Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Presse zur neuen US-Serien-Welle - Filmforen.de

Zum Inhalt wechseln


Presse zur neuen US-Serien-Welle


47 Antworten in diesem Thema

#1 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2008, 15:36

http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8...n~Scontent.html - faz zu WIRE

#2 Bastro

    * peng *

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.571 Beiträge

Geschrieben 13. Februar 2008, 20:23

Ein etwas älterer, aber durchaus interessanter Artikel zu THE WIRE aus der Zeit. Der hatte mich damals schwer angefixt.

#3 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 13. Februar 2008, 20:53

(schon älteres) interview mit steven bochco im nzz folio, der sich u.a. für die entwicklung der serie hill street blues (1981-87) verantwortlich zeichnet und somit auch geistig in die genealogie der erzähl-strategien der aktuellen us-serien eingeschrieben ist.

margaret talbot im new yorker über the wire: stealing life. the crusader behind "the wire."

jane mayer mit einem porträt über den konservativen 24-erfinder joel surnow: whatever it takes. the politics of the man behind "24." im new yorker.

daraufhin fragt verona lueken in der faz, wer jack bauer ist.

auch dietmar dath kann zu 24 nicht schweigen und summiert, dass rechtsstaat gestern war.

knörer über das gesetz der serie und versonica mars (in jump-cut).

das einzig affirmative und gleichzeitig noch halbwegs brauchbare und lesenswerte deutsche essay zu den gilmore girls kommt von david kleingers, der sie als kuschelweiche klugschwätzerinnen bezeichnet.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#4 Kasimir

    Räudige Ratte

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.102 Beiträge

Geschrieben 22. Februar 2008, 00:44

Bericht und Interview über "The Wire" beim Deutschlandradio Kultur.

#5 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 25. Februar 2008, 16:27

Beitrag anzeigenKasimir sagte am 22.02.2008, 00:44:

Bericht und Interview über "The Wire" beim Deutschlandradio Kultur.

passend dazu - ein interview im believer (august 2007) mit david simon, dessen credo lautet: "FUCK THE AVERAGE READER"

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#6 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2008, 09:19

nochmal THE WIRE, diesmal SZ:
http://www.sueddeuts...kel/398/159962/

#7 Kasimir

    Räudige Ratte

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.102 Beiträge

Geschrieben 05. März 2008, 14:21

Und weiter geht's mit "The Wire" - in der taz: "Nirgendwo wird so komplex, kunstvoll und massenwirksam von der Krise der US-amerikanischen Institutionen erzählt wie hier".

#8 Kasimir

    Räudige Ratte

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.102 Beiträge

Geschrieben 07. April 2008, 21:49

Noch einmal: The Wire (in dieser web-Variante auch mit vielsagenden Bildern versehen)

Und überhaupt: Fernsehserien sind das neue Kino, nur viel besser.

#9 wwi

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 601 Beiträge

Geschrieben 09. April 2008, 18:41

SpOn über den "Geliebten Fernseh-Fiesling".

#10 Kasimir

    Räudige Ratte

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.102 Beiträge

Geschrieben 12. April 2008, 10:31

still running: The Wire (Lukas Foerster/critic).

#11 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 12. April 2008, 14:34

weil mir gerade ein paar gedanken durch den kopf gegangen sind - über den zusammenhang der neuen serien mit einer neuen einheit der künstlerischen gestaltung durch den show runner (meist erfinder, ausführender produzent und drehbuchautor in einem), den man vielleicht als auteur bezeichen könnte - und um mal von the wire wegzukommen:

  • show runners run the show (scott collins, nov. 2007, la times)
  • ein augenzwinkerndes manifest, um diese tv-auteurs zu unterstützen.
  • roger s.h. schulman, journalist, drehbuchautor und produzent, über den großen unterschied zwischen tv- und kino-produktionen in amerika.
  • die zwei drehbuchautoren lee goldberg und matt witten (für qualität stehen sie nicht unbedingt...) im interview über den unterschied zwischen deutscher und amerikanischer tv-produktion: teil 1 und 2. (und noch eins)

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#12 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 02. November 2008, 20:10

Ein etwas unstimmiger, zu einfacher Text auf Die Zeit Online, aber im Ansatz bestimmt nicht falsch: Fernsehen anders von Susanne Schmetkamp.

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#13 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 11. Januar 2009, 11:54

Beitrag anzeigenKasimir sagte am 12.04.2008, 10:31:

still running: The Wire (Lukas Foerster/critic).

nochmal WIRE, diesmal ich bei tp.

#14 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 25. Januar 2009, 10:50

Überraschend spannender Text zu(r siebten Staffel von) "24" auf sueddeutsche.de.

#15 Moscher

    trinkt Kaffee

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 550 Beiträge

Geschrieben 25. Januar 2009, 13:15

Beitrag anzeigendjmacbest sagte am 25.01.2009, 10:50:

Überraschend spannender Text zu(r siebten Staffel von) "24" auf sueddeutsche.de.

Die schlimmen Kommentare zu der Bilderstrecke dort sind allerdings (mal wieder) eine Frechheit.
"I love zombie movies to death, but the main reason I am making a zombie movie right now is because it is pretty easy to write a script for. I want to start making more Tarantino style movies soon." (IMDB-User)

"My positive role model is to win the fight and to come out the hero." (Fred Williamson)

#16 Kasimir

    Räudige Ratte

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.102 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2009, 14:05

http://de.youtube.co...h?v=ygGy7xAGc0c

#17 Soilworker

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 763 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2009, 18:16

Beitrag anzeigendjmacbest sagte am 25.01.2009, 10:50:

Überraschend spannender Text zu(r siebten Staffel von) "24" auf sueddeutsche.de.

Bei aller Liebe zu 24 (die ich teile), ist doch auch ein bischen Kritik angebracht. Es wird nun schon zum 7. Mal die gleiche Story erzählt. Allerdings wird das erneut so spannend gemacht, dass man das desöfteren vergisst. Und die im Artikel hochgelobte Pseudo-Echtzeit, spielt schon lange keine so große Rolle mehr wie das noch anfangs der Fall war.

Beitrag anzeigenMoscher sagte am 25.01.2009, 13:15:

Die schlimmen Kommentare zu der Bilderstrecke dort sind allerdings (mal wieder) eine Frechheit.

Was meinst du? Dass viele amerikanische Serien im deutschen TV wenig Erfolg haben, liegt doch mit Sicherheit zu einem großen Teil auch an der Internet-Verfügbarkeit.

#18 Kasimir

    Räudige Ratte

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.102 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2009, 12:56

"The Wire"-Dossier als Frachtgut.

#19 A Tramp

    Remember Me

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 848 Beiträge
  • Ort:Venta Quemada

Geschrieben 19. März 2009, 14:29

Better than The Wire?, The Guardian über Battlestar Galactica

#20 Bob

    social assassin

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.236 Beiträge

Geschrieben 26. Oktober 2009, 18:03

TV-Serien-Guru David Simon: "Die USA haben den Bogen überspannt"

Leider sehr kurz und knapp. Was er aber über die Realitätsabbildung sagt, finde ich sehr interessant. Das kam mir noch nicht in den Sinn, dass man bei Dokumentationen unter Umständen eher bei einer Verfremdung landet, als wenn man das ganze inszeniert.

#21 Aleister

  • Neu
  • 3 Beiträge
  • Ort:Berlin

Geschrieben 21. Februar 2010, 19:06

Hii,

ich war der Serie "the Wire" vollkommen verfallen, und kann weiterhin "Generation Kill" eine Serie über den Irakkonflikt absolut empfehlen, außerdem freue ich mich sehr auf die neue Serie "Treme" von David Simon.

Bearbeitet von Aleister, 21. Februar 2010, 19:19.


#22 Bob

    social assassin

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.236 Beiträge

Geschrieben 11. April 2010, 16:56

Beitrag anzeigenAleister sagte am 21. Februar 2010, 19:06:

außerdem freue ich mich sehr auf die neue Serie "Treme" von David Simon.
...die heute Nacht startet. :fuki:

10 p.m. in den Staaten, wir müssen uns also noch bis in die frühen Morgenstunden gedulden.



#23 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 11. April 2010, 17:13

:ola: (Schön, dass es dich gibt, ansonsten hätte ich das nicht mitbekommen... aber das ist übrigens Off-Topic. Wir sind übrigens ein Forum, gern kann man für die neue Serie von einem der besten Seriemacher unserer Zeit einen Extra-Frad aufmachen :D )

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#24 Bob

    social assassin

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.236 Beiträge

Geschrieben 11. April 2010, 18:14

Oscar Mike: http://www.filmforen...ic/16207-treme/

#25 Waingro

    Gulaschextremist

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 779 Beiträge

Geschrieben 25. Mai 2010, 21:26

http://www.faz.net/s...n~Scontent.html
»Wenn Bauten im Stile von Le Corbusier und Gropius zum Ambiente von Fernsehserien wie Denver und Dallas geworden sind, muß man sich einfach was anderes einfallen lassen.« (Herbert Schnädelbach)

#26 Bob

    social assassin

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.236 Beiträge

Geschrieben 27. Mai 2010, 23:38

Beitrag anzeigenWaingro sagte am 25. Mai 2010, 21:26:

:max: Bester deutschsprachiger Kommentar, den ich zu THE WIRE bisher gelesen habe.

#27 emme

    Blaufußtölpel

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.669 Beiträge
  • Ort:Nicht mehr in Borgholzhausen

Geschrieben 29. Mai 2010, 00:19

Richtig, dass der Autor den immensen Aufwand, den das Betrachten, Verstehen und Entschlüssen von THE WIRE voraussetzt, bedenkt.
Knuffig, dass zum Ende des Artikels auf IM ANGESICHT DES VERBRECHENS verwiesen wird, das seinen Zuschauer zu keinem Zeitpunkt zutraut, auch nur die geringsten Handlungszusammenhänge selbständig zu erfassen, ja ihn eigentlich kaum ernstnimmt und zudem permanent für dumm verkauft.
Filmtagebuch --> Jetzt auch zum Mitgucken!

#28 Bob

    social assassin

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.236 Beiträge

Geschrieben 29. Mai 2010, 14:25

Die Erwähnung habe ich auch bewusst überlesen. :happy:

#29 Mr. Eddy

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 67 Beiträge

Geschrieben 29. Mai 2010, 16:45

Wenn ich es richtig verstanden habe, stimmt emme wohl eher der Auffassung des FAZ-Autors zu, oder? :gorleben:

#30 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 29. Mai 2010, 17:38

Jein: Ich würde sagen, der liebe emme gibt Kämmerlings in der Beurteilung von THE WIRE recht, versteht aber die Nennung von IM ANGESICHT DES VERBECHENS in Zusammenhang mit dieser nicht. Was ich nachvollziehen kann. Ich finde es sogar ein bisschen skandalös... (dazu habe ich mich hier schon geäußert.)

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild






Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0