Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

TÖDLICHE VERSPRECHEN - EASTERN PROMISES



TÖDLICHE VERSPRECHEN - EASTERN PROMISES TÖDLICHE VERSPRECHEN - EASTERN PROMISES (DVD: Universum/Tobis, Deutschland)
(OT: Eastern Promises | Großbritannien/Kanada/USA 2007 | Regie: David Cronenberg)

Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Mit EASTERN PROMISES habe ich mir seit längerer Zeit mal wieder einen Film von Regisseur David Cronenberg angeschaut, einem einstigen "Enfant terrible" der Regiegilde, der sich jedoch spätestens mit seiner grandiosen Gewaltstudie A HISTORY OF VIOLENCE auch einem Mainstreampublikum zugewandt hat und mit EASTERN PROMISES nun tatsächlich im Mainstream angekommen zu sein scheint.
Was vom "alten" Cronenberg-Kino übrig geblieben ist, ist die schonungslose Inszenierung von Sex und Gewalt, insbesondere diese verdammte Saunaszene, in der Hauptdarsteller Viggo Mortensen schon fast mehr bietet als nur vollen Körpereinsatz, ist in ihrer Intensität absolut typisch für die Filme von David Cronenberg. Ansonsten erzählt EASTERN PROMISES eine fast schon genretypische Gangstergeschichte, eine Story über die russische Mafia, ihre Verknüpfungen und die Gefahren, in die man sich begibt, wenn man sich mit ihr anlegt. Vielleicht sind manche Charaktere etwas zu klischeehaft gezeichnet (Naomi Watts als etwas zu naive Krankenschwester, Armin Mueller-Stahl als etwas zu diabolischer Gangsterboss, Vincent Cassel als etwas zu theatralisch wirkender Psychopath), aber das ist in meinen Augen nur eine kleine Schwäche in einem ansonsten über praktisch jeden Zweifel erhabenen Film. Der Verlauf der Geschichte von EASTERN PROMISES wirkt immer glaubwürdig und nachvollziehbar, die Story bleibt über die komplette Laufzeit spannend und interessant und die ganze Stimmung und Atmosphäre des Films ist von genau der Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit geprägt, die einen wesentlichen Bestandteil des Plots darstellt. Die vereinzelten Gewaltexzesse hinterlassen innerhalb der eher ruhigen und verhaltenen Inszenierung - insbesondere durch ihre hyperrealistische Darstellung - einen extrem schmerzhaften Eindruck und Viggo Mortensen spielt sich in der Rolle als Fahrer regelrecht die Seele aus dem Leib. Beeindruckend!

TRAILER:


David Cronenberg Viggo Mortensen Naomi Watts 2000er Oscar Nominee female nudity Rache



Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen