Zum Inhalt wechseln


One Night Stands und wahre Liebe





Foto

DISTURBIA



DISTURBIA DISTURBIA (DVD: DreamWorks, Deutschland)
(OT: Disturbia | USA 2007 | Regie: D.J. Caruso)


Infos zum Film:
IMDB
OFDB


Weil er einen Lehrer im Unterricht niedergeschlagen hatte, wird der aufmüpfige Kale (Shia LaBeouf) über die Sommerferien zu Hausarrest unter polizeilicher Aufsicht verurteilt. Eine elektronische Fußfessel soll sicherstellen, dass Kale sich nicht weiter als 100 Schritte von zu Hause entfernt. Der gelangweilte Teenager beginnt - nachdem sowohl sein iTunes- als auch sein X-Box-Account von seiner Mutter (Carrie-Anne Moss) gesperrt wurden - nun damit, seine Nachbarn mit einem Fernglas auszuspionieren. Da wäre beispielsweise die hübsche Ashley (Sarah Roemer), die mit ihren Eltern erst vor kurzem in die Gegend gezogen ist oder der undurchsichtige Mr. Turner (David Morse), auf den die Beschreibung nach einem gesuchten Serienmörder nur allzu gut zu passen scheint...

Man nehme die Schnittmenge aus Alfred Hitchcocks Das Fenster zum Hof und Joe Dantes Meine teuflischen Nachbarn und erhält Disturbia - eine nett anzusehende Mischung aus Teen-Komödie und Teen-Thriller für die iPod-Generation. Geht es in der ersten Stunde noch relativ gemächlich voran und stehen dort noch die komischen Elemente im Vordergrund, entwickelt sich das neue Hobby des in seiner Bewegungsfreiheit eingeengten Kale danach immer weiter zu einer richtiggehenden Obsession und im Hinblick auf seine Verdächtigungen betreffend Mr. Turner in eine regelrechte Paranoia. Die eigentlich spannendste Frage des Films - nämlich ob Mr. Turner tatsächlich ein Serienkiller ist oder ob sich Kale das alles nur einbildet - bleibt im Film selbst relativ lange offen und für entsprechende Spannung wäre rein theoretisch also durchaus gesorgt. In der Praxis wurde diese im Film aufgebaute Spannung allerdings von einer wohl selten dämlichen Marketing-Abteilung zunichte gemacht. Die Antwort auf diese Frage findet sich nämlich als Tagline auf dem Filmplakat, auf der offiziellen Website und selbstverständlich auch auf jedem DVD-Cover. So viel zum Thema Spannungsaufbau. Ganz große Leistung der zuständigen Personen! Nachdem diese Frage dann auch im Film selbst beantwortet wurde, kommt es zu einem ereignisreichen Showdown, in dessen Verlauf es auch den einen oder anderen gelungenen Schockmoment zu verzeichnen gibt. Alles in allem also durchaus solide Unterhaltung für zwischendurch. Und Newcomerin Sarah Roemer (das war erst ihre dritte Rolle) ist ja wohl außerordentlich hübsch anzusehen!

TRAILER:


Carrie-Anne Moss Shia LaBeouf D.J. Caruso 2000er



Filmtagebuch von...

Splatter-Fanatic
  • Senior-Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.580 Beiträge

Letzte Besucher

Aktuelle Besucher

Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0

Filmtagebuch durchsuchen