Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
Nachtfalken - Filmforen.de - Seite 2

Zum Inhalt wechseln


Nachtfalken


87 Antworten in diesem Thema

#31 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:18

"Musst Du unbedingt Deine Profilneurose rauslassen?"

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#32 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:18

"Vorliebe für teure Kleidung, ausgefallenes Essen, Diskotheken."


Das trägt der Narzissmus-These ja voll Rechnung.

#33 pasheko

    Hypnosemaschinen AG

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.945 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:19

Angeberische Anekdote zwischendurch: Bin in New York mal die 42nd Street von Westen nach Osten langgelatscht, habe dann aber irgendwann wieder kehrt gemacht, weil ich dachte, da käm nichts interessantes mehr. Später habe ich dann auf der Karte festgestellt, daß ich 200 Meter weiter das UN-Gebäude hätte sehen müssen. :wacko:

#34 pasheko

    Hypnosemaschinen AG

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.945 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:22

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 30.05.2007, 23:15:

Ich nehm's Stallone übel, dass er Spinell fallen ließ. Als Stallone völlig ppleite war in den 70ern, hat er sich mit Spinell eine Wohnugn geteilt und Spinell hat ihm finanziell unter die Arme gegriffen. Als Stallone Anfang der 80er zum Superstar wurde, rieten ihm seine Berater sich von Spinell zu trennen, was dieser auch tat. :glare:
Typisch. Der Stallone hat bestimmt nie Shakespeare gelesen, denn Henry V. ist mit dem dicken Säufer Falstaff genauso verfahren, als er erst mal auf dem Thron saß. Dann gab's aber nie mehr was zu Lachen. :mad:

#35 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:22

Der Wulfgar ist ein ganz schön kalter Fisch. Bei dem wirkt auch das Amüsement nicht sehr lustvoll. Eher gewzungen und getrieben.

#36 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:22

Beitrag anzeigenpasheko sagte am 30.05.2007, 23:19:

Angeberische Anekdote zwischendurch: Bin in New York mal die 42nd Street von Westen nach Osten langgelatscht, habe dann aber irgendwann wieder kehrt gemacht, weil ich dachte, da käm nichts interessantes mehr. Später habe ich dann auf der Karte festgestellt, daß ich 200 Meter weiter das UN-Gebäude hätte sehen müssen. :wacko:
Was ist daran angeberisch? :haeh: Dass Du dachtest, New York hätte Dir nichts mehr zu bieten?

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#37 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:24

Er redet auch in der dritten Person von sich. ("Es gibt keinen Schutz vor Wulfgar")

#38 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:24

Typisches Element infantiler in der Adoleszenz nicht erlöster Allmachtsfantasien. In dem Moment wo er jetzt sagt folgt auch die Explosion. Der Wunsch von Synchronizität physikalischer Ereignisse durch Gedankenkraft. Und dann diktiert er den Medien sogar noch was sie schreiben sollen.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#39 pasheko

    Hypnosemaschinen AG

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.945 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:28

Beitrag anzeigenGroucho Marx sagte am 30.05.2007, 23:24:

Er redet auch in der dritten Person von sich. ("Es gibt keinen Schutz vor Wulfgar")
Den Satz fand ich auch bemerkenswert. :D

@angeberisch: Nö, nur ne Absicherung, daß das nicht so rüberkommt wie "ey, als ich da letztens wieder in NY war, weißte, da..." Ich weiß, ich benutze diese Absicherungen zu oft und sollte mir nicht immer so viele Gedanken machen. :unsure:

#40 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:29

Beitrag anzeigenpasheko sagte am 30.05.2007, 23:28:

Ich weiß, ich benutze diese Absicherungen zu oft und sollte mir nicht immer so viele Gedanken machen. :unsure:
Solange Du das nicht auch bei Castrop-Rauxel so machts. :D

#41 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:31

Beitrag anzeigenpasheko sagte am 30.05.2007, 23:28:

Ich weiß, ich benutze diese Absicherungen zu oft und sollte mir nicht immer so viele Gedanken machen. :unsure:
Absolut. Mit sowas hatte ich hier auch mal zu kämpfen, aber in meiner typischen "Flucht nach vorne"-Mentalität habe ich hier einfach alle Schamgrenzen über das Foren-Board geworfen und verlasse mich darauf, dass die Leute schon wissen wie's gemeint ist.

Und übrigens *zisch* :cheers:

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#42 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:32

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 30.05.2007, 23:31:

Und übrigens *zisch* :cheers:
Ich trinke gerade ein Glas Ouzo mit Wasser und weiß nicht, wie das adäquat in lautmalerische Buchstaben zu überführen ist. Hm...


So oder so: :cheers:

Bearbeitet von Groucho Marx, 30. Mai 2007, 22:32.


#43 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:35

Auch historisch interessant, denn die USA hatten vor dem 11.09. ja nie etwas mit Terrorismus zu tun gehabt. Insofern wird hier eine für die AMerikaner große Angst dieser Zeit thematisiert. Vor allem nach dem Terrorismus im Europa der 70er.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#44 pasheko

    Hypnosemaschinen AG

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.945 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:36

Hier auch *zisch*. (Radeberger) :cheers:

Ach Persis Khambatta, äh, Chakka Holland war beim Opec-Überfall in Wien dabei? Das hat Hans Joachim Klein aber verschwiegen. :o

Bearbeitet von pasheko, 30. Mai 2007, 22:38.


#45 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:36

Der gläserne Mann. Hartman weiß alles.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#46 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:37

Ach, jetzt sagt er's ja sogar.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#47 pasheko

    Hypnosemaschinen AG

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.945 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:38

Beitrag anzeigenGroucho Marx sagte am 30.05.2007, 23:29:

Beitrag anzeigenpasheko sagte am 30.05.2007, 23:28:

Ich weiß, ich benutze diese Absicherungen zu oft und sollte mir nicht immer so viele Gedanken machen. :unsure:
Solange Du das nicht auch bei Castrop-Rauxel so machts. :D
Ich gebe zu: Da bin ich niemals gewesen! :doc:
Dafür aber in Puffendorf und Busendorf.

#48 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:38

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 30.05.2007, 23:35:

Auch historisch interessant, denn die USA hatten vor dem 11.09. ja nie etwas mit Terrorismus zu tun gehabt. Insofern wird hier eine für die AMerikaner große Angst dieser Zeit thematisiert. Vor allem nach dem Terrorismus im Europa der 70er.
Wobei es auch von 9/11 Terrorismus in den USA gab. Man denke nur an den sogenannten Una-Bomber.

#49 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:38

Auch so ein bisschen jetzt die geschichte vom Bullen, der im Großstadt-Dschungel den Überblick verloren hat und erstmal wieder auf den rechten Weg gebracht werden muss. Er braucht ein Ziel.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#50 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:41

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 30.05.2007, 23:38:

Auch so ein bisschen jetzt die geschichte vom Bullen, der im Großstadt-Dschungel den Überblick verloren hat und erstmal wieder auf den rechten Weg gebracht werden muss. Er braucht ein Ziel.
Wobei seine ethischen Einwände ja eigentlich sehr schlüssig waren. Ich denke daher auch nicht, dass er sich im weiteren Filmverlauf mit Wulfgar gemein machen wird.

#51 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:41

Beitrag anzeigenGroucho Marx sagte am 30.05.2007, 23:38:

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 30.05.2007, 23:35:

Auch historisch interessant, denn die USA hatten vor dem 11.09. ja nie etwas mit Terrorismus zu tun gehabt. Insofern wird hier eine für die AMerikaner große Angst dieser Zeit thematisiert. Vor allem nach dem Terrorismus im Europa der 70er.
Wobei es auch von 9/11 Terrorismus in den USA gab. Man denke nur an den sogenannten Una-Bomber.
Das stimmt, allerdings war das mehr eine interne Bedrohung. Mit dem terrorismus wie Wulfgar ihn repräsentiert und wie er sich am 11.09. dann abgespielt hat, zeigt den externalen Angriff.

DaSilvas Statistik ist besser als die von John Rambo.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#52 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:42

Beitrag anzeigenGroucho Marx sagte am 30.05.2007, 23:41:

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 30.05.2007, 23:38:

Auch so ein bisschen jetzt die geschichte vom Bullen, der im Großstadt-Dschungel den Überblick verloren hat und erstmal wieder auf den rechten Weg gebracht werden muss. Er braucht ein Ziel.
Wobei seine ethischen Einwände ja eigentlich sehr schlüssig waren. Ich denke daher auch nicht, dass er sich im weiteren Filmverlauf mit Wulfgar gemein machen wird.
Wird ne interessante Kombi werden. Er wird sowohl Wulfgars Methoden applizieren als auch sich selbst findend mit einbringen.

Bearbeitet von Der Außenseiter, 30. Mai 2007, 22:43.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#53 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:44

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 30.05.2007, 23:42:

Beitrag anzeigenGroucho Marx sagte am 30.05.2007, 23:41:

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 30.05.2007, 23:38:

Auch so ein bisschen jetzt die geschichte vom Bullen, der im Großstadt-Dschungel den Überblick verloren hat und erstmal wieder auf den rechten Weg gebracht werden muss. Er braucht ein Ziel.
Wobei seine ethischen Einwände ja eigentlich sehr schlüssig waren. Ich denke daher auch nicht, dass er sich im weiteren Filmverlauf mit Wulfgar gemein machen wird.
Wird ne interessante Kombi werden. Er wird sowohl Wulfgars Methoden applizieren als auch sich selbst finden mit einbringen.
Ja, zumal er auch das Gesetz/das Recht auf seiner Seite hat. Da ist der Zuschauer ja ohnehin eher geneigt zu verzeihen.


Oh, cool "Slow Ride" von "Foghat" inner Disse.

#54 pasheko

    Hypnosemaschinen AG

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.945 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:44

Oh, Stones-Tantiemen kündigen sich an...

Bearbeitet von pasheko, 30. Mai 2007, 22:48.


#55 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:47

Wolfgang Schweiger hat die Disco-Szene mal als Musterbeispeil für Filmstudenten bezeichnet wie man eine Montage NICHT machen sollte.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#56 pasheko

    Hypnosemaschinen AG

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.945 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:47

Brille auf beim Terroristenkauf!

#57 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:49

Beitrag anzeigenDer Außenseiter sagte am 30.05.2007, 23:47:

Wolfgang Schweiger hat die Disco-Szene mal als Musterbeispeil für Filmstudenten bezeichnet wie man eine Montage NICHT machen sollte.
:))


Solche Suchaktionen im Stroboskopgewitter findet man ja öfter in Krimis. Ich finde das eigentlich immer ganz cool. Die Musik und die Undurchsichtigkeit von Menschenmenge und Lichtregie sind in der Regel ziemlich anregend.

#58 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:51

Die Verfolgungsjagd ist geil. Da gibt's dann auch ne Handkamerafahrt mit grobkörniger Bildauflösung, die für Sekunden Dramatik erzeugt.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#59 Der Außenseiter

    jetzt auch in Farbe

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.343 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:52

Schöne Schärfenverlagerungen.

"Der Unterschied zwischen dem Kino damals und heute ist, dass man heute die Kackwurst zeigt."


#60 Groucho Marx

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.675 Beiträge

Geschrieben 30. Mai 2007, 22:53

Und wieder der obliagtorische U-Bahn-Schacht.





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0