Zum Inhalt wechseln


wowies Filmtagebuch





Foto

Böse Zellen



Böse Zellen Barbara Albert, eine der interessantesten österreichischen Talente hat diesen sehr tragischen Film 2003 inszeniert. Sehr real, sehr determiniert und präzise, sehr vielfältig, enorm intensiv und emotional, als auch universell philosophisch.

Es wird viel Elend analysiert und beschrieben, als auch die Versuche dem zu entkommen. Es gibt sogar ne Szene mit ner Gruppentherapie.
Das ganze ist wunderbar vielfältig und nachdenklcih eingefangen und erzählt, das Leben passiert hier vielfältig und intensiv und mit hoher Reflektion.
Tolle - extrem gute schauspielerische Leistung!

Wie gesagt ist es kein fröhlicher FIlm, die Tragik und das Elend des Dasein schlägt hier voll zu, aber er hat etwas ungeheuer faszinierendes an sich.
Allein wie der Film aufegbaut und in Szene gesetzt ist als auch das Schicksal der Rollen ... die grandiosen Dialoge!!!

Es geht nicht nur um Tod und Trauer wie manche sagen!
Es geht um Einsamkeit, und die verschiedensten Formen von realer und geträumter (sozialer) Erfüllung.

Man könnte ein ganzes Buch drüber schreiben ... wenn ihr ihn in die Finger bekommt, unbedingt anschauen!!!
Einer der besten österreichischen Filme die ich je gesehen hab.
Highly recommended!
8,5/10

Trailer
http://www.kino-zeit...ler/bose-zellen

österreich Barbara Albert Martin Gschlacht Episode



Dezember 2017

M D M D F S S
    123
45678910
1112 13 14151617
18192021222324
25262728293031

Neuste Einträge

Neuste Kommentare

Letzte Besucher

Filmtagebuch von...

wowie
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 632 Beiträge