Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

DER ANDERSON-CLAN



DER ANDERSON-CLAN DER ANDERSON-CLAN (DVD: Columbia TriStar, Deutschland)
(OT: The Anderson Tapes | USA 1971 | Regie: Sidney Lumet)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Erst kürzlich aus dem Gefängnis entlassen, plant Meisterdieb Duke Anderson (Sean Connery) bereits den nächsten großen Coup. Das Appartement-Haus, in dem auch seine Freundin Ingrid (Dyan Cannon) eine Wohnung bezogen hat, soll von ihm und seiner Bande (u.a. Christopher Walken) komplett ausgeraubt werden...

Ausgesprochen sehenswertes Heist-Movie vom erst kürzlich verstorbenen Sidney Lumet. Mit Sean Connery in der Hauptrolle des Meisterdiebes, dem jungen Christopher Walken, der attraktiven Dyan Cannon sowie Schauspielern wie Martin Balsam und Val Avery ganz großartig besetzt, erzählt Der Anderson-Clan die Geschichte der Planung und Durchführung eines gewagten Raubzuges, vermischt mit einer gehörigen Portion Kritik an einem etwaigen Überwachungsstaat. Ohne es zu wissen, werden die Diebe nämlich von verschiedenen Personen und Gruppen auf Schritt und Tritt überwacht, wobei diese Überwachung keineswegs der Verhinderung des Überfalls dient, sondern eher zufällig zu erfolgen scheint. Gefahr etwa aufkommender Langeweile besteht bei Der Anderson-Clan definitiv nicht, sowohl die Vorbereitung als auch der Überfall selbst sind extrem spannend und mitreißend inszeniert und wenn man dem Film überhaupt etwas vorwerfen kann oder will, dann wohl am ehesten die Tatsache, dass es im Finale etwas arg unübersichtlich wird und das Ende des Streifens in meinen Augen nicht wirklich zufriedenstellend ausgefallen ist, denn
Spoiler

TRAILER:


Martin Balsam Heist Movie 1970er Christopher Walken Sean Connery Sidney Lumet New York



Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 8, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen