Zum Inhalt wechseln


In meinem Herzen haben viele Filme Platz 2.0





Foto

SWITCHBACK (Jeb Stuart/USA 1997)



"You did a great first move."

Switchback ~ USA 1997
Directed By: Jeb Stuart

Obwohl man ihm den Fall wegen allzu großer persönlicher Involvierung längst entzogen hat, gibt FBI-Agent Frank LaCrosse (Dennis Quaid) nicht auf: Seit ein von ihm gesuchter Serienkiller vor rund einem Jahr seinen kleinen Sohn (Ian Nelson) entführt hat und LaCrosse mit permanenten schriftlichen Hinweisen weiter am Haken zappeln lässt, wird der Abstand zwischen den beiden Erzfeinden stetig geringer. Als der Mörder in Texas auftaucht, ist LaCrosse erneut zur Stelle. Und verfolgt den Verbrecher bis in die verschneite Bergwelt Colorados...

Durchaus erbauliche Melange aus Neo-Western und Serienkiller-Thrill, die durch den Einsatz diverser Nebenfiguren und -schauplätze entscheidend hinzugewinnt. Zudem tut es wohl zu sehen, den ewig liebenswerten Danny Glover einmal in einer solch abgründigen Rolle wider alle Figurenklischees vorgesetzt zu bekommen; hinter seinem brachialen Lachen lässt sich, das finde ich nicht erst seit "Switchback", ohnehin ein heimlicher Psychopath vermuten. Ein wenig nervt die strenge Agenda des Killers, der, wie sich am Ende zeigt und wie man es im Subgenre gewohnt ist, im Grunde jedwedes Geschick lenkt und im Voraus geplant hat. Ohne diesen vordergründigen, ach so cleveren Script-Schachzug, der tatsächlich die Achillesferse des ganzen Geschehens darstellt, wäre Stuarts Film gleich noch eine Latte besser geworden. So langt es immerhin allemal für ein schönes Stück Kurzweil vor gewinnender Naturkulisse.

7/10

Jeb Stuart Texas Colorado Duell FBI Serienmord Kidnapping Rocky Mountains



Filmtagebuch von...

Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.268 Beiträge

Neuste Kommentare