Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Świteź (The Lost Town of Świteź) - Filmforen.de

Zum Inhalt wechseln


Świteź (The Lost Town of Świteź)


7 Antworten in diesem Thema

#1 A Tramp

    Remember Me

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 848 Beiträge
  • Ort:Venta Quemada

Geschrieben 20. November 2007, 17:49

Świteź (The Lost Town of Świteź), so heißt ein neuer Animationsfilm, der in den Se-Ma-For Studios in Polen produziert wird. Er basiert auf einer Ballade des berühmten polnischen Dichters Adam Mickiewicz. Regisseur ist Kamil Polak, der der Visual Effects Supervisor bei Suzie Templetons "Peter und der Wolf" war. Der knapp 20minütige Film wird keine Dialoge enthalten, jedoch von einem Orchester und einem Chor begleitet werden. Er soll im Dezember fertig gestellt werden.

Zahlreiche Informationen zum Film finden sich auf dessen Homepage.

Early Trailer 1|Early Trailer 2

#2 A Tramp

    Remember Me

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 848 Beiträge
  • Ort:Venta Quemada

Geschrieben 04. Januar 2009, 02:18

Die Homepage ist mittlerweile hierhin umgezogen.
Screenshots, Hintergrundinformationen und einen neuen Trailer sind hier zu finden:
http://www.breakthrufilms.co.uk/uk/films/l...town_of_switez/

Die Screenshots wirken auf mich, als hätte man sich von Norsteins "Battle of Kerzhenets" inspirieren lassen (Man scheint sich in den Kampfszenen auch einer ähnlichen Technik zu bedienen, allerdings mit dem großen Unterschied, dass hier wohl der Großteil am Computer entsteht). Unter "Visual Style" und "Technical Process" kann man auf der Homepage Details zu den Animationen nachlesen.

#3 A Tramp

    Remember Me

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 848 Beiträge
  • Ort:Venta Quemada

Geschrieben 26. August 2009, 21:31

Die Ähnlichkeit des Stils von "Świteź" mit Yuri Norsteins "Die Schlacht am Kerschenetz" hat mich noch ein bisschen zum Stöbern gebracht. Um ehrlich zu sein, in erster Linie auch die Ähnlichkeit der ihnen zugrunde liegenden Geschichten bzw. die Namen der Städte, die darin eine Rolle spielen – Świteź und Kitež (dt. Transliteration: Kitesch).
Norsteins "Die Schlacht am Kerschenetz" wurde zu Musik von "Die Legende von der unsichtbaren Stadt Kitesch und der Jungfrau Fevronija", einer Oper von Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow, animiert. Die Legende findet sich auch in Erzählungen des russischen Schriftstellers Michail Michailowitsch Prischwin und kann im Bestand des Projekts Gutenberg (Aus dem Buch von der unsichtbaren Stadt|Die unsichtbare Kirche) nachgelesen werden. Werner Herzog begab sich in seiner Dokumentation "Glocken aus der Tiefe - Glaube und Aberglaube in Russland" unter anderem auf die Suche nach der Stadt Kitesch. Bei meiner Recherche zu Informationen zur unsichtbaren Stadt bin ich neben den bisher verlinkten Seiten auf den sehr interessanten und aufschlussreichen Text "Das Kitež-Motiv im Werk von Anna Achmatova" von Anke Niederbudde aufmerksam geworden, der unheimlich viele Informationen, Hintergründe, Verweise und Zusammenhänge vereint und aufzeigt. Im Text selbst findet sich dann auch ein Verweis auf die Balladen Świteź und Świtezianka von Adam Mickiewicz (Fußnote 9). Es heißt:
"Ein weit verbreiteter Gattungstypus der Romantik ist etwa die naturmagische Ballade, in der eine "Wasserfrau" einen Mann in den See lockt, der ihn letztlich verschlingt."
Das ist aber nicht die einzige Gemeinsamkeit oder Verbindung. Kurz gefasst wird die Legende von Kitež wie folgt beschrieben:
"Als zu Beginn des 13. Jahrhunderts die Tataren Rjazan’, Vladimir und andere russische Städte der Gegend verwüsteten, soll allein diese Stadt von Gott vor der Zerstörung bewahrt worden sein, indem sie im Wasser des Sees versank."
Die Beschreibung des Inhalts von Świteź klingt auf den ersten Blick recht ähnlich:
"The traveller is transported to a medieval world, where he witnesses the last days of the town of Switez which lies at the bottom of the lake – being plundered by the ghostly warriors he glimpsed in the forest. The townspeople flee into their church, and pray for salvation. Their prayers are answered by a deluge, which engulfs marauders and innocents alike. But the innocents are transformed into lilies, which to this day cover the entire surface of the lake."
Leider habe ich keine Übersetzung der Ballade Świteź gefunden, jedoch lassen sich ein paar Details aus diesem Text ziehen.
Anke Niederbudde schreibt in ihrem Text, dass solche Legenden an Seen und Meeresufern der ganzen Welt anzutreffen sind, jedoch nur selten eine davon einen Bekanntheitsgrad wie Kitež erreicht hat. Womöglich ist das der Grund, warum zu der Legende von Świteź (zumindest ohne Kenntnisse der polnischen Sprache) nur mühsam Informationen zusammenzutragen sind.

#4 A Tramp

    Remember Me

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 848 Beiträge
  • Ort:Venta Quemada

Geschrieben 29. September 2013, 11:58

Der Film ist mittlerweile auf DVD erhältlich:
http://switez.eu/index.php?id=7
Wie es mit Versand nach Deutschland aussieht, weiß ich jedoch nicht.

Das National Film Board of Canada hat den Film schon eine Weile als Download im Angebot, wahlweise in HD (720p), für um die 4€. Das Angebot gilt leider nicht für Deutschland, die Beschränkung lässt sich allerdings mit ein klein wenig Aufwand austricksen.
http://www.nfb.ca/fi..._switez_trailer

#5 Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Geschrieben 29. September 2013, 13:30

:eek: Tramp! :eek:

:ola:

#6 RedHerring

  • Mitglied
  • PIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 13. November 2013, 02:24

Für die Mühe, die Du Dir gemacht hast schaue ich mir den Film mal an.

Edit: Nachdem ich den Trailer gesehen hab', muss ich mir den Film wohl direkt mal bestellen..

Bearbeitet von RedHerring, 13. November 2013, 02:25.


#7 A Tramp

    Remember Me

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 848 Beiträge
  • Ort:Venta Quemada

Geschrieben 21. November 2013, 23:48

Beitrag anzeigenRedHerring sagte am 13. November 2013, 02:24:

Edit: Nachdem ich den Trailer gesehen hab', muss ich mir den Film wohl direkt mal bestellen..
Eben. Wegen mir brauchst Du Dir keine Filme ansehen. :D Da sind einige Jahre ins Land gezogen, bis der Film endlich zu sehen war. Aber schön, dass mal eine Rückmeldung kommt. Falls Du den Film bestellt haben solltest, wünsche ich schon mal viel Freude daran. Kannst Dich dann ja hier nochmal melden.

Ich hoffe ja immer noch, dass Norstein seinen Film "Der Mantel" vielleicht doch innerhalb der nächsten Jahre fertigstellt. Der hier: :bart: sieht ihm irgendwie ähnlich.

#8 RedHerring

  • Mitglied
  • PIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 23. November 2013, 03:27

Hab' 'nem polnischen Freund aufgetragen mir den Film dort zu besorgen. Falls das nicht klappt werde ich ihn wohl bestellen.

Der Mann arbeitet seit 1981 an diesem Film? Hat irgendwie was von Sagrada Familia :D





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0