Warning: Illegal string offset 'html' in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php on line 909

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 110

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 127

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 136

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 137

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/cache/skin_cache/cacheid_13/skin_topic.php:909) in /www/htdocs/w00e9a79/_filmforen/admin/sources/classes/output/formats/html/htmlOutput.php on line 141
HOSTEL 2 - Filmforen.de - Seite 2

Zum Inhalt wechseln


HOSTEL 2


126 Antworten in diesem Thema

#31 Michael

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 971 Beiträge

Geschrieben 11. Juni 2007, 15:47

Ich habe auch gar nichts gegen die Werbung, mir ist es halt nur aufgefallen. Interessant ist doch allemal, dass Eli Roth vorm Kinostart die Marketingrunde verweigerte, Pressevorführungen nicht zuließ und nur Internetseiten wie aintitcool.com exklusive Interviews gewährte. Ob es dem Boxoffice-Ergebnis geschadet hat, werden wir nicht erfahren, genützt hat es offensichtlich nicht. Nicht mal die Hälfte des ersten Teils am Wochenende eingespielt, womit sich der Film wundervoll in den amerikanischen Horrorjammer der letzten Monate einreiht.

Bearbeitet von Michael, 11. Juni 2007, 15:47.


#32 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 11. Juni 2007, 16:01

Alles klar, ich wusste halt nicht so recht, wie ich deinen Kommentar einzuordnen hatte. :cheers:

Eli Roth hat meine Kontonummer bislang noch nicht, von daher habe ich definitiv nix davon, wenn ich hier HOSTEL 2 "bewerbe". Da sich in diesem Unterforum eher wenig bewegt, bleibt ein Fred schon mal länger auf der Startseite stehen, deshalb war deine Anmerkung recht gelungen. Ich versuche den "Film aktuell"-Fred in letzter Zeit ein bisschen zu beleben, damit wir hier halbwegs aktuell bleiben. Dass meine Auswahl dabei sehr subjektiv ist, ist klar. :)

#33 Michael

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 971 Beiträge

Geschrieben 11. Juni 2007, 16:41

Gutes Anliegen! Außerdem mag ich Regisseur Roth, da schadet die Werbung nicht, auch wenn bereits durch die Schnittgeschichte genügend Aufmerksamkeit vorhanden sein dürfte. ;)

#34 evoken

    a dick

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 455 Beiträge
  • Ort:beyond the wall of sleep

Geschrieben 11. Juni 2007, 17:37

Zitat

I had to turn off CANNIBAL HOLOCAUST but I did see CANNIBAL FEROX at a horror marathon one time. They not only show women getting mutilated, they show animals getting killed for real. It's more like accepting a dare than watching a movie.

I don't enjoy those types of movies, but HOSTEL is not one of those types of movies. Do you think anybody, even Charlie Sheen, would report HOSTEL PART II to the FBI? Come on, man. Not even Emilio Estevez would do that.

:))

Echt gut...

#35 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 07:36

sagt mal, soll ich heute abend in HOSTEL 2 gehen? Mich hat der erste ja wirklich genervt, und noch mehr dummbrot-roth hab ich eigentlich wenig bock. andererseits, wenn ich den jetzt nicht sehe, dann sehe ich ihn gar nicht, und man will ja wenigstens mitreden können... :(

one way or the other gehts um 11 aber erstmal in DEATH PROOF. ich bin nur mäßig gespannt.

#36 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 07:37

Beitrag anzeigendjmacbest sagte am 12.06.2007, 08:36:

sagt mal, soll ich heute abend in HOSTEL 2 gehen? Mich hat der erste ja wirklich genervt, und noch mehr dummbrot-roth hab ich eigentlich wenig bock. andererseits, wenn ich den jetzt nicht sehe, dann sehe ich ihn gar nicht, und man will ja wenigstens mitreden können... :(

one way or the other gehts um 11 aber erstmal in DEATH PROOF. ich bin nur mäßig gespannt.

Wer HOSTEL doof findet, ist selber doof. :puni:

#37 Der Mann mit dem Plan

    Mitgliedertitel: keine

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 07:58

Beitrag anzeigendjmacbest sagte am 12.06.2007, 08:36:

sagt mal, soll ich heute abend in HOSTEL 2 gehen? Mich hat der erste ja wirklich genervt, und noch mehr dummbrot-roth hab ich eigentlich wenig bock. andererseits, wenn ich den jetzt nicht sehe, dann sehe ich ihn gar nicht, und man will ja wenigstens mitreden können... :(

one way or the other gehts um 11 aber erstmal in DEATH PROOF. ich bin nur mäßig gespannt.

HOSTEL 2 ist sogar noch bekloppter als HOSTEL. Und der war meines Erachtens schon strohdoof. Im Gegensatz zum Erstling wird das Sequel auch noch in seiner aufgeblasenen Idiotie richtig ärgerlich. Und es gibt weniger Titten. Also?
Egomania: tagebuchkommentareheimseite
"Cinema is everything to me. I live and breathe films... I even eat them" - Lucio Fulci
"I ask of film what most North Americans ask of psychedelic drugs." - Alejandro Jodorowsky
"When two or more people agree on an issue, I form on the other side." - Bill Hicks

#38 djmacbest

    lässt sich doch nicht öffentlich als Satire beschimpfen!

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.011 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 08:03

Beitrag anzeigenDer Mann mit dem Plan sagte am 12.06.2007, 08:58:

Beitrag anzeigendjmacbest sagte am 12.06.2007, 08:36:

sagt mal, soll ich heute abend in HOSTEL 2 gehen? Mich hat der erste ja wirklich genervt, und noch mehr dummbrot-roth hab ich eigentlich wenig bock. andererseits, wenn ich den jetzt nicht sehe, dann sehe ich ihn gar nicht, und man will ja wenigstens mitreden können... :(

one way or the other gehts um 11 aber erstmal in DEATH PROOF. ich bin nur mäßig gespannt.

HOSTEL 2 ist sogar noch bekloppter als HOSTEL. Und der war meines Erachtens schon strohdoof. Im Gegensatz zum Erstling wird das Sequel auch noch in seiner aufgeblasenen Idiotie richtig ärgerlich. Und es gibt weniger Titten. Also?

wir sind ja nur selten einer meinung, aber ich fand HOSTEL ja auch schon weitgehend scheiße, von daher vertrau ich dir hiermit mal... ;) - naja, wenn ich noch Begleitung auftun kann, dann vielleicht aber alleine geb ich mir den Mist dann sicher nicht.

#39 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 09:21

Beitrag anzeigendjmacbest sagte am 12.06.2007, 08:36:

sagt mal, soll ich heute abend in HOSTEL 2 gehen? Mich hat der erste ja wirklich genervt, und noch mehr dummbrot-roth hab ich eigentlich wenig bock. andererseits, wenn ich den jetzt nicht sehe, dann sehe ich ihn gar nicht, und man will ja wenigstens mitreden können... :(


will man das? also ich will das nicht... :teehee:

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#40 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 09:54

Ich glaube, ich muss eine HOSTEL-Army aufmachen ... :mad:

#41 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 09:58

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 10:54:

Ich glaube, ich muss eine HOSTEL-Army aufmachen ... :mad:

was willst du denn jetzt? steh halt nicht so auf folter-filme. da ich hostel nicht gesehen und explizit nichts über ihn gesagt habe, könntest du mich ja aus dem krieg raushalten ;)

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#42 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 10:18

Beitrag anzeigenbekay sagte am 12.06.2007, 10:58:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 10:54:

Ich glaube, ich muss eine HOSTEL-Army aufmachen ... :mad:

was willst du denn jetzt? steh halt nicht so auf folter-filme. da ich hostel nicht gesehen und explizit nichts über ihn gesagt habe, könntest du mich ja aus dem krieg raushalten ;)

Keine Sorge, ist eh nur Spaß. Aber wenn du rausgehalten werden willst, warum äußerst du dich denn dann überhaupt zum Film? Selber ;)

#43 bekay

    will in die High Society

  • Administrator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 10:25

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 11:18:

Beitrag anzeigenbekay sagte am 12.06.2007, 10:58:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 10:54:

Ich glaube, ich muss eine HOSTEL-Army aufmachen ... :mad:

was willst du denn jetzt? steh halt nicht so auf folter-filme. da ich hostel nicht gesehen und explizit nichts über ihn gesagt habe, könntest du mich ja aus dem krieg raushalten ;)

Keine Sorge, ist eh nur Spaß. Aber wenn du rausgehalten werden willst, warum äußerst du dich denn dann überhaupt zum Film? Selber ;)

ich hab mich ja gar nicht zum film geäußert, sondern zu der bemerkung, man müsse etwas gucken, um mitreden zu können. so. und darauf kam auch gleich deine kriegserklärung :shoot: und die wollte ich nur von mir fernhalten - ob spaß oda nich :el_schwitzo:

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild


#44 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 10:31

Beitrag anzeigenbekay sagte am 12.06.2007, 11:25:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 11:18:

Beitrag anzeigenbekay sagte am 12.06.2007, 10:58:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 10:54:

Ich glaube, ich muss eine HOSTEL-Army aufmachen ... :mad:

was willst du denn jetzt? steh halt nicht so auf folter-filme. da ich hostel nicht gesehen und explizit nichts über ihn gesagt habe, könntest du mich ja aus dem krieg raushalten ;)

Keine Sorge, ist eh nur Spaß. Aber wenn du rausgehalten werden willst, warum äußerst du dich denn dann überhaupt zum Film? Selber ;)

ich hab mich ja gar nicht zum film geäußert, sondern zu der bemerkung, man müsse etwas gucken, um mitreden zu können. so. und darauf kam auch gleich deine kriegserklärung :shoot: und die wollte ich nur von mir fernhalten - ob spaß oda nich :el_schwitzo:

Du siehst das zu eng: Ich führe ja einen reinen Verteidigungs- und keinen Angriffskrieg. :gorleben:

Im Ernst: Ich finde es erstaunlich, wie viel Hass über diesen Film ausgeschüttet wird. Ihn einfach egal zu finden, scheint nicht möglich zu sein, man muss möglichst deftig über HOSTEL abhetzen (unter "letzter Scheißdreck" scheint es ja nicht zu gehen) und den Regisseur auch noch als Idioten diffamieren. Das wurmt mich einfach, weil ich mich da gleich mit beleidigt fühle. :(

#45 Der Mann mit dem Plan

    Mitgliedertitel: keine

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 10:34

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 11:31:

Im Ernst: Ich finde es erstaunlich, wie viel Hass über diesen Film ausgeschüttet wird. Ihn einfach egal zu finden, scheint nicht möglich zu sein, man muss möglichst deftig über HOSTEL abhetzen (unter "letzter Scheißdreck" scheint es ja nicht zu gehen) und den Regisseur auch noch als Idioten diffamieren. Das wurmt mich einfach, weil ich mich da gleich mit beleidigt fühle. :(

Doch. HOSTEL Part Uno halt ich für grenzstupide, aber für harmlos. Tut keinem Weh - mehr oder weniger. Er hat sehr großzügige 4/10 Punkte von mir bekommen, unter anderem weil ich die Augenszene köstlich oldschool fand. HOSTEL II entlarvt sich dann aber gerade durch den Subplot mit den Folterern im Fokus als unbeholfenes Schielen auf blinde Gorehounds, die dem Bedeutung anheften.
Egomania: tagebuchkommentareheimseite
"Cinema is everything to me. I live and breathe films... I even eat them" - Lucio Fulci
"I ask of film what most North Americans ask of psychedelic drugs." - Alejandro Jodorowsky
"When two or more people agree on an issue, I form on the other side." - Bill Hicks

#46 Gargi

    Mod mit Herz!

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 140 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 10:41

Beitrag anzeigenDer Mann mit dem Plan sagte am 12.06.2007, 11:34:

....HOSTEL II entlarvt sich dann aber gerade durch den Subplot mit den Folterern im Fokus als unbeholfenes Schielen auf blinde Gorehounds, die dem Bedeutung anheften.

Also genau was für den Gargi :)

Ich merke das auch an diverse andere Foren, HOSTEL spaltet die Leute unheimlich. Schon alleine das gefällt mir an den Film. Man kann so herrlich darüber mit anderen Leuten streiten und oute mich gerne da als Drecksau was andere noch mehr provoziert :D

cu
Gargi

Eingefügtes BildEingefügtes Bild


#47 Der Mann mit dem Plan

    Mitgliedertitel: keine

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 10:48

Beitrag anzeigenGargi sagte am 12.06.2007, 11:41:

Beitrag anzeigenDer Mann mit dem Plan sagte am 12.06.2007, 11:34:

....HOSTEL II entlarvt sich dann aber gerade durch den Subplot mit den Folterern im Fokus als unbeholfenes Schielen auf blinde Gorehounds, die dem Bedeutung anheften.

Also genau was für den Gargi :)

Ich merke das auch an diverse andere Foren, HOSTEL spaltet die Leute unheimlich. Schon alleine das gefällt mir an den Film. Man kann so herrlich darüber mit anderen Leuten streiten und oute mich gerne da als Drecksau was andere noch mehr provoziert :D

cu
Gargi

Wenn er das Drecksau-sein allein nur fördern würde, fänd ich ihn besser. Aber beide Filme gehen da unehrlich mit sich selbst um. Besonders beim zweiten Teil musste ich immer an den Englischunterricht in der Orientierungsstufe denken. Immer wenn man da zu knapp und grammatikalisch meist falsch geantwortet hat, sagte der Lehrer: "A whole sentence please". Das wollte ich auch Roth die ganze Zeit sagen. Da ist letzten Endes nichts zu Ende gedacht, sondern umgibt sich mit einer völlig ungemäßen Aura der Bedeutsamkeit. Der erste hatte da noch die Augenszene, die mich das hat ignorieren lassen... der zweite jedoch...
Egomania: tagebuchkommentareheimseite
"Cinema is everything to me. I live and breathe films... I even eat them" - Lucio Fulci
"I ask of film what most North Americans ask of psychedelic drugs." - Alejandro Jodorowsky
"When two or more people agree on an issue, I form on the other side." - Bill Hicks

#48 Gargi

    Mod mit Herz!

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 140 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 10:51

Hmmm... jetzt reduzieren wir den Film mal auf die Gewalt selbst: Ist der härter als der erste Teil (nur die unrated Fassungen ins Auge gefasst ... passt ja auch wunderbar :) ) oder eher schwächer Deiner Meinung nach? Hier hört man auch sehr konträre Aussagen dazu.

Eingefügtes BildEingefügtes Bild


#49 Der Mann mit dem Plan

    Mitgliedertitel: keine

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 10:56

Beitrag anzeigenGargi sagte am 12.06.2007, 11:51:

Hmmm... jetzt reduzieren wir den Film mal auf die Gewalt selbst: Ist der härter als der erste Teil (nur die unrated Fassungen ins Auge gefasst ... passt ja auch wunderbar :) ) oder eher schwächer Deiner Meinung nach? Hier hört man auch sehr konträre Aussagen dazu.

Puh... nicht unbedingt härter, was die Illustration als solche angeht, aber schon irgendwie menschenverachtender, zynischer, kompromissloser.
Egomania: tagebuchkommentareheimseite
"Cinema is everything to me. I live and breathe films... I even eat them" - Lucio Fulci
"I ask of film what most North Americans ask of psychedelic drugs." - Alejandro Jodorowsky
"When two or more people agree on an issue, I form on the other side." - Bill Hicks

#50 Hick

    mit extrem hoher Leistungsfähigkeit

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.293 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 11:08

Ich glaube ja, dass Hostel ein sehr guter Film ist, weil er so spaltet. Da muss etwas drin sein, was solche Extrempositionen verurschacht. Ich kann mir auch vorstellen was ...

#51 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 11:09

Beitrag anzeigenDer Mann mit dem Plan sagte am 12.06.2007, 11:34:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 11:31:

Im Ernst: Ich finde es erstaunlich, wie viel Hass über diesen Film ausgeschüttet wird. Ihn einfach egal zu finden, scheint nicht möglich zu sein, man muss möglichst deftig über HOSTEL abhetzen (unter "letzter Scheißdreck" scheint es ja nicht zu gehen) und den Regisseur auch noch als Idioten diffamieren. Das wurmt mich einfach, weil ich mich da gleich mit beleidigt fühle. :(

Doch. HOSTEL Part Uno halt ich für grenzstupide, aber für harmlos. Tut keinem Weh - mehr oder weniger. Er hat sehr großzügige 4/10 Punkte von mir bekommen, unter anderem weil ich die Augenszene köstlich oldschool fand. HOSTEL II entlarvt sich dann aber gerade durch den Subplot mit den Folterern im Fokus als unbeholfenes Schielen auf blinde Gorehounds, die dem Bedeutung anheften.

und du bist ein sehender gorehound, der trotzdem auf die augenszene abfährt ? :haeh:

(ich habe noch keinen der hostels gesehen.)

#52 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 11:10

Beitrag anzeigenmaX sagte am 12.06.2007, 12:08:

Ich glaube ja, dass Hostel ein sehr guter Film ist, weil er so spaltet. Da muss etwas drin sein, was solche Extrempositionen verurschacht. Ich kann mir auch vorstellen was ...

a whole sentence please ! :doc:

#53 Der Mann mit dem Plan

    Mitgliedertitel: keine

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 11:13

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 12.06.2007, 12:09:

Beitrag anzeigenDer Mann mit dem Plan sagte am 12.06.2007, 11:34:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 11:31:

Im Ernst: Ich finde es erstaunlich, wie viel Hass über diesen Film ausgeschüttet wird. Ihn einfach egal zu finden, scheint nicht möglich zu sein, man muss möglichst deftig über HOSTEL abhetzen (unter "letzter Scheißdreck" scheint es ja nicht zu gehen) und den Regisseur auch noch als Idioten diffamieren. Das wurmt mich einfach, weil ich mich da gleich mit beleidigt fühle. :(

Doch. HOSTEL Part Uno halt ich für grenzstupide, aber für harmlos. Tut keinem Weh - mehr oder weniger. Er hat sehr großzügige 4/10 Punkte von mir bekommen, unter anderem weil ich die Augenszene köstlich oldschool fand. HOSTEL II entlarvt sich dann aber gerade durch den Subplot mit den Folterern im Fokus als unbeholfenes Schielen auf blinde Gorehounds, die dem Bedeutung anheften.

und du bist ein sehender gorehound, der trotzdem auf die augenszene abfährt ? :haeh:

(ich habe noch keinen der hostels gesehen.)

Ne, so meinte ich das nicht. Ich glaube eher, dass der Film nicht annähernd Imperialismuskritik oder was auch immer zu Ende denkt und präsentiert, so wie es so mancher Gorehound gerne hätte. Die Augenszene find ich witzig, aber deswegen nicht gut. Hat halt was von Fulci.
Egomania: tagebuchkommentareheimseite
"Cinema is everything to me. I live and breathe films... I even eat them" - Lucio Fulci
"I ask of film what most North Americans ask of psychedelic drugs." - Alejandro Jodorowsky
"When two or more people agree on an issue, I form on the other side." - Bill Hicks

#54 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 11:18

Beitrag anzeigenDer Mann mit dem Plan sagte am 12.06.2007, 12:13:

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 12.06.2007, 12:09:

Beitrag anzeigenDer Mann mit dem Plan sagte am 12.06.2007, 11:34:

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 11:31:

Im Ernst: Ich finde es erstaunlich, wie viel Hass über diesen Film ausgeschüttet wird. Ihn einfach egal zu finden, scheint nicht möglich zu sein, man muss möglichst deftig über HOSTEL abhetzen (unter "letzter Scheißdreck" scheint es ja nicht zu gehen) und den Regisseur auch noch als Idioten diffamieren. Das wurmt mich einfach, weil ich mich da gleich mit beleidigt fühle. :(

Doch. HOSTEL Part Uno halt ich für grenzstupide, aber für harmlos. Tut keinem Weh - mehr oder weniger. Er hat sehr großzügige 4/10 Punkte von mir bekommen, unter anderem weil ich die Augenszene köstlich oldschool fand. HOSTEL II entlarvt sich dann aber gerade durch den Subplot mit den Folterern im Fokus als unbeholfenes Schielen auf blinde Gorehounds, die dem Bedeutung anheften.

und du bist ein sehender gorehound, der trotzdem auf die augenszene abfährt ? :haeh:

(ich habe noch keinen der hostels gesehen.)

Ne, so meinte ich das nicht. Ich glaube eher, dass der Film nicht annähernd Imperialismuskritik oder was auch immer zu Ende denkt und präsentiert, so wie es so mancher Gorehound gerne hätte. Die Augenszene find ich witzig, aber deswegen nicht gut. Hat halt was von Fulci.

muss er das denn zu ende denken ? es ist doch auch mal schön, einige dinge einfach nur loszulassen und abzuwarten, was passiert. wenn ich länger darüber nachdenken würde, würde ich bestimmt auf viele filme kommen, die das ganz gut machen - :P

#55 StephenDedalus

    liebt solche Hautschmiere

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.012 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 11:19

Beitrag anzeigenDer Mann mit dem Plan sagte am 12.06.2007, 12:13:

Hat halt was von Fulci.

ich glaube nicht, dass der jemals etwas zu ende gedacht hat...

#56 Jodo

  • Senior-Member
  • PIPPIP
  • 85 Beiträge
  • Ort:Nutziland

Geschrieben 12. Juni 2007, 11:51

Beitrag anzeigenmaX sagte am 12.06.2007, 12:08:

Ich glaube ja, dass Hostel ein sehr guter Film ist, weil er so spaltet. Da muss etwas drin sein, was solche Extrempositionen verurschacht. Ich kann mir auch vorstellen was ...
Für mich sind die Foltersequenzen das einzig Erträgliche an dem Film. Die Vorgeschichte in Amsterdam hat großes Nervpotential, die Geschichte in der Jugendendherberge birst vor dümmlichen und nicht im entferntesten realistischen Elementen (die Spaltung der Gruppe trotz allseits vorhandener Kommunikationsmöglichkeiten) und als Sahnehäubchen die aufgesetzte Kritik, dass an manchen Plätzen das Menschenleben billig ist. Ungefähr so preiswert, wie es sich an manchen Plätzen filmen lässt B)
Da bleibt nur der konkrete menschenfeindliche und faschistoide Handlungsstrang, der zumindest in Optik und Atmosphäre halbwegs gelungen ist.
Die keinerlei Probleme lösende Selbstjustiz am Ende ist dann die Cocktailkirsche auf dem Sahnehäubchen :)

Bearbeitet von Jodo, 12. Juni 2007, 11:51.

zum Tagebuch
Loblieder und Bauchpinseleien? Bitte hier entlang.<-Eingefügtes Bild->Für Kritik und Beschimpfungen folgt bitte diesem link.
"Man sage doch nicht, daß der real existierende Sozialismus für die unauffällige Vorbereitung eines vollkommen andern nichts abwerfe! Auch die Schlange, die man steht, kann zum Baum der Erkenntnis verführen."
Ulrich Sonnemann, Gangarten einer nervösen Natter bei Neumond

#57 Der Mann mit dem Plan

    Mitgliedertitel: keine

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 11:57

Beitrag anzeigenStephenDedalus sagte am 12.06.2007, 12:19:

Beitrag anzeigenDer Mann mit dem Plan sagte am 12.06.2007, 12:13:

Hat halt was von Fulci.

ich glaube nicht, dass der jemals etwas zu ende gedacht hat...

Das sehe ich anders. Der hat zumindest in Bildgestaltung runde und zu Ende gedachte Filme abgeliefert. Auch hat er seine guten Filme nie seine Gorefilme mit aufdringlichen, zur Interpretation als sozialen Kommentar freigegebenen Noten bereichert.
Egomania: tagebuchkommentareheimseite
"Cinema is everything to me. I live and breathe films... I even eat them" - Lucio Fulci
"I ask of film what most North Americans ask of psychedelic drugs." - Alejandro Jodorowsky
"When two or more people agree on an issue, I form on the other side." - Bill Hicks

#58 Funk_Dogg

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.024 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 12:53

Beitrag anzeigenJodo sagte am 12.06.2007, 12:51:

Beitrag anzeigenmaX sagte am 12.06.2007, 12:08:

Ich glaube ja, dass Hostel ein sehr guter Film ist, weil er so spaltet. Da muss etwas drin sein, was solche Extrempositionen verurschacht. Ich kann mir auch vorstellen was ...
Für mich sind die Foltersequenzen das einzig Erträgliche an dem Film. Die Vorgeschichte in Amsterdam hat großes Nervpotential, die Geschichte in der Jugendendherberge birst vor dümmlichen und nicht im entferntesten realistischen Elementen (die Spaltung der Gruppe trotz allseits vorhandener Kommunikationsmöglichkeiten) und als Sahnehäubchen die aufgesetzte Kritik, dass an manchen Plätzen das Menschenleben billig ist. Ungefähr so preiswert, wie es sich an manchen Plätzen filmen lässt B)
Da bleibt nur der konkrete menschenfeindliche und faschistoide Handlungsstrang, der zumindest in Optik und Atmosphäre halbwegs gelungen ist.
Die keinerlei Probleme lösende Selbstjustiz am Ende ist dann die Cocktailkirsche auf dem Sahnehäubchen :)

Ich schätze, die Vorgeschichte SOLL großes Nervpotenzial besitzen. Das Radikale an Roths Film sind ja weniger seine Gewaltszenen, die - Planis Oldschool-Vergleich sagt es ja - man eben aus älteren Filmen kennt, sondern dass er einen mit kreuzunsympathischen Protagonisten beutelt und das nicht, wie in zahlreichen Slashern aus darstellerischem und dramaturgischem Unvermögen heraus, sondern mit voller Absicht.

Und von HOSTEL eine intellektuell hochstehende Abhandlung zum Imperialismus und wohlformulierte Globalisierungskritik zu erwarten, ist wohl eh etwas zu hoch gegriffen. Damit tut man dem Film sicherlich keinen Gefallen.

#59 Gargi

    Mod mit Herz!

  • Senior-Member
  • PIPPIPPIP
  • 140 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2007, 13:03

Globalisierungskritik? So ahbe ich das gar noch nicht betrachtet. Für mich findet da in konsequenter Weise immer wieder eine Reduzierung der Individuen von Mensch auf eine Sache statt und dazu eben die Machtausübung auf die Sache. Nur dass sich die Dinge immer wieder gegenseitig rächen.
Die amerikanischen Touristen kommen nach Europa. Amsterdam wird reduziert auf Sex and Drugs, die Frauen aus dem Osten sollen immer willig sein. Hier wird mit Geld gewedelt und alles ist gefügig. Daraus folgt dann die Umkehr: Die Touristen werden von den scheinbar Ausgenutzten entführt und eben auch zu "Lustobjekten" degradiert. Eines der Opfer reduziert dann wiederum sein Davonkommen auf die Rache, indem er einer seiner Peiniger wieder zum Opfer seine Rache degradiert (eben anstatt sich gegen das System aufzulehnen). Irgendwie sowas in der Richtung.

Naja, und wenn wir so sehen, wie billig man sich verhalten kann (als Tourist, als Folterknecht wenn manche ihre Perversionen freien Lauf lassen) dann sind wir schon etwas echauffiert und fragen uns vielleicht, wer solche Filme gut finden kann?

cu
Gargi

Eingefügtes BildEingefügtes Bild


#60 Jodo

  • Senior-Member
  • PIPPIP
  • 85 Beiträge
  • Ort:Nutziland

Geschrieben 12. Juni 2007, 13:05

Beitrag anzeigenFunk_Dogg sagte am 12.06.2007, 13:53:

Ich schätze, die Vorgeschichte SOLL großes Nervpotenzial besitzen. Das Radikale an Roths Film sind ja weniger seine Gewaltszenen, die - Planis Oldschool-Vergleich sagt es ja - man eben aus älteren Filmen kennt, sondern dass er einen mit kreuzunsympathischen Protagonisten beutelt und das nicht, wie in zahlreichen Slashern aus darstellerischem und dramaturgischem Unvermögen heraus, sondern mit voller Absicht.

Und von HOSTEL eine intellektuell hochstehende Abhandlung zum Imperialismus und wohlformulierte Globalisierungskritik zu erwarten, ist wohl eh etwas zu hoch gegriffen. Damit tut man dem Film sicherlich keinen Gefallen.
Ich sehe da keine "Radikalität", allein schon, weil ich nicht sagen würde, dass die Reisenden unsympathisch dargestellt sind. Das Ärgerliche an der Einführung in Amsterdam ist die Plumpheit, mit der zur Reise übergeleitet wird. "Fahr mal nen paar tausend Kilometer, da kannste umsonst ficken". Und das in Amsterdam. Da sitzt die Radikalität eher in dem hahnebüchenen bis dümmlichen story-Konstrukt. Wenn er möchte, dass sich der Zuschauer über die Dummheit des plots aufregt, hat ers quasi geschafft, zumindest bei mir, aber ich sehe darin keinelei Funktion, die den Film irgendwie aufwerten könnte :P
Ob man dem Film einen Gefallen tun möchte, wenn man eine gewisse kritische Aussage darin sehen möchte, halte ich für unerheblich. Er gibt das eben her. Ohne diesen Ansatz erschiene er ja noch hohler und sinnloser. Dann hätte Roth sich zum Filmen nicht gen Osten aufmachen müssen, jedes Dorf und jedes Wäldchen zwischen New York und Los Angeles hätte es da auch getan.

Bearbeitet von Jodo, 12. Juni 2007, 13:07.

zum Tagebuch
Loblieder und Bauchpinseleien? Bitte hier entlang.<-Eingefügtes Bild->Für Kritik und Beschimpfungen folgt bitte diesem link.
"Man sage doch nicht, daß der real existierende Sozialismus für die unauffällige Vorbereitung eines vollkommen andern nichts abwerfe! Auch die Schlange, die man steht, kann zum Baum der Erkenntnis verführen."
Ulrich Sonnemann, Gangarten einer nervösen Natter bei Neumond





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0