Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

SHAUN OF THE DEAD



SHAUN OF THE DEAD SHAUN OF THE DEAD (DVD: Universal, Deutschland)
(OT: Shaun of the Dead | Frankreich/Großbritannien/USA 2004 | Regie: Edgar Wright)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Elektronik-Verkäufer Shaun (Simon Pegg) und sein bester Kumpel, der Videospielsüchtige Ed (Nick Frost), merken erst ziemlich spät, dass ihre Stadt plötzlich von Zombies bevölkert wird, entwerfen aber sofort einen todsicheren Plan, um der Bedrohung zu entgehen. Erst müssen Shauns Ex-Freundin Liz (Kate Ashfield) und Shauns Mutter (Penelope Wilton) abgeholt werden, danach wollen sie sich in ihre Stammkneipe retten. Den in ihren Augen sichersten Ort in ganz London…

Die Sichtung der einen oder anderen Genre-Hommage in der letzten Zeit hat in mir mal wieder große Lust auf Shaun of the Dead geweckt, der ultimativen Liebeserklärung an den Zombiefilm. Wrights Film ist einfach zum Niederknien, was vor allem an dem kongenialen Duo Simon Pegg/Nick Frost liegt. Wie die beiden Freunde Shaun und Ed mit der Zombiekatastrophe - die sie selbst als allerletzte bemerken (die entsprechende Sequenz mit dem Zombie im Garten ist einer der zahlreichen Höhepunkte des Streifens) - umgehen, ist über weiteste Teile des Films einfach nur zum Schreien komisch. Und auch die Tatsache, dass Wright zwischen all der Komik seinem Film auch noch eine gehörige Portion Spannung und eine beachtenswerte Portion "Blut und Gekröse" spendiert hat, macht Shaun of the Dead so großartig. Und natürlich weiterhin die Tatsache, den Soundtrack des Films so perfekt einzusetzen. Oder gibt es wirklich auch nur einen Menschen auf dieser Welt, der Shaun of the Dead kennt und beim Hören des Songs "Don't Stop Me Now" von Queen nicht an die entsprechende Sequenz im Film denken muss? Ich kann es mir einfach nicht vorstellen. Shaun of the Dead ist ein Film, den man sich wohl wirklich immer und immer wieder ansehen kann, ein Film in dem verdammt viel steckt, ein Film über Freundschaft und auch eine - wie es eine Tagline auf einem der zahlreichen Poster so herrlich beschreibt - romantische Komödie. Nur eben mit Zombies. Grandios!

TRAILER:


Edgar Wright Simon Pegg Nick Frost 2000er London Zombie



für ein Zufall! Den hab ich kürzlich auch wieder gesezhen, wobei ich HOT FUZZ noch n Tick besser dinde. Ganz ganz groß übrigens SPACED - die Serie habe ich damals quasi an einem Stück "runtergeschaut" :love:
  • Melden
HOT FUZZ muss ich auch mal wieder anschauen. Nach der jetzt erst so kurz zurückliegenden Sichtung von SHAUN OF THE DEAD könnte ich gar nicht sagen, welchen der beiden Streifen ich jetzt bevorzugen würde.

Verdammt, und SPACED steht hier schon seit Jahren ungesehen im Regal. Das sollte ich auch mal dringend ändern. :blush:
  • Melden

Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 4, unsichtbare Mitglieder: 0


Google

Filmtagebuch durchsuchen