Zum Inhalt wechseln


In meinem Herzen haben viele Filme Platz 2.0





Foto

FRIDAY THE 13TH: THE FINAL CHAPTER (Joseph Zito/USA 1984)



"The computer don't lie."

Friday The 13th: The Final Chapter (Freitag der 13. - Das letzte Kapitel) ~ USA 1984
Directed By: Joseph Zito

Der mitnichten tote Jason (Ted White) büchst aus der lokalen Pathologie aus, legt dabei zwei Krankehausangestellte um und bahnt sich seinen Weg zurück zum Crystal Lake. Dort nimmt er die Familie Jarvis aufs Korn sowie deren Nachbarschaft, in der ein paar Jugendliche die Ferienverbringen wollen. Am Ende obliegt es dem zwölfjährigen Tommy Jarvis (Corey Feldman), Jason mithilfe eines cleveren Tricks den Garaus zu machen.

Tom Savini kehrte für den vierten Teil zurück zum Franchise, was dem von Joseph Zito inszenierten Film wie ich finde rückblickend mehr Lorbeeren eintrug als er eigentlich verdient. Zwar müht sich das Script, einige neue Elemente unterzubringen, darunter den rächenden Bruder (Peter Barton) von einem von Jasons früheren Opfern oder die Figur des von Horror-Masken besessenen Tommy, einer Art Mini - Forry Ackerman, dem dann schließlich sogar die Ehre obliegt, Jason vorläufig endgültig in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Sind Kids Horror- und SciFi-Fans, wissen sie eben mehr und können sich bei Bedarf auch gegen (mittlerweile eindeutig) untote Serienkiller behaupten! Ansonsten ist dies vermutlich der unbewusst am prominentesten besetzte Teil der Reihe. Neben dem jungen Feldman sind auch Crispin Glover sowie die später zu kleinerer TV- bzw. B-Movie-Bekanntheit geratenenen Julie Aronson und Barbara Howard zu sehen. Ansonsten liegt Zitos Reihenbeitrag ohne weitere Ausreißer nach oben oder unten ganz auf der gewohnten Linie.

5/10

Joseph Zito Jason Voorhees Slasher Splatter Sequel



Dass der immer so abgefeirt wird von viele begreife ich einfach nicht. Ich habe den jetzt drei oder vier Mal gesehen und es war jedes Mal eine Tortur. Für mich defintiv der mit Abstand langweiligste Teil der gesamten Reihe. Wird wohl wirklich mit Deiner Savini-Hypothese zusammenhängen.
  • Melden
Die hierzuland jeden Film a priori zum Mythos aufblasende Beschlagnahmung wird das Ihrige dazu beigetragen haben.
Als Tortur empfinde ich den Film nun nicht gerade, aber er ist, das kann ich jetzt wohl sagen, tatsächlich wohl der formloseste, unpersönlichste Beitrag zum Franchise.
  • Melden

Trackbacks auf diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Keine Trackbacks auf diesen Eintrag

Filmtagebuch von...

Funxton

    Avanti, Popolo

  • Supermoderator
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.024 Beiträge