimi im schwulenmilieu. mehr habe ich wohl einfach nicht verstanden :P


Offensichtlich. :)

dann klär mich mal auf :)

Das ist der Punkt, an dem ich aus dir nicht ganz schlau werde, was dann in solchen haltlosen Vorwürfen wie der gestrigen Misogynie-Debatte kulminiert: Auf der einen Seite bist du jemand, der sich ganz offensichtlich gern selbst in einer gewissen Weise inszeniert; auf der anderen kannst du mit den typischen Männlichkeitsfantasien offensichtlich nix anfangen, ja, verstehst diese oftmals gar nicht. CRUISING ist ja – zuletzt vor hundert Jahren gesehen, deshalb hier nur sehr oberflächlich wiedergegeben – vor jeder Schwulenthematik ein Film über männliche Zerrissenheit.

hm, da streifst du ein paar überlegungen, über die ich mich einmal recht ausführlich ausgelassen habe; ich schau mal, vielleicht ist der text ja brauchbar. EDIT: ist brauchbar, aber relativ lang und relativ persönlich. wenn du willst, schicke ich ihn dir per pm, will dir aber auch nicht auf die nerven fallen. - umgekehrt kann ich übrigens z.b. nicht verstehen, wie einem das drama eines jack skellington (nightmare before christmas) entgehen kann.

ich habe den damals mit einem freund gesehen, dessen filmgeschmack so ungefähr zwischen uns liegen dürfte und der hat ihn ebenso aufgenommen, wie ich. aber es mag auch sein, dass er sich an der merkwürdigen oberfläche schon zu sehr abgestoßen hat. -

Bearbeitet von StephenDedalus, 22. März 2007, 23:04.


#14 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 23:19

Den Hinweis auf LEBEN UND STERBEN IN L.A. will ich auch nochmal unterstreichen. Die emotionalen Doppelungen und Spiegelungen, denen sich Friedkins Protagonisten ausgesetzt sehen, sind noch bei der x-ten Sichtung atemberaubend. Wobei ich die Frage der männlichen Zerrissenheit eher zwiespältig beurteilen würde, weil hier schon recht viel vom präsentierten Machismo überlagert wird. Selbst in der tiefsten Agonie sind das Kerle wie gemeißelt. Das ist natürlich dem Genre geschuldet, aber die präzisen Beobachtungen "männlichen Leidens" - wie sie etwa Vincent Gallo hinkriegt - kommen dabei nicht rum.

Bearbeitet von Groucho Marx, 22. März 2007, 23:24.


#15 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 23:30

Beitrag anzeigenGroucho Marx sagte am 22.03.2007, 23:19:

Den Hinweis auf LEBEN UND STERBEN IN L.A. will ich auch nochmal unterstreichen. Die emotionalen Doppelungen und Spiegelungen, denen sich Friedkins Protagonisten ausgesetzt sehen, sind noch bei der x-ten Sichtung atemberaubend. Wobei ich die Frage der männlichen Zerrissenheit eher zwiespältig beurteilen würde, weil hier schon recht viel vom präsentierten Machismo überlagert wird. Selbst in der tiefsten Agonie sind das Kerle wie gemeißelt. Das ist natürlich dem Genre geschuldet, aber die präzisen Beobachtungen "männlichen Leidens" - wie sie etwa Vincent Gallo hinkriegt - kommen dabei nicht rum.

dann ist mir "das männliche leiden" vielleicht doch nicht so fern :happy:

Bearbeitet von StephenDedalus, 22. März 2007, 23:30.


#16 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 23:44

Alles unter dem Vorbehalt, dass Funk auch tatsächlich das mit "männlicher Zerrissenheit" meint. Mir stellt sich diese Kategorisierung nämlich als relativ unscharf dar. Daher auch die Spekulationen in Richtung Gallo. Zu klären wäre darum, welcher Art die konstatierte Zerrisenheit ist und was daran spezifisch männlich sein soll.

Bearbeitet von Groucho Marx, 22. März 2007, 23:47.


#17 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 22. März 2007, 23:52

Beitrag anzeigenGroucho Marx sagte am 22.03.2007, 23:44:

Alles unter dem Vorbehalt, dass Funk auch tatsächlich das mit "männlicher Zerrissenheit" meint. Mir stellt sich diese Kategorisierung nämlich als relativ unscharf dar. Daher auch die Spekulationen in Richtung Gallo. Zu klären wäre darum, welcher Art die konstatierte Zerrisenheit ist und was daran spezifisch männlich sein soll.

ich würde dir nur raten, dich mit einem anderen beispiel zu wappnen, weil funk keinen von gallos filmen gesehen hat ;)

#18 evoken

    a dick

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 455 Beiträge
  • Ort:beyond the wall of sleep

Geschrieben 23. März 2007, 02:02

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 22.03.2007, 22:44:

umgekehrt kann ich übrigens z.b. nicht verstehen, wie einem das drama eines jack skellington (nightmare before christmas) entgehen kann.

Sorry, dass ich mich jetzt einfach mal so in die laufende Debatte einmische.

Aber was für ein Drama ist denn da gemeint?

#19 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 02:18

Beitrag anzeigenevoken sagte am 23.03.2007, 02:02:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 22.03.2007, 22:44:

umgekehrt kann ich übrigens z.b. nicht verstehen, wie einem das drama eines jack skellington (nightmare before christmas) entgehen kann.

Sorry, dass ich mich jetzt einfach mal so in die laufende Debatte einmische.

Aber was für ein Drama ist denn da gemeint?

wenn du funks ftb-eintrag dazu gelesen hast und die frage in seinem kommfred wiederholst, dann antworte ich dir gerne :)

#20 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 09:27

Beitrag anzeigenGroucho Marx sagte am 22.03.2007, 23:19:

Den Hinweis auf LEBEN UND STERBEN IN L.A. will ich auch nochmal unterstreichen. Die emotionalen Doppelungen und Spiegelungen, denen sich Friedkins Protagonisten ausgesetzt sehen, sind noch bei der x-ten Sichtung atemberaubend. Wobei ich die Frage der männlichen Zerrissenheit eher zwiespältig beurteilen würde, weil hier schon recht viel vom präsentierten Machismo überlagert wird. Selbst in der tiefsten Agonie sind das Kerle wie gemeißelt. Das ist natürlich dem Genre geschuldet, aber die präzisen Beobachtungen "männlichen Leidens" - wie sie etwa Vincent Gallo hinkriegt - kommen dabei nicht rum.

Beitrag anzeigenGroucho Marx sagte am 22.03.2007, 23:44:

Alles unter dem Vorbehalt, dass Funk auch tatsächlich das mit "männlicher Zerrissenheit" meint. Mir stellt sich diese Kategorisierung nämlich als relativ unscharf dar. Daher auch die Spekulationen in Richtung Gallo. Zu klären wäre darum, welcher Art die konstatierte Zerrisenheit ist und was daran spezifisch männlich sein soll.

Immer blöd, wenn man so einen herrlich kernigen Satz rausgehauen hat und den dann plötzlich erklären soll. In TO LIVE prallen eben der Machismo - den ich jetzt mal als Form männlicher Selbstinszenierung verstanden wissen möchte - und die Entzauberung dessen recht unsanft aufeinander. Der toughe Cop ist kein Held, sondern ein psychopathisches Arschloch, der zunächst brave, gesetzestreue Polizist verfällt selbst diesem Bild. Spezifisch männlich nenne ich das, weil ich glaube, dass der Mann insgeheim immer noch davon träumt, den Wilden Westen zu erobern, Länder zu unterjochen und einfach eine coole Sau zu sein, die auf alles scheißt. Frauen haben wohl eher andere Fantasien.

#21 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 12:21

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 23.03.2007, 09:27:

Spezifisch männlich nenne ich das, weil ich glaube, dass der Mann insgeheim immer noch davon träumt, den Wilden Westen zu erobern, Länder zu unterjochen und einfach eine coole Sau zu sein, die auf alles scheißt. Frauen haben wohl eher andere Fantasien.

also das kann ich für mich dann doch wirklich verneinen...

#22 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 12:37

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 23.03.2007, 12:21:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 23.03.2007, 09:27:

Spezifisch männlich nenne ich das, weil ich glaube, dass der Mann insgeheim immer noch davon träumt, den Wilden Westen zu erobern, Länder zu unterjochen und einfach eine coole Sau zu sein, die auf alles scheißt. Frauen haben wohl eher andere Fantasien.

also das kann ich für mich dann doch wirklich verneinen...

Weib.

(Vom Frauenfeind zur Tucke in nur zwei tagen: Reife Leistung!) :cheers:

Bearbeitet von Funk_Dogg, 23. März 2007, 12:37.


#23 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 12:55

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 23.03.2007, 12:37:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 23.03.2007, 12:21:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 23.03.2007, 09:27:

Spezifisch männlich nenne ich das, weil ich glaube, dass der Mann insgeheim immer noch davon träumt, den Wilden Westen zu erobern, Länder zu unterjochen und einfach eine coole Sau zu sein, die auf alles scheißt. Frauen haben wohl eher andere Fantasien.

also das kann ich für mich dann doch wirklich verneinen...

Weib.

(Vom Frauenfeind zur Tucke in nur zwei tagen: Reife Leistung!) :cheers:

ich hab's schonmal erwähnt, held meiner jugend war johnny depp, nicht john rambo ;)

#24 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 13:01

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 23.03.2007, 12:55:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 23.03.2007, 12:37:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 23.03.2007, 12:21:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 23.03.2007, 09:27:

Spezifisch männlich nenne ich das, weil ich glaube, dass der Mann insgeheim immer noch davon träumt, den Wilden Westen zu erobern, Länder zu unterjochen und einfach eine coole Sau zu sein, die auf alles scheißt. Frauen haben wohl eher andere Fantasien.

also das kann ich für mich dann doch wirklich verneinen...

Weib.

(Vom Frauenfeind zur Tucke in nur zwei tagen: Reife Leistung!) :cheers:

ich hab's schonmal erwähnt, held meiner jugend war johnny depp, nicht john rambo ;)

Das ist dann wohl ein Spalt, der zwischen unseren Generationen klafft ... (Nbenbei: Jack Sparrow bedient docj wohl auch die erwähnten Männerfantasien, auch wenn sie bei ihm ironisch gebrochen sind)

#25 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 13:15

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 23.03.2007, 13:01:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 23.03.2007, 12:55:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 23.03.2007, 12:37:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 23.03.2007, 12:21:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 23.03.2007, 09:27:

Spezifisch männlich nenne ich das, weil ich glaube, dass der Mann insgeheim immer noch davon träumt, den Wilden Westen zu erobern, Länder zu unterjochen und einfach eine coole Sau zu sein, die auf alles scheißt. Frauen haben wohl eher andere Fantasien.

also das kann ich für mich dann doch wirklich verneinen...

Weib.

(Vom Frauenfeind zur Tucke in nur zwei tagen: Reife Leistung!) :cheers:

ich hab's schonmal erwähnt, held meiner jugend war johnny depp, nicht john rambo ;)

Das ist dann wohl ein Spalt, der zwischen unseren Generationen klafft ... (Nbenbei: Jack Sparrow bedient docj wohl auch die erwähnten Männerfantasien, auch wenn sie bei ihm ironisch gebrochen sind)

an den generationenkonflikt glaube ich in diesem fall nicht wirklich. die männer sind ja insgesamt nicht "weiblicher" (in "deinem sinne") geworden. - und ein kurt cobain, der sich ebenfalls schminkte, frauenkleider trug und eher opfer denn macho war, steht dir ja zeitlich näher als mir; die musik mögen wir beide, wenn ich mich recht erinnere.
jack sparrow steht ganz am ende dieses "aufwachsens mit johnny depp" - mir ging es mehr um die figuren, die er für tim burton verkörpert hat, mit welchen ich mich wirklich sehr stark identifiziere. entsprechend sehe ich auch jack sparrow nicht als jemanden, der männerfantasien ironisch bricht, sondern als jemanden, der eigentlich mindestens so unsicher und gepeinigt ist wie etwa edward scissorhands, aber durch die umstände gezwungen ist, seine vorstellung von "männlichkeit" umzusetzen; vergleiche ihn mal mit ichabod crane: das ist nahezu die gleiche figur, die ebenso nur männlich tut - ichabod mithilfe der "modernen wissenschaft" -, allerdings versteckt hinter einer imposanten maske und vom alkohol angeheizt.

Bearbeitet von StephenDedalus, 23. März 2007, 13:22.


#26 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 13:39

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 23.03.2007, 13:15:

an den generationenkonflikt glaube ich in diesem fall nicht wirklich. die männer sind ja insgesamt nicht "weiblicher" (in "deinem sinne") geworden. - und ein kurt cobain, der sich ebenfalls schminkte, frauenkleider trug und eher opfer denn macho war, steht dir ja zeitlich näher als mir; die musik mögen wir beide, wenn ich mich recht erinnere.
jack sparrow steht ganz am ende dieses "aufwachsens mit johnny depp" - mir ging es mehr um die figuren, die er für tim burton verkörpert hat, mit welchen ich mich wirklich sehr stark identifiziere. entsprechend sehe ich auch jack sparrow nicht als jemanden, der männerfantasien ironisch bricht, sondern als jemanden, der eigentlich mindestens so unsicher und gepeinigt ist wie etwa edward scissorhands, aber durch die umstände gezwungen ist, seine vorstellung von "männlichkeit" umzusetzen; vergleiche ihn mal mit ichabod crane: das ist nahezu die gleiche figur, die ebenso nur männlich tut - ichabod mithilfe der "modernen wissenschaft" -, allerdings versteckt hinter einer imposanten maske und vom alkohol angeheizt.

Der "Generationenspalt" war eher ein Witz: Trotzdem sind die Rambos und Konsorten ja ein Zeitgeistding der Achtziger, das du dann nicht so aktiv miterlebt hast.

Meine Definition männlicher Zerrissenheit war stark einseitig - ich schreibe hier am Arbeitsplatz, habe deshalb kaum die Konzentration, vollwertige und tief schürfende Analysen hinzulegen: Johnny Depps Burton-Figuren passen trotzdem da rein. Letztlich geht es um Traum vs. Zwang. Da hat dann Grouch natürlich Recht, wenn er anzweifelt, inwiefern das ein rein männliches Thema sei. Das ist geschlechterübergreifend.

Aber das Bild, das medial vom Mann als Ideal gezeichnet wird, ist stärker durch Taten bestimmt als das der Frau, die zur reinen körperlichen Fläche reduziert wird. Deshalb meine Bemerkung vom Staaten unterjochen etc. Der Mann "muss" Häuser bauen, Berge erklimmen, fremde Kontinente entdecken und zum Mond fliegen (oder aber wenigstens ordentlich Kohle mit nach Hause bringen).

Die peinigung und Unsicherheit gehört immer dazu. Was die meisten gern übersehen: Auch bei den Helden der Achtzigern - selbst einem John Rambo - bricht die weiche Seite immer durch ...

#27 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 14:12

Ein wirklich interessanter Exkurs. Nun frage ich mich @Stephen, welches Burton-/Depp - Pendant dann Pate für dich gestanden hätte, wärest du nur zehn Jahre früher geboren. Ich habe schon krampfhaft nach einer Möglichkeit gesucht, allein mir will keine einfallen...

#28 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 14:18

Beitrag anzeigenFunxton sagte am 23.03.2007, 14:12:

Ein wirklich interessanter Exkurs. Nun frage ich mich @Stephen, welches Burton-/Depp - Pendant dann Pate für dich gestanden hätte, wärest du nur zehn Jahre früher geboren. Ich habe schon krampfhaft nach einer Möglichkeit gesucht, allein mir will keine einfallen...

willy wonka ? :unsure: ich bin nicht sicher, ob ich verstehe, wie du das meinst. welcher burtondepp unter den heroen der achtziger meine wahl wäre ?

#29 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 14:31

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 23.03.2007, 14:18:

willy wonka ? :unsure: ich bin nicht sicher, ob ich verstehe, wie du das meinst. welcher burtondepp unter den heroen der achtziger meine wahl wäre ?

Ein Alternativdol, in einer ähnlichen Darreichungsform wie der linkische Depp es eben in den Neunzigern war. Gutaussehend, tuckig-extrovertiert. Ich komme da auf niemanden.

#30 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 23. März 2007, 14:35

Beitrag anzeigenFunxton sagte am 23.03.2007, 14:31:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 23.03.2007, 14:18:

willy wonka ? :unsure: ich bin nicht sicher, ob ich verstehe, wie du das meinst. welcher burtondepp unter den heroen der achtziger meine wahl wäre ?

Ein Alternativdol, in einer ähnlichen Darreichungsform wie der linkische Depp es eben in den Neunzigern war. Gutaussehend, tuckig-extrovertiert. Ich komme da auf niemanden.

tuckig-extrovertiert stimmt ja nicht. man muss da mit gilbert grape, edward und arizona dream anfangen...

ich überleg mal - da ich aber sonst nur vincent gallo so sehr schätze, ist das wohl eine ziemlich einsame flur...





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0